PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein kleiner GROßER Kumpel



Anti-wurst
15.07.2006, 10:42
Hallo.

Heute vor einem Jahr musste mein süßer kleiner Sören eingeschläfert werden. Er hatte einen Tumor im Bauch.
Er fehlt mir immer noch, obwohl alle sagen das er "nur" ein kleiner Hamster war :mad:
Sören kam aus einer Großfamilie meiner Mutter. Er war so cool. Er hat sich hinter meinem Sofa ein Nest gebaut (leider aus meinen Sofakissen) und hat da immer ne pause eingelegt. Einmal hab ich ihn über ne Stunde gesucht, denn normalerweise kam er sofort wenn ich seinen Namen gerufen hab.
Da lag er dann eingerollt hinterm Sofa und schlief in einem Berg von Meerschweinchenfutter was er bei denen wohl geklaut hat.
Wenn er keine Lust mehr hatte auf Auslauf ist er am Meerschweinchenkäfig hochgeklettert in sein Käfig. Ja sogar mit denen hat er sich vertragen! Er war einfach zu lieb!
Er war ein kleiner grauer Goldhamster, der für mich der tollste Freund war (neben meinen Meerschweinchen).
Ich war dabei als er zum erstenmal die Augen geöffnet hat und wie er sie für immer schließ :(

So ich hoffe dir gehts gut da oben, hab dich lieb!

:0(

Schneckchen78
31.07.2006, 13:09
Habe vor einiger Zeit im Internet wunderschöne Zeilen gefunden, die mich über die schlimme Zeit hinweg gebracht haben. Vielleicht helfen Sie euch ja auch in eurer Trauer:

http://www.haustierfriedhof.at/forum/viewtopic.php?t=76

Border-Collie06
22.08.2006, 12:09
Ich hab die zeilen auf dem Tierfriedhof gelesen und als dann dann kam : das tier ist glücklich da oben in dem regenbogendorf aber eins fehlt im immernoch :sein mensch der ihn immer geliebt hat!
musste ich so losweinen wegen meinem erst vor kurzem verstorbenen Mümmel schnuppi der ein zirkustalent hatte! Er ist immer hinter mir hergerannt und und hat gefressen wenn ich gegessen hatte! er ist neben mein bett gelegen und ist auf mein bettgesprungen wenn ich darauf saß! er war schwerkrank , aber ein tag davor war er noch putzmunter und wir waren sogar noch beim tierartzt! Doch dann kam der tag an dem er nur noch dalag und schwer atmete! ich hab es schon geahnt! Abens kam ich von einem fest heim und deckte den käfig auf , welcher jeden abend zugedeckt ist! und wer lag da wie ein schweinchen ! schnuppi mit geschlossenen augen und keinem herzschlag und keinem atem mehr! er war gerade 6 jahre alt geworden! Ein Zwergwidder war er mit schwarzen flecken auf seinem weißen fell! Ich bin vor seinem käfig heulend zusammengebrochen und konnte 3 tage nicht richtig denken! wenn ich jetzt so ein gedicht hör oder tarurige musik dann muss ich einfach weinen! traurige grüße eure Lina :0( :0( :(

Anti-wurst
23.08.2006, 09:20
Hallo,
ich drück dich. Was hat dein süsser den für eine Krankheit gehabt?

:hug:

Gruß Mel

Border-Collie06
24.08.2006, 13:01
Also im allgemeinen war er überzüchtet! ich hab ihn in der Zoohandlung gekauft! Als er 1 einhalb war hat er sich einen bauchnabelbruch zugezogen! Musste sofort operiert werden! an meiner mutter ihren geburtstag hat er sich die narbe wieder aufgebissen! wiedre zum tierartz, zunähen! Dann hat er eine Pilzerkrankung bekommen! wieder zum tierarzt, salbe verschreiben lassen und spritzen geben! Dann war die krankheit vorbei! als er 5 war hat er eine geschwulst am hals bekommen! wieder zum tierartzt doch der sagt des ist nur fett und ungefährlich und ihm sei das risiko zu hoch, dass wenn er operiert, mein mümmel sterben könnte( weil es halt am hals war)! nach ein paar wochen hatte sich die geschwülst zurückgebildet , doch mein hase hatte auf einmal tränende augen ( entzündet) und wollte nicht mehr fressen! wieder zum tierarzt, kaputter backenzahn ziehen und augensalbe holen! Mein mümmel hatte sein ganzes leben auch durchfall, auch wenn er nur eine karotte bekommen hat! ( wir sind wegen dem durchfall auch zum tierartz, der sagte , es sei ein überzüchtungsfehler!)
Am schluss hat er auch noch fliegenmaden im darm gehabt und der ta hat gesagt , wenn diese spritze jetzt nich hilft dann müss mer ihn einschläfern! ich schon total fertig mit den nerven!:0(
An dem tag , an dem schnuppi gestorben ist, ist er stunden davor noch mit aller kraft unter meinem schreibtisch gehockt, und pinkelte eine rißeige blutlache auf meinen teppich! ab diesen moment wusste ich dass er nichtmehr lang leben wird:0( :0(
und dann ist er ja dann gestorben =(............naja
und der tag an dem er gestorben ist war ein samstag und da hatte kein tierartz offen und die tierklinik war zu weit weg!
LG Lina
PS:das auf den bild ist und war mein schatz..............:0( :0( :0(

http://www.pictureupload.de/pictures/240806125855_IMAG0031.JPG
http://www.pictureupload.de/pictures/240806130043_IMAG0032.JPG

Findus28
12.09.2006, 22:23
das ist echt immer bitter wenn ein Tier sterben muß! Mein Olli (Goldhamster) war auch ein super braver Freund und ist im Oktober 2004 gestorben. Danach hatte ich einen Teddyhamster, die leider nur 1 1/2 Jahre alt wurde! Ich hatte sie bei einer Freundin als ich im Urlaub war und als ich sie dort abgeholt hab war sie total ruhig und die Augen waren verklebt, konnte nix mehr sehen.:0( 2 tage später ist sie dann gestorben, vielleicht hat sie einfach nur auf mich gewartet!:0(