PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ist das ernst gemeint, ist das wahr?



RotFuchs
17.07.2006, 19:00
Hallo,

weiß jemand, ob das hier ein ganz übler "Scherz" sein soll,
oder ist das eine wirklich ernst gemeinte Mail?
Wenn es nur eine "Kettenmail" gewesen sein soll,
dann würde ich diesen Beitrag wieder löschen

Diese Meldung ging heute durch alle Ticker, bitte weiterleiten, damit dieses Monster gefasst werden kann:


Hallo, liebe Tierschutzfreunde!

Helft alle mit und schickt diese Nachricht großzügig durch alle Verteiler! Wir müssen alles tun, diesen perversen Kerl zu bekommen.
Am Montag, den 10. Juli gegen 21 Uhr stellte die Hundebesitzerin ihr Auto, ein Cabrio, für ca. 5 Minuten auf den Rastplatz BAB Ville-Westseite in 50345 Hürth Berrenrath (hinter Köln) ab, um kurz auf die Toilette zu gehen. Als sie wiederkam, war das Verdeck aufgeschnitten und der Hund weg. Sie suchte die ganze Nacht, verständigte alle zuständigen Stellen und bat um Hilfe. Sie fand den Hund nicht. Am anderen Morgen wurde sie vom Tierheim \"Helenenhof\" in Köln Hürth angerufen. Ihr Hund war verletzt an der Leitplanke an der Autobahn angebunden!!!!!!!!! gefunden worden.

Die Hündin hat an vielen Stellen Schürfwunden, als hätte man sie hinter dem Auto hergeschleift, bzw. aus dem fahrenden Auto geworfen. Schon im Tierheim bemerkte die dortige Tie

RotFuchs
17.07.2006, 19:04
Wie schrecklich, es muß wahr sein.
Ich habe es gerade auf RTL im Fernseh gesehen.....
Ich kann es gar nicht fassen......

Fritzfranz
17.07.2006, 19:07
Kam am 15. in der örtl. Presse:

http://72.14.221.104/search?q=cache:-mfmw-74l3AJ:www.giessener-allgemeine.de/redaktion/landkreis_az.php+auto+helenenh of+h%C3%BCrth&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=7

RotFuchs
17.07.2006, 19:18
Und hier dann auch mal den ganzen Text

Diese Meldung ging heute durch alle Ticker, bitte weiterleiten, damit dieses Monster gefasst werden kann:


Hallo, liebe Tierschutzfreunde!

Helft alle mit und schickt diese Nachricht großzügig durch alle Verteiler! Wir müssen alles tun, diesen perversen Kerl zu bekommen.
Am Montag, den 10. Juli gegen 21 Uhr stellte die Hundebesitzerin ihr Auto, ein Cabrio, für ca. 5 Minuten auf den Rastplatz BAB Ville-Westseite in 50345 Hürth Berrenrath (hinter Köln) ab, um kurz auf die Toilette zu gehen. Als sie wiederkam, war das Verdeck aufgeschnitten und der Hund weg. Sie suchte die ganze Nacht, verständigte alle zuständigen Stellen und bat um Hilfe. Sie fand den Hund nicht. Am anderen Morgen wurde sie vom Tierheim \"Helenenhof\" in Köln Hürth angerufen. Ihr Hund war verletzt an der Leitplanke an der Autobahn angebunden!!!!!!!!! gefunden worden.

Die Hündin hat an vielen Stellen Schürfwunden, als hätte man sie hinter dem Auto hergeschleift, bzw. aus dem fahrenden Auto geworfen. Schon im Tierheim bemerkte die dortige Tierärztin Verletzungen am After und an der Scheide. Der Wahnsinnsverdacht scheint sich zu bestätigen. Sie wurde sexuell missbraucht und gequält.. Die Hündin wurde bei unserer Vertragstierärztin von der Tieroase-Heuchelheim (von uns wurde die Hündin vermittelt) vorgestellt. Nach Absprache mit dem hiesigen Veterinäramt wurde das Tier anschließend in der Giessener Veterinärklinik nochmals vorgestellt und gründlichst untersucht. Wir warten zwar noch auf Ergenisse, aber die Verletzungen an Darm und Scheide sprechen eine deutliche Sprache.


Wir fragen:

Wer hat am 10. Juli gegen 21 Uhr an oben beschriebener Raststätte Beobachtungen machen können?
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Peugeot Cabrio.
Die Hündin ist 5 Monate alt, dunkelbraun und wiegt ca. 7 kg.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie meinen, einen Hinweis geben zu können. Auf Wunsch wird dieser vertraulich behandelt. Tel.. 0641/65960 oder iluja@gmx.de http://www.tieroase-heuchelheim.de

Andreag
18.07.2006, 08:14
:eek: Das ist ja echt unfaßbar! Was gibt es bloß für Menschen? :eek: :0(

MickeyIM
18.07.2006, 10:37
Hallo,

es gibt ja immer wieder schreckliche Meldungen aber die hier hat mich wirklich so richtig bis ins Mark getroffen :0( . Irgendwie könnte manchmal direkt an dieser Welt und ihren Menschen verzweifeln :eek: .

Ich weiß GANZ GENAU, was ich mit so jemandem machen würde, wenn ich ihn erwischen könnte.

So DERART wütende Grüße,
Sylvia

stela
18.07.2006, 11:50
UNFASSBAR.

Cheese
18.07.2006, 13:02
das ist einfach unglaublich.... es gibt dinge, die eich GOTT SEI DANK nicht verstehen kann.......... ich hoffe, die hündin erholt sich von den attacken des unmenschen und das dieser idiot gefasst wird

Ramona Kreß
18.07.2006, 18:09
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

Mehr fällt mir dazu nicht ein!

eule2409
24.07.2006, 21:24
Wie krank müssen die Menschen sein um sich an Tieren zu vergreifen. Schlimmer noch an Kindern.
Da hilft keine Therapie, nur wegsperren!

Schmusekatze83
30.07.2006, 00:05
Hallo,

das hab ich im Hundeforum gesehen und war entsetzt. Das schlimme ist, an diesem Rastplatz komm ich jeden Tag vorbei, wegen der Arbeit. Nur da war ich schon längst vorbei, arbeite ja nur bis 18 h. Wenn ich mir vorstell, was da bei uns los ist.

Und ja, so jemand gehört in lebenslange Sicherungsverwahrung, damit er keine Gefahr mehr ist.

Andreag
31.07.2006, 08:02
Und ja, so jemand gehört in lebenslange Sicherungsverwahrung, damit er keine Gefahr mehr ist.

:tu: Richtig!:tu:

Grizabella
31.07.2006, 21:24
Schad um jede Brotkrume, die so ein Perversling noch frisst.

Ich wäre fürs sofortige Einschläfern.

Olle Ziege
01.08.2006, 16:58
So entsetzlich es auch ist - es scheint leider nicht ganz selten zu sein. Ich bin vor einiger Zeit per Zufall auf eine Internetseite gekommen (irgendwas mit "verschwiegenes Tierleid" glaub ich), da gab es einige Berichte von ähnlichen Fällen.
Absolut unfassbar, was manche Leute mit Tieren anstellen. Ich bin nicht unbedingt zartbesaitet, aber nach dieser Lektüre war mir den ganzen Tag schlecht und ich hab nur noch ausgiebigst meine Katzen gekrault.
Ich hoffe wirklich, dass sich die arme Hündin erholt und und dem Täter das Handwerk gelegt wird.
Zum :-(0) sowas...

VelvetKitty
01.08.2006, 18:57
Pervers. Einfach nur dreckig-pervers.
Man sollte den Tierquäler in ein Fass mit Buttersäure stecken und nie mehr rauslassen.
Einfach nur krank.