PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Riesenwurm in Kot entdeckt...



Andrea71
23.04.2006, 12:49
Hallo,

ich versuche in meiner Aufregung einigermaßen klar zu schreiben: habe gerade einen Wurm auf dem Teppich entdeckt und eine Spur auf dem Boden, wo einer unser Kater vermutlich versucht hat sich den Po abzustreiefen.
Der Wurm war kotbehaftet und es war auch etwas Blut an der Spitze des Wurms. (der war tot) Eigentlich sah der Wurm aus wie ein Gartenwurm: 4cm lang und so dick wie ein Regen wurm. Wir haben leider nicht gesehen, welcher Kater das war, aber vermutlich Gizmo - er stinktbestialisch aus dem Po, den er eh nie richtig sauber macht...
So ein Riesenwurm in so einer kleinen Katze... vielleicht hat er da noch mehr ?? Sollen wir in die Tierklinik fahren oder morgen zum TA gehen ???
Der Arme !!!!!

Was würdet ihr machen ? Hattet ihr sowas schon ???
Wir haben Wohnungkatzen mit Balkonfreiheit - wo sollen die sich Würmer holen ??????

Liebe Grüße
Andrea, ein panischer Dosi....

wailin
23.04.2006, 13:09
Hallo Andrea,

nicht schön, aber ich denke auch kein Grund zur Panik. Vielleicht versuchst Du mal beim Not-TA oder Klinik anzurufen um zu fragen, ob es Sinn macht den Wurm zu sichern und morgens zwecks Feststellung seiner Art mitzubringen.

Ich würde mal allen Katern auf's Heck inkl hintere Fellpartie schauen, ob sich da ggfs Wurmteile finden. Ansonsten noch mehr als sonst auf Hygiene achten, damit Du dich nicht ansteckst und morgen Wurmkur beim TA für alle Katzen besorgen. Dran denken, danach dann auch die Streu komplett auszuwechseln, damit es nicht zu einer Neuinfektion kommt.

Ich hab leider keinen scanner, aber in der aktuellen "katzen extra" gibt es einen Sonderteil zu Würmern/ Parasiten.

Du kannst z.B. unter den Schuhen Wurmeier/-larven in die Wohnung tragen oder auch wenn Du rohes Fleisch bzw rohen Fisch fütterst. Meine kriegen daher alle 6-Monate je eine Tablette.

viele Grüsse Catrin

Andrea71
25.04.2006, 12:37
Hallo,

habe gestern beim TA Profender Tropfen für den Nacken bekommen als Wurmkur.
Kennt das jemand ? Ich habe das den beiden Katern gestern abend in den Nacken geträufelt und Sie sind fast wahnsinnig geworden. Besonders der an EG-erkrankte Kater. Sie waren die ganze Zeit und auch noch heute morgen, als wir zur Arbeit sind, unruhig und haben versucht sich an der Stelle zu kratzen. Der eine ist völlig ängstlich geduckt rumgelaufen und hat sich immer so geschüttelt und der andere ist in Abständen wie wild durch die Gegend gerannt und hat sich geschüttelt. Es ist offensichtlich schrecklich für Sie und ich mache mir totale Vorwürfe, daß ich mir anstatt Pille oder Paste dieses vom TA aufschwätzen habe lassen. Weiß jemand wie lange diese Wirkung anhält ? Der TA ist heute auf Weiterbildung, den kann ich nicht fragen. Soll ich mit den beiden zu einem anderen TA gehen ???

Gruß
Andrea

Lokasenna
26.04.2006, 10:36
Ich glaube das ist normal. Meine drei fanden in anti Flohkur ähnlich ekelig und haben sich mega mäßig angestellt.
Die Würmer kannst du über deine Schuhe reingebracht haben. Mal durch Matsch gelaufen noch ein bisschen Erde dran, das riech gut und dann hat man den Salat. Ich habe Angst, das meine welche haben aufgrund unserer Flöhe... Entwurmt sind sie jetzt, aber mal sehen.
Ich würde heute Nachmittag / Abend noch mal gucken, wie die sich da verhalten und dann entscheiden.

Alles Liebe

Gloriaviktoria
27.04.2006, 12:06
Hallo,

lustig, wir haben gestern auch zum ersten Mal Profender benutzt....Ich glaube, das ist einfach das Gefühl, dass da was Nasses auf dem Rücken ist, was die Katzen wahnsinnig macht. Im Nacken können sie sich ja nicht selber putzen. Ist für unsere aber so oder so die bessere Alternative, weil man bei den Pillen nie sicher sein kann, ob sie die wirklich fressen.

Andrea71
27.04.2006, 14:18
Mittlerweile geht es den Katzen wieder gut.
Ca. 24 Stunden hat das Profender-Zeug die beiden genervt.
Bei dem Kurzhaarkater war das Fell dann nur noch leicht klebrig. Beim Langhaarkater allerdings an der Stelle ganz schön verklebt. Ich habe die klebrigen Reste dann aus dem Fell gebürstet und mit Wasser nachgewischt. (Nur das Fell)
Ich hoffe, daß sich alles gelohnt hat und die Würmer nun Vergangenheit sind. Ich habe die letzten 2 Tage die Toilette jeweils komplett gewechselt, damit Sie sich nicht neu infizieren. Das werde ich heute nochmal machen, dann dürfte gut sein, oder ?

Grüße
Andrea :sporty:

schallo
30.04.2006, 10:50
hallo andrea,
du solltest die wurmkur nach 14 tagen wiederholen. ich bin mal morgens BARFUSS auf sowas von widerliches getreten, daß ich fast das ko.... gekriegt habe. es war ein wurm. der war allerdings nicht ausgeköttelt sondern ausgekotzt. den besitzer des wurmes hatten wir aus dem tierheim. es hat fast 6 monate gedauert, bis der dicke komplett wurmfrei war. er hat dafür spritzen bekommen.

Kersti
30.04.2006, 11:46
ich wollte mir auch schon die Profender-Tropfen besorgen, aber wenn die Katzen so reagieren, überleg ich mir das wieder. :eek: Dann werde ich doch bei den Tabletten bleiben. Aber vielleicht melden sich andere Dosi, die bessere Erfahrung gemacht haben.

GerlindeH
30.04.2006, 13:09
:cu: schönen Sonntag euch allen!

Ich bin beim surfen durchs Netz auf dieses Produkt gestoßen, hier ein Auszug daraus:

Clean & Protect 1 mit der starken Anti-Wurm- & Parasiten-Formel ohne Knoblauch ist der natürliche Weg, Ihre Katze sanft vor Parasiten, wie Fliegen, Bremsen, Mücken, Zecken und auch Würmern zu schützen.

Die Mischung ist 100% natürlich und enhält keine Giftstoffe und keine Chemie!

Bei regelmäßiger, täglicher Verabreichung dieser Kräuter wird der Wirt (also die Katze) nicht mehr so "schmackhaft", da die Mischung natürliche Kräuter enthält, die von Parasiten gemieden werden. Die Katze wird dadurch nicht mehr so stark befallen. Die enthaltenen Kräuter stärken das Immunsystem, lindern Entzündungen, reinigen das Blut und fördern den Stoffwechsel.


Meine Katze hatte noch nie Würmer, aber nichts ist augeschlossen, würde mich interessieren, ob jemand von euch Erfahrung mit diesen Kräutern hat?
Und fressen die Mietzen das auch?? :confused:

:cu: Gerlinde

Andrea71
30.04.2006, 16:52
Tja Schallo, der Arzt hat zu uns auch gesagt, daß wir das in 14 Tagen wiederholen sollen. Ich habe das Zeug auch für 2x mitbekommen, aber ich werde das nicht machen. Dann müssen Pasten oder Tabletten genommen werden. :sn: Unser Kater mit der Autoimmunkrankheit hat jetzt wieder einen Schub bekommen und ich denke, daß ist von dem Mittel. TA's darf man echt nicht alles glauben. Ich hatte den extra gefragt, ob das nicht schaden kann und er meinte es wäre kein Problem. Meiner Meinung nach war es aber eines ! :0( Ich habe noch so ein Röhrchen für Kotproben und ich denke ich werde welche entnehmen und am Dienstag beim Arzt abgeben. Vielleicht kann er dann checken, was für Würmer das sind und ob überhaupt noch was da ist.:b Wir haben nämlich keine mehr gesehen und wir haben uns zu sehr geekelt die Häuchen in der Toi zu untersuchen... Aber der Wurmkandidat macht noch unförmigen Brei... Welche Pasten / Tabletten gegen Würmer sind empfehlenswert ?

Grüsse
Andrea

tricia
30.04.2006, 21:49
Tja Schallo, der Arzt hat zu uns auch gesagt, daß wir das in 14 Tagen wiederholen sollen. Ich habe das Zeug auch für 2x mitbekommen, aber ich werde das nicht machen. Dann müssen Pasten oder Tabletten genommen werden. :sn: Unser Kater mit der Autoimmunkrankheit hat jetzt wieder einen Schub bekommen und ich denke, daß ist von dem Mittel. TA's darf man echt nicht alles glauben. Ich hatte den extra gefragt, ob das nicht schaden kann und er meinte es wäre kein Problem. Meiner Meinung nach war es aber eines ! :0( Ich habe noch so ein Röhrchen für Kotproben und ich denke ich werde welche entnehmen und am Dienstag beim Arzt abgeben. Vielleicht kann er dann checken, was für Würmer das sind und ob überhaupt noch was da ist.:b Wir haben nämlich keine mehr gesehen und wir haben uns zu sehr geekelt die Häuchen in der Toi zu untersuchen... Aber der Wurmkandidat macht noch unförmigen Brei... Welche Pasten / Tabletten gegen Würmer sind empfehlenswert ?

Grüsse
Andrea
Andrea, bin ich froh, dass Du darüber geschrieben hast. Ich habe auch einen EGC Kater, und habe mir überlegt, ob ich dieses Jahr "Profender"
probieren sollte. Also, lieber nicht!
Bis jetzt habe ich gute Erfahrungen mit "Flubenol P" gemacht, lt. Hersteller "ein Breitband-Anthelminthikum für Katzen und Hunde". Das ist ein Gel, das man an 2 bzw. 3 aufeinanderfolgenden Tagen verabreicht, z.B. mit Dosenfutter oder Thunfisch vermischt.

logodruck
07.07.2006, 21:02
Habe ihre nachricht im forum gelsen über das Profender!
ich habe damit schlechteerfahrungen gemacht nach dem auftreufeln bildette sich innerhalb kurzer zeit eine blutige Stelle, nach 3 tagen war das Fell an der stelle föllig weck und jetzt ist es eine entzündette 3cm große wunde geworden das tier ist dadurch völlig wesent verändert, da es sich um einen Streuner handelte ist er 3 tage nicht mehr zu uns gekommen was völlig untypisch für ihn war er streunert seit 2 jahre bei uns täglich ein und aus!! mfg
ich finde das zeug ist gefährlich undm an sollte andere davor wahnen
mfg
Logodruck@aol.com

DarkSea
07.07.2006, 21:11
Ich finde es fuer diese Anwendung auch irgendwie... ungeeignet und verstehe nicht, warum man zu einer solchen Form greifen sollte, wenn es um etwas im Magen-Darm-Trakt geht, wo jede Tablette oder Paste automatisch landet.

Kann also auch nur jedem dazu raten, bloss bei "traditionellen" Mitteln zu bleiben......,

absinth
08.07.2006, 00:52
Wir benutzen im Wechsel Spot-ons und Tablette, die ganz Kleinen bekommen Paste. Bei allen Mitteln gibts keine Probleme. Auch die Spot-ons schocken die Katzen nicht, man muss halt wirklich drauf achten, dass es auf die Haut, und nicht zu sehr ins Fell kommt.
Von Kräutern hab ich leider nicht viel gutes gehört, deshalb lassen wir davon die Finger.

Harriet
08.07.2006, 14:57
:cu: schönen Sonntag euch allen!

Ich bin beim surfen durchs Netz auf dieses Produkt gestoßen, hier ein Auszug daraus:

Clean & Protect 1 mit der starken Anti-Wurm- & Parasiten-Formel ohne Knoblauch ist der natürliche Weg, Ihre Katze sanft vor Parasiten, wie Fliegen, Bremsen, Mücken, Zecken und auch Würmern zu schützen.

Die Mischung ist 100% natürlich und enhält keine Giftstoffe und keine Chemie!

Bei regelmäßiger, täglicher Verabreichung dieser Kräuter wird der Wirt (also die Katze) nicht mehr so "schmackhaft", da die Mischung natürliche Kräuter enthält, die von Parasiten gemieden werden. Die Katze wird dadurch nicht mehr so stark befallen. Die enthaltenen Kräuter stärken das Immunsystem, lindern Entzündungen, reinigen das Blut und fördern den Stoffwechsel.


Meine Katze hatte noch nie Würmer, aber nichts ist augeschlossen, würde mich interessieren, ob jemand von euch Erfahrung mit diesen Kräutern hat?
Und fressen die Mietzen das auch?? :confused:

:cu: Gerlinde
Hallo Gerlinde:cu:
Ich bin zwar auch für eher sanfte Medizin und die Kräuter können durchaus gut für Immunsystem, Blut , Stoffwechsel usw. sein, die Parasiten wird es aber nicht abschrecken. Da müssen wir schon auf die Chemie vertrauen.
Ich entwurme übrigens mit Profender, seit es auf dem Markt ist und kann nur positives sagen:tu: . Es gibt fast kein Theater beim Auftragen, keinerlei Hautirritation und auch sonst keine Nebenwirkungen. Das bisschen verklebte Nackenfell habe ich nach 24 Std. ausgebürstet.

anis
11.07.2006, 10:23
Hallo,

Mein Kater bekommt so zweimal im Jahr Milbemax.
http://www.herbstgrasmilben.de/milbemax.php

Das ist eine wirklich kleine Tablette die ich einfach in ein Stück Leberwurst wickle und *happs* alles weg :D Ich habe so auch genau die Kontrolle darüber dass er sie frisst. Ihn stresst es null, im Gegenteil, es gibt wieder mal Leberwurst :D

Anis

sunnysu
11.07.2006, 10:40
Hallo,

also ich entwurme auch mit Milbemax und hab nur gute Erfahrungen damit gemacht. Vorher hab ich eine Paste ausprobiert, da hatte ich gar keine Chance, die in die Katze zu bekommen :rolleyes: Bei Milbemax hats sofort funktioniert und wurde auch nicht ausgespuckt :wd: Außerdem muß man die nur einmal geben und dann ist für mind. 1/2 Jahr bis 1 Jahr gut (Wohnungskatzen).

Da ich von Spot-on eher schlechte Dinge gehört habe, lass ich das auch lieber. Außerdem sind die Tabletten wesentlich billiger als die Spot-on. Mein Doc hat 2,50 Euronen pro Tablette verlangt, kann man nicht meckern. :tu: