PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Struvitsteine und HCM - dauerhaft RoyalCanin Urinary S/O ?



Scootch
13.05.2006, 10:35
Hallo,

vielleicht hat jemand Erfahrung oder weiß eine Antwort:

Ich besitze einen 14 jährigen Ragdoll Kater, der aufgrund mehrfacher Struvitsteinbildung, nun bereits über 6 Jahren ausschließlich Urinary S/O von Royal Canin (vorher Waltham) bekommt.

Bei diesem Kater wurde vor 3 Jahren eine hypertrophe Cardiomyopathie (HCM)diagnostiziert, worauf ich ihm dauerhaft 2mal täglich Betablocker verabreiche.

Nun lese ich auf der Royal-Canin HP bzgl. Urinary S/O u. a. folgendes:


Gegenanzeigen: u. a. Herzinsuffizienz

Anmerkung: Bei älteren Katzen sollte vor Verordnung der Diät eine Überprüfung der Nierenfunktion erfolgen


Die Nierenfunktion des Katers ist in Ordnung.
Ist es anzuraten bzw. unschädlich weiter dauerhaft Urinary S/O zu füttern ?

Wäre super wenn jemand Rat weiß. Danke im Voraus.

Grüße, Thomas

Lucylinchen
13.05.2006, 11:02
Da frag doch am besten deinen Tierarzt!
Der kann es dir ganz genau sagen und es ist am sichersten!
Wünsch dir viel erfolg

Scootch
13.05.2006, 13:32
.....zum einen traue ich keinem TA, zum anderen höre ich mir gerne mehrere Meinungen sowie Erfahrungen von anderen an.

Danke.

absinth
13.05.2006, 14:09
Das ist aber ziemlich traurig, dass du keinem Tierarzt vetraust. Dein TA sollte dein bester Ansprechpartner sein.

gitteweinstein
14.05.2006, 22:02
Hallo Tomas,

ich würde einfach mal bei Royal Canin (0221 / 937060-0) anrufen und mich mit der dortigen Tierärztin verbinden lassen und ihr Dein Problem schildern. Der Hersteller des Futters müsste ja eine konkrete Antwort geben können.

Meine Katze habe ich struvitfrei bekommen, indem ich normales Nassfutter gebe, Schmusy, Nutro und Schesir und mit Uro-Pet doppelter Menge 3 Wochen ansäuerte. Danach habe ich die Dosis auf normal reduziert. Homöopathische Mittel gegen die Blasenentzündung gegeben.

Die Kristalle sind seit einem Jahr durch die Ansäuerung nicht mehr aufgetreten. Die Blasenentzündung wird demnächst näher vom Tierarzt untersucht. Wir haben einen Futtertest mit Blutprobe erstellt und festgestellt, dass rindhaltige Futtersorten negativ ausfielen.

Wenn bei Dir das Urinary hilft und Struvitsteine verhindert oder auflöst, ist es ja o.k. Bei meiner Katze hat das Diätfutter keinen Erfolg gebracht. Aber rufe erst mal bei Royal Canin an.

Scootch
16.05.2006, 05:31
Hallo,

danke für den Tip bei RC anzurufen, habe ich auch glatt gemacht.
Die dortige TA sagte, es sei schon kritisch dieses Futter zu geben, wenn der Kater HCM hat, denn dieses Futte würden das Herz zusätzlich belasten.
Es sei mit meinem TA abzuwägen, was nun schlimmer sei, die Struvitsteine oder die HCM udn entsprechend zu handeln.

Der Kater hatte vor 6 Jahren (!) zum letzten Mal Struvitsteine, seitdem ich RC fütterte absolut nicht mehr. Vorher hatte er 2-3 Mal im Jahr massive Attacken, jede dauerte etwa 2-3 Wochen.
Ich befürchet halt, wenn ich mit RC aufhöre, dass die Steine wieder auftreten.
Meine TÄ rät an, jetzt eine Urinprobe zu machen um den ph-Wert zu checken, und je nachdem wie deiser ist, weiter RC ode rnormales Futter zu fütter. Aber jeder weiß wie schwierig es ist einem kater Urin zu "zapfen" ;-)

Ich füttere Almo Nature, Trocken- und Nassfutter, welches ja einen rel. geringen Magnesiumgehalt hat.
Ich überlege aktuell einfach auf normale sFutter umzustellen und zu schauen wie es sich entwickelt.

Wie oft hattest du Uro-Pet zugefüttert und wie lange insgesamt ?

Grüße, Thomas

gitteweinstein
16.05.2006, 06:20
Hallo Thomas,
ich lege lautlos meiner Katze ein kleines Stück Alu-Papier oder ein Stück Plastik unter den Po, wenn sie pinkelt. Dann sauge ich den Urin mit einer kleinen Spritze einfach auf. Habe mir in der Apotheke das Indikatorpapier Uralyt gekauft, wo ein PH Wert zwischen 5.6 und 8 messen kann. Ich prüfe das regelmässig, sodass der PH ja nicht unter 6 sinkt und über 7 hinausgeht. Ansonsten bilden sich durch zu starke Ansäuerung Oxalatsteine oder es enstehen neue Struvitstein. Mir reicht es aus, wenn der PH zwischen 6.5 und 7 liegt. Den PH Wert teste ich regelmässig selbst.

Mit dem normalen Nassbeutelfutter (ohne Zucker und ohne Rind) halte ich den PH Wert. Damit sie nicht ganz auf Trockenfutter verzichtet muss, garniere ich das Nassfutter mit ein paar Kügelchen Urinary. Ich gebe ihr jetzt Guardacid-Tabletten zum Ansäuern.und Solidago sowie Reneel für die Blase. Mit Uro-Pet habe ich aufgehört, nachdem alle Struvitsteine aufgelöst waren. Die Guardacid Tabletten besorgt mir der Tierarzt günstig.

Du kannst Dich aber bei den beiden Herstellern von Uro-Pet und Guardacid erkundigen, inwieweit sich die Ansäuerung auf das Herz auswirkt, um ja nicht etwas verkehrtes zu machen.

Allerdings verstehe ich nicht, dass Dir Dein Tierarzt das Urinary empfiehlt, wenn es sich schadhaft auf die Herzfunktion auswirkt.

Ich habe neulich einen Bio-Resonaztest mit Futterproben und Blutproben beim Tierarzt machen lassen, sodass genau erkannt wurde, welche Futter das Tier verträgt. Allerdings, wie es mit Herzproblematik aussieht, weiss ich nicht. Ich kann Dir mal die Adresse des Arztes auch geben, wo Du die Proben einschicken und Kontakt aufnehmen kannst. Du solltest ihn vorher anrufen.

Alles Liebe.

mel24
16.05.2006, 10:46
Hallo Brigitte,

habe eben deinen Beitrag gelesen. Mein Kater hatte auch vor einigen Monaten eine Blasenentzündung. Jetzt ist es schon wieder weg, ich füttere Whiskas, weil die Inhaltsstoffe ganz gut sind, zumindest habe ich es gelesen.Nur seit einiger Zeit, mögen die das Whiskas auch nicht mehr. :-( Welches Futter fütterst du? Meine Kater fressen nur mit Soße und dann müssen es Portionsbeutel sein, ist praktischer!

Das mit dem Tip, wie man den Urin bei den Katern auffängt ist gut, aber kaum machbar, da ich nicht weiss, wann die auf´s Klo gehen. Als Trockenfutter bekommen sie Whiskas gemischt mit Urinary. Die fressen auch am liebsten nur Trockenfutter.

Viele Grüße Mel

gitteweinstein
16.05.2006, 10:55
Hallo Mel,

wenn ich meiner Mieze 100 g Nassfutter gebe, geht sie unmittelbar nach Futterverzehr aufs Katzenklo. Als sie die Struvitsteine hatte, gab ich noch ein bis zwei Esslöffel Mineralwasser ohne Kohlensäure hinzu. Das reichte zum pinkeln. Allerdings allzu häufig darf ich diese Methode nicht machen. Sie merkt genau, was ich im Schilde führe, wenn ich mich in der Toilette aufhalte.

Am liebsten mag sie Schmusy und Nutro Nassbeutel. Ebenfalls Nutro und Schesir aus der Dose. Wie gesagt, das Rind wirkt sich negativ bei ihr aus. Animonda Rindttöpfchen und Leonardi waren negativ beim Test. Die anderen Animonda Sorten habe ich nicht getestet. Allerdings bemerkte ich, dass beim Animonda Nassbeutel der PH Wert gestiegen ist.

Deshalb bleibe ich bei Schmusy, Nutro und Schesir.

Liebe Grüsse
Brigitte