PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wunde im Ohr



Schugga
07.08.2006, 18:15
Hallo!

Mein Julchen hat im linken Ohr eine noch offene Wunde, die ein wenig blutig und eitrig ist.
Ich habs grad zufällig entdeckt, als ich den regelmäßigen "Ohrcheck" gemacht habe - da fiel mir zuerst etwas gelber Schorf in der Ohrmuschel auf.
Dann als ich das Ohr einmal "umklappte" sah ich die Wunde.
Sie ist etwa so groß wie der Nagel des kleinen Fingers (meines zumindest) ;-)

Ich hab nun erstmal mit Rücksprache des Tierarztes Wundsalbe raufgemacht (genauer Panthenol-Ratiopharm).
Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich das mal ein paar Tage beobachte und ansonsten in seine Praxis komme.

Woher kann Julchen das haben?
Hat sie sich nur gekratzt?
Oder können auch Parasiten daran Schuld sein?
(hatte leider vergessen, den Tierarzt das zu fragen...) :man:

Aber vielleicht habt Ihr da ja Ideen?

Auffällig war noch, dass Julchen vor ein paar Tagen am linken Auge eine Entzündung hatte (wahrscheinlich hat sie einfach nen "Zug" bekommen von der frischen Luft draußen auf dem eigenen Katzenbalkon...), die ich aber mit Oxytetracyclin-Salbe weg bekommen habe.
Kann das zusammenhängen? (weil ja beides auf der linken Seite ist - Auge und Ohr)

catweazlecat
07.08.2006, 18:36
Ist Julchen Freigänger oder habt ihr sie erst kürzlich bekommen?
Dann könnte es sein das sie Milben hat und sich selbst blutig gekratzt hat und dadurch eine Entzündung entstanden ist.

Ich würde auf jeden Fall den TA mal drauf schauen lassen. Nicht das sich die Enzündung ausbreitet und schmerzhaft ist das sicher auch für dein Julchen :-/

Gute Besserung!

Schugga
07.08.2006, 20:32
Julchen ist keine Freigängerin und ich habe sie schon seit einem Jahr (damals war sie 9 Wochen alt...).

Sie ist aber seit kurzem stolze "Besitzerin" eines von mir (und meinem Kumpel) gebauten "Katzenbalkons" -> http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?t=44972&highlight=katzenbalkon

Meinst Du, da könnte sie sich eventuell Milben eingefangen haben?
Ich wohne im 3. Stock Altbau im Dachgeschoss - und da befindet sich natürlich auch der "Katzenbalkon"...es steht zwar ein Baum in Sichtweite, aber immer noch Luftlinie mindestens 7m entfernt!

Kann man Katzen-Milben mit dem bloßen Auge erkennen?
Oder sind die auch so mikroskopisch klein, wie die, die in unseren Betten hausen?

VelvetKitty
07.08.2006, 20:44
Milben hinterlassen schwarzen krümeligen Kot in den Ohren. Das fällt auf!

Glaub ich nicht, dass Julchen vom Balkon Milben bekommt.

LG :)

Schugga
07.08.2006, 21:01
Schwarze Krümel hat sie auch keine im Ohr!
Das würde man sehen, weil die Ohren recht hell von innen sind!
Eben nur diesen gelben Schorf - wahrscheinlich aufgekratzte Kruste oder so....