PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Futter bei erhöhten Nierenwerten?



ema
26.04.2002, 23:18
Hi,
mein Kater Juri ist 11 Jahre alt und hat leicht erhöhte Nierenwerte (205, falls das jemandem was sagt). Der TA meinte, es wär nicht besorgniserregend, aber er sollte am besten etwas proteinärmeres Futter fressen. Nun hab ich mit meinem TA letztens seltsame Erfahrungen gemacht (siehe Orisel Nebenwirkungen bei Katze im Forum Gesundheit) und möchte gern mal Euch als Katzenhalter und Katzenliebhaber fragen, was ihr für meinen Juri empfehlen würdet.
Danke im voraus
ema

Renate W.
26.04.2002, 23:59
Hallo,

bei erhöhten Nierenwerten solltest du Juri eiweiß- und phosphorreduziertes Futter geben, d.h. in Österreich kaufen wir dann das Nierendiätfutter beim Tierarzt. In Deutschland glaube ich, ist es auch im Handel erhältlich.

Schreib bitte eine e-mail. Habe mit verschiedenen Futtersorten Vergleiche bezüglich Eiweiß und Phospor angestellt, kannst du haben.

Liebe Grüße
Renate

Burgfräulein
29.04.2002, 07:40
Hallo ema,
wie schon gesagt, bei Nierenproblemen muß das Futter eiweiß- und phosphorreduziert sein. Es gibt verschiedene Nierendiäten z.B. von Hills und Whiskas und Royal canin. Das bekommst du aber nur beim TA, diese Diäten gelten als Arzneimittel und dürfen im freien Handel nicht verkauft werden.
Es wundert mich schon, daß dein TA nicht so ein Futter angeboten hat.
Ist nur ein Nierenwert erhöht? Wenn nur der Harnstoff leicht erhöht ist, ist das noch nicht besorgniserrregend, aber man sollte dann schon mit Diät vorsorgen, daß es nicht schlimmer wird.
Alles Gute, Burgfräulein

Gabi
29.04.2002, 08:17
Ich habe meiner Katze entweder Kattovit Low Protein (gibt's im Handel), Hill's oder Waltham (vom TA) gefüttert wobei sie das von Hill's nicht so gerne mochte.

LG Gabi:)