PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Augenentzündung



Astaroth22
17.05.2006, 19:54
Hallo,

meine Katze hat seit nun fast vier Wochen am rechten Auge eine Entzündung. Manchmal habe ich den eindruck, die Haut drumrum wäre auch geschwollen. Nun ist es so, das ich es laut TA mit Cortisonsalbe Behandle. Doch immer wenn es besser wird, wird es wieder schlimmer. Eitersekret läuft auch oft heraus. Bin so langsam am Ende, meint ihr ich sollte mal zu einem Augenspezialisten? Oder hat jemand von euch mit sowas Erfahrung?
mfg Astaroth...:)

CaveCanem
17.05.2006, 20:31
Hallo Astaroth!

Habe leider keine Erfahrung damit, aber wenn es tatsächlich eine Vereiterung ist, nützt m.E. Cortison allein nicht, sondern es muss auch ein Antibiotikum gegeben werden. Ich würde Dir raten, entweder den TA zu wechseln oder gleich zu einem Spezialisten zu gehen. Nicht, dass sich das noch auf die Sehfähigkeit auswirkt. Ausserdem schwächt so eine Vereiterung ja auch die Katze.

sunshinehh17
17.05.2006, 21:02
Hallo!

Mein Kater hatte vor ein paar Jahren eine Bindehautentzündung am linken Auge. Das Auge tränte (tlw. mit Eiter), die Lider waren geschwollen und er kniff das Auge immer zu. Die Tierärztin hatte damals einen Abstrich gemacht um zu klären, ob eine Infektion vorliegt. Das ganze zog sich sehr lange hin. Er bekam antibiotikahaltige Augentropfen. Am Ende waren die Lieder zwar nicht mehr geschwollen, aber das Auge tränt immer noch sehr schlimm. Dagegen hab ich bisher noch keine Lösung gefunden. Ich hab zwar verschiedene Salben und Tropfen ausprobiert, aber die helfen leider nicht auf Dauer.

Mit Medikamtenten kenn ich mich jetzt auch nicht so aus, aber wenn alles nichts hilft, würde ich Deine Katze einfach mal einen anderen TA vorstellen.

Astaroth22
18.05.2006, 14:00
Hallo,

ja ich denke ich werde nachher mal bei einem Tiearzt der auf Augen spezialisiert ist vorbeischauen...
Werde dann berichten.

verena7
20.05.2006, 18:31
hallo,
meine freundinn hatte mit ihren kater genau das gleiche proplem,ist echt eine langwierige sache,dann hatte sie des öfteren die augen mit käspappeltee gereinigt also mit tupfer in den tee und dann damit die augen abgewischt.ist jetzt wesentlich besser geworden.vieleicht ist das auch etwas für deine mietze,schaden kann es auf keinen fall.
lg verena

Astaroth22
21.05.2006, 14:22
Hi,
danke für eure Ratschläge. Ich war ja nun beim AugenTA, leider mit schlechten Nachrichten. Entweder ist es ein Herpes oder Chlamydien :-(.
Ein DNA Anstrich wurde gemacht. Ergebnis nächste Woche....
Die Hornhaut ist schon an einigen Stellen zerfressen und die eine Netzhaut sieht auch nicht gut aus...heul...
Aber meine Maus war super tapfer (Frauchen ist da eher halb gestorben)...
Berichte euch dann weiter.

Jeni1980
29.07.2006, 15:15
Die Symptohme sind grad wie bei meiner Gismo heut morgen sah das ganze zwar noch nicht os aus aber mittlerweile (hab mich auch vom ersten Schock und von den ersten Panikattacken erholt)
Nun wollt ich mal wissen wie es weitergegangen ist??
Liebe Grüße

Astaroth22
30.07.2006, 00:52
Hallo,

also der DNA Abstrich ergab eine dicke Chlamydien Infektion. Es handelte sich um einen Stamm der die Bronchien und die Augen befällt. Das passte auch, denn eine Bronchites hatte die Kleene auch. Sie wurde daraufhin mit Gabe von dem Atibiotikasaft Zitrohmax (3 Wochen) und den Augentropfen Interferon und Floxal (6 mal täglich im Wechsel) behandelt (4 Wochen). Die Zeit war sehr stressig und meine Katze hat mich gehasst aber nun geht es ihr gut. Nur Vernarbungen sind geblieben auf der Hornhaut, sie sieht schlechter als vorher.

Hatte dein Kater Kontakt zu anderen Katzen? Ansteckung? Ist er dagegen geimpft worden im Kombipräparat?
Meine Katze brachte das aus Spanien mit, hier in D kommt es oft durch die Impung oder selten durch Ansteckung. Wichtig ist, dass auch der Mensch sich anstecken kann, ist mir leider passiert.
Vielleicht ist es aber auch nur eine Bindehautentzündung...

Gruß...

Jeni1980
30.07.2006, 01:51
Meine zwei sind reine Stubentiger... und ich fasse grundsätzlich keine Freigänger an.... falls ich es ihm übertragen könnte...
Aber freut mich dass es bei dir wieder alles ok ist....

Astaroth22
31.07.2006, 10:20
Was war es denn nun bei deinem Kater??

sabine136
31.07.2006, 11:25
bei einem auge tippe ich mal auf chlamydien. ein ekelhaftes zeugs, auf das sich dann gern auch noch ein herpes setzt. armes ding.