PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kleine Katze trinkt kein wasser



clk55amg
24.05.2006, 14:52
:rain: :rain:
Hallo zusammen
ich hab eine 12 Wochen junge katze...
sie futtert ganz normal :wd:
trocken wie auch nassfutter
und auch die katzenmilch von whiskas kann sie gut leiden:bl:
aber das schälchen mit dem Wasser wird gemieden...
hab schon versucht es ihr nahe zu bringen ?`
weiß jemand rat...? und wie es katzen allgemein so halten mit dem trinken...
danke
Grüße
+ schöne Woche

gabi_dudda
24.05.2006, 15:03
Hallo, Katzen trinken grundsätzlich eher wenig. Der hauptsächliche Flüssigkeitsbedarf wird bei einer gesunden Katze aus der Nahrung gedeckt (außer bei Trockenfutter natürlich ;-)). Wenn sie dann mal kurz im Wassernapf schleckt, bekommt man das oft gar nicht mit. Manche Katzen trinken auch lieber aus dem Waschbecken, direkt vom Wasserhahn oder auch aus dem Klo. Wenn sie viel von der Katzenmilch trinkt, hat sie wahrscheinlich einfach keinen Durst mehr. Ältere Katzen trinken dann meistens etwas mehr, aber die Winzlinge noch nicht so.

clk55amg
24.05.2006, 15:09
:) Dankeschön....

:kraul:

CaveCanem
24.05.2006, 15:10
Hallo!

Katzen, die nur Nassfutter fressen, trinken im allgemeinen sehr wenig, weil sie ihren Flüssigkeitsbedarf mit dem Futter decken. Da Du auch Trofu fütterst, muss Dein Kätzchen natürlich mehr trinken. Sie wird ihren Durst allerdings über die Katzenmilch stillen. Du kannst über das Nafu etwas warmes Wasser gießen, damit sie mehr Flüssigkeit zu sich nimmt. Ausserdem kannst Du versuchen, die Milch mit Wasser zu verdünnen. Wenn Dein Kätzchen das akzeptiert, kannst Du ja langsam den Wasseranteil in der Milch erhöhen.

clk55amg
24.05.2006, 15:28
super..danke für die wertvollen hinweise..
hab das Kätzchen erst seit 2tagen...
gibt es noch tolle Tipps so allgemein ?
*der katzenpapa*:love:

catweazlecat
24.05.2006, 17:29
Hallo Katzenpapa

wo steht denn der Wassernapf der Mieze? Neben dem Futter?

Wenn ja, stell am besten 2 Wassernäpfe an unterschiedliche Stellen in der Wohnung auf. Katzen trinken in der Natur nie dort wo sie fressen. Und lass die Katzenmilch weg, die zählt nämlich zum Nahrungsmittel und nicht zur Flüssigkeit die sie braucht.
Leider weiss das kaum jemand :-/

Du könntest ihr auch einen Trinkbrunnen kaufen. Z.B. der Fresh Flow, den es auch hier im Laden gibt ist super und animiert durch das laufende Wasser die Katzen zum trinken.

Lebt die Mieze bei Dir alleine oder hat sie noch einen Kumpel?

Gruss

Suse
24.05.2006, 18:42
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Miezchen.
Du kannst auch einfach mal verschiedene Trinkgefässe testen. Meine beiden trinken z.B. total gerne aus einem Suppenteller.

:cu: Suse

Noodie
24.05.2006, 19:09
Wenn die Miez eher schüchtern ist mag sie ihren Wassernapf vielleicht auch gerne in einer ruhigen Ecke. Das hat bei meiner Noodle geklappt. Als der Wassernapf in der Küche stand, wo eher viel Verkehr ist hat sie viel weniger häufig getrunken. Jetzt hab ich ihn woanders hingestellt (zwei an verschiedenen Stellen) und sie trinkt öfter!

Drottning
24.05.2006, 19:25
Du könntest auch die Katzenmilch etwas und dann immer mehr mit Wasser verdünnen. So habe ich das bei Max gemacht, der dann schließlich auch das pure Wasser trank.

Grizabella
24.05.2006, 21:03
Catweazlecat hat schon den Fresh Flow erwähnt. Seit der bei mir im Haus ist (und NICHT beim Futter steht), trinken unsere beiden wie die Alkoholiker. Sie haben jedenfalls kein Nieren- oder Blasenleiden und fressen gemischt, derzeit eher Nafu. Ist der Fresh Flow einmal abgeschaltet, warten sie miauend davor, bis er wieder in Betrieb ist.

Hätte ich von dem Gerät früher gewusst, hätte ich es schon längst angeschafft.

clk55amg
25.05.2006, 09:38
Hi Silke
Danke für Deine Tipps..
hab nun den Napf an anderer Stelle plaziert...
und scheint zu funktionieren :tu:
noch hat die Mietzi keinen Spielgefährten ihrer art..
Grüße
Torsten, der Katzenpapa
:compi:



Hallo Katzenpapa

wo steht denn der Wassernapf der Mieze? Neben dem Futter?

Wenn ja, stell am besten 2 Wassernäpfe an unterschiedliche Stellen in der Wohnung auf. Katzen trinken in der Natur nie dort wo sie fressen. Und lass die Katzenmilch weg, die zählt nämlich zum Nahrungsmittel und nicht zur Flüssigkeit die sie braucht.
Leider weiss das kaum jemand :-/

Du könntest ihr auch einen Trinkbrunnen kaufen. Z.B. der Fresh Flow, den es auch hier im Laden gibt ist super und animiert durch das laufende Wasser die Katzen zum trinken.

Lebt die Mieze bei Dir alleine oder hat sie noch einen Kumpel?

Gruss

clk55amg
25.05.2006, 09:40
Schnuppi trinkt nun auch die verdünnte Milch:wd:
und auch hin und wieder ist sie am wasser...das nun woanders steht zu sehen...




Du könntest auch die Katzenmilch etwas und dann immer mehr mit Wasser verdünnen. So habe ich das bei Max gemacht, der dann schließlich auch das pure Wasser trank.

clk55amg
25.05.2006, 09:41
Danke...

catweazlecat
25.05.2006, 10:10
Hallo Torsten

freut mich das es geklappt hat.

Wäre toll wenn du der Maus einen Katzenkumpel ins Haus holen könntest. Sie wird ja viele Jahre bei Dir leben und auf die Dauer wäre das schon sehr einsam für sie alleine mit Menschengesellschaft die ihre Sprache nicht spricht ;-)

Alles Gute

clk55amg
25.05.2006, 10:13
Hi Suse
werd das mal testen...
aber das nun das wasser woanders steht scheint schon zu wirken:tu

Glückwunsch zu Deinem neuen Miezchen.
Du kannst auch einfach mal verschiedene Trinkgefässe testen. Meine beiden trinken z.B. total gerne aus einem Suppenteller.

:cu: Suse[/QUOTE]