PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vogelsand in die Mikrowelle??



Ticolino
17.06.2006, 00:18
Moin,

neulich wollte mir jemand weismachen, daß man Vogelsand vor dem Streuen in die Mikrowelle stellen sollte, um im Sand enthaltene Keime abzutöten.

Sollte man das wirklich tun, macht Ihr das auch?

Herzliche Grüße

Ticolino

Wicki
17.06.2006, 00:42
Hallöle Ticolino, :cu:

ich hatte und habe eine Reihe von Vogelgattungen... und seit 20 Jahren halte ich Vögelchen. Aber noch nie habe ich gehört oder in der konkreten Praxis erfahren, das man Vogelsand in die Mirco packen sollte. Ist die Person ein "Vogelexperte" - wäre mal nett zu erfahren, wer solche Behauptungen aufgestellt hat:schmoll:

Kaufe einfach deinen Vogelsand, entsprechend deiner Vogelgattung und bleib dir selbst treu :hug:

Lg Wicki

Ticolino
17.06.2006, 10:29
Hallo Wicki,

das war eine Nachbarin meiner Mutter, die ganz sicher keine Vogel-"Expertin" ist.

Der Vorschlag schien mir ja auch ziemlich unglaublich, aber ich wollte hier trotzdem mal nachfragen - es hätte ja auch irgendein genialer Insider-Tip gewesen sein können...

Herzliche Grüße + schönes Wochenende!

Ticolino

Wicki
17.06.2006, 13:28
Grüß dich Ticolino,

deine Frage war wichtig und :compi: notwendig!

Gestern abend saß ich noch da und überlegte intensiv, ob ich jemals von einem Züchter erfahren hätte, das er den Vogelsand abkocht.
Es fiel mir niemand ein.:?:

Aber auch ich lerne sehr gerne dazu, deshalb bin ich ja auch so dankbar für dieses Forum:wd: :wd: . Hier kann man sich austauschen, gemeinsam beraten....und dies alles zum Wohle der Tiere. :p

Lg und erholsames Wochenende Wicki

Stina
17.06.2006, 13:40
Hallo Ticolino,

nein, das ist Quatsch. Guter Vogelsand ist sowieso gewaschen, getrocknet und keimfrei.

Liebe Grüße

Stina

Morgaine
28.07.2006, 12:49
Hi,
also ich halte das auch für Unsinn. Heutzutage machen sich die Leute vielzuviel Sorgen um die ganzen Keime und so. Daher kommen ja auch die ganzen Allergien und Überempfindlichkeiten. Draußen desinfiziert schließlich auch niemand den Tieren den Boden. Kann doch nicht schaden, wenn das Immunsystem der Vögel was auf Trab gehalten wird, dann werden sie nicht so schnell krank.
LG

ElliundWilli
15.12.2006, 13:52
Hi,

also wer sich das ausgedacht hat, meine Herren... Da kann man ja wieder den Kopf schütteln... Kaufe den Vogelsand und mache es so wie immer, wenn es dir zu doll staubt kannst du ein bisschen Vogelsand auch in eine Schale geben und den Rest mit Buchenspäne oder so auslegen, das zerrupfen die Vögel dann und haben noch spaß dabei.

Unterlasse es bitte den in der Mircowelle heiss zu machen oder sonstiges.

Gruß Nadine und Elli und *****

Ticolino
15.12.2006, 14:19
Hi,

nein, keine Angst, ich habe den Sand noch nie in die Mikrowelle getan und beabsichtige auch nicht, dies irgendwann nachzuholen. Ich fand den Vorschlag von Mutters Nachbarin einfach so unglaublich und konnte sonst keine Infos darüber finden, so daß ich hier einfach mal nachfragen wollte.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Ticolino

Robbie
16.12.2006, 10:57
Hi Ticolino;
wir nehmen für unsere Vögel seit 1 Jahr kein Sand mehr sondern benutzen 2
Lagen Handtuchpapier! Es klappt super(alle 2-3 Tage auswechseln)und ist pflegeleicht!Is wirklich besser als Vogelsand!:D

Mystica
16.02.2007, 01:11
Ich habe noch nie gehört dass man vogelsand in die mikrowelle geben soll und es klingt für mich unvorstellbar.

Den im sand sind wichtige mineralien enthalten.

Ich habe 2 volieren. die der wellis ist etwas größer und da meine wellis nie zum boden runter fliegen, habe ich den boden mit küchenpapier ausgelegt.
aber sie haben einen großen edelstahlnapf mit extra sand und sie pichsen sich regelmäßig das was sie benötigen selbst raus.
für mich ist es so einfacher, die voliere zu reinigen

allerdings benutze ich bei der anderen voli sehr wohl sand als einstreu da sich meine agas öfter am boden aufhalten und herumpichsen.

Ich find sand in ner voli oder im käfig sehr wichtig, wenn nicht als einstreu dann zumindest im extra napf!

aber würde nie im leben den sand in die mikrowelle stellen

lg

mikaundkimi
07.06.2007, 13:31
Hi Ticolino;
wir nehmen für unsere Vögel seit 1 Jahr kein Sand mehr sondern benutzen 2
Lagen Handtuchpapier! Es klappt super(alle 2-3 Tage auswechseln)und ist pflegeleicht!Is wirklich besser als Vogelsand!:D

Meinst du das ernst mit dem Handtuchpapier? Wenn ja: Sach ma, hast du se noch alle???:sporty: Ist dir denn schon bekannt, das Vögel den Sand zur Verdauung brauchen?

Steffi-Lotte
07.06.2007, 15:16
Hallo,

ja er hat sie noch alle (komischer Ton, findest du nicht?).

Man kann ohne weiteres Küchenrolle o.ä. als Einstreu nehmen, ich selbst nehme Heu. Es gibt auch speziell für Vögel Maiseinstreu oder Buchenholzgranulat.

Das ist alles kein Problem, wenn man den Vögeln Grit in einem Extranapf anbietet, denn sie benötigen nicht den Sand zur Verdauung, sondern die kleinen Gritstückchen, die dort meist enthalten sind.
:cu: