PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trofu Royal Canin oder Hills



hamsta
07.10.2002, 08:33
Guten morgen,

ich möchte gerne mal euere Meinung zu den zwei Arten Trofu wissen. Ich füttere momentan RC Kitten für meinen Zwerg und RC Indoor für meinen Dicken. Als ich mit der Kleinen beim TA war, gab er mir eine 500g Packung von Hills Kitten mit, da er meinte, das dies ein sehr gutes Futter ist, streite ich ja nicht ab. Hills scheint auch in Mengen gesehen, günstiger zu sein als das RC. Meine Tiger sind nicht so die Feinschmecker was Trofu anbelangt, von daher würde der Wechsel nicht so schlimm werden. Beide fressen hauptsächlich Trofu, Nafu scheint mir nur eine willkommene Abwechslung zu sein (gebe morgens immer eine Dose Nafu).
Was meint ihr, was ist eurer Meinung besser, RC oder Hills?

Freue mich über Antworten!

Gruss

Christiane
07.10.2002, 12:26
Beides ist nicht ganz so das Wahre meiner Meinung nach.

In RC ist Zucker, leere Füllstoffe und auch schädliche Konservierungsstoffe; HILLS enthält die berühmt berüchtigten Nebenerzeugnisse (wäre ja nicht schlimm; wenn es nur Knorpel, Knochen etc. wären, aber das wird eben nicht deklariert).
Ob Zucker drin ist, weiß ich jetzt nicht, hab´ich nicht mehr im Kopf.

Es gibt bei einem Onlineshop eine sehr ausführliche Erklärung zu bestimmten Zusatzstoffen und was sich dahinter verbirgt.

Wenn Du möchtest, kann ich Dir die Adresse mailen (kennst Du wahrscheinlich eh; aber wird ja hier dann wieder gelöscht).

Habe auch gerade ein Kitten, dem wurde auch HILLS Kitten von der Züchterin mitgegeben, was er dort angeblich immer gefressen hat. Hier rührt er es kaum an, sondern frißt am liebsten das Erwachsenenfutter von NUTRO, was mein anderer Kater bekommt. Jetzt hab´ich NUTRO Kitten untergemischt, das frißt er (nur der andere leider auch...:rolleyes: ). Habe jetzt noch "Felidae" und "Wild thing" geholt, was man für alle Altersgruppen füttern kann. Mein TA hält es z. B. für Quatsch, überhaupt nach Altersklassen zu füttern. Er meint, in der Natur stände auch nicht auf der Beute für "Kitten" oder für "Senior":D . Hat er ja einerseits recht. ...HILLS gibts in seiner Praxis nicht; da hält er nichts von. Ist eben auch Ansichtssache....

Früher gab es das ja auch nicht, würde meine Oma jetzt sagen! Die haben ihre Tiere in Ostpreußen auf dem Bauernhof mit Abfällen ernährt und sie sind gesund alt geworden. Ich sehe das zwar geteilt, aber zusammenfassend würde ich sagen, daß man hochwertige Nahrung geben soll (hoher Fleischanteil und alles drin, was Mieze benötigt).

RC und "HILLS" würde ich als Mittelklassefutter einordnen. Wenn es Deiner Miez schmeckt, kannst Du ruhig beides füttern.
Wenn sie es nicht verträgt, kannst Du immer noch wechseln.

Ich habe meinem alten Kater "RC Senior" gefüttert und ihm ging es super damit. Mein 2 jähriger Kater bekam erst "Kitten" und dann "FIT" (das hat er wiederum NICHT vertragen).

Ich versuche immer, ab und an zu wechseln, damit die Tiere nicht auf ein Futter fixiert sind. Jetzt gibt es NUTO, WILD THING, FELIDAE. Eukanuba und INNOVA mögen meine gar nicht.

Versuch´s einfach; beide Futtersorten tun sich in Qualität nicht viel

adeline
07.10.2002, 17:16
also RC und hill´s halt ich auch nicht so für das Wahre.probiers mal mit Nutro das schmeckt fast jeder Katze und ist sehr hochwertig.
Von RC kann ich nur das Babycat wirklich empfehlen da es sehr kleine stückchen hat und so prima für ganz kleine katzen ist. aber das ist ja be idir nicht der fall.

Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen das sensible eine mischung aus allen sorten von RC ist?? da hab ich kroketten von allen sorten drin gefunden (light,kitten,fit,persian...) die haben ja alle andere formen.

adeline
07.10.2002, 17:19
achja und zu hills:

das wird von fast allen tierärtzten empfohel weil sie dafür von hills geld kriegen. ich hab mal meinen tierarzt gefragt und der füttert seinen beiden katzen auch nutro obwohl er in der praxis hillsproben verteilt und überall hills-plakate hängen hat