PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hallo!!!Habe ein paar fragen zum gartenteich!Bitte,bitte kann jemand sie beantworten?



ria
17.04.2006, 14:24
Hallie Hallo!!!:cu:

Ich hätte gerne einen Gartenteich und habe ein paar Fragen!!

Also:Brauch mann unbedingt eine Pumpe und Filter??Ich habe aber auch gehört,dass goldfische es nicht unbedingt brauchen??!!(der gartenteich hätte die größe von ca.150l.oder etwas mehr, dass weiß ich nicht genau!!)wie viele goldfische müste ich halten können damit es ihnen gut geht??Könte ich eine klein wüchsige koiart halten??Oder ist denn das zu kalt??Darf mann die fische im winter drausen lassen???muss der Gartenteich eingebudellt werden,denn ich habe auch gehört das mann ihn einfach auf die terasse stellen kann???!!was ist besser??:confused:

Danke schonmal für eure Antworten!!:)

viele grüße und:easter:
Eure Ria

Sorry!!Meine Katterstrophale Rechtschreibung!!:D

micky80
18.04.2006, 19:50
also zum überwintern muß ein teich mindestens 80cm tief sein. bei 150litern werden kois auf jeden fall zu groß dafür sein. ich rate dir zu goldfischen. mehr als höchstens 5 würde ich aber nicht hinein setzen.
ich hab damals in meinem 300 liter teich keine pumpe gehabt und die goldfische im winter ins aquarium im wohnzimmer gehalten.
lg, micky

ria
18.04.2006, 21:47
danke für die schnelle antwort!!

Ich habe einen 235l teich,auch zu klein für kois??

brauche ich bei dieser größe eine pumpe? Ein filter ein muss???

eure ria:) :)

micky80
19.04.2006, 17:36
wenn fische in den teich sollen, dann wär ein filter sehr sinnvoll. sonst kann es passieren das dir das wasser umkippt (vor allem im sommer). eine filterpumpe ist ja auch dazu da, sauerstoff ins wasser einzutragen.
kois werden bis zu 40-50 cm groß. ich weiß ja nicht welche ausmaße dein teich hat. aber es hat keinen sinn wenn sich die tiere dort kaum drin umdrehen können.

ria
19.04.2006, 19:35
ok!

dann wird es nur ein goldfischteich,aber das ist ja auch wunderschön!!:)
vielen dank für die tollen tipps:wd: !

liebe grüße ria

Gerbillus
13.05.2006, 18:32
Hallo Ria!

Ich kann dir nur raten, unbedingt einen sehr guten Filter anzuschaffen. Dein Teich ist ja nicht größer als ein ganz normales Aquarium, und das würde auch niemand (zumindest heuzutage) bei mehreren Goldfischen ohne Filter laufen lassen. Mein Goldfischteich ist auch nicht gerade groß (ca. 1200 Liter Wasserinhalt), deshalb habe ich da auch einen relativ starken Außenfilter rangehängt und muss trotzdem wie in einem Aquarium regelmäßig einen Teil des Wassers austauschen (d.h. das Teichwasser wird zum Gießen abgepumpt und dann der Teich wieder aufgefüllt).

Goldfische machen leider sehr viel Schmutz und brauchen für ein artgemäßes Wachstum viel gutes Futter, aber auch sehr gute Wasserverhältnisse, deshalb geht es in so kleinen Becken praktisch nicht ohne Filter plus Teilwasserwechsel, es sei denn, du wechselst wirklich alle paar Tage fast das ganze Wasser.

Auch Goldfische werden auf Dauer zu groß für den Teich - bei artgerechter Fütterung und Wasserqualität werden ganz normale Goldfische in kurzer Zeit über 20 cm lang (Endgröße rund 30 cm), das heißt, du wirst die nur die ersten ca. 2 Jahre (über den Sommer) zur Aufzucht da drin lassen können, wenn du Jungtiere nimmst.

Leider gibt es weder (von Natur aus) kleinbleibende Goldfisch- noch Koirassen, auch wenn das die Zoohandlungen gerne behaupten - wenn Goldfische kleinbleiben, dann ist die Pflege einfach falsch, und auch ein 40 cm langer Koi ist eher ein ziemlicher Mickerling wegen schlechter Fütterung und Wasserqualität, die meisten könnten bei artgerechter Haltung problemlos 60 bis 70 cm lang werden, schöne Exemplare auch weit über 80 cm. Auch in einem 200 Liter-Becken können Goldfische einiges mehr als 20 cm lang werden, das hat (leider) mit der Beckengröße nichts zu tun.

Wenn du gerne etwas Goldenes für deinen Teich haben möchtest, wie wäre es mit kleineren Arten, z.B. mit Goldelritzen oder Goldbitterlingen? Die wären für deine Teichgröße gut geeignet und sehen auch hübsch aus! Goldorfen gehen leider auch nicht, die werden fast einen halben Meter lang, Goldschleien etc. gehen deshalb auch nicht. Aber es gibt schon ein paar goldene Zuchtformen von kleineren Arten, frag doch mal im Zooladen z.B. nach den Goldelritzen!

Fridie
02.06.2006, 17:52
Hallo
Ich glaube das du dich um kleiner Fischarten als Kois umschauen solltest. Natürlich kannst du sie halten, aber ich glaube das ist aus Platz Gründen nicht sehr empfehlenswert. Wenn der Teich bei euch im Winter öfters ganz zufriert, würde ich die Fishce doch lieber außerhalb überwintern lassen. Wenn der Teich aber nciht ganz einfriert dann kannst due sich ganz einfach draußen lassen.
Zu Pumpe udn Filter kann ich nur sagen, auch wenn man sagt das Goldfishe es nicht unbedingt brauchen, ich würde es auf jeden Fall besorgen. Wenn es dunkel wird (allso jede Nacht;-) ) entziehen die Pflanzen dem Wasser große Mengen an Sauerstoff auch wird nach einer gewissen Zeit die Wasserqualität ohne Filter so schlecht das dir empfindlichere Fische warscheinlich sterben könnten. Gib besser eine Pumpe hinein.
Ich hoffe ich konnte dir Helfen
Liebe Grüße