PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futter einweichen?



Mamnoun87
19.07.2006, 15:47
Hallo,
habe einen ca. 20-jährigen Andalusier-Araber Mix der an chronischer Bronchitis leidet,ist es von Vorteil das Futter einzuweichen?
Eine Freundin riet mir davon ab,da es für die Zähne nicht so gut ist?

Würde mich über eine Antwort freuen,
liebe Grüße!

schmetterling
01.08.2006, 00:25
Hallo,
habe einen ca. 20-jährigen Andalusier-Araber Mix der an chronischer Bronchitis leidet,ist es von Vorteil das Futter einzuweichen?
Eine Freundin riet mir davon ab,da es für die Zähne nicht so gut ist?

Würde mich über eine Antwort freuen,
liebe Grüße!
hallo Mamnoun87
also ich hatte mal einen 18 jährigen traber bis er 20 j (habe ihn abgegeben da ich zwillinge bek hatte an die alte besitzerin)war der hatte auch starke bronchitis .dem habe ich das futter mit heißem bronchaltee mit 1 Tl getrockn.thymian und manchmal hustensaft huflattich oder spitzwegerich gegeben 4 el .:tu: ist super macht deinem nix für die zähne gibts ja heu so das sie mahlen .ich hatte auch homäopatschische mittel gegeben in tab 2 mal am tag die hießen antimonium sulforatum aurantiakum in tab form stärke d6 falls du die mal prob willst gerne auch in den apfel stecken(oder ins eingeweichte futter) 4 stck pro gabe hab ich gegeben nach besserung nur noch 2 mal am tag 2 tab und dann nach besserung 4 am tageine gabe und dann durch bei verschlechterung wieder hoch gehen.
lg melanie

Mamnoun87
07.08.2006, 11:53
ok danke,ich werd es mal ausprobieren:)