PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : in der Stadt und in der Bahn



yjoma
20.07.2006, 11:04
Hallo!

Ich habe einen Fehler gemacht und bin mit meinem Hund nun 1 Jahr zu selten in die Stadt und bin zu selten mit Ihm Zug gefahren. Nun habe ich den Salat, er ist so aufgeregt, er bekommt fast einen Infarkt und zu allem Übel wird ALLES bepinkelt.
Ich will jetzt öfters mit ihm in die Stadt und Zug fahren, meint ihr das aufgeregte Verhalten legt sich so nach und nach? Kann ich es beschleuningen? Er ist leider überhaupt nicht verfressen ich kann ihm alles mögliche unter die Nase heben, da ich an Ablenken gedacht habe...

Vera 22
20.07.2006, 11:56
Hallo,

ja klar, dass der Hund aufgeregt ist, wenn Du das in letzter Zeit wenig bis gar nicht geübt hast.
Probier es doch mal folgendermaßen: Geh mit Deinem Hund in die Stadt (möglichst ohne Zug zu fahren), damit er sich erstmal wieder an größere Menschenansammlungen gewöhnt. Dann auf den Bahnhof - nur mal auf eine Bank sitzen und zuschauen, wie die Züge ein und ausfahren.
Wenn Du feststellst, dass Dein Hund dabei ruhig ist, dann such Dir am besten eine Zeit, in der nicht so viele im Zug sind und fahr mal eine Station.
Und natürlich immer das Loben nicht vergessen sobald er sich brav benimmt.

Es gibt aber auch leider Hunde, die fahren sehr ungerne Zug oder Auto oder Bus.

Das geht dann nur mit viel viel Geduld und langem Training.

Berichte mal weiter wie es voran geht.

Liebe Grüße,

Vera

Juni
20.07.2006, 12:34
Hallo Yjoma,

besteht denn die Notwendigkeit, dass dein Hund zukünftig häufiger Zug fahren oder in die Stadt gehen muss? Wenn sich solche Ereignisse eher in Grenzen halten, lohnt es vielleicht die Mühe (und den Stress für den Hund) gar nicht, das Ganze zu trainieren.

Eine Gewöhnung erreichst du nur, wenn der Hund ständig damit konfrontiert wird. Einmal im Monate Zug oder in die Stadt fahren wird dir nichts bringen, ein bis zwei Mal in der Woche müssten es schon sein. Auch dann hast du aber keine Garantie, dass der Hund nach einer längeren Pause nicht wieder mit Stress und Panik reagiert. Von daher würde ich ein Training nur für sinnvoll halten, wenn diese Gewöhnung auch dauerhaft gefordert ist.

Schöne Grüße,
Juni