PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE! Kater "KRAMPFT"!?!



Gerrit Oliver
22.03.2006, 06:33
!!!HILFE!!! vor etwa einer stunde hat mich mein kater moody,3 jahre alt,aus dem schlaf gerissen und wahnsinnig erschreckt! er lag bei mir im bett(wie immer) und hat plötzlich heftig angefangen zu "zucken"... ist dann vom bett "gefallen",lag seitlich sehr verkrampft aussehend auf dem boden,hat die vorderpfoten so in den teppich gehauen,das dieser massiv beschädigt wurde,und sich quasi "im kreis gedreht" bzw. mit den krallen gezogen. auf zuruf und "antippen" nicht reagiert,weiter ganz verkrampft über den teppich gezogen... erst als ich ihn "gepackt" und festgehalten habe,hat er sich langsam beruhigt und dabei schwer geatmet. anschließend kurz getaumelt,nun verhält er sich wieder ganz normal... was kann das bloß gewesen sein???

Katzenmammi
22.03.2006, 06:53
Ab zum Tierarzt! Das kann alles mögliche sein. Laß es lieber abchecken.

Bitte berichte mal - Gruß

Noodie
22.03.2006, 06:56
Bitte geh kein Risiko ein. Das kann alles mögliche sein. Ruf bitte deinen TA sofort an.

anis
22.03.2006, 09:30
Vielleicht ein epileptischer Anfall? Bitte gehe zum Arzt.

Wie geht es deiner Katze nun?

Talia
22.03.2006, 10:06
Ab zum Tierarzt wenn das wieder auftritt- das schreit nach nem Epi - Anfall. ein einzelner Anfall ist zwar schrecklich aber sagt noch NICHTS - es macht auch durchaus Sinn zu warten ob da noch etwas kommt - dann aber unbedingt untersuchen lassen. Wenn es nur der eine ist kann man noch nicht viel sagen und ausser Blutbild und Vitalzeichenkontrolle nicht viel machen. Kein vernünftiger Tierarzt wird da schon Medikamente geben!
Mein Kater hat selbst Anfälle und ist schon die zweite Epilepsiekatze mit der ich lebe.
Kurt hat aber wie es scheint keine echte Epilepsie . Er krampfte auch aus dem Schlaf heraus und meine Tierheilpraktikerin hat dann auf Herzfehler (Krämpfe durch Sauerstoffmangel) getippt. Jetzt bekommt er homöopatische Tropfen und es geht ihm gut.
Aber wenn u da niemand guten hast bringt nur Tierarzt was.

Und wenn er krampf - AUF KEINEN FALL FESTHALTEN!!! Damit kann er euch beide verletzen!

catweazlecat
22.03.2006, 10:18
Hallo

wie die anderen schon sagten: Geh bitte dringend mit dem Kater zum Arzt. Das kann von Epilepsie über Herz bis zu Hirnschlag alles mögliche bedeuten.

Halt uns mal auf dem Laufenden was rausgekommen ist bitte.

Schugga
22.03.2006, 14:17
Ich würde auch auf einen epileptischen Anfall tippen....
die Katze meiner Freundin hat das auch!