PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit den Lymphen



Snuggle
20.06.2006, 17:27
Hallo zusammen!

Nachdem ich die Geschicht emit der Sehne nun doch ganz gut in den Griff bekommen habe, auch wenn eine Gelenksgalle komischer Weise dabei nun übrig geblieben ist, die er def. vorher nicht hatte, so habe ich nun doch schon wieder das nächste Problem:

Sobald er zu lange steht (v.a. nachts, bevor er dann über Mittag auf die Großpaddocks kommt), schwellen BEIDE Hinterfüsse recht dick an, der betroffene jedoch stäker! Irgendwas muss da mit seinen Lymphen nicht stimmen ... - kennt sich damit jeder aus und hat vielleicht einen Tipp, was ich hier tun könnte! Ich möchte ihn auf keinen Fall ständigst einbandagieren müssen, da er eine sehr empfindliche Haut hat und man auf Dauer damit eh nichts besser macht (ganz im Gegenteil, snief).

Würde es gerne mit homöophatischen oder aus der Naturheilkunde kommenden Mitteln probieren ... !

Würde mich riesig freuen, wenn ihr mir hier vielleicht helfen könntet!

Liebe Grüße,
Snuggle

Talia
20.06.2006, 20:57
Sowas sind aber eher mechanische Sachen wo man mit Medikamenten wenig machen kann. Es gibt allerdings mittlerweile 'Stützstrümpfe' auch fürs Pferd.
Ansonsten bringt in dem Fall am besten Bewegung und evtl Lymphdrainage was.

gabi_dudda
21.06.2006, 13:03
Hallo, meine Stute ist auch so eine Kandidatin. Stehen ist Gift für so ein Pferd, am besten wäre es in einem Offenstall aufgehoben, wo es sich immer bewegen kann. Bei meiner Stute hilft noch sehr gut das Zufüttern von Goldrute. Außerdem reagiert sie sehr empfindlich auf verschiedene Futtermittel: Hafer, Silage, manche Mineralfuttersorten =dicke Beine. Vielleicht kannst du auch mal schauen, ob er vielleicht zuviel Kraftfutter bekommt. Alles, was Leber und Nieren belastet, kann diese Ödeme hervorrufen. Überfütterung ist ganz schlecht.

Schnaecke2006
21.06.2006, 14:27
Hallo. Kenne das Problem nur zu gut! Bei meinem hilft vor und nach der Koppelsaison Kieselkur. Im Winter wenn es ganz schlimm wird muss ich über Nacht einbandagieren. DIe überlegung Offenstall oder Padock finde ich nicht schlecht, ist mit meinem leider nur nicht möglich...
Liebe Grüße

Snuggle
21.06.2006, 18:02
Hi zusammen!

erst mal 1000 Dank für Eure Antworten!

Die Idee mit Offenstall hatte ich auch schon - und ich hätte sogar nen super Offenstall in der Nähe, aber: Leider gehört meiner zu den Kandidaten, die sich ständigst irgendwas einfallen lassen, dass dann wiederrum mit Boxenruhe verbunden ist ... *grummel* Zudem hat er ja sogar ne Paddock-Box - nur diese ist wohl dennoch nicht Grund genug, sich genug zu bewegen ;o)

Denke auch,d ass ihm die Hitze momentan noch dazu sehr zu schaffen macht ... - ist nur echt richtig blöd, dass man hier nicht wirklich viel tun kann außer Bewegung! Im Winter muss ich ihn übrigens auch immer wieder einbandagieren, je nachdem ... ich möchte es eben nur nicht übertreiben, da das der Hautelastizität ganz und gar nicht bekommt!

Und Futter: Der Gauner, verwöhnt wie er wird, bekommt schon seit nun über 3 Wochen eine Entgiftungsdiät (nach der AB-Gabe wegen seiner Sehnenscheide...) - also wirklich Futter, das eigentlich gar nicht schaden dürfte - ansonsten hat er sein Ekzemerfutter, das ansich von der Zusammensetzung hier auch nichts ausmachen dürfte!

Kurzum: Goldrute und Kieselkur - woher holt ihr Euch diese? Da gibt's doch auch so viele Qualitätsunterschiede, oder? Zumindest hab ich das schon von den Kieselkuren gehört ...

Naja, heute Abend ist eh ein Naturheilpraktiker bei uns im Stall - den werde ich mir gleich mal vorknöpfen von wegen Lymphdrainage ... - das wäre nämlich auch das einzige,w as mir noch eingefallen wäre, seufz!

Liebe Grüße an Euch,
Snuggle

gabi_dudda
22.06.2006, 14:01
Goldrute bestelle ich in einem Internetshop, da muss ich erstmal zu Hause gucken, wie der heisst. Kieselgur gibt es von Ströh in Pelletform, das haben auch einige Futterläden, oder sonst dirkt bei Ströh im Internetshop.

Snuggle
26.06.2006, 13:47
Hi Gabi!

Das wäre superlieb, wenn Du mal danach schauen könntest wegen dem Solidago - ich kenne das zwar als Tabletten für die Humanmedizin, würde hier denn aber ein Vermögen ausgeben, wenn ich es so bestellen würde *schluck*

Vielen lieben Dank schon mal vorab + beste Grüße,
Snuggle

gabi_dudda
27.06.2006, 20:23
http://www.vitanatura.de/index.html?rohstoffeM.html

So, das ist er.
Schöne Grüße
Gabi