PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wolfskrallen "abkiefen"??



UlrikeLZ
10.10.2002, 08:46
Hallöli!

Mein Hund knabbert des öfteren an seinen Wolfskrallen rum und hat diese schon richtig "abgekieft". Kann man dagegen etwas machen oder
warum tut er das?

Grüessli, Ulrike

Fauna
11.10.2002, 20:11
Hunde "schneiden sich selbst die Krallen und so kann es sein das dein Hund die Wolfskralle verkürzen will.
Wenn sie locker an der Haut hängt, würde ich dir raten sie von einem Tierarzt abnehmen zu lassen, da verlertzungen beim evt. Hängen bleiben entstehen können ..

Liebe Grüße

Fauna:rolleyes:

igelchen
13.10.2002, 14:57
Hallo Ulrike!


Original geschrieben von Fauna
Hunde "schneiden sich selbst die Krallen und so kann es sein das dein Hund die Wolfskralle verkürzen will.
Hmmm, davon hab ich bei meinen Wauzis noch nix gemerkt! :rolleyes: Unsre Boxermix-Hündin hat auch Wolfskrallen und hat noch nie daran rumgenagt... Es hat sowieso noch keiner meiner Hunde seine Krallen angeknabbert!

Das Anbeißen der Wolfskrallen ist m.E. ein Zeichen dafür, dass ihn etwas daran stört. Du solltest die Krallen in regelmäßigen Abständen kontrollieren und wenn sie zu lang werden, kürzen bzw. vom TA kürzen lassen, damit sie nicht ins Fleisch schneiden.
Ich hab sie unsrer Boxermix-Hündin einmal geschnitten und dabei direkt zuviel weggenommen, was dem Hund sehr weh tut und auch tierisch blutet... Seither rühr ich ihre Wolfskrallen nicht mehr an... :( (Meine anderen Hunde haben helle Krallen, an denen man die Adern besser sieht - die schneide ich selbst.)

Wenn Dein Hund seine Wolfskrallen anknabbert, kann das zu schweren Entzündungen führen, die - wenn sie unerkannt bzw. unbehandelt bleiben - in den Beinknochen wandern können. Das kann verdammt böse enden... Wenn regelmäßiges Kürzen und Pflegen keine Besserung bringt, solltest Du mit Deinem TA mal über die Entfernung der Wolfskrallen sprechen.

Viele Grüße
Igelchen

UlrikeLZ
15.10.2002, 12:26
Danke für Eure Antworten.
Werde dem Tierarzt beim nächsten Besuch auf jeden Fall die Wolfskrallen mal zeigen. Sie sind eigentlich weder zu lang, noch hängen sie weg, aber trotzdem stören sie meinen Dicken.
Im übrigen würde ich mich nie selber ans Krallenschneiden rantrauen. Das überlasse ich lieber dem Tierarzt. Ob ein Entfernen nötig sein wird, wird wohl der Tierarzt entscheiden müssen.
Bei dem Gedanken muss ich gerade an die "tollen" Amis denken, die ihren Katzen "vorsorglich" die Krallen ziehen lassen. Aber das eine kann man ja nicht mit dem anderen vergleichen.

Liebe Grüße, Ulrike :cool: