PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahn ziehen



Minle
13.04.2006, 14:11
Hallo zusammen :cu:

habe leider mal wieder ein Problem mit meinem Sam.
Nach dem ihm dich Milchzähne ausgefallen sind,
ist ein Zahn nach vorne gewachsen :man:
(Den sieht man, wenn er einen anschaut)
Sieht echt süß aus :p
Gestern waren wir beim Tierarzt, weil leider ein weitere Zahn komplett quer liegt :eek:
Der Tierarzt hat mir geraten ihn ziehen zu lassen :0(
Eigentlich will ich das ihm nicht antun :sn:
Er hat schon so viel mit gemacht...
Was soll ich tun :confused:
Liebe Grüße :cu:

Rennsemmel
13.04.2006, 14:29
Hallo Minle :cu:

:?: Wenn ich dich richtig verstehe, ist dein Kater noch ziemlich jung nicht wahr?
Wenn der Zahn "nur" ein kosmetisches Problem ist, dann würde ich ihn nicht ziehen lassen. :sn:
Wenn aber der TA es für nötig hält den Zahn zu entfernen, dann würde ich nicht lange zögern und es machen lassen. Vielleicht kann man die OP mit etwas anderem verbinden (evtl. Kastration, ich weiß ja nicht wie alt er ist), so daß sich die Narkose lohnt. :?:

Übrigens ist es einer Katze ziemlich egal ob ihr ein Zahn fehlt oder nicht. Selbst ganz ohne Zähne kommt eine Katze ganz prima klar und kann immer noch so gut wie alles fressen. ;)

Minle
13.04.2006, 14:38
Hallo :cu:
danke für die schnelle Antwort.
Leider geht es nicht um das Optische, sonst würde es nie machen lassen.
Er sollte gezogen werden, weil sonst in einem Jahr oder so drei komplett falsch liegen würden...
Er ist ein Jahr alt und schon kastriert, aber es fällt mir schwer ja oder nein zu sagen, weil er dann wieder schmerzen hat...

Rennsemmel
13.04.2006, 14:56
Es handelt sich also um einen normalen Schneidezahn (kein Milchzahn und kein Reißzahn) oben bzw. unten, richtig?

Ich hab auch schon mal von Klammern für Katzen gehört. In echt kein Scherz. Aber ob das bei deinem Kater wirklich Sinn machen würde, kann nur ein TA für Zahnheilkunde entscheiden.

Ich kann deine Bedenken verstehen, aber lieber hat er jetzt ein klein wenig Schmerzen als wie später ein Gebiss mit dem er nicht richtig fressen kann und ihm das Futter immer wieder aus dem Maul fällt.

Meinem Kater wurden alle Zähen auf einmal gezogen (er war aber schon älter) und er war ziemlich schnell wieder fit, und hatte kaum Schmerzen. Dagegen gibts ja Schmerzmittel.

Falls du dich für die OP entscheidest, sprich deinen TA aber unbedingt auf ein AB an welches vorher und nachher gegeben werden sollte.

Schnurrmietze
13.04.2006, 15:01
Hallo Minle :cu: ,

wenn die Zähne nur schief wachsen, wäre es rein kosmetisch und unrelevant. :)
Sollte er dadurch jedoch Probleme mit dem Fressen, oder Schmerzen bekommen,
d.h. z.B. kann sein Maul nicht mehr schließen, oder der schiefe Zahn schneidet beim Fressen in den Oberkiefer und verursacht Entzündungen,
dann würde ich ihn operieren lassen.
Sind es nur zwei Zähne die eine Schiefstellung aufweisen, oder kommen noch mehr Zweitzähne die schief liegen könnten?
Wenn er nur die Zwei sind und das restliche Gebiß verschiebt sich dadurch nicht weiter und er bis jetzt noch keine Probleme hat, würde ich mit der OP noch warten. :cu:

Minle
13.04.2006, 15:05
Hallo,
also es ist kein Milchzahn...
Sondern einer von den vier langen (zwei unten und zwei oben) die vorne sitzen, weiß gar nicht wie die heißen, peinlich.
Was ist ein AB :confused:
Ich werde es mir noch gut überlegen,
aber ich denke, ich lasse es machen...
Aber nicht sofort...

gabi_dudda
13.04.2006, 15:05
Es sind aber nicht die großen Reißzähne, oder? So wie ich das verstehe, handelt es sich um diese winzigen Schneidezähnchen vorne? Also wenn ich in der Situation wäre, würde ich abwarten, ob sich die Zähne von selber noch etwas begradigen. Das tun sie nämlich tatsächlich öfter mal. Rausziehen kann man immer noch, wenn es nichts wird. Bei so einem jungen Tier schon die Zähne zu ziehen, birgt die Gefahr, dass sich dann das ganze Gebiss verschiebt.
Schöne Grüße
Gabi

gabi_dudda
13.04.2006, 15:06
Oh, da kamen ja gleich ein paar gleichzeitig:)

Schnurrmietze
13.04.2006, 15:09
Hallo Minle,:cu:

Du meinst die Reißzähne (zwei lange Zähne oben und untern).
AB= Antibiotikum

Minle
13.04.2006, 15:13
Ist schwer so zu beschreiben...
Ich versuche es mal:
Der untere Reißzahn steht nach vorne, also die Oberlippe ist hinter dem Zahn
(Deshalb sieht man den Zahn auch immer)
Das wäre nicht schlimm...
Sieht ja süß aus...
Aber der obere Reißzahn ist inzwischen komplett quer,
also nicht nach vorne oder hinten,
sondern der liegt praktisch in ganzer länge auf den Schneidezähnen...
Und das verschiebt alles...
Hoffe ihr könnt euch ungefähr ein Bild machen...

Rennsemmel
13.04.2006, 15:18
Deine Beschreibung klingt aber nicht gut. Ich würde damit nicht zu lange warten, sonst werden die anderen Zähne ja auch in Mitleidenschaft gezogen.

Bitte sprich deinen TA vor der OP unbedingt auf das AB an. Denn wenn Zähne entfernt werden müssen, dann ist die Gefahr äußerst groß daß Krankheitserreger in die offene Wunde wandern. Obwohl der TA meißtens gleich spült kann er es oft nicht verhindern. Die Erreger können überall hinwandern, die Organe schädigen und bleibende Schäden an z. B. Herz und Niere auslösen. Es gibt sogar Katzen die sind nach einer simplen Zahnsteinentfernung schon an akutem Nierenversagen gestorben….

Guck ma hier: http://www.felinecrf.info/verwandte_krankheiten.htm#wich tigkeit_gesunder_zaehne

Minle
13.04.2006, 15:23
Danke ich werde ihn, bzw sie auf alle Fälle auf das AB ansprechen,
so eine Op hat es ja ganz schön in sich.
Das beruhigt mich ja nicht gerade :0(

Rennsemmel
13.04.2006, 15:39
Jede OP birgt Risiken. Auch ´ne "einfache" Kastration. ;) Nur keine Bange.

Frag ihn/sie ob er/sie eine möglichst schonende Narkose nehmen kann (es gibt jede Menge verschiedener) und sprich ihn/sie auch auf eine Infusion drauf an. Das hilft das Narkosemittel besser und schneller wieder abzubauen. Um so schneller ist der Kleine wieder fit wie ein Turnschuh.

Viel Glück! :tu:

verena7
29.04.2006, 12:42
was für tabletten kann man den geben für zahnschmerzen?
hat sie bei einer zahnsteinentfernung auch schmerzen?war nähmlich gestern mit meiner katze und ich glaube da sie heute nur wenig frißt das sie eventuell schmerzen hat.
lg verena

CaveCanem
29.04.2006, 13:18
was für tabletten kann man den geben für zahnschmerzen?
lg verena


Auf keinen Fall irgendeine Schmerztablette für Menschen. Wahrscheinlich sind im Augenblick ihre Zähne etwas empfindlich. Bekommt sie Trofu? Vielleicht kannst Du es in Wasser einweichen.

Wenn sie eine Narkose bekommen hat, können es auch noch Nachwirkungen davon sein.

VelvetKitty
29.04.2006, 14:11
Ich würde den TA fragen oder schnell vorbei fahren und noch eine schmerzlindernde Spritze geben lassen (Antibiotikum?!), aber nix selbst rumdoktoren. Miezi hat auch 1 Zähnchen weniger, es ging ganz unkompliziert, ihr Appetit war schnell wieder da (leider...).

LG

verena7
29.04.2006, 17:27
mein Ta hat schon um 10 uhr geschlossen,und ehrlich gesagt kenne ich nicht sehr viele gute TA,noch dazu wo mein tiger total scheu ist.
hatte vor 14 tagen ein abszess an der backe denke das wahr von einen zahn.nun gut,wir haben der TA natürlich dies geöffnet und nun da es wunderbar verheilt ist haben wir den zahnstein ohne narkose da sie schon über 14 ist entfernt.ich kann ihr ja nicht ins mäulchen schauen da sie sich wehrt wie ein löwe aber ich denke das sie vieleicht ein wenig entzündet ist.
sie frißt schon aber sehr wenig und beim trockenfutter hält sie sich zurück.
dachte es gibt irgend etwas in der apo mit dem ich ihr kiefer einschmieren kann.kennt ihr da etwas???
lg verena

VelvetKitty
29.04.2006, 17:55
Hallo,
ich würde aber direkt am Dienstag zu einem TA fahren. Das ist das absolute Zeichen, dass die Mieze Schmerzen hat. Ich habe zu Hause "Kamistad-N-Gel" - ist allerdings für Menschen, bei Wunden am Zahnfleisch etc. Ist so ein nach Kamille duftendes braunes sehr schmieriges Gel, lässt sich sich nicht gut auftragen... Würde den Apotheker mal fragen, ob es für Katzen unschädlich ist, schaden kann es nicht... :)

LG

verena7
29.04.2006, 18:16
danke,ich werde mal in die apotheke fahren und fragen was man da machen kann.irgend etwas werden die doch haben:?:
eines fällt mir auf,wenn man was bekommt dan immer am WE egal ob bei tier oder mensch.
lg verena

VelvetKitty
29.04.2006, 18:23
Da haste Recht! :D :D Wirst sicherlich fündig werden und wenn, dann berichte mal, würde aber trotzdem direkt! am Di. einen TA aufsuchen, ihr habt doch auch den Feiertag oder? Dann ist nämlich immer was, wie wahr... ;)

LG

verena7
29.04.2006, 18:55
jes,die feiertage gehen mir so wie so auf den nerv,die leute sind wie verückt beim einkaufen,glauben alle sie verhungern wenn sie zwei tage nix zu futtern haben:rolleyes:
jetzt habe ich ihr babyfutter gegeben und da hat sie doch die hälfte verzwickt,aber ich werde auf jeden fall noch in die apo schauen.
lg verena

Minle
24.05.2006, 11:26
Hallo :cu:

heute morgen habe ich mein Kater zum TA gebracht und sein Zahn wird gezogen :0(
Hoffentlich geht alles gut und er ist schnell wieder fit :o
Liebe Grüße :cu: