PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was kann ich TUN?????



Cherry
16.05.2006, 23:49
Hallo ihr lieben!

Ich habe ein großes Problem.
Die Nachbarin von einer Bekannten hat einen Karthäuser Kater und eine Maine Coon Katze. Sie sagt die beiden waren NOCH NIE(!) beim Tierarzt, weil Hauskatzen angeblich nicht geimpft werden müssen. So ein Schwachsinn.
Jetzt ist es aber so, dass sie auch nicht kastriert sind und die Katze nun vor 3 Wochen zum 6.Mal Babys bekommen hat. Sie will sie auch nicht kastrieren lassen. Sie sagt sie hat kein Geld( für die Menge an Alkohol hat sie aber anscheinend genug geld) und kann es deshalb nicht. Auch die Babys will sie weder impfen lassen noch entwurmen...

ICH BIN GANZ SCHÖN SAUER!!!

Beim Tierschutzbund sagten sie sie könnten nichts machen und beim Ordnungsamt sagten sie ich sollte eine Anzeige stellen.

Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Vielen Dank fürs lesen.
Bis bald

CaveCanem
17.05.2006, 01:33
Da kann man wirklich wütend werden über so viel Unverstand und Missachtung der Tiere. Wahrscheinlich will sie mit den Babies sich ihren Alkohol "verdienen". Wenn Du den Katzen helfen willst, wirst Du um eine Anzeige wohl nicht herumkommen. Ob es was nutzt, weiß ich nicht. Leider scheint sie ja die Kitten immer wieder los zu werden, was sie in ihrem Tun bestärkt.

Biene73
17.05.2006, 12:45
Interessiert denn das Veterinärsamt (Amtstierarzt) sowas gar nicht?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Frau den Katzen ein anständiges Zuhause bieten kann (oder will).

Normalerweise, wenn du eine Anzeige machst, müssen die da auch nach dem Rechten sehen.
Hört sich für mich auch alles nach einem kleinen "Nebenverdienst" der Frau an :mad:

Samtpfote8
17.05.2006, 13:04
Hallo Cherry,

wende dich doch mal direkt an den Katzenschutzbund Essen. Die Telefonnummer kannst du hier ersehen:

http://www.katzenschutzbund-essen.de/

Viel Glück und ich drück dir die Daumen, dass du was für die Tiere erreichen kannst.

Cherry
18.05.2006, 15:02
Hallo ihr Lieben!

Danke für die antworten. Sie will es einfach nicht einsehen. Da beim Katzenschutzbund niemand zu erreichen war, habe ich dort eine email hingeschickt und alles erläutert. Ich hoffe, dass sie da was machen können.

Den Amtstierarzt interessiert das eigentlich nicht so. Er wird zwar dorthin gehen, denke ich, aber solange die Katzen nicht total verwahrlost sind wird er nichts machen. Der Herr beim Ordnungsamt hat gesagt, dass es ja in der Natur der Katze liegt, dass sie rollig wird um babys zu bekommen. So ein Schwachsinn aber auch. Die Katzen leben auf kleinstem Raum und haben garkeine Möglichkeit sich aus dem Weg zu gehen.

Naja ich werd es weiter versuchen...
Bis bald

Biene73
18.05.2006, 15:18
Der Herr beim Ordnungsamt hat gesagt, dass es ja in der Natur der Katze liegt, dass sie rollig wird um babys zu bekommen.

is ja unglaublich :mad:

Cherry
18.05.2006, 22:36
Ja genau das habe ich auch gedacht als er das gesagt hat!
Der Katzenschutzbund hat sich übrigens bei mir gemeldet auf meine email. Sie ruft mich montag nochmal an und besprechen dann die weitere Vorgehensweise. Sie schicken dort jemanden hin und wollen die kitten evtl. abkaufen, nur haben die leider keinen Platz. Ein kitten würde ich sofort übernehmen, aber die anderen beiden suchen noch. Vllt weiß jemand von euch, wer ein baby haben möchte? Sie sind weiß und Karthäuser-Maine Coon mix.

Wäre super wenn ihr euch mal umhört?

Sie sind übrigens in Essen.

Lieben Gruß Sarah

Filou03
18.05.2006, 23:10
Na das ist doch schon mal was.
Würden die nicht die beiden Katzen auch noch kastrieren? Das wär natürlich optimal.
Hoffentlich finden sich noch zukünftige Besitzer. Aber Kitten "gehen" im allgemeinen ja ganz gut :o

Cherry
19.05.2006, 14:57
Huhu:cu:

Ja also leider hat auch der Katzenschutzbund so gesehen keine Handhabe gegen sie. Sie wollen aber mal in Ruhe ein Gespräch mit der Frau führen, dass sie sie vllt doch kastrieren läßt. Wie das mit den Kosten aussieht weiß ich leider nicht.

Aber ich telefoniere ja am Montag nochmal mit ihr. Dann besprechen wir alles weitere.

Danke für eure aufmunternden Worte und für die hilfe.:tu:

Bis bald und lieben Gruß

Cherry
22.05.2006, 18:53
Huhu:cu:

Es gibt neuigkeiten!!!

Die Alte (sry für den Ausdruck) ist im Knast. Sie hat eine Geldstrafe nicht bezahlt und muss jetzt 109 Tage dableiben. Juhu%-)

Die Nachbarn nehmen den kleinen schwarzen dann und geben ihn direkt an mich weiter und die beiden anderen sind auch versorgt.

Ich finde das sind grandiose Neuigkeiten ich hab mich gefreut. Ich weiß normalerweise sollte man sich nicht freuen wenn das anderen Leuten passiert, aber ich kann nichts dafür, ich habe so einen Hass gegen diese Frau entwickelt...

So jetzt hoffe ich noch, dass der Katzenschutzbund es hinbekommt die Eltern zu kastrieren dann ist alles jut.

Bis bald

Jeni1980
22.05.2006, 20:48
Das freut mich für die Katzen, jetzt gehts ihnen bestimmt besser, wenn mal Ruhe in deren Leben eingekeht ist, aber die bekommt die nicht mehr zurück oder? Das wäre ja schrecklich.....
*mitfeier%-) *

Cherry
22.05.2006, 21:59
Hallöchen!

Also ich hab nochmal mit der netten Frau vom Katzenschutzbund gesprochen. Sie werden dort mal hingehen, sich aber nur als Interessenten für die Babys ausgeben um erstmal die Kleinen da raus zu holen. Falls alle stricke reissen.

Dann wird jemand anderes von ihnen dorthin gehen, offiziell als Katzenschutzbund und mit der Frau reden (wenn sie denn da ist, ansonsten mit dem Lebensgefährten, der sich nicht von der Frau unterscheidet) und eine Kastration anbieten. Diese wird vom Katzenschutzbund bezahlt.

Leider müssen die Katzen dann zurück zu der Frau, aber ich finde das schon ganz toll wenn das alles erstmal so klappt. Dann kann ich auch wieder ruhig schlafen:)

Lieben Gruß Sarah