PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wie gewöhne ich den welpen an meerschweinchen?



wurzel
23.05.2006, 10:12
hallöchen!
wir bekommen diese woche unsere kleine wurzel. sie ist 2 monate alt
(pekinese/franz.bulldogge-mix). wir haben schon 2 meerschweinchen und 2 wellensittiche.
ich habe schon bücher gewälzt, da steht allerdings immer nur die "annäherung" für katzen/welpen drin.....
nehm ich sie z.b. zusammen auf den schoß, dass sie sich beschnupern können?
habt ihr da einen rat/vorschlag wie wir am besten vorgehen sollten, schließlich möchten wir, dass sie sich gleich von anfang an vertragen...

wäre für eure erfahrungen/tips sehr dankbar!

lg
pamela

sarahflo
24.05.2006, 14:01
hi,
ich muss als erstes sagen, das ich einen jagdhund habe, da stehen die chancen wohl noch schlechter.

wir haben das auch ausprobiert, da war unser wuffel ca 3 monate alt, das meerschwein gehört meiner besten freundin, bei der ich zu der zeit ca alle zwei tage war. Und schon damals hatte er das meerschwein zum fressen gern. beim ersten aufeinanderteffen hatte ich ihn im arm, meine freundin das meerschwein auf'm schoß. nachdem er verstanden hat, das das da im käfig sitzt, sahs er teilweise auch stundenlang davor und ist irgendwann ohne vorwarnung bellend gegen den käfig gehüpft ist.
mit der katze dagegen, hat er sich von anfang an super vertragen.
also ich kann nur raten, seid vorsichtig wenn ihr es ausprobiert. drück euch die daumen, das es bei euch klappt!!!
lg sarah

Hai Happen
24.05.2006, 15:03
Hallo Pamela

bei mir leben 2 Hunde 2 Katzen und 4 Meeries.
Vor über 2 Wochen zog Fly bei uns ein,10 Wochen kleine Border Maus.
Mit den Katzen vertrug sie sich gleich von Anfang an,an die Schweinis hab ich sie erst später gelassen.Meine 4 Stinker wohnen seit 3 Wochen in ihrem Freigehege.Fly schaute immer mal Neugierig rein und ging wieder weg.
Ich habe eins rausgetan und hab sie schnüffeln lassen,das täglich wiederholt.
War sie brav und hat nur geschnuppert gab es Lob und Leckerlie.
Nach einer Woche hab ich die Schweinis mal bei mir im Flur laufen lassen.
Da ich weiss das meine grosse Hündin die Meeries über alles liebt,werden sogar vor den Katzen verteidigt,hab ich Fly angeleint und Socke zeigte ihr wie man mit ihnen umgeht.
Socke schlabberte sie wie immer ab und legte sich zu ihnen,ich hab Fly immer bissle weiter ran gelassen.Bellte sie,zog ich die Leine zu mir heran und sagte "NEIN" war sie ruhig bekam sie gleich ein Leckerlie.
Passiert ist nix,die Schweinis konnten wegrenn und Fly nich hinterher da sie an der Leine war.
Ich würde das täglich immer mal 5 Min. machen.
Es kann schnell gehen mit dem aneinander gewöhnen,kann aber auch einige Zeit dauern.
Fangt langsam an,lasst euch Zeit.
Und nich vergessen,immer schön Loben,verbindet die Meeries mit was positiven dann klappt das schon.
Wünsch Euch viel Glück und Spass mit der kleinen Maus.

LG Micha

dotti
17.06.2006, 22:03
hatte frühe mal einen berner und eine meerschwein
der rüde war3 jahre als das schwein kam. meine beiden kinder waren 3und 5 jahre.
habe wie das schwein kam gra nichts getan. den stall weiteroben hingestell wo der hund nicht hinkam. habe gar kein großes aufsehen gemacht. wenn ich schweini gefüttert habe ist immer kommentarlos ganz zufällig ein würstl vom regal gefallen..... jedes mal wenn ich zum schwein ging --- und das war am anfang sehr oft -- fiel immer -- das würstl vom schrank mit ein bisser einstreu oder stroh---
der hund war sehr begeistert kombienierte das stücherl wurst mit geruch vom schwein.

dann kam tag für tag der stall weiter runter -- blichkontakt war möglich - hund konnte sehen und riechen wo des würstl herkam - und alles lief super.

nach 2 wochen lagen alle 4, hund - schweini - und die buben am boden und "spielten"
schweini hatte von da an freien auslauf in zimmer und im sommer im gartengehege. wurde 6 jahre alt und starb eines natürlichen totes!!

vieleicht kannst du damit was anfangen

viel spaß gruß dotti