PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration Nachsorge



Rampi1969
22.03.2006, 19:06
Hallo liebe Miezenfreunde,

unsere Mimi(weiblich) ist heute kastriert worden, soweit ist alles okay, sie ist mir eigentlich schon viel zu mobil, daß sie am liebsten überall rumlaufen will!
Habe schon den Kratzbaum und alles Spielzeug entfernt aber ich habe Angst,
daß sie zu sehr rumtobt und dabei die Wunde aufgeht!
Könnt Ihr mir helfen, was ich machen kann?

Gruß Rampi1969

Schnurrmietze
22.03.2006, 22:10
Hallo Rampi,

nur keine Panik.
Animier sie nur nicht so zum Springen, obwohl sie das von alleine machen wird. Du solltest viel mit ihr Schmusen und beim Spielen die Aufmerksamkeit auf ihre Pfötchen lenken, sodaß sie sich nicht mit ganzem Körpereinsatz bewegt. Aber Kätzchen haben gutes Heilfleisch und Du wirst erstaunt sein, was sie in der ganzen Zeit noch treiben wird. :cu:

catweazlecat
23.03.2006, 10:42
Hallo Rampi

keine Angst! Die Wunde ist doppelt genäht und du brauchst dir wirklich keine grossen Gedanken machen wegen der Naht. Sie verheilt normalerweise sehr schnell.
Bau den Kratzbaum ruhig wieder auf und lass die Mieze tun was sie will. Katzen sind nicht dumm und schonen sich schon genug wenn sie Schmerzen verspüren :-)

Alles Gute!

Rampi1969
23.03.2006, 18:07
Hallo Schnurrmietze, hallo catweazlecat,

danke für Eure Hilfe, unser Mimi merkt man fast nichts mehr an von der OP,

heute durfte sie wieder fressen und hatte auch guten Appetit!