PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bellt Menschen an



xilef51
08.10.2002, 22:01
Hallo!
Mein Felix(Dalmatiner-Schäferhund-mix) ist 10 Monate alt.
Er verträgt sich absolut mit jedem Hund - ob groß ob klein - sein Sozialverhalten ist spitze. Nur zwei Dinge bekomme ich nicht in den Griff:
:Menschen mag er nicht, d.h. fremde Menschen - ohne Hund - und hier insbesondere Männer! Er bellt wie verrückt - gebärdet sich wie wild, beruhigt sich erst wieder, wenn er sie " in die Flucht " schlagen konnte...
Das zweite Problem ist - er jagt Autos und Fahrräder........
Ist er an der Leine - kein Problem - dann scheint er Beides zu ignorieren. Aber wehe, wenn er losgelassen.....

Hat Jemand ähnliche Probleme, oder weiß Jemand Rat?

Cockerfreundin
09.10.2002, 19:00
Hallo!

Dein Felix ist/ kommt in die Pubertät und wenn er es bis jetzt noch nicht gelernt hat, dann wird es höchste Zeit:

Menschen anbellen + Jogger jagen sind absolut tabu!!

Lass Dir am besten von einem guten Trainer zeigen, wie man mit der Schleppleine arbeitet. Da hat der Hund zwar Bewegungsfreiheit, aber Du hast noch Einfluss auf ihn.

Und dann bei jedem ANSATZ SOFORT "Nein"/ "Pfui" oder was auch immer Euer absolutes Verbotswort ist und im Fall des Anbellens ggf. Schnauzengriff. Auch DEN solltest Du Dir zeigen lassen. Ggf. kannst Du auch mit Figuranten arbeiten - das sind ausgewählte und eingeweihte Trainingspartner. Also zum Beispiel Jogger, die wissen, was da geübt wird oder Männer, die Dir helfen, das Dein Hund lernt: Menschen, auch Männer anbellen ist absolut verboten!

Und im übrigen kommt der Hund solange nicht von der Leine wie er sich nicht tier UND Mensch gegenüber anständig benimmt!

Viel Glück wünscht
Annette