PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall



chikita
31.05.2006, 10:27
Mein kleine (3Monate) hat seid gestern Durchfall! Die arme will im 60 min Takt auf die Wiese! ( zum Glück zeigt sie mir das früh genug :-) ) Sie hat ihr normales Welpenfutter bekommen mit dem sie sonst keine Probleme hatte. Hat jemand eine Idee was ich machen kann. Will mir das nun noch 2 Tage anschauen und wenns dann nicht besser wird zum TA ....aber vielleicht hat ja auch jemand ein "Hausrezept!? ....trinken tut sie auch sehr viel.....ist ja wichtig damit sie nicht austrocknet!

Chipsy-Boy
31.05.2006, 10:52
Hi Chikita!

Hier wurden schon öfters Tipps zum Thema Durchfall gegeben. Hab dir hier mal ein paar Links zu Threads:

Erbrechen und Durchfall (http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?t=43242&highlight=Durchfall)

Durchfall (http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?t=43256&highlight=Durchfall)

Vielleicht ist ja doch schon was für dich mit dabei, wenn nicht, meld dich nochmal!
Wenns nicht besser wird, wart nicht zu lange mit dem TA-Besuch. Grad bei so jungen Hunden besteht schnell die Gefahr der Austrocknung.

Wünsch deiner Kleinen gute Besserung!

Juni
31.05.2006, 11:56
Hallo Chikita,

als erstes würde ich das Füttern einstellen. Der Hund kann es im Moment ohnehin nicht verwerten und es belastet Magen und Darm nur unnötig. Ein kompletter Fasttag ist auch für einen Welpen kein Problem, solange er genügend trinkt.

Hast du mal Fieber gemessen? Die Normaltemperatur eines Welpen liegt um die 38 bis 38,2 Grad. Sollte er Fieber haben, würde ich in jedem Fall sofort zum Tierarzt gehen, wenn er aber fieberfrei und munter ist, kannst du zwei bis drei Tage abwarten (solange er trinkt!). Du kannst versuchen, statt des Wassers Pfefferminztee zu geben. Sollte er den nicht mögen, kannst du ihn mit einigen wenigen (!) Bröckchen Futter in der Teeschüssel vielleicht überlisten.

Als homöopathische Unterstützung kann ich dir Nux Vomica D6 (Brechnuss)empfehlen, ein Mittel, das positiv auf die Leber wirkt und sowohl bei Magen-Darmbeschwerden als auch bei Vergiftungen und nach Narkosen hilft. Davon gibst du 4Tabletten oder 4x5 Globuli (Streukügelchen). Die Globuli haben den Vorteil, dass man sie dem Hund einfach in die Lefze stopfen kann, wo sie sich dann auflösen und dabei über die Maulschleimhaut bereits wirken können.

Wenn du das Füttern wieder anfängst und der Hund bis dahin ausreichend getrunken hat, würde ich mit gekochtem Reis mit wenig Hühnerbrühe (selbstgekocht) anfangen. War der Durchfall sehr wässrig, würde ich lieber Kartoffeln wählen, weil Reis zusätzlich entwässert. Das Ganze in Miniportionen.

Tritt spätestens am dritten Tag keine Besserung ein, solltest du zum Tierarzt gehen.

Schöne Grüße,
Juni

chikita
31.05.2006, 12:09
DAnke!!!!!!!!!!!!


Hallo Chikita,

als erstes würde ich das Füttern einstellen. Der Hund kann es im Moment ohnehin nicht verwerten und es belastet Magen und Darm nur unnötig. Ein kompletter Fasttag ist auch für einen Welpen kein Problem, solange er genügend trinkt.

Hast du mal Fieber gemessen? Die Normaltemperatur eines Welpen liegt um die 38 bis 38,2 Grad. Sollte er Fieber haben, würde ich in jedem Fall sofort zum Tierarzt gehen, wenn er aber fieberfrei und munter ist, kannst du zwei bis drei Tage abwarten (solange er trinkt!). Du kannst versuchen, statt des Wassers Pfefferminztee zu geben. Sollte er den nicht mögen, kannst du ihn mit einigen wenigen (!) Bröckchen Futter in der Teeschüssel vielleicht überlisten.

Als homöopathische Unterstützung kann ich dir Nux Vomica D6 (Brechnuss)empfehlen, ein Mittel, das positiv auf die Leber wirkt und sowohl bei Magen-Darmbeschwerden als auch bei Vergiftungen und nach Narkosen hilft. Davon gibst du 4Tabletten oder 4x5 Globuli (Streukügelchen). Die Globuli haben den Vorteil, dass man sie dem Hund einfach in die Lefze stopfen kann, wo sie sich dann auflösen und dabei über die Maulschleimhaut bereits wirken können.

Wenn du das Füttern wieder anfängst und der Hund bis dahin ausreichend getrunken hat, würde ich mit gekochtem Reis mit wenig Hühnerbrühe (selbstgekocht) anfangen. War der Durchfall sehr wässrig, würde ich lieber Kartoffeln wählen, weil Reis zusätzlich entwässert. Das Ganze in Miniportionen.

Tritt spätestens am dritten Tag keine Besserung ein, solltest du zum Tierarzt gehen.

Schöne Grüße,
Juni

Beany
31.05.2006, 22:21
Ich würde auf jeden Fall auch eine Kotprobe zum TA bringen und auf Wurmbefall untersuchen lassen. War bei meiner kleinen in dem Alter so - hatte Spulwurmbefall .;)

chikita
01.06.2006, 12:14
Alles wieder in Ordnung!!!!

...zum Glück