PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chap du fehlst mir



Meeri78
24.03.2006, 22:59
Eben kam ich von einem Treffen mit meiner Freundin nach Hause und wollte zu meinen 4 Meeris. Ich habe mich schon gewundert, warum keiner pfeift und kein Getrappel zu hören ist!

Als ich in das Zimmer kam, saßen meine 3 Herren in dem einen Käfig (wir haben zwei miteinander verbunden) und sind ganz verängstigt! Ich habe mich gewundert, wo meine Meerschweinchendame Chap geblieben ist! Dann habe ich einen Riesenschreck bekommen...sie lag vor der Heuraufe und hat sich nicht mehr bewegt! Ich bin fassungslos! Und wie esin solchen Situationen immer so ist, bin ich allein zu Hause. Ich hoffe, dass mein Freund bald heimkommt! Vorhin war sie noch fröhlich, ich weiß gar nicht, woran sie gestorben ist! Sie hat gefressen, mit den Anderen gespielt und alles! Sie war gerade mal 3 Jahre alt!:0(

Ich werde sie nie vergessen, meine kleine Chap!

surfmail17
27.03.2006, 10:46
Hallo, das tut mir natürlich sehr leid für Dich. Jetzt hast Du einen kleinen Freund verloren...:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

Ich habe am Wochenende um meinen Mümmel gebangt. Von einer zur anderen Stunde hat er nix mehr gefressen wurde immer teilnahmsloser. Verdacht auf Kokzidien hat der Not-TA gesagt. Jetzt scheint es ihm wieder besser zu gehen. Muß heute noch mal hin, hat auch immer noch Durchfall. Mal sehen wie es weiter geht. Ist aber weiter kritisch...

Man hängt doch an den Tieren und macht sich sorgen, wenn es ihnen schlecht geht.

Da ist Dein Schweini ja sehr plötzlich gestorben. Ich weiß, es wird Dich jetzt nicht trösten, aber so wie es sich anhört hat sie nicht lange gelitten. Das ist doch besser, wie wenn es sich tagelang gequält hätte.

Meeri78
28.03.2006, 17:33
Vielen, vielen Dank für Deine tröstenden Worte! Ich kann es irgendwie immer noch nicht fassen, dass sie wirklich weg ist! Aber es beruhigt mich, dass sie nicht lange leiden musste! Sie war ein wirklich zauberhaftes Wesen. Meine 3 anderen Schweine sind natürlich traurig und suchen sie! :0(

Wie geht es denn Deinem Schweinchen? Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es wieder gesund wird!:cu:

Die Kleinen wachsen einem so sehr ans Herz, sie sind ein Teil der Familie.

surfmail17
30.03.2006, 11:52
Ist keine Schweini, ein Mümmel. Sie frisst immer noch nix. Der TA ist ratlos, sie bekommt ein Schmerzmittel und wird mit Critical Care gefütter. Und noch zusätzlich ein Medikament, daß die Darmflora anregt.

Er sagt, wenn sich bis Anfang nächster Woche nichts tut muss sie geröntgt werden, ob's vielleicht ein Tumor ist.

Am Futter kann's nicht liegen, ich habe 4 Mümmels und 7 Schweinis, die alle zusammen sind und das gleiche fressen...:confused:

Meeri78
31.03.2006, 20:19
Frisst sie denn gar nichts? Das ist ja ganz komisch! Hast Du schonmal einen zweiten TA zu Rate gezogen? Manchmal sieht ein Anderer das ja sofort, weil er vielleicht schonmal so einen Fall hatte!

Wenn die alle zusammen sitzen und das Gleiche fressen und es allen gut geht, dann kann es ja echt nicht am Futter liegen!

Meine 3 Schweinis sind mittlerweile etwas aus ihrer lithargie heraus und pfeifen auch wieder. Nun ist es schon eine Woche her...:0(