PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hilfe, pßferd zwickt ständig!



chipsy080
11.06.2006, 23:01
Hallo liebe pferdefreunde!:)
habt ihr vielleicht ahnung wie man eínen pferd das*zwicken*abgewöhnt?
ich sage schon immer streng Nein,aber er kann einfach damit nicht aufhören! genauso wenn ich ihn putzen will,und ihn am putzplatz festbinde und es dauert ein wenig bis ich anfange, schort er die ganze zeit mit der hufe! das ist schlimm!!! heite hat er mich schon wieder gezwickt! :sn:
kennt jemand dieses problem, oder kann mir jemand sagen wie ich ihn das abgewöhne?:confused:
#
liebe grüße:cu:

Discolady_1999
28.01.2007, 11:14
Hallo chiipsy080,

ich habe auch ein Pferd, dass mich ständig gezwickt hat. Nie böswillig, aber es tat trotzdem immer weh... Er war sehr dominant und hat sich wie ein Hengst aufgeführt. Aber ich habe es in den Griff bekommen! Dango, mein Pferd, hat mich immer gebissen und dann ist er sofort rückwärts, damit ich das "arme Pferd" nicht strafen kann, das tat mir leid und er kam sofort wieder uns schnappte erneut zu, was das Schauspiel wieder von vorne beginnen lies. Ganz ehrlich- ich hätte es ihm allein nicht abgewöhnen können!
Ich war zuerst geschockt von der Methode, die meine Mutter versuchte- ABER SIE FUNKTIONIERT!!!!!!
Meine Mutter ging einfach her und gab meinem Pferd ohne Grund einen spührbaren Klaps (nicht verschlagen!). Und das immer mal wieder. Mein Pferd war so erstaunt, dass er dann nicht mehr anfing zu beissen!
Ich kann mir das folgedermaßen erklären:
Er ist sehr dominant und dominante Pferde beissen andere Pferde, werden aber selbst nicht gebissen. Ich war immer in der Reaktion und versuchte ihm zu zeigen, dass beissen böse ist, das wusste er zwar, nur war er ranghöher! Mit dem Klaps habe ich die initiative ergriffen und er war erstaunt und rangniedriger.
Probiers einfach mal aus und schreib bitte, ob das funktioniert. Wenn dein Pferd Kopfscheu ist, dann bitte keinen Klaps auf den Kopf!!!!!

Talia
28.01.2007, 13:10
Wäre auch mein Tip gewesen - ich hatte die Variante verfressendes Pony sucht in Tasche.
Was auch hilft ist beobachten und in dem Moment wie ER auf dich zukommt auch mit dem Arm oder so auf IHN zuzukommen - dass er sich quasi unangenehm an dir stößt! Wichtig ist dass solche Reaktionen blitzschnell kommen (max 3 Sekunden) damit er das auch mit dem zwicken verbindet: Zwicken=unangenehme Folge für mich.

Was das Scharren angeht - was tust du wenn er scharrt? Schimpfen, Nein sagen, Striegel werfen?
Versuch folgendes (so haben wir nem dreijährigen in kürzester Zeit gezeigt dass Scharren nix bringt):
Stell dich möglichst mit ein oder zwei anderen hin (in Reichweite des Pferdes) und unterhaltet euch zwanglos - zu quatschen gibts doch immer was. Wichtig ist dass ihr ihn NULL beachtet solange er scharrt. Wenn er auch nur für einen Moment aufhört dann BLITZSCHNELL loben, vll auch ein Leckerchen - wichtig ist eben dass er Zuwendung bekommt wenn er NICHT scharrt.
Beginnt er wieder, SOFORT abwenden, ignorieren und weiterreden.
Wenn er nicht ganz doof ist sollte er recht bald kapieren dass im sein Teater nix bringt. Du musst nur eisern sein und sein Gescharre nicht mit Aufmerksamkeit in irgendeiner Form belohnen.

Dani1992
30.01.2007, 16:19
Hi,

machmal zwicken Pferde auch aus fressgier wenn man sie ständig aus der Hand füttert denken sie immer wenn die Hand kommt: "Hmm Lecker wieder so ein leckerer Snack" und falls du ihm Leckerlies aus der hand gibst, solltest du dir das abgewöhnen und ihm die Leckerlies in den Trog legen damit er es dann genüsslich mampfen kann.

Pferde beißen nie mit Absicht das solltest du dir merken, auch aus Angst können sie beißen, aber ich kenn ja dein Pferd nicht...

Also auf alle Fällle: Leckerlies NIE aus der Hand füttern, gewöhn dir das ab!!

Lg Dani hoffentlich hab ich dir weiterhelfen können...

Talia
30.01.2007, 21:36
Stimmt - daran hab ich gar net gedacht. Meine kriegt Leckerli aus der Hand IMMER nur wenn sie was dafür getan hat (verbeugen etc.) - ansonsten gebe ich ihr eh keine. Dummerweise ist sie niedlichstes Pony im Vereinsstall und steht direkt am Halleneingang - da könnt ihr euch ausrechnen was da so an Leckerchen zusammenkommt!

Dani1992
30.01.2007, 22:01
Da könnte ein schild ausreichen: Pferd zwickt, bitte nicht Füttern! Das wirkt wunder und jaaaa es ist so schwer einem Pferd zu wiederstehen wenn er seine Ohren spitzt und seinen treuesten Blick aufsetzt *gg* kann dich verstehen^^ ;)

Talia
30.01.2007, 23:04
Wo reitest du? Kleiner Offenstall oder so?
Dreimal darfst du raten was an Lenas Box hängt!!! Dummerweise spricht es sich in nem Reitverein rasend schnell rum dass dieses süße Pony nicht nur treu guckt wie Omas Dackel, sondern auch stockbrav ist und kein bischen beisst!