PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : verschluckter Faden?



moni2710
23.05.2006, 15:21
Hallo, ich bin zwar ein eifriger Leser im Forum und habe mir schon sehr viele Informationen von euch geholt - herzlichen Dank ;) - nun stehe ich aber vor einem Riesenproblem. Wir haben insgesamt drei Katzen - eine BKH-Dame - ein Maine Coon Mädchen und einen Maine Coon Kater. Alle drei sind zwischen fünf und sechs Jahre alt. Seit Samstag Nachmittag ist Elroy (der Maine-Coon Kater) ziemlich krank. Er hat am Freitag Nachmittag sein Futter erbrochen, was allerdings öfter vorkommt, da er ein totaler Schlinger ist. Am Samstag in der Früh hat er dann begonnen Schleim zu erbrechen. Es ist ihm aber noch ganz gut gegangen - er ist herumgelaufen und hat mit uns gekuschelt. Am späten Nachmittag ist es ihm dann stündlich schlechter gegangen und wir haben mit unserem Tierarzt geplaudert, der noch um 21 Uhr in die Ordination gekommen ist. Abtasten hat nichts ergeben - er hatte 39,4 Grad Fieber und verweigerte Nahrung und auch Wasser. Elroy bekam dann eine Infusion, Antibiotika und auch eine Injektion gegen Übelkeit samt Magenschutz. Es ging ihm dann auch ein bisschen besser und der Sonntag verlief bis zum Abend auch leidlich - ohne weiteres Erbrechen - aber ohne Nahrungsaufnahme und ohne zu trinken. Gestern waren wir in der Früh gleich wieder beim TA und dieser hat Blut abgenommen - von den Blutbefunden her, kann man aber keine Krankheit erkennen. Es wurde auch an uns die Frage gerichtet, ob Elroy eventuell einen Faden, oder Plastik :confused: geschluckt haben könnte - wir können es nicht 100 % ausschließen, obwohl wir immer sehr vorsichtig sind - aber wir sind im Stickbereich tätig. Nun meine Frage:
Hat von euch jemand Erfahrung mit verschluckten Fäden oder einem Plastikstück? Wenn ja, durch welche Methode wurde es entdeckt?
Gegen 16 Uhr sind wir wieder beim TA, für eine weitere Infusion. Gestern am Abend hat Elroy wieder erbrochen, der Schleim war gelbgrün. Mir tut es in der Seele weh, dass ich ihm nicht helfen kann. Vielleicht kann mir jemand Informationen geben.
Danke an euch alle - haltet bitte die Daumen, dass unserem felligen Liebling bald geholfen werden kann.
Monika, Peter und Manu und 12 Pfoten aus Wien

gabi_dudda
29.05.2006, 11:11
Hallo, eine Mieze von uns (auch Maine Coon) hatte mal ein Gummiband gefressen. Wir hatten da allerdings Glück gehabt, denn sie erbrach es, nachdem es ihr einen Tag lang schlecht ging, zusammen mit einem Fellknäuel.
Wie geht es denn deinem Kater jetzt? Habt ihr die Ursache gefunden?
Liebe GRüße
Gabi

Orion
29.05.2006, 12:04
hey!

ich würde euch zu gern helfen, aber ich kann es leider nciht.. unser kater ist zwar jemand der ständig alles was er findet in sich reinschlingt aber er hat bis jetzt alles wieder erbrochen.

aber wir drücken euch alle daumen und pfötchen dass bald die ursache gefunden wird und ihm geholfen werden kann

lg

Noodie
29.05.2006, 13:29
Hallo Gabi und Orion,

schaut mal hier http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?t=43552 und hier http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?t=43635 . Monis Frage wurde schon ausführlich diskutiert. Sie hatte aus versehen zweimal geschrieben. ;)

LG

Tiborus
29.05.2006, 13:47
Zu meinem übergroßen Entsetzen hat Moni gerade in "Trauer und Trost" gepostet - Elroy hat die OP wohl nicht überlebt.....:0( :0( :0( :0(