PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund pinkelt kleinen Hunden auf den Kopf



yjoma
17.07.2006, 15:51
Hallo zusammen

Mein Colin (13Mon Border/Shepherd Mix) ist gehorsam und lieb und ein wunderbarer Hund. Aber in letzter Zeit pinkelt er kleineren Hunden (waren bis jetzt nur Weibchen) einfach auf den Kopf oder Körper.
Ist das Dominanz? Eigenlich unterwirft er sich recht schnell anderen Hunden.
Bis jetzt bemerkte ich es immer zu spät um zu reagieren.

Was hat dieses Verhalten zu bedeuten?

Danke im vorraus für eure Anworten

bissiger Hund
17.07.2006, 22:30
[QUOTE=yjoma
Ist das Dominanz? [/QUOTE]

Selbstverständlich.

Juni
17.07.2006, 22:32
Hallo Yjoma,

das Verhalten würde ich durchaus dem Thema "Dominanz" zuordnen. Es passt alterstypisch durchaus zu deinem Rüden, dass er damit beginnt, Hündinnen als seinen Besitz zu kennzeichnen. Hündinnen werden sich gegen solches Verhalten kaum wehren - eventuell anwesende Rüden aber unter Umständen durchaus. Ich würde dafür sorgen, dass der Jungspund in nächster Zeit häufiger mit Hündinnen UND Rüden (die ihm gewachsen sind) unterwegs ist. Da wird sich dieses Verhalten vermutlich schneller legen, als es nur über deine Einwirkung möglich wäre.

Schöne Grüße,
Juni

yjoma
17.07.2006, 23:19
Danke für Deine Antwort!

Er hat täglich Kontakt mit einem sehr dominanten Weibchen und einem Rüden.
Die 3 spielen toll zusammen doch manchmal fühlen sie sich genervt und meiner unterwirft sich.
Er bepinkelt auch nur kleinere Hunde. Vielleicht weil er oft von den Nachbarhunden unterworfen wird, hat er Frust und unterwirft die Kleinen? Mit jungen Hunden spielt er sehr liebevoll.

Juni
17.07.2006, 23:36
Hallo Yjoma,

im Normalfall "wird" ein Hund nicht unterworfen, sondern tut das freiwillig. Nachgeholfen wird nur, wenn der unterlegene Hund nicht zu einer Unterwerfung bereit ist. Wenn ein Hund sich freiwillig unterordnet, entwickelt er dabei sicherlich keinen Frust, es ist einfach normaler Bestandteil der Kommunikation.

Ich gehe eher davon aus, dass dein Hund gerade ausprobiert, wo er der Stärkere sein kann. Er hat das auch bereits messerscharf erkannt: Bei kleineren Hunden und bei Hündinnen. Was dabei durchaus sein könnte ist, dass dein Hund seine Besitzansprüche auch dir gegenüber demonstriert. Dafür würde sprechen, wenn er die anderen Hunde nur dann markiert, wenn kein Hund da ist, der ihm überlegen ist, aber auch, dass er insgesamt zu häufigem Markieren neigt, wenn du mit ihm unterwegs bist.

Wenn das Ganze etwas mit eurer Beziehung zu tun haben sollte (was ich aus der Entfernung ohne weitere Informationen nicht beurteilen kann), würde es in keinem Fall schaden, wenn du ihm das Markieren verbietest. Das geht am Besten dadurch, dass du eine lange Leine an deinen Hund machst und ihn mit einem Ruck und einem "NEIN!" daran hinderst, andere Hunde anzupinkeln.

Schöne Grüße,
Juni

bissiger Hund
18.07.2006, 01:25
@ Juni:

Kann man so stehen lassen.

Grüße vom bisschen Hund