PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Harngrieß- wie messe ich ph-Wert



Bizi
29.03.2006, 13:19
Hallo,

auch wir sind leider "Struvitgeplagt". Vor drei wochen hat unser Kater Bazi merkwürdigerweise mehrmals versucht ( und es auch eínmal geschafft) auf meine Jacke zu pinkeln. Als ich Ihn dann aus Klo verfolgte, habe ich gemerkt, daß er nur wenig Urin absetzt und sich danach ständig leckt. Bin dann am Nächsten Tag zum TA, weil ich schon ne Blasennentzündung im Verdacht hatte. Es wurde aber nach AB-Gabe trotzdem schlimmer und 2 Tage später hat man beim Ultraschall entdeckt, daß die ganze Blase voller Grieß war und das zur Verlegung der Harnröhre geführt hat. Leider war ein Katheder partou nicht einzuführen, so daß nur die OP blieb.
Seitdem gibts nur Naßfutter und Guardacid -DANK EUREN GANZEN TIPS HIER IM FORUM!
Nach 10 Tagen ging das Drama aber wieder los, Bazi konnte nicht mehr pinkeln, beim TA Ultraschall gemacht - der Grieß hatte sich schon wieder nachgebildet. Wieder Katheder (diesmal ging er 3cm rein) mit Urufre gespült und AB verordnet, die Bazi natürlich aus den Tatarkügelchen aussortierte. Inzwischen spritze ich das AB ( was echt stressig ist, weil mein Mann, der den Kater halten soll keine Spritzen sehen kann !!!). Aber es geht aufwärts, der Urin ist nicht mehr rot und die Streukugeln werden größer.
Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie schafft ihr es den Teststreifen unter den Katzenpo zu schieben??? Bazi sitzt nämlich ziemlich dicht am Streu und ich möchte die Guardacid-Tabletten nicht unkontrolliert füttern.
Am Freitag ist nochmal Ulltraschall beim TA.
Habt ihr sonst noch Tips?
Ich füttere nur noch naß und versuche auf 2x Täglich zu reduzieren, aber die beiden ( es gibt auch noch Max bei uns ) sind es gewohnt , daß immer Trofu ( Sanabell,RC etc ) für zwischendurch in der Küche stand und haben dementsprechend nur kleine Portionen gefressen.
So, soviel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben, ich freu mich auf eure Antworten
Gruß Bizi

Katzenmammi
29.03.2006, 14:34
Hallo Bizi,

na, dann mal willkommen im Club ...

Die Teststreifen kann man relativ einfach unter den Popo schieben. Zur Not geht es auch, wenn man in den gerade gepieselten Klumpen den Streifen reinhält, bevor verscharrt wird. Meist ist das noch naß genug, um einen Wert zu erhalten. Bitte erst einige Stunden nach dem letzten Fressen messen, sonst hast Du keinen aussagekräftigen Wert.

Das Guardacid säuert an, hast Du schon mal was von Astorin gehört? Darin ist zum einen Maisgluten enthalten (Maisgluten und Weizengluten säuern neben dem DL-Methionin ebenfalls gut an!) und auch GAG. Genau die helfen, die gereizte und damit blutende Blasenwand zu beruhigen und aufzubauen. Dein TA kann das Astorin direkt bei (hier stand eine falsche Internetadresse, bitte zweite Antwort beachten!) bestellen. 60 Tabletten kosten um die 19,- EUR.

Ganz wichtig: zweimal am Tag füttern (die Mimis verhungern nicht, auch wenn sie Dir das weismachen wollen)!!!!! In der Zwischenzeit von 12 Stunden kann sich der pH-Wert wieder einpendeln. Fütterst Du öfter, schaukelt er sich immer wieder hoch und das ist prima für neue Kristalle und Grieß.

Und: KEIN TROFU!!! Wenn Du schon welches hast, gut EINWEICHEN! Dann ist es nicht umsonst gekauft. Gib außerdem lauwarmes Wasser über das Nafu, soviel Dein Kater akzeptiert. "Zuviel" Wasser gibt es nicht, es ist im Moment ganz, ganz wichtig, daß die Blase gut gespült wird.

Leider scheint es Kater zu geben, die eine Veranlagung zu hohem pH-Wert und damit Blasenproblemen haben. Angela/Tiborus hat so ein Exemplar .... aber warte erst mal ab. Mit einer konsequenten Behandlung kannst Du sehr viel erreichen.

Bitte besorge Dir in der Apotheke noch Combur Teststreifen. Damit kannst Du beobachten, ob noch Blut im Urin ist - den sieht man nämlich nicht unbedingt. Die Handhabung ist gut erklärt und einfach. Mit Astorin wird sich dieses Problem innerhalb weniger Tage geben.

Unser Kater Sammy hatte dreimal diese Probleme, weil gerade zu Anfang nicht richtig behandelt wurde. Mit dem, was ich Dir beschrieben habe, haben wird es gut in den Griff bekommen, die letzte Urinprobe war "blitzsauber", um mit den Worten unserer TÄ zu sprechen.

Falls Du noch Fragen hast, melde Dich einfach. Und keine Sorge - beobachte Deinen Kater, das wird.

Gruß

Katzenmammi
29.03.2006, 14:36
Falsche Internetadresse: es muß heißen www. almapharm.de
Hier gibt es auch gute Infos über Astorin in einer PDF-Datei.

Gruß

Bizi
29.03.2006, 21:26
Hallo Katzenmammi,
Danke für die schnelle Antwort, ich hoffe das mit dem "eintunken" klappt. Gibt man das Astorin zusätzlich zu Guardacid?
Sollte man auch kein Trofu von Hills speziell bei Struvitsteinen geben?Ich meine nur so ein wenig als Leckerli.

Liebe Grüße Bizi

Katzenmammi
30.03.2006, 06:33
Hallo,

ein paar wenige (!!) Trofus als Leckerlie gehen durch, aber wirklich nur ein paar und keine Handvoll.

Guardacid + Astorin würde ich im Moment nicht geben. Soweit ich weiß, säuert das Guardacid nur an, während das Astorin zusätzlich auch die Blasenwand aufbaut. Aber Du kannst ja noch mal bei den Herstellern nachfragen, die haben in der Regel einen netten Kundenservice, Tel.-Nr. gibt es im Internet. Bis zum Abklingen der Entzündung und wenn kein Blut mehr nachgewiesen wird über die Combur-Stäbchen, würde ich das Astorin vorziehen.

Gruß

Bizi
30.03.2006, 19:23
Hallo Katzenmammi,

1000 Dank noch mal für Deine Tips.
Habe Astorin bestellt und der Besuch beim TA war supererfolgreich: Keine Kristalle im Ultraschall, kein Blut im Urin und ein ph-Wert von 6,0.
Werde bei den von Dir empfohlenen NaFu Sorten bleiben + Kattovit urinary +Astorin bzw. Guardacid

Danke nochmal und weiter viel Glück für alle Struvitstein geplagten!!

Liebe Grüße Bizi

Katzenmammi
30.03.2006, 19:56
Hallo Bizi,

prima, das sind ja tolle Nachrichten!!!! Beobachte Deinen Kater in der nächsten Zeit, prüfe regelmäßig den Urin und gib jetzt erst mal das Diätfutter - dann dürfte nichts mehr schiefgehen.

Weiterhin alles Gute und viele Grüße

Unicorn1309
01.04.2006, 15:31
Ich bin heute das aller erste Mal in einem Forum aktiv und hoffe das meine Antwort nicht zu spät kommt. Mein Kater leidet auch unter Harngries und um den Wert zu messen oder eine Urinprobe zu nehmen empfahl mir meine Tierarztin ein spezielles Einstreu. Ein Granulat, das gibts von Vitakraft oder auch hier bei Zooplus von Trixie -> http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa/wa/ShopDirectAction/frame?group=/shop/katzen
Da aber meiner manchmal neben das Klo pinkelt, weil er die Toilette mit Schmerzen in Verbindung bringt, halte ich den Teststreifen direkt rein oder ziehe den Urin mit einer Spritze auf. Klappt wunderbar.:tu:

Ich hätte zu diesem Thema auch ein paar Fragen und wußte nicht wie oder wo ich einen eigenen Beitrag verfassen kann, deshalb ging ich hier auf Antworten, hoffe es ist OK.
Also, wie schon erwähnt hat mein Kater auch Harngries und muß jetzt wohl sein Leben lang Spezialfutter fressen. Was mache ich wenn ich mal ein Wochenende weg bin und niemand finde der mir meine Stubentiger pflegt? Stell ich ihnen eine Salatschüssel Trofu Urinary hin? Ist ja doof, wegen geringer Flüssigkeitsaufnahme. Ich las mal das man Traubenkernextrakt ins Wasser tun kann und die Cat`s dann automatisch mehr trinken, mein TA riet mir davon ab, weil Trauben auf Hund und Katz toxisch wirken. Was kann ich tun?

Und wie soll ich diesem Trofu Urinary überhaupt gegenüber stehen? Es heißt das Trofu die Katzen "austrocknet", die Katze nicht oft urinieren muss und es somit die Bildung von Struvitsteinchen begünstigt, also nehme ich erstmal abstand von dem Gedanken meinem Mogli das weiterhin zu füttern. Aber auf der anderen Seite hat Trofu den "Zahnputz-Effekt" und wenn ich ihn sein Lebenlang nur Nassfutter gebe bekommt er wohl zwangsläufig schlechte Zähne und Mundgeruch!?
Und wenn ich es einweiche hat es ja nicht mehr die Funktion die Zähne vom Plag zu befreien. Klar ich könnte es ihm in geringen Mengen geben, aber puztz es dann die Zähne? Er schluckt sie manchmal ohne zu beissen runter.

Und wie sieht es mit Leckerlies aus? Mein TA sagt nichts anderes als spezielles Nass- und Trockenfutter. Ich hab noch keine Leckerlies speziell für Harngries erkrankte Katzen gefunden. Vielleicht könnt ich ihm selbst was zubereiten. Hat damit jemand Erfahrung?

Wie ihr seht bin ich etwas ratlos:?: und steh im Regen:rain:
Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen!
Danke fürs lesen und ich freu mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße Unicorn1309

CaveCanem
01.04.2006, 16:10
Hallo Unicorn

Auf alle Deine Fragen habe ich keine Antworten, aber wenn Du öfter mal weg bist, ohne Deine Tiger verpflegen lassen zu können, solltest Du Dir vielleicht überlegen, einen Futterautomaten zuzulegen, es gibt da die verschiedensten (z.T. allerdings auch schw...teuren) Modelle. Außerdem könntest Du Deine Katzen zum Trinken animieren mit einem Fresh-Flow-Brunnen, der auch für einige Tage frisches Wasser bereit hält, wenn man nicht nachfüllen kann.

LG

CaveCanem

Unicorn1309
02.04.2006, 15:52
Hallo CaveCanem, das wär eine Überlegung wert, darüber hab ich noch nie nachgedacht. Danke für den Tipp

Unicorn1309

Bizi
03.04.2006, 09:27
Hallo Unicorn,

zum Thema Leckerli: Bazi bekommt als Leckerli etwas von dem Urinary Trofu und da er das Diätfutter nicht frißt gibts normales Nafu und zum ansäuern Guardacid, das schmeckt ihm wohl sehr gut und hat somit auch Leckerli-Charakter. Ich habe noch das Astorin bestellt, kann aber noch nix zur Akzeptanz erzählen.

Man sollte aber wohl wirklich kein Trofu mehr füttern.

Da ich selber Homöopathie-Fan bin, bekommt Bazi jetzt für 4 Wochen Lycopodium D30 und Magnesiun Carbonicum D 30 täglich im Wechsel und danach einmal wöchentlich um die Bereitschaft für Harngrieß zu behandeln.

Ich habe auch noch eine Frage an alle: Bazi trinkt jetzt nicht mehr.

Er bekommt zwar nur noch Nafu und hat deshalb wohl auch weniger Durst, aber ich befürchte er assoziiert Wasser mit seinen Schmerzen und den vielen TA Besuchen. Früher sprang er morgens als Erstes gleich auf den Badewannenrand und trank ewig aus dem laufenden Wasserhahn. Jetzt guckt er nur und geht gleich wieder.
Habe extra den Fresh Flow gekauft, aber der interessiert ihn nicht ( wenigstens sein kumpel Max findet ihn gut ). Sahne mit Wasser funktioniert auch nicht. Das einzige was er trinkt ist THUNFISCHWASSER!! vom Dosenthunfisch. Aber ich finde das ist keine Dauerlösung.

Habt ihr noch Tipps ??

Liebe Grüße Bizi

Unicorn1309
04.04.2006, 18:27
Hallo Bizi,
wie schon erwähnt hab ich mal gelesen das die Plüschmonster mehr trinken wenn man Traubenkernextrakt ins Wasser mischt, aber bitte tu es auch dann nicht wenn Dir jemand dazu rät!!!!!:sn: Weil wie gesagt es auf Tiere giftig wirkt und eine solche Vergiftung hat auch schon zum Tode geführt.
Wenn er nichts trinkt hat er kein Durst. Tiere handeln nach Instinkt und ich glaube nicht das er vor einer vollen Schüssel Wasser verdursten würde. Und ich glaub auch nicht das er darüber nachdenkt warum er sooft aufs Klo muß, das mit dem Wasser verbindet und dieses dann meidet. Würde er neben das Katzenklo pinkeln würde ich sagen ok er meidet das Klo weil er unmittelbar dann Schmerzen hat wenn er auf ihm "sitzt". Das Thunfischwasser trinkt er vermutlich so leidenschaftlich gern weil es halt nach Thunfisch schmeckt.
Wir ziehen Getränke mit Geschmack meistens auch lieber Getränken ohne Geschmack vor, oder nicht?
Es ist allgemein bekannt das Katzen sehr wenig trinken, seit ich das Trofu und Nafu "giese" sitzen meine beiden auch weniger vor der Trinkschüssel.
Wenn ich das richtig verstanden habe gibst Du Deiner kranken Fellnase normales Nafu??? Ich würde das nur mit Absprache des TA machen. Und schau wenigstens drauf das es so wenig wie möglich Magnesium hat, denn das begünstigt die Bildung von Harngries. Oder fühl Dich auf der sicheren Seite und fütter ihm das Diätfutter. Meiner aß es auch erst sehr zaghaft und in sehr geringen Mengen, aber mein Ta hatte recht, Katzen verhungern nie vor einem vollen Napf. Das forderte viel Durchhaltevermögen, vorallem von mir, aber mittlerweile frisst er das als ob er noch nie was anderes gefressen hat. Probiers einfach aus und gib Dir und Deinem Fellpopo ein paar Tage Zeit und Du wirst sehen es funktioniert.
Und bezüglich trinken kannst Dich ja nochmal mit Deinem TA in Verbindung setzen.

Dir viel Glück und Deinem Kleinen viel Durst!!
Grüße Unicorn1309

Tiborus
04.04.2006, 19:26
[QUOTE=Unicorn130 Was mache ich wenn ich mal ein Wochenende weg bin und niemand finde der mir meine Stubentiger pflegt? Stell ich ihnen eine Salatschüssel Trofu Urinary hin? Ist ja doof, wegen geringer Flüssigkeitsaufnahme. Ich las mal das man Traubenkernextrakt ins Wasser tun kann und die Cat`s dann automatisch mehr trinken, mein TA riet mir davon ab, weil Trauben auf Hund und Katz toxisch wirken. Was kann ich tun?


Liebe Grüße Unicorn1309[/QUOTE]

Hallo, liebes unicorn!:cu:
Ich würde auch das Urinary Trockenfutter nur als Leckerlies in sehr begrenztem Masse geben!
Besser ist es, du gibst deinem Kater die Urinary-Nassfutterbeutelchen von Royal Canin!
Wenn du wirklich am WE nicht da bist und keinen Cat-Sitter findest, dann würde ich es selbst wahrscheinlich auch mit den Futterautomaten versuchen, aber mit Nassfutter!.

Von Traubenkernextrakt rate ich auch dringenst ab-da kannst du der Aussage deines TA vertrauen.

Wenn dein Kater nicht so viel trinkt, kannst du ihm das TF in Wasser geben. Dann muss er zunächst das Wasser schlabbern, bevor er an die heissbegehrten Brocken kommt.Auch über das NF kann man ein wenig lauwarmes Wasser tun. Wenn deine Katze NF frisst, braucht sie aber auch nicht mehr so häufig trinken, es ist dann einfach normal, daß du sie seltener am Wasserapf siehst.

Trockenfutter hat keinen positiven Abriebeffekt auf die Zähne, denn je nach dem, wie klein die Brocken sind, werden sie ohnehin ungekaut heruntergeschlungen. Auch wenn sie gekaut werden, bleiben die kleinen Futterbreibrocken an den Zähnen leben( so ähnlich wie Butterkekse an meinen Zähnen;) ). Zu Zahnpflegen füttert man besser etwa ein bis zweimal die Woche rohes Rindergulasch. Das säuert gleichzeitig auch den Urin an.

Bizi macht das übrigens schon ganz richtig, wenn man ansäuernde Medies gibt wie Uropet-Paste, Guardacid, Methacid oder auch Astorin, kann man magnesiumarmes normales Feuchtfutter füttern,. allerdings NIE normales Trockenfutter

so, genug "kluggescheissert";) Viel Glück und gute Gesundheit für euch!:tu:

Bizi
04.04.2006, 22:27
Hallo nochmal,

das Astorin mag Bazi nicht so gerne, aber zermahlen übers Nafu gehts ganz gut. Ich gebe jetzt morgens eine Astorin und abends 2 Guardacid und bin auf der Jagd nach dem ph-Wert. Da ich natürlich auch berufstätig bin ist das nicht so einfach. Ich habs erst einmal geschafft, werde aber wohl dann am Wochenende hoffentlich erfolgreicher sein.


Danke für die guten Tipps und Wünsche

Gruß von Bizi, Bazi und dem kaum erwähnten Max

PS: Ginge auch Kattovit Urinary als Leckerli?? Und wäre es auch für den nicht struvitgeplagten Max geeignet?

Unicorn1309
05.04.2006, 12:01
Hallo Bizi,
siehste alles halb so schlimm. Tiborus meint auch das es normal ist das die Kleinen weniger trinken wenn sie mehr Nassfutter kriegen.
Kattovit denk ich kannst Du problemlos als Leckerli füttern, auch Deinem Max, zumal es ja auch gegen Struvit vorbeugt. Aber natürlich nur als Leckerli ab und zu und nicht übertreiben!
Das mach ich auch. Ich gebe meinem Struviti Mogli eingeweichtes Urinary Trofu von RC und ab und zu bekommt er als Leckerli einzelne Böbelchen. Er freut sich und es tut ihm gut.

Zwecks Tablettengabe drück ich Dir die Daumen, ich hab auch ein Tablettenscheuer Vierbeiner.
Viel Erfolg
unicorn1309