PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wurmkur erhalten ...was nun ? was ist wichtig



clk55amg
02.08.2006, 12:28
:?: :?: :?: Hallo Zusammen
hab mein 3farbiges Glückskätzchen "Schnuppi" nun seit 3 Monaten:bl:
sie hat 2 x mal nun ne Wurmkur bekommen beim Tierarzt
der gemeint hat...weiter ist zunächst mal nix erforderlich
aber ich hab einiges über Impfungen gelesen...
möchte bei dem Kleinen Tiger nix verpassen...oder übersehen
weiß jemand noch Tipps ??

Danke
Der Katzenpapa:?:

http://fun-web.net/picture_library/1154514335k1.JPG

Yola04
02.08.2006, 12:33
Impfungen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche sollten schon sein. Bei Tollwut weiß ich nicht genau.

Du solltest aber noch mindestens 1-2 Wochen warten mit der Impfung, da das Immunsystem erstmal mit der Wurmkur zu tun hat. Es kann nämlich sein, dass das Immunsystem überfordert wird, wenn alles auf einmal gemacht wird.

Ne süße kleine Miez hast du da. Glückskatzen find ich auch toll.:love:

clk55amg
02.08.2006, 12:35
ok
danke
ja total ne süße....
:love: :love: :love:

Impfungen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche sollten schon sein. Bei Tollwut weiß ich nicht genau.

Du solltest aber noch mindestens 1-2 Wochen warten mit der Impfung, da das Immunsystem erstmal mit der Wurmkur zu tun hat. Es kann nämlich sein, dass das Immunsystem überfordert wird, wenn alles auf einmal gemacht wird.

Ne süße kleine Miez hast du da. Glückskatzen find ich auch toll.:love:

VelvetKitty
02.08.2006, 13:08
Hallo Tigerpapa ;) ,
erstmal: superschöne süße Katze hast du, zum Verlieben, zum Wegklauen!!!!:-* Zum Knutschen echt!

Hab selber seit Freitag eine 10wöchige Minimieze, hatte bis dato immer nur größere Miezen (mein letzter Kater - starb diesen Monat durch ein Auto - war 5 Monate als ich ihn bekam, aber ein Traum von Katze!), hab sie entwurmen lassen, in zwei Wochen Wiederholung, und Grundimpfung, Katzenseuche etc. Tollwut noch nicht, da das Immunsystem noch überfordert ist (sagt TA am Montag), außerdem soll sie noch nicht raus, und da lass ich die Impfung weg.
Mein TA hat aber direkt Wurmkur und Entwurmung an einem Tag gemacht, ich denke, der TA kann abschätzen, wie fit die Mieze ist, und ob sie alles an einem Tag "abbekommt" oder nicht.
Impfen solltest du sie aber.

Vlg

smacks04
02.08.2006, 19:30
:?: also das finde ich ja nun ehrlich gesagt ein bisschen komisch, dass Dich dein TA nicht auf die Wichtigkeit der Impfung hingewiesen hat :sn: . Ferner ist es, soweit ich weiss, ein Microchip gesetzlich vorgeschrieben... :?:

StineM
02.08.2006, 19:52
Hallo!

Also, unsre Kleine ist jetzt 8Wo. und sie wurde vor zwei Wochen das erste mal gegen Flöhe u. gleichzeitig gegen Würmer behandelt. (war wohl ne ganz schöne Bombe das Mittel, wird unter normalen Bedingungen so nicht gegeben aber Flohbefall war so extrem u.sie kam vom Bauernhof...)

Heute waren wir zum Impfen gegen Schnupfen u. Seuche. In vier Wo.soll spät. die Folgeimpfung folgen, dann halb- bis jährlich (bei Wohnungskatzen!) bei "Streunern" vierteljährlich.

Zur Tollwut: die braucht man nur bei Freikatzen, und wenn man ins Ausland will unbedingt. Das sollte mind. 30Tage vor der Fahrt stattfinden, aber darf max. ein halbes Jahr alt sein.

Das es gesetzlich vorgeschrieben ist das eine Katze gechipt sein muß ist mir Neu, aber ich bin auch ein Katzen-Neuling!:) Hat mir so noch keiner gesagt, aber wenn man ins Ausland fahren will (was alles außerhalb Deutschlands Grenze bezeichnet!) MUSS sie gechipt sein!

Liebe Grüße!!

Vision
02.08.2006, 19:56
stimmt wirklich komisch alleine weil der TA dich überalle imfungen informiert was man unbedingt haben sollte ect..pp

tollwut naja bei freigängern 100% impfen aber bei hauskatzen *ist wahrscheinlich ein streit thema...die einen meinen ja die anderen nein =P * ich würds nicht

es sei dem du lebst in einem tollwut gebiet ^^ dann würd ich es machen oder den rat des TA einholen was er denkt :)

ps so ne kleine glückskatze wollte ich auch immer mal habe :D *neidisch gugg *G *

smacks04
02.08.2006, 19:58
Das es gesetzlich vorgeschrieben ist das eine Katze gechipt sein muß ist mir Neu, aber ich bin auch ein Katzen-Neuling!:) Hat mir so noch keiner gesagt, aber wenn man ins Ausland fahren will (was alles außerhalb Deutschlands Grenze bezeichnet!) MUSS sie gechipt sein!

Liebe Grüße!!

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob es in Deutschland vorgeschrieben ist. ich wohne ja in Spanien und hier ist es definitiv verpflichtend...hab das jetzt einfach mal auch auf Deutschland übertragen, da diese Vorschriften inzwischen in der EU ja relativ ähnlich sind...:?:

StineM
02.08.2006, 20:24
Ne süße kleine Miez hast du da. Glückskatzen find ich auch toll.:love:

Mh, lacht mich jetzt bitte nicht aus aber...
Was ist denn eine Glückskatze? :confused: :confused: :confused:

VelvetKitty
02.08.2006, 21:26
Glückskatzen sind 3farbig - rot/weiß/schwarz und die Farben sind gut erkennbar (nicht so wie bei Schildplatt). Sie sind wohl eher selten.

LG

Onyx
02.08.2006, 21:32
Hmm, ein Pflicht zum Chippen für Katzen gibt es in Deutschland nicht, obwohl es natürlich zu empfehlen ist. Bei Hunden ist das anders, soweit ich weiß müssen zumindest hier in NRW Hunde über 40 cm oder 20 kg gechipt oder tätowiert sein und eine Haftpflichtversicherung besitzen. Katzen sind da ja Gott sei Dank in der normalen drin.

kater12
02.08.2006, 21:44
Heute waren wir zum Impfen gegen Schnupfen u. Seuche. In vier Wo.soll spät. die Folgeimpfung folgen, dann halb- bis jährlich (bei Wohnungskatzen!) bei "Streunern" vierteljährlich.

Das jährliche Impfen empfehlen fast alle Tierarzte, aber bei Wohnungstieren ist dies absolut übertrieben. Alle 2-3 Jahre ist absolut ausreichend. Es gibt mittlerweile viele Studien darüber, das ein Impfschutz länger als ein Jahr hält. Einfach mal Googlen.
Entwurmen sollte man eine Wohnungkatze aber ca. 1x pro Jahr, da über Schuhe, rohes Fleisch oder die in der Wohnung gefangenen Fliegen Würmer übertragen werden können.
LG, Birgit

aphrodite
02.08.2006, 21:45
Hallo Katzenpappa,

ich versuch mal etwas Ordnung für dich hier rein zu bekommen.

Entwurmung ca. 2 Wochen vor der Impfung. Da die kleine ja noch nie geimpft wurde, musst du nach der Erstimpfung (Katzenseuche + -schnupfen, Tollwut nur, wenn sie Freigänger werden soll) nach 4 Wochen zur Zweitimpfung, danach jährlich zur Auffrischung. Soll die Kleine eine reine Wohnungskatze werden, brauchst du die Tollwutimpfung nicht unbedingt. Dann brauchst du die Katzenschnupfen + -seucheimpfung wenn sie ungefähr 2 bis 3 ist auch nur noch aller 2 bis 3 Jahre machen, nach kompletter Grundimpfung reichen die heutigen Impfstoffe so lange vor.
Entwurmen solltest du die kleine so wie so öfter mal. Wenn sie Wohnungskatze ist, reicht ca. 2 x jährlich, bei Freigängern empfiehlt sich 1/4jährlich.

@ Steffi
Chippen ist hier nur vorgeschrieben, wenn du die Katze mit ins Ausland nehmen willst. Dann brauchst sie neben Seuche + Schnupfen- auch die Tollwutimpfung.

Talia
02.08.2006, 22:02
Frage am Rande - ist das ein Märchen oder gibts tatsächlich nur weibliche Glückskatzen und die roten sind Kater? Ich hab bisher auch noch nie das Gegenteil kennengelernt - ausser bei nem befreundeten Bauern vor JAhren mal - der hatte nen dreifarbigen Kater wo allerdings höchstgradig Inzucht im Spiel war und der auch nicht lange lebte.

VelvetKitty
02.08.2006, 22:08
Miezi ist rot-weiß und weiblich und der TA meinte, ich hätte eine Rarität.

Miezi hat 2003 eine weibl. Glückskatze geboren, Schwesterchen ist Maya - die ist aber schildplatt.

LG

nefertari
02.08.2006, 22:57
Hallo Katzenpapa,
meine Neffy ist eine Glückskatze und ich kenne noch 2 hier bei uns. Die Mutter von Neffy und Ramses (1 Jahr alt), Ronja, ist ganz weiß, nur der Schwanz ist rabenschwarz. Ramses ist schwarz weiß. Die Schwestern von Neffy sind ganz hell mit wenigen hellbraun-roten Flecken. Ich glaube das ist selten mit den Glückskatzen, Kater gibt es so nur ganz wenige habe ich gehört. Dafür gibt es keine rotgetigerten Katzen, nur Kater, stimmt das?
Viel Spaß mit deiner kleinen, sie ist total süß!

Astaroth22
03.08.2006, 00:11
Hallo,

ich würde auch noch gegen Leukose impfen lassen, das kann man sich wohl auch über die Schuhe mit in die Wohnung schleppen. Von den Glückskatzen (dreifarbig) gibt es zwar auch Kater, aber nur sehr selten. Von den rot getigerten gibt es auch Katzen und nicht gerad wenige..ich kenne drei :O)
Gruß....

Yola04
03.08.2006, 08:35
Rote Katzen sind nicht wirklich selten. Meine ist zwar Rot-Silber, aber immerhin rot. ;)

Die dreifarbigen Katzen sind auch nicht so selten. Die sind aber sehr begehrt. Warum es nur dreifarbige Katzen und mit Ausnahme dreifarbige Kater gibt, hängt mit der Genetik zusammen. Ein großes Thema.

Gloriaviktoria
03.08.2006, 08:49
Frage am Rande - ist das ein Märchen oder gibts tatsächlich nur weibliche Glückskatzen und die roten sind Kater? Ich hab bisher auch noch nie das Gegenteil kennengelernt - ausser bei nem befreundeten Bauern vor JAhren mal - der hatte nen dreifarbigen Kater wo allerdings höchstgradig Inzucht im Spiel war und der auch nicht lange lebte.

Irgendwie hab ich im Gedächtnis, dass Glückskater steril sein sollen. Wo ich das aber aufgeschnappt habe und ob das tatsächlich stimmt, weiß ich nicht :?:
Dass rote Katzen selten sein sollen, hab ich aber auch schon öfter gehört.

clk55amg
03.08.2006, 10:03
:cool: :wd:
Hallo
Vielen Dank für die rege Beteiligung
meines Wissens nach gibt es nur weibliche Glückskätzchen
aber wie es auch sein mag...
Bin froh das ich sie habe:love:
als Dank nochmal ein weiteres Bild...
Grüße

http://fun-web.net/picture_library/1154592093IMG_2025.jpg

Yola04
03.08.2006, 10:07
Ist sie ne Wald- und Wiesenmischung oder ne kleine Rassemiez? Die Pinselchen auf den Ohren deuten auf Maine Coon oder Norweger hin.

Gloriaviktoria
03.08.2006, 10:30
Die ist ja soooo goldig :love: :love: :love: :love:

clk55amg
03.08.2006, 10:34
huch
gute frage:?:
sie ist vom bauernhof...
aus bayern

Ist sie ne Wald- und Wiesenmischung oder ne kleine Rassemiez? Die Pinselchen auf den Ohren deuten auf Maine Coon oder Norweger hin.

Yola04
03.08.2006, 10:40
Aha. Es kann gut sein, dass irgendwo in ihrer nicht bekannten Ahnengalerie ein Norweger oder eine Maine Coon mal mitgemischt hat. Denn Pinselchen sieht man bei normalen Hauskatzen nicht so oft. :?:

Aber egal, woher sie stammt. Sie ist einfach nur zum Knuddeln.:love:

stela
03.08.2006, 10:56
sie ist ... aus bayern
DAS erklärt natürlich alles... :D
nein, meine pheli hat auch luchspuscheln in den ohren... außerdem große, haarige füße und eine superdicke unterwolle...
da weiß man auch nicht, was genau unter den ahnen war... :sn: :D

Yola04
03.08.2006, 10:58
Das deutet wohl auf Maine Coon und Norweger hin. Denn beide habe Pinselchen auf den Ohrenspitzen und auch Haarbüschel zwischen den Zehen und flauschiges Fell haben sie auch:tu:

clk55amg
03.08.2006, 16:28
was ich alles erfahre
:wd:
also zwischen den pfötchen hat sie büschel
und auch am OHR die Pinselchen
ein richtiges flauschiges Schmusekätzchen

der glücklichste Katzenpapa :hug:

http://fun-web.net/picture_library/1154615307schnuppi.jpg




Das deutet wohl auf Maine Coon und Norweger hin. Denn beide habe Pinselchen auf den Ohrenspitzen und auch Haarbüschel zwischen den Zehen und flauschiges Fell haben sie auch:tu:

clk55amg
03.08.2006, 16:32
was man hier so alles erfährt ...:wd:
also büschel zwischen denn zehen hat sie
und die Pinselchen auch
einfach ein flauschiges kuschliges Schmusekätzchen:love:
:hug:
Grüße
der glücklichste Katzenpapa
http://fun-web.net/picture_library/1154615307schnuppi.jpg



Das deutet wohl auf Maine Coon und Norweger hin. Denn beide habe Pinselchen auf den Ohrenspitzen und auch Haarbüschel zwischen den Zehen und flauschiges Fell haben sie auch:tu:

stela
03.08.2006, 16:49
wobei, wenn man nachdem rassestandard geht..
bei meinen war die definitiv mutter ehk, oder besser, normale hauskatze.
pheli geht auch eher so in die richtung bissi mc oder norweger mit drin, das stimmt.
ABER...
wenn ich nach hamlet gehe....
er hat keine puscheln, ganz glattes fell ohne unterwolle und ist hinten hochbeiniger als vorne. außerdem hat er probs mit der nase...
:eek:
und ich glaube ja nicht, daß sich in stockhausen gleich 2 rassekatzen rumtreiben... :D

clk55amg
03.08.2006, 19:55
in stockhausen nich;-) :cu:
aber in münchen vielleicht
aber auch da glaub ich ist schnuppi einmalig...

%-)

wobei, wenn man nachdem rassestandard geht..
bei meinen war die definitiv mutter ehk, oder besser, normale hauskatze.
pheli geht auch eher so in die richtung bissi mc oder norweger mit drin, das stimmt.
ABER...
wenn ich nach hamlet gehe....
er hat keine puscheln, ganz glattes fell ohne unterwolle und ist hinten hochbeiniger als vorne. außerdem hat er probs mit der nase...
:eek:
und ich glaube ja nicht, daß sich in stockhausen gleich 2 rassekatzen rumtreiben... :D

smacks04
03.08.2006, 20:09
@ Steffi
Chippen ist hier nur vorgeschrieben, wenn du die Katze mit ins Ausland nehmen willst. Dann brauchst sie neben Seuche + Schnupfen- auch die Tollwutimpfung.

:hug: Ah, danke Grit, wieder was dazu gelernt! ;) Wie gehts Deiner kleinen Familie? Hab Dich lange nicht mehr gesehen...

smacks04
03.08.2006, 20:18
Die dreifarbigen Katzen sind auch nicht so selten. Die sind aber sehr begehrt.

Meine Lilly ist auch ne Glückskatze, eine getigerte. HIer in Spanien gibts eigentlich relativ viele Glückskatzen :?:

VelvetKitty
03.08.2006, 20:47
Dass rote Katzen selten sein sollen, hab ich aber auch schon öfter gehört.

Rote Katzen sind doch nicht so selten, aber ROTE WEIBLICHE Katzen sind selten (lt. TA), stimmts??

LG :cu:

aphrodite
03.08.2006, 23:45
:hug: Ah, danke Grit, wieder was dazu gelernt! ;) Wie gehts Deiner kleinen Familie? Hab Dich lange nicht mehr gesehen...

Denen geht's super. Jakob wächst und gedeit :D
Im Herbst bekommt Erik Gesellschaft, dann zieht Freya bei uns ein.

Freya ist die kleine blue-tortie-Maus (http://hometown.aol.de/DickieEngelmann/katzen/freya/3.jpg)

______________________________ _____________

Nur am Rande wegen der Frage, ob's viele / wenige Glückskätzchen gibt:
Die Katze erbt immer die Farbe von Mutter und Vater, daher sind 3farbige Mädels gar nicht so selten. Rote Katzen schon eher, da die Mutter entweder eine rote oder eine 3farbige sein muss und der Vater ein roter Kater.
Kater widerum erben die Farbe nur von der Mutter, daher sind 3farbige Kater eine extreme Seltenheit.

Gloriaviktoria
04.08.2006, 07:57
Im Herbst bekommt Erik Gesellschaft, dann zieht Freya bei uns ein.

Freya ist die kleine blue-tortie-Maus (http://hometown.aol.de/DickieEngelmann/katzen/freya/3.jpg)


Ist Freya die Dunkle? Kenn mich mit Farben nicht so aus, aber blue hört sich nach was Dunklem an :D
Grüß mal deine Familie unbekannterweise. Jakob muss doch jetzt schon über ein Jahr sein, oder? :cu:

aphrodite
04.08.2006, 14:09
Ja, Freya ist die kleine dunkle. Ist Erik's Tochter :D

Jakob hatte am 16.07. Geburtstag, wie die Zeit vergeht...

VelvetKitty
04.08.2006, 15:58
Zurück zu Schnuppi:

Was macht unsere 3-farbige Schönheit, war doch ein Mädel oder??

Lt. meinem TA sollten die Mädels mit ca. 7 Monaten sterilisiert werden,daran denkst du aber, Schnuppi-Papa :D :D :D ? Sonst haste was Schönes...;) !

LG

smacks04
04.08.2006, 18:09
Denen geht's super. Jakob wächst und gedeit :D
Im Herbst bekommt Erik Gesellschaft, dann zieht Freya bei uns ein.

Freya ist die kleine blue-tortie-Maus (http://hometown.aol.de/DickieEngelmann/katzen/freya/3.jpg)



:love: Griiit, ist die süss! Wusste gar nicht, dass Erik Vater ist! :love:
Nachträglich alles Gute für den kleinen Jakob! :bd:

clk55amg
04.08.2006, 20:02
Hi
ja Schnuppi ist ein Mädel:love:
wohl das beste was ich je im Haus hatte:D
ich werd mir das mal notieren
das ich in 7 monaten dann dran denke
nicht das ich dann das Haus voller "Schnuppi Verehrer" habe:D
Grüße:bl:
Katzenpapa
______________________________ _____________________



Zurück zu Schnuppi:

Was macht unsere 3-farbige Schönheit, war doch ein Mädel oder??

Lt. meinem TA sollten die Mädels mit ca. 7 Monaten sterilisiert werden,daran denkst du aber, Schnuppi-Papa ? Sonst haste was Schönes... !

LG

Onyx
04.08.2006, 20:28
Ich hoffe, ich klinge nicht allzu blöd, aber das mit der Farbvererbung verstehe ich nciht ganz. In unserem Wurf letztes Jahr hatten wir ein Tigermädchen und ein schwarzes - die Mutter ist getigert mit weiß. Passt also. Aber alle drei Katerchen waren schwarz-weiß....
Könnt ihr mir da weiterhelfen?

aphrodite
04.08.2006, 20:49
Jenny, deine Tigermama trägt also auch das Gen für Non-Agouti, d.h. kein Muster. Wenn der Katzenpapa jetzt das gleiche Gen trägt (dabei muss es nicht offensichtlich sein, es reicht, wenn er in der Familie eine Katze ohne Muster, also eine nichtgetigerte, hatte und er das Gen abbekommen hat), können die Kätzchen auch ohne Muster sein.
Klingt alles viel komplizierter als es ist. Aber wenn meine Züchterin und ich über Farben reden, klingt NG sich imma aus. Ist ihm zu hoch :D

Steffi, ja, der Erik ist Mi vor 2 Wochen Papa geworden. Und eine seiner 3 Gören zieht Mitte Oktober hier ein. Tja, und dann heißt es für ihn auch: aus und vorbei das Leben als ganzer Machokater, Bömmelchen ab ;)

VelvetKitty
04.08.2006, 21:11
Hallo,
ist es nicht so, dass Katzenweibchen von mehreren Katern gedeckt werden und von diesen Katern verschiedene Babies stammen können???

Oder bin ich da falsch informiert? :confused:

LG

aphrodite
05.08.2006, 21:45
Ja, das ist möglich. Die Katze löst sozusagen den Eisprung beim Deckakt aus. Das ist auch mehrfach während der Rolligkeit möglich. Allerdings lässt eine gedeckte Katze den bzw. die Kater nicht beliebig oft an sich ran :D Wenn sie der Ansicht ist, das es genug war, beißt sie den Kater schon mal weg.

VelvetKitty
05.08.2006, 21:48
Interessant, danke für die Info :bl: .

VlG :cu:

smacks04
06.08.2006, 14:16
Steffi, ja, der Erik ist Mi vor 2 Wochen Papa geworden. Und eine seiner 3 Gören zieht Mitte Oktober hier ein. Tja, und dann heißt es für ihn auch: aus und vorbei das Leben als ganzer Machokater, Bömmelchen ab ;)

Och, da wird sich aber seine Begeisterung in grenzen halten ;) :D
Habt Ihr schon nen Platz fúr die andere zwei Kleinen?

domitilla
06.08.2006, 14:33
hallo katzenpapa,

kann sein, dass ich es überlesen habe, aber hat dein ta der kleinen auch mal in die ohren geschaut? bestimmt, oder?! ohrmilben sind nämlich bei katzen aus dem tierheim oder vom bauerhof quasi immer kostenlos dabei ;) und die viecher loszuwerden ist eine höchst nervige sache.

zum impfen: auch wenn es bei hauskatzen wohl übertrieben ist jedes jahr zu impfen, mache ich es bei meinen trotzdem. im september gehts nämlich wieder in den urlaub nach holland und ich will bei etwaigen kontrollen keine diskussionen wegen meinen schätzchen haben. wegen den auslandsaufenthalten sind beide auch gechipt.

liebe grüße
domitilla :cu:

aphrodite
06.08.2006, 15:54
Och, da wird sich aber seine Begeisterung in grenzen halten ;) :D
Habt Ihr schon nen Platz fúr die andere zwei Kleinen?

Eine der Gören bleibt bei meiner Züchterin und für die dritte hat sie bestimmt auch bald 'nen guten Platz gefunden.
Bin irgendwie stolz auf meinen Kater. Hat gleich beim ersten Damenbesuch funktioniert. Und das, wo doch die Ninni Marinas (meine Züchterin) Kater vermöbelt hat :eek:
Naja, das war sein erster und letzter Auftritt als Deckkater :rolleyes:

VelvetKitty
06.08.2006, 20:53
Hallo ihr Katzenkenner,
hab mal ne Frage. Wo ihr so schön über Schnuppi geredet habt: meine Kyra hat ganz zarte Pinselchen schwarz an den Öhrchen und ganz dickes Fell zwischen den Ballen. Irgendwo war wohl auch mal was Wildes drin oder? Wir werden sehen, wie ihr Äußeres sich entwickelt.
Miezi hat keine Haare zwischen ihren rosa Ballen.

LG

aphrodite
06.08.2006, 21:05
Wenn die kleine Maus Pinselchen hat und Fell zwischen den Ballen, dann ist bei ihr irgendwo ein Coonie oder ein Norweger in der Familie. Ist das Schnäuzchen eher kantig oder verläuft es eher zu einem feinen Dreieck?

Summertime
06.08.2006, 21:08
Hallihallo,
der Kater meiner Mama ist ein persermix.Auch er hat Haare zwischen den Ballen und Tips auf den Ohren.
Lg von Julie

VelvetKitty
06.08.2006, 21:21
Schwierig, ich behaupte sie hat eher ein Dreiecksgesicht... Aber ist manchmal schwer zu sagen. Stelle demnächst neues Foto rein (in die SIG), ist schwierig zu sagen.

Hier könnt ihr nochmal gucken, wenn ihr Lust habt:
www.aretz-nicole.medion-fotoalbum.de

LG :)

stela
07.08.2006, 11:43
da ihr euch ja mit rassenmischungen so gut auskennt :D
ich hab festgestellt, das phelis haare (zumindest die langen) mehrfarbig sind in sich.
also schwarz, blond, schwarz... oder schwarz mit blonder spitze usw...
ihre hellen streifen sind auch nur blondierte spitzen. :confused:
ist das bei getigerten immer so?
mir fehlt bei hamlets schwarz auf schwarz ja etwas die vergleichsmöglichkeit...

@grit: glückwusch zu den katzen"enkeln".... %-)
erst mutti, jetzt schon oma, respekt... :tu: :D

Gloriaviktoria
07.08.2006, 11:54
ihre hellen streifen sind auch nur blondierte spitzen. :confused:
ist das bei getigerten immer so?

Hm, bei Tiger und Lily ist das auch so - geringelt quasi :?:

VelvetKitty
07.08.2006, 13:05
Also Kyra hat Pinselchen, Haare aus den Ohren, Haare zwischen den Ballen. Und das Gesicht - guckt selber in dem o. g. Link Album "Meine Miezen" Bild 16 (ist versehentlich zweimal drin). Bin gespannt, was Kyra wird...;)

LG

aphrodite
07.08.2006, 13:33
Kitecat, ich vermute mal, dass sie Norweger mit drin hat. Norweger und Coons haben ja beide ein Dreieckiges Gesicht,nur ist bei den Coonies die Schnautze etwas kantig. Bei Kyra find ich, läuft sie eher etwas spitziger aus, wie bei den Norwegern. Aber ist ja auch egal, auf jeden Fall ist sie 'ne ganz hübsche :love:
Steffi, Meryem, ich bin mir nicht sicher. Aber ich glaube, diese blondierten Haarteile :D haben die golden tabbys. Hab aber selber nur silberne Mietzen. Weiß nur, dass es bei den BKH auch golden tabbys gibt.
Also bei den silbernen Katzen ist der untere Teil des Haares hell, fast weiß, und nur in der Spitze ist die Farbe. Sieht man sehr gut, wenn man das Fell zurückstreicht. Erik ist silber. Und die Freya auch :D Bei getigerte Katzen heißt es dann silver-tabby und bei Katzen ohne Muster heißt das silber dann smoke. Freya's Schwester Venus ist creame-smoke.

Gloriaviktoria
07.08.2006, 13:42
Aber ich glaube, diese blondierten Haarteile :D haben die golden tabbys.

Nee, sowas Edles sind meine Stinker bestimmt nicht :sn: :D Hihi, klingt aber gut, muss ich mir merken, wenn demnächst jemand fragt, was für eine Rasse das ist, sage ich einfach "Golden Tabby" :D :D :D :D :D Mal schauen, wie die Leute schauen :eek: und ob sie drauf reinfallen :D

VelvetKitty
07.08.2006, 18:12
Ich bin gespannt, ich finde auch Kyra ist ziemlich spitz(bübisch :D ).

Natürlich müssen wir diesen Fred offen halten, bin gespannt was aus Kyra wird. Ich denke dass sie schon wie eine normale Hausmieze aussieht, vielleicht etwas "fluffiger" mit Elefantenöhrchen...:D .

LG

VelvetKitty
07.08.2006, 18:24
www.people.freenet.de/Crammer-Samtpfoten/start.htm

Guckt mal, Golden Tabbys wirklich goldig!!! Im wahrsten Sinne des Wortes.

LG

aphrodite
07.08.2006, 21:33
Meryem, das golden tabby is 'ne Farbbezeichnung, keine Rasse :D
Und außerdem san doch alle unsere stinker edel, ob Lastrami oder mit Stammbaum :tu:

Gloriaviktoria
08.08.2006, 08:44
Meryem, das golden tabby is 'ne Farbbezeichnung, keine Rasse :D

Weiß ich doch, Grit :cu: :D Klingt aber doch trotzdem gut, oder? :?:

aphrodite
08.08.2006, 10:02
yepp, tut es :D

VelvetKitty
13.08.2006, 22:16
@clk55amg
Gibts Neuigkeiten von Schnuppi?? Meld dich doch mal, wenn du Zeit hast!

So, ich habe nun Fotos von Kyras Mama, sieht die nicht doch bisschen "wild" aus???
Ihr kennt euch doch aus, was meint ihr?
http://img128.imageshack.us/img128/9860/mamakyralu2.jpg
http://img238.imageshack.us/img238/8562/mamakyra2nn9.jpg

VelvetKitty
13.08.2006, 22:26
http://img54.imageshack.us/my.php?image=mamakyra2gx1.jpg

Die Links waren zu klein, sorry

Harriet
13.08.2006, 22:27
@clk55amg
Gibts Neuigkeiten von Schnuppi?? Meld dich doch mal, wenn du Zeit hast!

So, ich habe nun Fotos von Kyras Mama, sieht die nicht doch bisschen "wild" aus???
Ihr kennt euch doch aus, was meint ihr?
http://img128.imageshack.us/img128/9860/mamakyralu2.jpg
http://img238.imageshack.us/img238/8562/mamakyra2nn9.jpg


Schade, dass die Lupe aus dem Shop hier nicht geht:D :D :D .
Soviel ich erkennen kann, hat die Mama ein wunderschönes classic tabby:tu:
und schaut überhaupt nicht wild aus:love: :kraul: :) .

Onyx
14.08.2006, 10:09
Egal, was sie ist, ihre Zeichnung ist wirklich wunderschön. Gibt´s eigentlich ein Plüsch-Gen? :-) Falls ja, hat mein Kater das geerbt......

aphrodite
14.08.2006, 13:04
Sie hat wirklich ein tolles Rädermuster. Find aber auch nicht, dass sie wild ausschaut, sie ist eher eine richtig hübsche Katzendame.

VelvetKitty
14.08.2006, 18:12
Ihr müsstet Original-Mama-Kyra mal "in echt" sehen, die Nase ist etwas anders als bei Hauskatzen, ehrlich... naja, Kyra ist auf jeden Fall vom Charakter her ein Schweinchen...:D

clk55amg
15.08.2006, 12:32
Hi
hab ja viel hier erfahren
grade was die Abstammung anbelangt:rolleyes:
also schnppi wächst und gedeiht...
macht sehr viel FREUDE das anzusehen...:love:
Die Wurmkus ist gutverlaufen
der TA meint..das nix mehr da ist
so..nun zu den Ohren...
hab die des öfteren geputzt...da noch dreck usw. vom bauenrhof drin war
kam immer wieder hoch aus dem gehörgang
allerdings mit den Milben...das ist mir neu
woran merkt man das...schnuppi kratzt sich selten am OHr
weiß jemand was man gegen die MIlben macht
oder woran man erkennen kann das welche da sind ???:?:
Danke
Grüße
:kraul:


@clk55amg
Gibts Neuigkeiten von Schnuppi?? Meld dich doch mal, wenn du Zeit hast!

So, ich habe nun Fotos von Kyras Mama, sieht die nicht doch bisschen "wild" aus???
Ihr kennt euch doch aus, was meint ihr?
http://img128.imageshack.us/img128/9860/mamakyralu2.jpg
http://img238.imageshack.us/img238/8562/mamakyra2nn9.jpg

clk55amg
16.08.2006, 12:09
;) süß


http://img54.imageshack.us/my.php?image=mamakyra2gx1.jpg

Die Links waren zu klein, sorry

VelvetKitty
16.08.2006, 21:38
Musst mal Fotos gucken im Thread "Kyras Wochenbuch", da würd Schnuppi auch noch gut ihre Erlebnisse berichten.:D :D :D ;)