PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Max pieselt



Katzenhimmel
25.03.2006, 20:21
Seit Oktober haben meine beiden Damen einen Mann im Haus. Die kleinere war ganz zufrieden mit meiner Wahl. Nur die 2-jährige nicht. Sie hat Angst vor Mäxchen. Ständig rennt sie vor ihm weg, knurrt ihn an und faucht. Es ist zwar schon besser geworden, aber es kommt immer noch so zwei- bis dreimal täglich vor. Er pieselt seitdem er bei uns ist. Zuerst hat er sein eigens mitgebracht Körbchen angepieselt. Die Vorbesitzerin hat ihn abgegeben, weil er sich nicht mit ihren bisherigen Katen vertragen hat. Die waren schwarzweiß und er hat mit einer schwarzweißen Katze wohl die schlimmsten Erlebnisse gehabt. Deshalb gabs zuletzt immer Streß. Eigentlich ist er ein ganz lieber und verschmuster Kater. Schnurrt bei jedem Streicheln, leckt einen ab etc. Er würde den beiden Katzen auch nichts tun, aber weil die eine ihn anknurrt, habe ich den Eindruck, dass ihn das nervt und er ihr deshalb nachstellt.
Inzwischen pieselt er mal hier mal dort hin. Was kann ich nur tun? Mein Putzeimer steht immer parat. Hab noch nie so viel geputzt wie jetzt.
Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich das pieseln bei ihm abstellen kann?
Am Klo kann es meiner Ansicht nicht liegen. Bei drei Katzen habe ich auch drei Klos. Überall verteilt und auch so aufgestellt, dass sie in Ruhe die Toiletten besuchen können.
Wäre schön, wenn mir jemand ein paar brauchbare Tipps geben könnte.
Möchte ihn aber nicht abgeben, wenn das jemand vorschlägt. Er ist ein totaler Schmuser. Kommt ständig über Nacht zu mir ins Bett und kuschelt schnurrend bis zum nächsten Morgen. Ich glaube, wenn er mir alleine hätte, wäre es bestimmt nicht so wie jetzt. Bilde ich mir vielleicht nur ein, aber manchmal habe ich den Eindruck.
So, und nun bin ich für Tipps dankbar und offen.
Gruß Monika

Tiborus
25.03.2006, 20:28
Hallo, Monika,

ich finde es total nett, daß du so an dem kleinen Kerl hängst und ihm nicht böse bist!

Ist den tierärztlich alles abgeklärt?
In 90 % der Fälle handelt es sich bei Unsauberkeit um eine Blasenentzündung, die auch durch den Stress mit den anderen Katzen ausgelöst sein kann.
Ich würde ihn zunächst dem TA vorstellen und Alles ausschliessen, was mit physischen Ursachen zu tun hat.

Falls da alles o.k ist, könntest du versuchen, mit Bachblüten zu arbeiten. Für jede deiner Katzen eine besondere Mischung, damit die Harmonie wieder hergestellt werden kann. Oder vom TA einen "Feliway"-Zerstäuber besorgen, der Pheromerone ausströmt, die Katzen beruhigen.

Schließlich gibt es noch andere Tricks, wie Futter an die bevorzugten Pieselstellen stellen, oder knisternde Alufolie..etc.

viel Glück!:tu:

Katzenhimmel
25.03.2006, 20:36
Danke für Deinen Tipp von wegen Futter an die Stellen stellen, das mach ich mal. Zum Thema TA war die Vorbesitzerin mit ihm da. Da muss er schon gepieselt haben, weil die rochen ziemlich streng. Kastriert ist er auch. Ich hatte den Eindruck jetzt im Nachhinein, dass sie sich ihm entledigen wollten, weil er so pieselt.
Aber ich werde ihn mal vorführen, damit er sich eine Meinung von ihm macht.
Danke nochmals:cu:

Tiborus
25.03.2006, 20:41
das hört sich vernünftig an! Erzählst du mal, was rausgekommen ist?

Wegen der Bachblüten könntest du dich an Ina ( Nick "Katzenmammi") wenden, sie könnte dir bestimmt die richtige Mischung empfehlen.
Ich habe früher auch nicht an so'n Zeugs" geglaubt;) , aber es wirkt teilweise wirklich gut!

Katzenhimmel
25.03.2006, 20:49
Ja, das mach ich gerne.
Jetzt liegt er hier und schlummert, als wenn ihn kein Wässerchen trüben könnte. Total süß.

Dann mal bis später
lg :cu:

catweazlecat
26.03.2006, 11:00
Hallo

ich würde ihn auf jeden Fall nochmal untersuchen lassen. Vieliecht haben dir die Vorbesitzer nur gesagt sie wären beim Arzt gewesen und sind es garnicht.

Ausserdem würde noch die Möglichkeit bestehen das er nicht vollständig kastriert ist. Das würde ich beim Arzt mal ansprechen.

Sollte organisch alles ok sein würde ich es zuerst mal mit einem Feliway-Stecker vom Tierarzt versuchen. Vieleicht fühlt sich der Kater unsicher und markiert sein Revier um sich zu behaupten aus Unsicherheit z.B.

Wenn der Urin streng riecht würde ich aber auf ein Problem mit den Hoden tippen.

Wie lange ist er denn kastriert und wie alt ist er?

Gruss

Katzenhimmel
27.03.2006, 14:14
Danke für Deinen Beitrag, wenn ich ehrlich bin, habe ich auch schon darüber nachgedacht, ob er wirklich kastriert ist bzw. auch so richtig. Ich bin leider Laie, um das erkennen zu können. Ich werde mit ihm mal zum TA gehen, um das sicherstellen zu lassen. Im Oktober ist er 4 Jahre alt geworden.
Das von wegen der Unsicherheit bzw. sich behaupten könnte irgendwie auch noch zusätzlich hinkommen, weil meine Shadow ihn hier und da anknurrt, weil sie Angst vor ihm hat. Es hat sich zwar gelegt, aber es kommt noch mindestens so zwei - dreimal pro Tag vor. Denke mal, das ihm das Gezicke nicht so paßt und er deshalb den Boss demonstrieren will. Die Vorbesitzerin hatte mir seinerzeit gesagt, er wäre zwar lieb auch auf der anderen Seite schon dominant.

Hoffe nur, dass es nichts organisches ist. Er ist zu mir unwahrscheinlich lieb und verschmust. Ein richtiger Wonnepropen.

Es ist schon vorgekommen, dass er sich vor mich hingestellt hat, mit dem Gesicht zu mir gewandt, den Popo an die Wand und dann drückt er, bzw. pieselt total dreist die Wand an. Wenn ich dann laut NEIN :sn: sage, gibt er Vollgas und haut ab.
Ist schon gut, das ich kaum Teppichboden habe. So kann ich alles immer gleich beseitigen. Aber unangenehm ist es auf jeden Fall.

Bin nächste Woche mal beim TA und werde allen berichten. Bitte Daumen drücken.
:easter:

Tiborus
27.03.2006, 19:53
H
Es ist schon vorgekommen, dass er sich vor mich hingestellt hat, mit dem Gesicht zu mir gewandt, den Popo an die Wand und dann drückt er, bzw. pieselt total dreist die Wand an. Wenn ich dann laut NEIN :sn: sage, gibt er Vollgas und haut ab.

:easter:

*KREISCH*!!!!:eek: Das hat allerdings nix mit Harnsteinen zu tun! DAS ist eindeutig markieren!!!! Ach Du Arme! Ob er kastriert ist, müsstest Du doch daran sehen können, ob unten noch was bömmelt?
Das mit dem "Nein" sagen war in dem Fall mit der Wand goldrichtig. Eventuell mit der Wasserspritze einen kleinen Strahl auf ihn richten - und zwar so, daß er nicht sofort merkt, daß es von Dir kommt.

Ich bin wirklich höllisch gespannt, was der TA sagt und drücke alle Daumen!:tu:

XLocke
25.02.2009, 13:46
Danke für Deinen Beitrag, wenn ich ehrlich bin, habe ich auch schon darüber nachgedacht, ob er wirklich kastriert ist bzw. auch so richtig. Ich bin leider Laie, um das erkennen zu können. Ich werde mit ihm mal zum TA gehen, um das sicherstellen zu lassen. Im Oktober ist er 4 Jahre alt geworden.
Das von wegen der Unsicherheit bzw. sich behaupten könnte irgendwie auch noch zusätzlich hinkommen, weil meine Shadow ihn hier und da anknurrt, weil sie Angst vor ihm hat. Es hat sich zwar gelegt, aber es kommt noch mindestens so zwei - dreimal pro Tag vor. Denke mal, das ihm das Gezicke nicht so paßt und er deshalb den Boss demonstrieren will. Die Vorbesitzerin hatte mir seinerzeit gesagt, er wäre zwar lieb auch auf der anderen Seite schon dominant.

Hoffe nur, dass es nichts organisches ist. Er ist zu mir unwahrscheinlich lieb und verschmust. Ein richtiger Wonnepropen.

Es ist schon vorgekommen, dass er sich vor mich hingestellt hat, mit dem Gesicht zu mir gewandt, den Popo an die Wand und dann drückt er, bzw. pieselt total dreist die Wand an. Wenn ich dann laut NEIN :sn: sage, gibt er Vollgas und haut ab.
Ist schon gut, das ich kaum Teppichboden habe. So kann ich alles immer gleich beseitigen. Aber unangenehm ist es auf jeden Fall.

Bin nächste Woche mal beim TA und werde allen berichten. Bitte Daumen drücken.
:easter:
lach weisste was mäxchen macht ..er markiert .....als wenn er dir sagen will hier ist mein revier ..das hatte ich bei der bambi auch ....obwohl nach der sterilisation war das vorbei ..was ne sauerrei immer lach ...do putzen hier putzen ...ich hab die stellen eingesprüht mit das sogenannte 77elf oder wie das oma parfüm heisst ..lach ...dann wars gut nie wieder makiert an der stelle ...und meine kleinste die Joline ...hat gepieselt in ecken auf dem laminat ..auch bei der hab ich das gemacht und sie immer wieder aufs katzenklo geschoben sie reingeschoben und ihr spielersich gezeigt mit den fingern hab katzenstreu auf ihre pfötchen gescherrt ....bis sie selber das gemacht hat ....jaja der liebe Putzeimer :-)

VelvetKitty
25.02.2009, 13:52
guck mal der thread ist über 2 jahre alt..:eek:

Sabine
25.02.2009, 13:54
lach weisste was mäxchen macht ..er markiert .....als wenn er dir sagen will hier ist mein revier ..das hatte ich bei der bambi auch ....obwohl nach der sterilisation war das vorbei ..was ne sauerrei immer lach ...do putzen hier putzen ...ich hab die stellen eingesprüht mit das sogenannte 77elf oder wie das oma parfüm heisst ..lach ...dann wars gut nie wieder makiert an der stelle ...und meine kleinste die Joline ...hat gepieselt in ecken auf dem laminat ..auch bei der hab ich das gemacht und sie immer wieder aufs katzenklo geschoben sie reingeschoben und ihr spielersich gezeigt mit den fingern hab katzenstreu auf ihre pfötchen gescherrt ....bis sie selber das gemacht hat ....jaja der liebe Putzeimer :-)
Sieh mal aufs Datum. Der Tread ist drei Jahre alt.