PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schwarz-weißer Kater seit 14.04. in Krefeld vermisst



Suso
19.07.2006, 13:39
Hallo, beim Stöbern im Forum ist mir heute diese Rubrik aufgefallen. Nachdem meine Anzeige bei Tasso (www.tiernotruf.org - dort findet man auch ein Bild von Ernie) bisher nichts gebracht hat, versuche ich es nochmals auf diesem Weg.

Ernie wollte am Karfreitag diesen Jahres wie üblich abends nach draußen und ist seitdem nicht mehr aufgetaucht. Mein Vater (ich selber wohne seit ein paar Jahren in Trier) hat direkt (noch am Osterwochenende) die gesamte Nachbarschaft und die umliegenden Felder abgesucht und hat auch in frei zugängliche Mülltonnen geschaut. Nach ein paar Tagen habe ich dann meinen Bruder mit Aushängen losgeschickt, die in der ganzen Straße verteilt wurden. Es kamen zwar ein paar Rückmeldungen, aber keine davon war ein Treffer.

Ernie ist eigentlich immer sehr vorsichtig gegenüber Fremden gewesen und hat auch schon vor längerer Zeit einen Autounfall o.ä. überlebt (er war verletzt und hatte sich versteckt), was nach meiner Erfahrung eigentlich heißt, dass ein (weiterer) Autounfall ausscheidet, da Katzen sich sowas merken (falls sie überleben). AUßerdem habe ich ja auch mehrmals bei der Straßenmeisterei angerufen, nach deren Aussage (falls sie denn stimmt) aber keine Katze in der Gegend tot aufgefunden wurde.

Ich habe die Hoffnung eigentlich schon völlig aufgegeben, da es jetzt über 3 Monate her ist.

Genau verschwunden ist Ernie in Krefeld-Verberg, Gatzenstraße / En de Siep. Falls jemand einen Hinweis hat, wäre ich sehr dankbar.

Sicher ist, dass Ernie sich mit FIV infiziert hat, was laut Aussage meines Tierarztes vor Ort wohl bei fast jeder freilaufenden Katze in dieser Gegend der Fall ist. Das habe ich im August 2004 erfahren. Leider war ich schon seit Weihnachten nicht mehr in Krefeld, da ich kurz vor meinem Examen stehe und deswegen nicht mehr die Zeit und das Geld hatte, regelmäßig nach Hause zu fahren. Ich konnte mir von seinem Gesundheitszustand also kein Bild machen, laut Aussage meines Vaters (der aber von der Infektion nichts wusste) ging es ihm aber gut, er fraß regelmäßig, hatte kein stumpfes Fell und hatte wie immer Lust auf Schmusen. Glaube also eigentlich nicht, dass da ein Zusammenhang besteht.