PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt jemand INNOVA oder CALIFORNIA NATURAL??



Jacky77
28.09.2002, 09:56
Guten Morgen zusammen!

Mir wurde gerade das Futter von INNOVA und CALIFORNIA NATURAL empfohlen.
Hat vielleicht jemand von Euch Erfahrung damit?

California Natural:
Um möglichst viele risikoreiche Inhaltsstoffe auszuschließen, hat CALIFORNIA NATURAL die kürzeste Liste an Inhaltsstoffen in der Industrie:
Lammfleisch (getrocknet), brauner Reis, Reis, Sonnenblumenöl (natürlich konserviert), essentielle Vitamine und Mineralien.

Innova:
Zusammensetzung nach Menge:
Truthahnfleisch, Hühnerfleisch, Hühnerfleischmehl, Gerste, brauner Reis, gekochte Kartoffeln, Reis, Hühnerfett, Heringsfleisch, rohe Äpfel, gekochte Karotten, Hüttenkäse, Sonnenblumenöl, Alfalfa Sprossen, ganze frische Eier, ganzer Knoblauch, sowie Vitamine und Mineralstoffe


Hört sich doch ganz gut an, oder?
Falls jemand das von Euch füttert, wo kauft ihr das Futter?
Adressen etc gerne per mail an: danniundsahne@web.de

Vielen Dank und schönes Wochenende!

Dani mit Jacky

gini_aiko
28.09.2002, 10:15
hallöchen dani,

diese firma vertreibt die genannten marken also innova und cn (aber auch noch canidae, felidae, vivaldi, regal, nutro, ...). die vorteile hast du zum größten teil ja schon aufgezählt. wichtig ist noch, dass keine chemischen konservierungsstoffe (also mit vitamin e und c konserviert), und keine farb- oder lockstoffe enthalten sind.

meine zwei sind sehr, sehr zufrieden. aiko, der immer unter schuppen litt und zu schnell wuchs, hat jetzt mit innova überhaupt keine probleme mehr. er verträgt es spitze und hat soooo glänzendes und seidiges fell, dass ich schon oft angesprochen wurde, ob ich ihn frisch gebadet habe. das gleiche bei der katze, die bekommt felidae (trofu) und vivaldi und nutro als nafu, auch sie hat keine probleme - im gegenteil, für das trofu lässt sie sogar gekochtes hühnchen stehen.

österreichische firma, spitzen service, kurze lieferzeiten (wenige tage), auch in deutschland versandkostefrei ab € 50, falls du fragen hast erhältst du innerhalb kürzester zeit antwort auch am wochenende (!!), . bestell dir einfach mal proben, die kommen promt, natürlich gratis und reichlich geliefert!!

lg claudia, gini und aiko

Maggie_HH
28.09.2002, 16:30
warum willst du denn nutro nicht mehr füttern???? stimmt was damit nicht???? wie geht es jacky denn???

Juliane

Jacky77
28.09.2002, 23:27
Hallo Juliane!

Mit Nutro stimmt eigentlich alles, bis auf das Jacky es nicht wirklich fressen mag. Ich würde es gerne weiter füttern, aber er mag es einfach nicht, trotz aller Konsequenz. Habe ich übrigens von einigen Bekannten gehört, dass die Akzeptanz von Nutro bei den Hunden nicht immer so toll ist.

Jetzt hat mir jemand California Natural und Innova empfohlen und ich wollte einfach mal ein paar Erfahrungsberichte lesen.

Ich war heute nochmal mit Jacky zur Kontrolle beim TA. Ist schon besser, er hat heute noch eine Kortison-Antibiotika-Spritze bekommen. Er ist immer noch ein wenig matt. Ich hoffe das liegt an den Antibiotika und er ist bald wieder der Alte.

Viele Grüße,
Dani

Loulou
29.09.2002, 08:48
Hallo Dani,

Hab Dir eine Email geschickt!

LG Loulou

igelchen
29.09.2002, 15:07
Hallo allerseits!

Da sich bestimmt viele Innova-Fütterer dieses Posting durchlesen, kann mir bestimmt jemand meine Frage beantworten. (@ Dani: Tschuldige, dass ich Dein Posting "missbrauche", aber ich denke, im Endeffekt ist es wohl auch in Deinem Sinne, mehr über dieses Futter zu erfahren...)
Ich habe gelesen, dass sich die Innova-Zusammensetzung auf die Frischsubstanz bezieht. Dann wäre doch gar nicht garantiert, dass die drei Proteinquellen auch NACH der Trocknung noch an erster Stelle stehen...
Außerdem verstehe ich den Unterschied zwischen "Hühnchenfleisch" und "Hühnchenfleischmehl" nicht wirklich. Jedes TroFu besteht doch im Endeffekt aus dem geformten "Mehl" seiner Zutaten, sonst müsste es doch richtige Fleischstücke und Getreideflocken enthalten, oder??!?
Es wäre echt klasse, wenn mich jemand aufklären könnte!! Danke schonmal!

Liebe Grüße
Igelchen

Jacky77
29.09.2002, 15:53
Hallo Igelchen!

Also, ich habe gelesen, dass Innova nur aus frischen Zutaten hergestellt wird, aber nicht dass sich die Zusammensetzung auf die Zutaten im "frischen" Zustand bezieht. Ich denke, dass die angegebene Zus.setzung sich auf das fertige Futter bezieht....

Also Fleischmehl bedeutet, dass dem Fleisch vor der Verarbeitung das Wasser entzogen wurde und es quasi in pulverisierter Form verarbeitet wurde.

Ich hoffe das ist richtig, aber so habe ich es verstanden...ist übrigens kein Problem, dass Du meinen Beitrag "missbrauchst" :-).

Viele Grüße,
Dani

gini_aiko
29.09.2002, 19:07
hallöchen,

soweit ich informiert bin ist innova, der einzige hersteller der frische eier, karotten, hüttenkäse, ... verwendet. bez. des fleisch ist es so wie es dani gesagt hat.

ich habe auch die ganzen text vom hersteller, prinzipiell würde ich ihn auch hier reinstellen, nur aus erfahrung weiß, dass die texte die ich bez. innova reinstelle, stark zensiert werden. falls jemand interesse hat, braucht mir nur seine @-mail adresse reinstellen, ich schick die liste gerne weiter.

eins steht auf jeden fall fest, irgendwas muss innova *besser* machen, denn das ist das erste futter auf welches aiko nicht allergisch reagiert!!!

lg claudia, gini und aiko

doogidog
29.09.2002, 19:44
Hallöchen @all,
hab mal eben im internet gestöbert und auf der seite von natura pet folgendes über innova gelesen:

Für uns Menschen ist eine Ernährung mit natürlichen, vollwertigen Nahrungsmitteln die Voraussetzung für ein gesundes, langes Leben. Wir von NATURA Pet Products sind der Meinung, daß diese fundamentale Erkenntnis auch für Ihr Tier gilt.

INNOVA CANINE wird ausschließlich aus frischen, natürlichen und vollwertigen Inhaltsstoffen hergestellt.
NATURA Pet Products ist der erste Hersteller, der die fortschrittliche Methoden des "frisch" Kochens verwendet - unter Einbeziehung von magerem Fleisch, ganzen Früchten und Gemüse und eine Vielzahl von ganzen Körnern - für ein nahrhaftes, geschmackvolles Tierfutter.

Natürliches, nahrhaftes, frisches Hühner- und Truthahnfleisch plus qualitativ hochwertiges Hühnerfleischmehl bilden die Grundlage für INNOVA'S großartigen Geschmack. Das bedeutet aber auch 3 mal Fleisch unter den ersten 5 Zutaten - ein fast unschlagbar hoher Fleischanteil. Doch wir haben hier noch nicht aufgehört. Frische Vollmilch, Hüttenkäse und ganze Knoblauchknollen fügen natürliche Vitamine und Aroma hinzu. Alfalfa Sprouts helfen Ihrem Tier seinen natürlichen Bedarf an Gräsern zu stillen. Und natürliches, kaltgepresstes Sonnenblumenöl liefert die qualitativ hochwertigen Fettsäuren, die für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell notwendig sind.

Die Rezeptur von INNOVA basiert auf den fortschrittlichsten Erkenntnissen in der Tierheilkunde. Letzte Ergebnisse in der Orthomolecular Medizin (das Erforschen der optimalen Wertigkeit von Substanzen, insbesondere Vitamine, die eine optimale Gesundheit gewährleisten), haben uns veranlaßt, vermehrt krankheitsbekämpfende, natürliche Antioxydantien - Vitamin A, Vitamin E und Vitamin C - in die INNOVA Rezeptur aufzunehmen.

Konservierungsstoffe?
INNOVA CANINE ist mit natürlichen Vitaminen E und C konserviert .....und mit sonst nichts.

Hört sich doch gut an, oder??? Wer füttert es denn und hat wirklich gute Erfahrungen damit gemacht??
Liebe Grüße
googidog
:D

gini_aiko
29.09.2002, 19:55
hallo,

wie schon oben geschrieben füttere ich seit kurzem innova. aiko eine junghund von jetzt 16 wochen hat auf *gute* marken wie rc und hills (beides für große rassen) mit schuppen, teilweise durchfall, zu schnellem wachstum, ... reagiert.

ich hab gesucht wie eine blöde um ein futter zu finden, welches er verträgt und ihm schmeckt. glücklicherweise bin ich auf innova gestoßen. es hat mich und aiko wirklich überzeugt. es schmeckt ihm und er verträgt es supergut. folgen von innova: keine schuppen, glänzendes felle (werde oft gefragt - ist der frisch gebadet) und er richt nicht nach hund (sondern duftet nach heu, oder so), kleinste menge output, wächst jetzt schön langsam (proportionen passen wieder) ... und außerdem ist er fit wie ein turnschuh!!

lg claudia, gini und aiko

ClaudiaElliot
01.10.2002, 11:52
Hallo!

Also ich bin sehr zufrieden mit California Natural - Hundi verträgt es bestens und anscheinend schmeckt es ihm auch gut!


Liebe Grüsse, Claudia.

malteser
04.10.2002, 19:00
Hallo Dani,

ich hatte es ja auch schon in einigen anderen Beiträgen geschrieben, aber ich will es trotzdem noch mal kurz erwähnen. Also ich füttere meinem Malteser seit März d.J. Innova TroFu und bin super zufrieden damit, vor allem auch was die Akzeptanz dieses Futters betrifft, denn mein Rüde ist ein großer Mäkeler gewesen. Seit ich Innova füttere, frißt er sein Trockenfutter mit großer Begeisterung und außerdem verträgt er es auch noch gut. Ich muß das TroFu noch nicht mal einweichen, er frißt es trocken, was bei anderen Sorten bisher ganz, ganz selten mal der Fall war. Und ich hab' schon einige TroFu-Sorten ausprobiert :-). Also ich bin von diesem Futter total begeistert und werde es auf jeden Fall weiter füttern.

Liebe Grüße
Petra

Maggie_HH
07.10.2002, 13:57
hatte vor einiger zeit bei vitello proben bestellt, sind heute angekomen. WOW, die waren echt großzügig....von allem etwas dabei!

Mal gucken wie es Henk gefällt!

Juliane

oknipper
14.10.2002, 09:55
Hallo Ihr Alle,

mein geliebter Labrador Dave ist vor einer Woche im frühen Alter von 10 Jahren verstorben. Auf der Suche nach den Ursachen bin ich erst auf die bestehnde Futterproblematik aufmerksam geworden. Er bekam immer nur Markenfutter, aber wie ich jetzt weiss, heisst das gar nichts.

Beim nächsten Hund möchte ich alles noch besser machen und suche deshalb dringend Lieferanten oder Adressen für die beiden hier besprochenen Futtersorten. Bitte schickt mir doch eine Mail, wo es sowas gibt, gerne auch Versandhandel.

Grüsse, Oliver aus Saarbrücken
oliver@knipper.de

igelchen
14.10.2002, 20:31
Hallo Oliver!

Na endlich mal noch'n Saarlänner im Forum :D
Weitere Informationen über das Futter gibt's ="http://www.naturapet.de"hier und [url =
Viele Grüße
Igelchen

igelchen
14.10.2002, 20:35
Grrrrr... irgendwann sollten diese Links doch mal klappen!!
Probier's also mal da (http://www.naturapet.de) ... :D :p :D

Tina2809
15.10.2002, 19:14
Hallo an alle!
Ich fand die Infos sehr, sehr interessant, vor allem weil ich jetzt langsam im Hundefutter- (Inhaltsstoffe-)Dschungel durchblicke.
Nachdem mir Timmy´s Häufchen von der Menge her zu groß sind, und er sich immer häufiger kratzt, haben wir uns auch mal Proben schicken lassen. Schmecken tut ihm ja alles- das ist nicht das Problem. Ich finde Innova, CN oder Canidae in der Zusammensetzung wirklich überzeugend und jetzt muß ich mich entscheiden. Im Prospekt der Vertriebsfirma habe ich gelesen, daß es Leute gibt, die jeweils zwei der Sorten abwechselnd füttern. Hier im Forum scheint die Mehrheit von Innova überzeugt zu sein.......
Ist das Füttern von zwei Sorten nur was für erwachsene Hunde, oder generell schlecht?:confused: Würde mich mal interessieren, wie Ihr das handhabt.

Grüsse Tina und Timmy

Cockerfreundin
15.10.2002, 19:33
Hallo, Tina!

Ich füttere Basti seit 14 Tagen CN und bin sehr zufrieden und Basti liebt dieses Futter! Habe auf CN umgestellt, weil es die am wenigsten verschiedenen Inhaltsstoffe enthält (halt nur Lamm, Reis, Sonenblumenöl) und Basti sehr anfällig ist im Magen-Darm-Bereich.

Wenn sich das Ganze etwas eingependelt hat und er das CN längerfristig gut verträgt, werde ich aber sicherlich auch mal Innova ausprobieren.

Was Du bei einer Futterumstellung auf CN/ Innova auf jeden Fall bedenken solltest, ist die Menge der täglichen Ration. Die ist aufgrund der hohen Konzentration der Inhaltsstoffe und des Fehlens von "Füllmaterial" auf jeden Fall geringer zu wählen.

Ich habe nämlich den Fehler gemacht und Klein Basti von CN dieselbe Menge TroFu gegeben wie vorher von Royal canin - mit dem Ergebnis, dass er in EINER Woche 400 Gramm zugenommen hat :mad: :mad:

Guten Appetit wünschen
Annette + Basti :)

Tina2809
15.10.2002, 20:08
Danke Annette!
Was mich an Innova "stört" ist, daß Getreide mit drin ist (Allergieauslöser).
Timmy reagiert auf verschiedene Dinge auch mit empfindlichem Magen (Erbrechen, Durchfall bzw. sehr weicher Stuhl). Ausserdem pupst er in letzter Zeit vermehrt und seine Häufchen stinken ziemlich.:rolleyes:
Manchmal macht er soooo große Haufen, daß man kaum glauben kann, daß er erst 4 1/2 Monate alt ist.
Ansonsten sieht er richtig gut aus, sein Fell glänzt schön.
Canidae macht ja keinen Unterschied zwischen Welpen-, Adult- und Seniorenfutter- es wird nur mengenmässig unterschieden.
Vielleicht gibts ja noch ein paar Anmerkungen.....??

LG

Jacky77
15.10.2002, 23:14
Hallo Tina!

Du sagtest, dass es Dich stört, dass in Innova Getreide drin ist, weil dies allergieauslösend sei.
Aber es ist ja nur ein geringer Anteil Getreide dabei. Der Hauptanteil des Futters ist Fleisch, bzw. Fleischmehl. Getreide gehört auch meiner Meinung nach in ein Futter rein, es sollte nur einen geringeren Mengenanteil als Fleisch einnehmen.

Was fütterst Du im Moment?

Ich bin vor 2 Wochen auf Innova umgestiegen. Bis jetzt kann ich sagen, dass es von der Akzeptanz sehr gut ist. Wie es sich auf Fell, Allgemeinbefinden, Verdauung etc. auswirkt, kann ich jetzt noch nicht verlässlich sagen. Aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Wie Du vielleicht gelesen hast, habe ich vorher Nutro gefüttert, was er aber gar nicht mochte..

Wenn Dein Hund aber empfindlicher ist, würde ich Dir zu California Natural raten, weil dort weniger Inhaltsstoffe drin sind und es speziell für empfindliche Hund entwickelt ist (wenige allergene Inhaltsstoffe). Aber Du kannst Dir ja bei dieser Vertriebsfirma ja mal Proben bestellen und ausprobieren!

Viele Grüße,
Dani

betoa
16.10.2002, 00:15
Ich weiß, daß es sehr schwierig ist das perfekte Hundetrockenfutter zu finden, falls es dies überhaupt gibt... Aber schon auf der Homepage von Canidae (http://www.canidae-europa.de/canidae.htm ), kann man ersehen, daß dem Trockenfutter Amylasen und Xylanasen zugesetzt sind. Diese Enzyme, werden vom Organismus ( Bauchspeicheldrüse ) des Hundes normalerweise ausreichend produziert. Setzt man sie jedoch synthetisch zu, schläfert man die Eigenproduktion ein, da diese Enzyme ja ausreichend in der Nahrung vorhanden sind.
Stellt man nun die Ernährung auf ein anderes Futter um, fehlen dem Hund plötzlich diese Verdauungsenzyme und der Hund kann die natürlichen Kohlenhydrate, usw. nicht mehr aufschließen. Die natürliche Folge ist oftmals Veränderung des Kots, Durchfall oder Erbrechen !!! Also, ist das neue Futter „Scheiße" und man kehrt wieder zu dem altem zurück... Eine tolle Sache um den Kunden an ein Produkt zu binden, oder ???
Sicher, aber wenn die Produktion dieser Enzyme „einschläft", kann sie oftmals nie wieder aktiviert werden. Die Folge ist ein kranker Hund, der nur noch mit dem Zusatz von Enzymen leben kann. Ich muß schon sagen, daß es ziemlich dreist ist, solch eine Angabe in der offenen Werbung zu machen !!! Sicher halte ich Innova, California Natural etc. lt. Zusammensetzung und Analyse für ein einigermaßen gutes Futter, aber ich würde z.B. auch auf die Herkunft von Fleisch, Getreide und anderen Inhaltsstoffen achten. Warum macht man sich nicht mal auf die Socken und sucht ein Futter, daß ausschließlich in Deutschland hergestellte Inhaltsstoffe ( Fleisch Getreide, Gemüse ( in Lebensmittelqualität ? )) enthält ? Ich denke, daß man so auf der sichereren Seite ist. In der BRD unterliegt z.B. Rindfleisch ( auch Kopffleisch ) sehr
strengen Tests und ist garantiert frei von BSE, Antibiotika, etc. Und wenn nicht, sehen wir es im Fernseher. Gerade in den USA wird mit genmanipuliertem Getreide und Fleischmehl allerhand Unsinn getrieben, aber ich möchte hier auch nicht ins Detail gehen. Dosenfleisch und Korn- Gemüse Kroketten oder Flocken, sind übrigens auch eine gesunde und schnelle Alternative zum Trofu oder selber kochen


Ich möchte hier keinem ins Gewissen reden, aber der Hund kann nicht sagen, was er will oder braucht. Allein der Mensch entscheidet was der Hund zu sich nimmt und das ist eine große Verantwortung...

Jacky77
16.10.2002, 08:38
Hallo betoa!

Das hört sich ja wirklich nicht so toll an! Das ist ja wirklich eine Schweinerei. Und die leidtragenden sind mal wieder die Hunde.
Wie Du schon sagtest, es ist 1. die Frage ob es das "richtige" Futter gibt und 2. muss man es dann noch finden :-).

Du hast geschrieben, dass es vielleicht eine gute Alternative wäre ein Futter zu suchen, welches mit einheimischen Zutaten hergestellt wird und dass Deiner Meinung nach Dosenfleisch und Korn-Gemüse-Kroketten auch eine gute Alternative zum Trofu seien.
Würdest Du uns verraten was Du fütterst ??

Liebe Grüße,
Dani

Tina2809
16.10.2002, 11:59
Dann sind wir ja alle mal wieder einen Schritt weiter. :)
@Dani: Ich füttere im Moment noch Nutro, habe aber aus den besagten Gründen vor, zu wechseln. An der Akzeptanz liegt es bei uns ja nicht, es geht allein um die Verträglichkeit. Proben habe ich bestellt, sind auch reichlich gekommen, aber leider kein Welpenfutter, alles Adult....(außer Canidae, das ist ja für alle gedacht) aber schmecken tut alles, egal ob CN, Innova, Canidae.....
@betoa:
...Diese Enzyme, werden vom Organismus ( Bauchspeicheldrüse ) des Hundes normalerweise ausreichend produziert. Setzt man sie jedoch synthetisch zu, schläfert man die Eigenproduktion ein...
Das ist ja höchst interessant! Ich habe mich nämlich schon auf die Suche nach der genauen Zusammensetzung der einzelnen Futtersorten gemacht und suche noch....
Grundsätzlich bin ich auf kein Futter "fixiert" und für alles offen. Jeder "schwört" mehr oder weniger auf sein Futter, deshalb meine Frage an die CN, Inn. & Canidae- Fütterer, welche Erfahrungen sie so gemacht haben.
Ich glaube, dass es bei keinem Futter die 100%ige Garantie geben kann, daß alles einwandfrei ist, ausser man kocht alles selbst.
Bis unser Nutro- Sack leer ist, wirds noch 2 Wochen dauern, bis dahin sind wir vielleicht noch ein bisschen schlauer...??
Danke an Euch beide!
Tina

Dagi
16.10.2002, 12:11
Ja, manchmal sind die Infos bezüglich der genauen Zusammensetzungen etwas dürftig (siehe mein Problem mit dem pH-Wert, muß auch auf eine bestimmte Zusammensetzung achten).

Ich habe über die Internetseiten der Hersteller diese angemailt und bestimmte Werte nachgefragt.
Die antworten sogar! Allerdings nicht alle. Aber der Großteil.

Versuch doch mal (bevor Du mehrmals Futter ausprobierst) vom Hersteller die genaue Analyse zu erfragen, auch was die Konservierungsstoffe betrifft etc, halt alles was Dich interessiert, und versuch Dir erst mal anhand der Analyse ein Bild zu machen.

Viel Spaß dabei wünschen Dagi + Amy

gini_aiko
16.10.2002, 13:39
hallöchen,

es gibt sehr firmen, die futter mit nahrungsmittel in lebensmittelqualität herstellen, nämlich naturapets (die zb INNOVA produzieren):

Die NATURA Ernährungsphilosophie

Die Qualität der Inhaltsstoffe soll den Ansprüchen menschlicher Ernährung gerecht werden.
Wenn ich etwas nicht esse, warum sollte mein Hund oder meine Katze dies tun? Nur so kann ich sicher sein, was wirklich in meiner Tiernahrung enthalten ist. Denn für menschliche Ernährung werden die momentan strengsten Auflagen und Kontrollen vorgeschrieben.
Höchst kontrollierte, langsame Kochvorgänge sind äußerst bedeutsam für den natürlichen Erhalt der Nährstoffe. Qualitätskontrollen und Verfahrenstechniken sind wichtige Kriterien bei der Herstellung von nahrhaftem Hunde- und Katzenfutter. Alle NATURA Produkte durchlaufen 50 verschiedene Qualitätskontrollen bevor sie zur Auslieferung freigegeben werden.
Für eine gesunde Haut und ein schönes Haarkleid muß die Ernährung aus hochwertigsten Inhaltsstoffen bestehen. Eine optimale Ernährung für eine gesunde Haut und ein glänzendes Haarkleid ist kein Geheimnis, die Herstellung eines solchen Futters ist jedoch sehr teuer. Viel Fleisch, qualitativ hochwertige Fettquellen und Öle, eine ausreichende Dosis an Vitaminen und andere Nährsubstanzen sind Voraussetzung. NATURA hat sich selbst die Verpflichtung auferlegt, diese hohen Investitionen in die Qualität der Inhaltsstoffe vorzunehmen.
Das Fleisch wurde nach höchsten Qualitätsansprüchen ausgewählt. Fleischquellen sind daher Hühner-, Truthahn- und Lammfleisch, die besonders hochwertig und verträglich sind. Nicht verwendet werden: Federn, Köpfe, Füße, Innereien (Magen, Mageninhalt), Blut, Haar, Hufe und Fellabfälle.
Künstliche Konservierungsmittel, Farb- und Lockstoffe finden grundsätzlich keine Verwendung.
NATURA wird dem Futter nichts zusetzen, was nicht von hohem Nährwert und nicht gesund für den Hund oder die Katze ist.



lg claudia

gini_aiko
16.10.2002, 14:21
Original geschrieben von gini_aiko
hallöchen,

es gibt sehr firmen, die futter mit nahrungsmittel in lebensmittelqualität herstellen, nämlich naturapets (die zb INNOVA produzieren):



uuppps: es hätte heißen sollen, es gibt sehr wohl firmen

Tina2809
16.10.2002, 17:09
@ all:
Vielen lieben Dank!!!!:)
Natura stellt ja sowohl Innova als auch CN her, jetzt werd ich mich mal noch genauer informieren und dann entscheiden, was in Zukunft gereicht wird. Canidae ist nach betoa´s Infos anscheinend wirklich nicht zu empfehlen (brrrrr, was hätte ich Timmy da fast angetan....).
Wer sonst noch Infos (genaue Zusammensetzung etc.)hat (oder einen anderen Futter- Tipp), den er hier nicht reinstellen kann/ möchte, soll mir doch bitte ne Mail schicken, ich bin für alle Infos dankbar!:)

LG
Tina

gini_aiko
16.10.2002, 18:28
hallöchen,

ich finde es nicht ok, wenn jemand seine weisheiten mit irgendwelchen fachausdrücken in ein forum reinstellt, die die anderen einfach schlucken müssen, weil sie es eben nicht ganz verstehen. da es bei mir genau so der fall war hab ich mich informiert und zu dem text von betoa infos eingeholt!

hier nochmal auszüge aus betoas (stern gekennzeichnet) text plus erklärungen (mit raute gekennzeicht): antworten (mit raute gekennzeichnet) sind zitat von http://www.vitello.at

*daß dem Trockenfutter Amylasen und Xylanasen zugesetzt sind.
#Falsch: gekeimte Gerste (= erntereifes Gerstenkorn) enthält Amylasen und Xylanasen (ist so, wurde von Mutter Natur so eingerichtet). Es ist ein Enzym welches Fett spaltet und in der Natur vorkommt.

*Diese Enzyme, werden vom Organismus ( Bauchspeicheldrüse ) des Hundes normalerweise ausreichend produziert.
#Richtig: gilt ebenso für den Menschen, daher ist von einer übersteigerten Zufuhr an solchen Enzymen (speziell dann wenn synthetisch) abzusehen, es sei denn es gibt eine Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse.

*Setzt man sie jedoch synthetisch zu, schläfert man die Eigenproduktion ein, da diese Enzyme ja ausreichend in der Nahrung vorhanden sind.
#wenn synthetisch zugesetzt KORREKT,
aber diese Enzyme sind in der handelsüblichen Form von Getreide in der Trockennahrung NICHT vorhanden. Der Schreiber des Artikels über CANIDAE sollte sich etwas näher mit CANIDAE und dem Thema Enzyme beschäftigen.
CANIDAE wie NATURA Pet verwenden KEINEN WEIZEN sondern geschälte und gekeimte Gerste, diese wiederum hat einen natürlichen Anteil an diesen Enzymen und wirkt daher für die Verdauung von Fetten äußerst positiv OHNE die körpereigene Produktion dieser Enzyme zu stören!

*Stellt man nun die Ernährung auf ein anderes Futter um, fehlen dem Hund plötzlich diese Verdauungsenzyme und der Hund kann die natürlichen Kohlenhydrate, usw. nicht mehr aufschließen.
#FALSCH: stellt man auf ein Futter um WELCHES AUF SYNTETISCHE ENZYME verzichtet so wird die körpereigene Produktion dieser Enzyme GEFÖRDERT. Es kann unter umständen zu einer Phase der ENTGIFTUNG beim Hund führen, aber das halte ich alles andere als für FALSCH. Tja, warum gibt’s denn immer mehr an Weizenallergien?

*Die natürliche Folge ist oftmals Veränderung des Kots, Durchfall oder Erbrechen !!! Also, ist das neue Futter „Scheiße" und man kehrt wieder zu dem altem zurück...
#RICHTIG: ... und man kehrt wiederum zur alten „sch..“ zurück weil man dem Körper und dem Verdauungstrakt des Hundes gar keine Chance gibt sich zu regenerieren!

*Eine tolle Sache um den Kunden an ein Produkt zu binden, oder ??? <br>Sicher, aber wenn die Produktion dieser Enzyme „einschläft", kann sie oftmals nie wieder aktiviert werden.
#FALSCH: Ein Großteil des Fettabbaues durch diese Enzyme findet im sehr kurzen Darmtrakt des Hundes statt. Natürliche Enzyme schaffen es die Eigenproduktion wieder anzuregen und auch die Darmflora wieder in Gang zu bringen.

*Die Folge ist ein kranker Hund, der nur noch mit dem Zusatz von Enzymen leben kann. Ich muß schon sagen, daß es ziemlich dreist ist, solch eine Angabe in der offenen Werbung zu machen !!!
#Ich halte es für SUPER DREIST sich auf eine Diskussion einzulassen und Behauptungen in den Raum zu stellen die absolut falsch und unrichtig sind. An den Verfasser sei adressiert:
Sich mal die eine oder andere Lektüre über Enzyme und deren Vorkommen in z. B. geschälter Gerste zu informieren. Erst danach sollte man sich eine Meinung bilden.

*Sicher halte ich Innova, California Natural etc. lt. Zusammensetzung und Analyse für ein einigermaßen gutes Futter, aber ich würde z.B. auch auf die Herkunft von Fleisch, Getreide und anderen Inhaltsstoffen achten.
#Dann treten wir hier bitte mal einen direkten Vergleich an! Bitte daher um sehr kritischen und detaillierten Fragen zu der Herkunft des Fleisches, Getreide und anderen Inhaltsstoffen ABER BITTE IM DIREKTEN VERGLEICH zu jeden anderen handelsüblichen Produkten SOWIE Produkten Lebensmittel (menschlicher Verzehr!)

--> (zusatz von mir: vergleiche eines meiner vorhergehenden postings bez. der natura ernährungsphilosophie - ich meine damit ergibt sich der vergleich von selbst

*Warum macht man sich nicht mal auf die Socken und sucht ein Futter, daß ausschließlich in Deutschland hergestellte Inhaltsstoffe ( Fleisch Getreide, Gemüse ( in Lebensmittelqualität ? )) enthält ?
#Gerne: karrt mir ein Futter aus der BRD herbei welches: a.) nicht aus Massentierhaltung stammt b.) nur natürliche Inhaltsstoffe hat c.) natürlich konserviert wurde d.) keine synthetische Enzyme e.) keine künstliche Vitamine enthält und dabei f.) schonend verarbeitet wurde damit diese natürlichen Inhaltsstoffe auch erhalten bleiben. Dabei ist jedoch auch noch Vorrausetzung das keine Geschmacksverstärker wie Zucker und Caramel eingesetzt werden.

*Ich denke, daß man so auf der sichereren Seite ist. In der BRD unterliegt z.B. Rindfleisch ( auch Kopffleisch ) sehr <br>strengen Tests und ist garantiert frei von BSE, Antibiotika, etc.
#Ich ersuche hier um Argumente warum man bei CANIDAE und INNOVA NICHT auf der sicheren Seite ist!

*Gerade in den USA wird mit genmanipuliertem Getreide und Fleischmehl allerhand Unsinn getrieben, aber ich möchte hier auch nicht ins Detail gehen.
#Dann lasse ich es mal außen vor das der Import von Rind und Lammfleisch aus EUROPA (und die BRD ist wohl ein Teil der EU) in fast allen Asiatischen Ländern und fast allen Ländern des Nahen und Mittleren Osten auf Grund von BSE und der Maul und Klauenseuche verboten ist! Aber ich möchte hier über die Massentierhaltung in Europa auch nicht näher ins Detail gehen.

*Dosenfleisch und Korn- Gemüse Kroketten oder Flocken, sind übrigens auch eine gesunde und schnelle Alternative zum Trofu oder selber kochen.
#Dosenfleisch aus biologischer Landwirtschaft hoffe ich?
Unter Korn wird aber bitte nur biologische, geschälte Gerste verstanden hoffe ich? Gemüse, hoffentlich nicht aus nährstoffreichen Wasserzucht hoffe ich? Bitte dabei auch nicht die Zufuhr an so manchen anderen „mystischen“ Inhaltsstoffen vergessen, hoffe ich!


antworten sind zitat von http://www.vitello.at

ich hätte mich ehrlich gesagt sehr gewundert, wenn gerade canidae ein schlechtes futter sein sollte.

wie gesagt ist es nicht ok solche schreckgespenster zu verbreiten! besser kurz nachdenken - bevor man spricht!

ach ja, ich vertreibe weder eine dieser futtermarken, noch bin ich irgendwie mit *futterhandel* verkuppelt. ich bin nur eine tier*halterin* (furchtbares wort), die sich über das futter informiert, um meinen tieren etwas ordentliches in den napf zu liefern!
l
g claudia, gini und aiko

Dagi
16.10.2002, 21:51
Hallo Claudia,

ich muß wirklich sagen: Hut ab vor demjenigen, der sich SO GENAU informiert und UNS ALLE auch! Wirklich klasse!!! Danke für diesen Beitrag.

Viele liebe Grüße von Dagi ;)

igelchen
16.10.2002, 22:29
Hallo Claudia!

Kann mich Dagi nur anschließen: Ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus bei dieser Informationsflut!!

Liebe Grüße
Igelchen

betoa
17.10.2002, 00:16
Hallo gini_aiko,

SCHÖN, daß sich mal jemand so ins Zeug legt und sich Gedanken um eine gesunde Hundeernährung macht !!! Ich würde Dir gerne auf alle Thesen antworten, aber dies würde bestimmt mehrere Seiten in Anspruch nehmen und da ich Morgen sehr früh aufstehen muß, klappt das leider nicht mehr. Wir können aber auch gerne per E-Mail in Kontakt treten, da ( wie Du es schon angedeutet hast ) so etwas nicht unbedingt ins Forum hinein gehört. Allerdings kann man sachlich und vernünftig Diskutieren. Mit so einem aggressivem Unterton macht es keinen Spaß... Bitte beachte auch, daß Vitello Canidae verkauft und das die Zitate von Vitello stammen!!! Wenn Du einen anderen Hersteller auf seine Schwachstellen ansprichst ( die gibt es immer ), haben die auch gleich ein paar Antworten parat, die genau so plausibel klingen wie Deine ( Versuch es einfach mal... ). Ich möchte die Produkte von Vitello, oder Pets Nature auch nicht schlecht machen. Wenn man bedenkt, daß immer noch viele Hunde mit Frolic, Chappi oder Eukanuba vollgestopft werden, sind die von Dir empfohlenen Produkte auf in jedem Fall eine gute Lösung und ein Schritt in die richtige Richtung !!! Also auf geht´s in die Erforschung der Hundefutterwelt... Ich freu mich auf Deine Antwort !!!

Viele Grüße

Betoa

Tina2809
17.10.2002, 00:46
Erstmal an Claudia: Vielen Dank!
Ich denke, daß sich hier viele im Forum tummeln, die sich nicht annähernd so gut auskennen und auf solche kontroversen Diskussionen angewiesen sind.
Was natürlich nicht heißt, jedem Posting hier blind zu vertrauen, sondern sich (durch Hinzuziehen der Erfahrungen der anderen) eine eigene Meinung zu bilden.
Ich bin kein Mensch mit großer Hundeerfahrung und habe von Anfang an versucht, mich so gut es geht über alles Wichtige zu informieren- und das dauert sicher noch (man lernt ja nie aus).
Schade, daß betoa keine Zeit hatte, ausführlich zu antworten. Wenns soweit ist, tragt mich doch bitte auch im Verteiler ein!:)

Mit so einem aggressivem Unterton macht es keinen Spaß... ...da hab ich aber hier im Forum schon ganz andere Sachen gelesen....mal abgesehen davon:
Der Ton war OK, wenn man sich überlegt, wie sehr es sie geärgert haben muß, diese Falschaussagen zu lesen (wahrscheinlich so, wie Du Dich geärgert hast, als Du das über das Futter gelesen hast).
Ich freue mich trotzdem weiterhin auf eine anregende Diskussion oder Mails, damit wir hier nicht den Rahmen sprengen;)

Liebe Grüsse und gute Nacht (übrigens immernoch hin- und hergerissen zwischen dem ganzen Futter.....:p )
Tina

Jacky77
17.10.2002, 08:39
Guten Morgen Betoa!

Es wäre für viele hier bestimmt interessant zu wissen, welches Futter Du fütterst und warum?

Wäre nett, wenn Du uns mal aufklärst.

Gruß,
Dani

gini_aiko
17.10.2002, 10:33
hallöchen alle miteinander,

mich haben eure antworten sehr gefreut!!

ich habe betoa bereits in der früh eine mail geschrieben (welches dank der frühen uhrzeit etwas spärlich ausfiel, werde ihr aber wenn sie mir antwortet gerne ausführlich meine meinung zu diesem thema darlegen) und bin schon gespannt welche antwort ich bekommen werde. meiner meinung nach wurde zwar zu diesem thema mit den enzymen und der herkunft der inhaltsstoffe das meiste gesagt, aber ich freue mich immer über neue erkenntnisse und meinungen!


Original geschrieben von betoa

Allerdings kann man sachlich und vernünftig Diskutieren. Mit so einem aggressivem Unterton macht es keinen Spaß...
##es mag sein, dass mein unterton schon etwas schroff war, aber ich meine in einer diskussion (auch wenn es vielleicht nicht richtig ist) sind immer emotionen (besonders wenn es um unsere *lieblinge* und deren futter geht) enthalten. meine äußerungen waren glaube ich nicht beleidingend, sondern zeigten nur meinen unmut.

Bitte beachte auch, daß Vitello Canidae verkauft und das die Zitate von Vitello stammen!!!

## klar vitello verkauft die produkte, aber es waren lediglich infos zu den genannten kritikpunkten zb bez. der enzyme angeführt, da wurde erklärt, dass sich die negativauswirkung (die von betoa beschrieben wurde) nur bei synthetischen enzymen der fall ist und nicht bei den natürlichen wie es bei der gekeimten gerste (die im canidae enthalten ist) vorkommt. ich beäuge antworten die von firmen kommen sehr wohl kritisch, nur diese infos sind tatsachen und werden von mir angenommen (ich hab im google *synthetische enzyme* eingegeben und da kam ich auf den gleichen schluss)
ich finde die kritik war konstruktiv und keineswegs werbung für oder gegen ein futter, sondern ein denkanstoß nicht alles zu schlucken, dass man vorgesetzt (an input und futter) kommt. logischerweise wurde dann aber noch angeführt, dass in den produkten (von naturapet und canidae) solche enzyme nicht eingesetzt (genauso wenig wie chemische konservierungsstoffe, farbstoffe, lockstoffe, ...) werden und das außerdem inhaltsstoffe in lebensmittelqualität verwendet (vgl. ernährungsphilosophie von natura) werden!


über *neugigkeiten* werde ich euch selbstverständlich am laufenden halten!

lg claudia (die gerade in der uni sitzt) mit gini und aiko (die hoffentlich das haus unterdessen nicht *zerlegen*)

betoa
18.10.2002, 00:02
Hallo Claudia,

Da anscheinend einige Leute Interesse an unserem Fachgesimpel haben, habe ich mich entschlossen, doch noch mal ins Forum zu schreiben.

Verdauungsenzyme :

Amylasen ist ein Oberbegriff für Stärkeabbauende Enzyme ( Alpha-, Beta-, Gamma,maltogene Amylasen usw. )
Diese Enzyme sind also dafür da um z.B. Getreide besser verwerten zu können und sind eigentliche fast überall zu finden ( Tiere, Pflanzen, usw. ). Oft reichen aber z.B. bei minderwertigen Produkten ( nichts gegen Canidae ), diese Enzyme nicht aus. Dann werden Amylasen, die z.B. aus Hefe- oder Bakterienkulturen gewonnen werden zugesetzt.

Xynalasen, die zu der Gruppe der Pentosanasen gehöhren, bauen, wie der Name schon sagt, Xylan ( auch Holzgummi genannt ) ab. Dieses Xylan, kommt hauptsächlich in Weizen vor. Verwendung findet es auch in der Futtermittelindustrie, um minderwertiges Futter ( nichts gegen Canidae !!! ) verdaulicher zu machen.

Kein Hersteller, würde also meiner Meinung nach diese Enzyme in der Werbung verraten. ( ich weiß nicht ob ein Hersteller lt. EG Futtermittelgesetz diese Angaben machen muß ). Canidae tut es aber. 1. Sind diese Enzyme in der Analyse gelistet 2. Steht in der Produktbeschreibung bei Vitello.at : "Zusätzlich fügen wir gefriergetrocknete Verdauungsenzyme zu, die denen in der Natur sehr nahe kommen". Sie geben es also selber zu. Immerhin, kommen sie der Natur sehr nahe, was auch immer das heißen mag. Ich finde dies durchaus fair ! Ist nur die Frage, warum die so etwas machen ? Der Wolf oder Wildhund frißt weltweit doch auch keine (synthetischen) Enzyme... Aber letztlich, sollte jeder für sich entscheiden. Vielleicht ist es ja auch gut für den Hund ?..?!? Als Du nach meinem ersten Posting Kontakt mit Vitello aufgenommen hast, wurde Dir erklärt, daß gekeimte Gerste der natürliche Träger von Amylasen und Xynalasen sei. 1. Ist lt. Werbung kein Getreide enthalten (Gerste eingeschlossen). und 2. Schreiben sie es ja in Ihrer Produktbeschreibung. Es könnte natürlich sein, daß die (synthetischen) Enzyme ursprünglich aus Gerste extrahiert wurden. Gerste und Amylasen riecht übrigens stark nach Brauerei ( Ist nur ne Vermutung !!! )


Fleisch :

Da bist Du ja richtig böse geworden... Aber das kann man gut verstehen. Ich würde mich generell an einen Metzger Deines Vertrauens wenden, der am besten noch selber schlachtet. Wenn Du ihn bittest Muskelfleisch ( auch hochwertig an essentiellen Aminosäuren )vom Hals, evtl. auch vom Kopf ( Backenfleisch von getesteten Tieren !!! ) zu geben, wird er es Dir bei einer etwas größeren Abnahme auch kochen. Dann bezahlst Du für das KG gekochtes Rindfleisch ca. 4 EUR ( Bitte beachte, daß beim Kochen jede Menge Flüssigkeit entweicht und die Rohware wesentlich mehr wiegen würde ). Das selbe gilt für Dosenfleisch. Man muß sich da halt etwas schlau machen.

Korn- und Gemüsekroketten :

Klar sollte man nicht irgendwelche Flocken füttern, die mit pflanzlichen Nebenerzeugnissen und synthetischen Vitaminen wie K3/4 vollgestopft sind. Es gibt so viele Angebote, da sollte man sehen, daß man das Beste für seinen Hund heraus sucht.


Ich wollte Canidae auch nicht schlecht machen, sondern nur einen „Denkanstoß" geben. Das war aber eher wie ein Schlag ins Wespennest. Sicher gehört Canidae zu den „besseren" Alleinfuttern, aber irgendwas ist immer mit irgendeinem Futter immer nicht in Ordnung. Ich hatte von dreisten Angaben gesprochen, aber mittlerweile finde ich sie durchaus fair ! Wer weiß, was andere Hersteller ihrem Futter beimischen...
Sei bitte so nett und schicke nicht alles was ich behaupte zu wissen an Vitello. Es gibt im Internet viele unabhängige Seiten auf denen man sich Informieren kann und in der Buchhandlung gibt auch es gute unabhängige Bücher, die nicht von der Futtermittelindustreie gesponsert sind.

Ich denke es ist nun genug über die Enzyme in Canidale gestritten worden und jeder sollte sich seine eigene unabhängige Meinung bilden.

Viele Grüße

Betoa

betoa
18.10.2002, 00:30
Hallo Jacky 77,

da meine Hündin sehr krank ist und u.a. alle Kraft für ihren Stoffwechsel braucht, füttere ich sie so natürlich wie es nur geht. Als Grundlage bekommt sie Fleisch (meißt Rind), Kartoffeln und Distel- oder Lachsöl. Die Uni-Klinik München errechnet mir aufgrund des Alters, Gewichts, Temprament, usw. eine Gemüsemischung die den Bedarf meines Hundes an Vitaminen und anderen Nährstoffen auf natürliche Art und Weise deckt. Des weiteren, wird eine Mineralstoffmischung errechnet und produziert, die aus natürlichen Kristallen hergestellt wird. Mit dieser Art der Ernährung, konnte ich die Gabe von Cortison ( braucht mein Hund ) schon um die Hälfte reduzieren.

Viele Grüße

Betoa

gini_aiko
18.10.2002, 10:48
hallöchen betoa,

nochmals ins detail zu gehen - würde den rahmen wirklich sprengen! :p

nur noch eins zum getreide bei vitello. ich habe nie gelesen, dass sie damit werbung machen, dass kein getreide drinnen ist. ich habe zb innova gerade deswegen genommen weil neben der anderen für mich überzeugenden zusammensetzung, gerste und brauner reis drinnen ist!

zitat: von http://www.vitello.at
Sämtliches in INNOVA enthaltene Getreide ist natürliches, ganzes, vollwertiges Getreide, keine Getreideabfälle wie Kleie, Gluten, Spreu oder Grannen. Gesundes, vollwertiges Getreide enthält B Vitamine, Kohlehydrate, Eisen, Faser und Selen. Die in INNOVA enthaltene, vollwertige Gerste, weißer und brauner Naturreis liefern einen wichtigen Komplex an Kohlehydraten zur Unterstützung der Aktivität und der Leistungsfähigkeit Ihres Tieres.

lg claudia, gini und aiko

Tina2809
18.10.2002, 21:01
Also Ihr Lieben!
War echt mal interessant, so viele Detailinfos und Meinungen zu lesen!
Wir werden jetzt erstmal unseren Nutro- Sack leermampfen, und dann werde ich Timmy entscheiden lassen. Auf jeden Fall sind wir mit einer dieser Futtersorten auf nem guten Weg.
Wenn wir Menschen uns nur auch immer so viele Gedanken um unsere Lebensweise machen würden....;)
Die Diskussion war auf jeden Fall sehr hilfreich (ich denke mal, nicht nur für mich).
Viel Spaß beim Füttern!
Tina & Timmy

Cockerfreundin
19.10.2002, 13:33
... Ihr Beiden :) :) :)

Zitat
________

Wir werden jetzt erstmal unseren Nutro- Sack leermampfen
________

zu zweit gehts auch schneller, stimmt :D :D :D

Hungrige Grüße von
Annette + Basti :)

Schnepi
22.10.2002, 14:38
Ich habe nur mal ne kurze Frage:WO bestellt ihr denn die Proben? War auf der Seite und habe nirgends einen Anforderungsbogen gesehen. Habt ihr einfach nur ne email hingeschrieben?

leider muß alles was immer gut ist (sein soll) immer so teuer sein. Gibt es denn noch einen der nicht irgendwas von Natura, Vitello, etc füttert?
Ist jetzt gar nicht böse gemeint, aber kann denn noch einer Marken empfehlen die auch o.k. sind.
Ich sehe immer so viele Sachen, die kennt man vom Namen her gar nicht!!

Jacky77
22.10.2002, 15:21
Hallo Sonja!

Die Proben bekommst Du indem Du einfach eine mail hinschickst!

Also ich hatte mir als Alternative zu Innova, falls er es nicht vertragen sollte, Mera Dog ausgesucht. Wenn Mera Dog, dann hätte ich allerdings nur eine Sorte aus der "Top Nutrition"-Serie ausgesucht (Mera Dog Sensitive oder Reference). Gibts auch hier bei Zooplus. Vielleicht ist das ja was für Dich?

Viele Grüße,
Dani

Schnepi
22.10.2002, 15:47
Dankeschön für die schnelle Nachricht. Werd jetzt erstmal ne email dahinschicken. Wenn´s was umsonst gibt ist´s ja immer gut!!!:D

Dann werde ich mir mal das andere Futter näher anschauen. Ich bin nämlich auch noch ständig am Pendeln, mal Happy Dog, dann Matzinger, Bonzo, usw.
Mit wurde z.B. mal gesagt, man sollte auf jeden Fall darauf achten, dass nicht zuviel Rohfaser drin ist.

Naja, ich fange lieber nicht damit an, sonst geht die Diskussion wieder von vorne los:p

Güße

Dieninghoff
27.10.2002, 14:05
Hallo,
Hier nochmals die Zusammensetzung:
Truthahnfleisch, OK (besser Fleischmehl (=ohne Feuchtigkeit)) Hühnerfleisch, OK (sonst wie oben)
Hühnerfleischmehl, OK
Gerste, Vorsicht klassischer Allergieträger!!
brauner Reis, OK
gekochte Kartoffeln, OK schlechte Verwertbarkeit
Reis, OK
Hühnerfett,
Heringsfleisch, möchte ich sehen (hier wird Fischmehl eingesetzt)
rohe Äpfel, Billig und ohne Nutzen für den Hund
gekochte Karotten, OK
Hüttenkäse, Artfremdes Eiweiß was auch das Immunsystem belastet
Sonnenblumenöl, Durchfallfördernd und von sehr geringem Nutzen
Alfalfa Sprossen, K.A.
ganze frische Eier, Zweck unbekannt
ganzer Knoblauch, Zweck unbekannt
sowie Vitamine und Mineralstoffe

Also doch nicht so ein gutes Produkt von den Inhaltsstoffen her.

M.f.G. Peter Dieninghoff

gini_aiko
27.10.2002, 17:20
hallo,

also erstens würde mich interessieren, welches futter du fütterst, ich würde darum bitten falls eine futtersorte kritisiert wird, alternativen zu liefern, die ein anders futtermittel darstellen und keine rohfütterung, da das für viele hunde (leider auch nicht für meinen aiko), das gelbe vom ei ist.

hier meine anmerkungen bzw. kritikpunkte zu den *groben* falschaussagen! (wie schon oft gesagt ich verkaufe dieses futter nicht, noch bin ich bei einer vertreiberfirma angestellt, sondern eine einfache hundebesitzerin, die sich gedanken um die ernährung ihres hundes macht. wenn man in älteren beiträgen liest, kann man auch nachlesen, dass ich aus unwissenheit auch rc und hills gefüttert habe):

###Gerste, Vorsicht klassischer Allergieträger!
das stimmt nicht so wirklich, gequellte (gereifte) gerste (wie in innova verwendet) wird von den meisten hunde ausgezeichnet vertragen! klassische allergieauslöser sind mais, weizen und pflanzliche nebenerzeugnisse wie spreu, ... .

###Heringsfleisch, möchte ich sehen (hier wird Fischmehl eingesetzt)
Beweise??

###rohe Äpfel, Billig und ohne Nutzen für den Hund
äpfel enthalten nicht nur vitamin A, B1, B2, B6, C, E und Nikotinsäure sowie pflanzliches eiweiß, die spurenelemente natrium, kalium, kalzium, magnesium phosphor und eisen in natürlicher form, sondern auch einen stoffe, der sich pektin nennt. pektin ist außerordentlich förderlich für die *wellness* ihres hundes. es saugt - bildlich gesprochen - wie ein schwamm alle giftstoffe im darm auf und befördert sie beim nächsten lösen aus dem körper. [...] vgl. gesunde hundeernährung - so fühlt sich ihr hund wohl von petra durst-benning
aso und noch ein zusatz von mir: ich hatte die freude einmal ein rudel wölfe beobachten zu können und die fraßen zb die äpfel auf, die in ihrem riesigen gehege vom baum vielen, also fressen auch *urige* wölfe äpfel!

###Hüttenkäse, Artfremdes Eiweiß was auch das Immunsystem belastet
milchprodukte sind gute lieferanten für natürliches kalizum. [...] milchprodukte wirken darüber hinaus vorbeugend gegen blähungen sowie gegen die gefürchtete magendrehung. [...] vgl.
aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass so mancher durchfall durch hüttenkäse schneller wieder ging, als er kam
hundeernährung - so fühlt sich ihr hund wohl von petra durst-benning

###Sonnenblumenöl, Durchfallfördernd und von sehr geringem Nutzen
1. nur durchfallfördernd in riesigen mengen
2. das vitamin A aus den karotten kann nur mit hilfe von öl gelöst werden und somit seinen nutzen an den hund abgeben

###Alfalfa Sprossen, K.A.
Alfalfa gehört zur Familie des Klees. Alfalfa ist auch unter dem Namen Luzerne bekannt.
Besonders reich an:
Vitamin: A (Retinol), B1(Thiamin), B2 - Komplex (Riboflavin, Nicotinsäure, Pantothensäure, Folsäure), B3, B5, B6(Pyridoxin), B12(Cobalamin), C(Ascorbinsäure), D(Calciferol), E(Tocopherol), H(Biotin), K(Phyllochinon, Menachinon).
Leicht aufnehmbaren Mineralstoffen: Kalzium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Phosphor.
Zitat von:
http://www.menschennahrung.de/buch/keime/alfalfa.html
Luzerne (Alfalfa)
Alfalfa (arabisch = "Vater aller Nahrungsmittel") ist die mineral- und nährstoffsreichste Pflanze, die an Land wächst.
Reich an Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium und enthält die Vitamine A, D, E, B6 und K. Es enthält außerdem eine Fülle an Carotin, Chlorophyll (der Sonnenschein in den Pflanzen) und 8 wichtige Enzyme.
Durch seine Zusammensetzung neutralisiert es den PH-Wert des Körpers, hilft den zu Körper reinigen, speziell die Leber, Protein und Kalzium auszugleichen und sorgt für die optimale Aufnahme von Nährstoffen und hilft dem Körper Infektionen zu bekämpfen.
Die Samen enthalten eine giftige Aminosäure, die aber beim Keimen wirkungslos wird.
http://www.sittich-info.de/?/ernaehrung/alfalfa.html

###ganze frische Eier, Zweck unbekannt
eier liefern dem hund leicht verdauliches protein. im eigelb ist biotin enthalen, das sich positiv auf ein gesundes fell auswirkt. [...]
vgl. hundeernährung - so fühlt sich ihr hund wohl von petra durst-benning

###ganzer Knoblauch, Zweck unbekannt
[...] der hauptwirkstoff allicin besitzt eine stark bakterienhemmende wirkung, wodurch beispielsweise durchfall gestillt wird. auch werden ihm krebsfeindliche eigenschaften nachgesagt. alle stoffwechselstörungen, die aus dem magendarmbereich stammen, können durch die gabe von knoblauch behoben/verhindert werden. [...]
vgl. hundeernährung - so fühlt sich ihr hund wohl von petra durst-benning

zu den anderen aufzählungen deiner *ausführung* nehm ich nicht stellung, da du diese ja mit ok betitelt hast. nur eins noch zum fleisch und dem wasser: innova hat eine feuchtigkeit von 10 % und bei so weit mir bekannt ist, die geringste futtermenge die es am markt derzeit gibt!

lg claudia mit gini und aiko

gini_aiko
27.10.2002, 17:59
Original geschrieben von gini_aiko

keine rohfütterung, da das für viele hunde (leider auch nicht für meinen aiko), nicht das gelbe vom ei ist.



uups, da hab ich wohl in der hitze des gefechts das wörtchen nicht vergessen

Jacky77
27.10.2002, 18:33
@ Peter Dieninghoff

Mich würde allerdings auch mal interessieren was Du fütterst. Oder angelst Du die Heringe selber, bzw. erntest das Getreide selber ;-)?

@ Gini_aiko
Sehr schön! 1 und setzen :-)!

LG,
Dani

Tina2809
27.10.2002, 20:33
Ich fände es wirklich mal schön, wenn hier jemand schon kritisiert, daß es dann auch korrekt getan wird.
Ich verschlinge (nicht wörtlich) im Moment ein dickes Buch zur Hundeernährung, wo schon viele Aussagen, die hier auch in anderen Threads getätigt wurden, widerlegt worden sind.
Danke an Claudia für die ausführliche Widergabe mit Quellenangabe (ist dann nämlich auch für alle anderen nachvollziehbar)!
So wie sich Herr Dieninghoff´s Komment liest, wurde da was rausgelöscht...sonst wäre ja klar geworden, von welchem Futter er spricht......warum das so ist, bleibt mir verborgen...
Ausserdem hätte auch ich es nett gefunden, wenn er erwähnt hätte, welches Futter er für optimal hält, aber vielleicht ist das ja auch gelöscht worden...
Schade

Ulla
27.10.2002, 20:39
@Gini_Aiko


BRAVO!!!! für diese tollen Ausführungen, ich kann dem nur voll und ganz zustimmen.

Mich würde auch interessieren, was Peter Dieninghoff füttert.

Liebe Grüße
Ulla

Tina2809
27.10.2002, 22:01
Hallo!
Das auf der Webseite angepriesene Futter ist wohl auch das, welches Du fütterst.
Da Du offensichtlich Vertreter dieser Firma bist, wundert es mich nicht, daß es für Dich das Beste ist.
Nur leider fehlen mir auf Eurer Seite auch detaillierte Infos zum Inhalt. Aussagen wie:
pflanzliche Nebenerzeugnisse, Einebenerzeugnisse (hab ich sonst noch nirgends gelesen), Fischnebenerzeugnisse sind auch nicht gerade erstklassig.
Und die Vitamine?? Bei denen wird nicht gesagt, daß sie natürlich enthalten sind...
Soviel dazu...

sporty
27.10.2002, 22:04
Mich würde auch interessieren, was Peter Dieninghoff füttert.

also ich weiß ja nicht was er fütter, aber ich weiß wovon (http://www.vtz-greven.de/html/vtz_greven/nahrung.html) er lebt

nicole

Dagi
28.10.2002, 09:59
Hallo,

bin mal eben auf der Homepage gewesen (Danke Nicole). Das Futter das dort genannt wird, ist das was unser/unsere "ALPHA" füttert!!! Das soll ja nun wirklich (lt. diesem Ernährungsexperten, den Alpha erwähnt hatte) das TOP-Futter schlechthin sein?!

Ich kann mir da kein Urteil erlauben, aber wollte euch nur mal den Hinweis geben.

Grüße von
Dagi+Amy

(die Herrn Dieninghoff die Frage auch gestellt hatte in einem anderen Beitrag - leider keine Antwort, aber nun ist es ja wohl geklärt?)

gini_aiko
28.10.2002, 10:13
hallöchen,

ich hab mir jetzt die homepage angeschaut und werde leider nicht schlau daraus. *verzweifelt* hab ich analysewerte, ... gesucht und nichts gefunden. deshalb fällt es mir auch schwer das futter zu beurteilen. vielleicht ist es gut?? vielleicht aber auch nicht! keine ahnung. nur es gibt schon einige punkte, die mich stutzig machen:

1) der zweck von eiern ist herrn dieninghoff unbekannt-warum sind dann eier in *seinem* futter drinnen
2) in dem lamm futter, dass er verkauft sind rübenfasern drinnen (rübenfasern sind doch zuckerrübenfasern)
3) es sind pflanzliche nebenerzeugnisse enthalten: ein weiter fakt, der nicht wirklich für qualität birgt!
4) gefällt mir der stil nicht mit dem herrn dieninghoff über alle *amerikanischen* futter drüberfährt. ich bin immer froh über annehmbare kritik, aber *haltlose* anschuldigungen finde ich nicht ok.

lg claudia mit gini und aiko

Rottiheidi
28.10.2002, 10:31
Ich habe gehört, daß Innova und California Natural einen recht hohen Rohasche Wert haben. Kann mir jemand dazu was genaueres sagen.

Habe das im Internet gefunden:

Rohascheanteil

Eine zu hoher Rohaschegehalt (Richtwerte liegen zwischen 2,8%-5%) führt vor allen Dingen langfristig zu Nierenschäden und deren Folgeerkrankungen.
Auch ständige Probleme mit vermehrter Zahnsteinbildung können auf einen zu hohen Rohascheanteil zurückzuführen sein.

gini_aiko
28.10.2002, 11:08
hallöchen heidi,

innova und c.n haben einen rohaschewert von ca. 7 %. dieser wert ist leider etwas zu hoch.

wie schon eingangs einmal erwähnte gibt es nicht das optimale futter! leider ist es so, dass jedes futter irgendein manko aufweist, bei der einen marke mehr bei der andern marke weniger. bei der suche nach einem optimalen futter bin ich über viele marken und methoden der fütterung gestolpert. dieser leicht erhöhte rohaschewert (ideal 5 %) ist im vergleich zu anderen marken zu akzeptieren. meines wissens ist dies momentan der *einzige* fehler bei innova. meine alternative wäre nutro gewesen und da ist k3 drinnen und der rohaschewert nahezu genauso hoch.

denn bei dem einem futter ist die rohasche niedriger, dafür passt das calzium nicht. beim dritten ist k3 drinnen. usw.

jeder muss *sein* futter finden und das kleinere *übel* bei diesem akzeptieren. denn nicht einmal *selbst kochen/bzw. barfen* ist das NON-Plus ultra.

lg claudia mit gini und aiko

ryka
28.10.2002, 16:18
Original geschrieben von Tina2809
Hallo!
Das auf der Webseite angepriesene Futter ist wohl auch das, welches Du fütterst.
Da Du offensichtlich Vertreter dieser Firma bist, wundert es mich nicht, daß es für Dich das Beste ist.
Nur leider fehlen mir auf Eurer Seite auch detaillierte Infos zum Inhalt. Aussagen wie:
pflanzliche Nebenerzeugnisse, Einebenerzeugnisse (hab ich sonst noch nirgends gelesen), Fischnebenerzeugnisse sind auch nicht gerade erstklassig.
Und die Vitamine?? Bei denen wird nicht gesagt, daß sie natürlich enthalten sind...
Soviel dazu...

Und dann dazu noch CdVet verscherbeln, was ja wohl mehr als umstritten ist, von wegen deklaration der Inhaltsstoffe...

Klar ist das Futter das man verkauft das beste, aber deswegen muss man nicht alle anderen Marken runtermachen.

Vor allem ein Futter wie Innova, das zur absoluten Spitze gehört mit einem Futter zu vergleichen, von dem es nicht mal anständige Analysen gibt - wieso eigentlich nicht? - hmmm also der Vergleich hinkt und er hinkt zugunsten Innova. Schaun wir mal:

Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse na ja, da sag ichmal nix zu...
Mais öhm hallohoo Mais?! Ein klassischer Allergienträger, noch dazu kaum verwertbar.
Öle und Fette? Welche?
Rübenfaser...na ja...
Dann die Rohproteinwerte bei Puppy, sind astronomisch, kein Hund, auch kein Welpe braucht einen Anteil von 30% Rohprotein. Ich kenne Schlittenhunde im Training die mit 23%igem Futter gefüttert werden und keinerlei Leistungsabfall haben.
Beim Classic Croc liegt der Fettanteil bei 8% das ist z.B. speziell für langhaarige Hunde absoluter Käse...
Ich würde dieses Futter nicht empfehlen und ich würde zum Thema Hundeernährung erst mal eine ganze Menge dazulernen und mich auf den neusten Stand bringen, bevor ich mich Ernährungsfachberater nennen würde.

Selbst Claudia, deren Beruf es nicht ist Hundefutter zu verkaufen, weiss weit mehr über das Thema als ein Herr Dieninghoff und das finde ich bitter...
Ich habe nichts gegen eine sachliche Diskussion, aber hier reinzukommen und einfach mit Fehlinformationen um sich zu schmeissen ist sowas von daneben.
Ryka

Tina2809
28.10.2002, 17:51
Ich habe auch eine private Mail bekommen, die genauso wenig untermauert zu diesem Thema geschrieben war, wie seine Aussagen hier.
Nachdem ich mich dann wirklich geärgert habe, daß jemand einfach so ins Blaue hinen Unwahrheiten von sich gibt, und sich dann auch noch privat über das Futter, das ich füttere (Marengo) auslässt, anstatt es hier im Forum zu tun (damit wenigstens jeder was davon hat), habe ich mal "recherchiert" und bin auf die Seite gestossen, die auch Sporty verlinkt hat.
Da ging mir dann schonmal das erste Licht auf.
Auch ich hab mal irgendwo gelesen, daß Alpha dieses Futter auch füttert....;) aber darüber haben wir ja auch vergeblich von Alpha gehofft, informiert zu werden....
Und wie schon mehrfach zitiert, die Inhaltsstoffe dieses Futters werden erstens ohne genaue Analyse vorgesetzt- und das was angegeben wird, reisst einen wirklich nicht vom Hocker (ganz im Gegenteil). Da ich bezweifle, daß hier dazu nochmal Stellung genommen wird, habe ich eine Mail an einen anderen Vetrieb geschickt, der dieses Futter verkauft, und um die genauen Daten gebeten (nur mal so zur Info, damit man dann mal richtig und ordentlich vergleichen kann).
Lasst es Euch und Euren Huddis schmecken!!!
Tina