PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futter für sensiblen Kater???



Drottning
21.03.2006, 14:05
Hallo,

ich habe ein kleines bzw. ein größeres Problem mit meinem Tommy. Er hat immer wieder Durchfall. Beim Tierarzt waren wir und alles, was er hatte, ist auskuriert. Jetzt vermuten wir, dass es eine Futterallergie ist. Zur Zeit bekommt er das Lux bzw. das Shah vom Aldi. Die Fischsorten bekommen ihm gar nicht. Bei den anderen Sorten ist es mal so mal so.

Nun hatte ich Kattovit Sensitive Proteine und Gastro gekauft. Ersteres rührte er gar nicht an, das zweite erst schon, aber er mag es wohl doch nicht (er ist auch kein Freund von Paté). Heute kam ich dann mit Royal Canin Sensible 33 an, das er sofort aufgefressen hat! Und zwar nur er - Paulinchen fand es gar nicht klasse, was ich gut finde, weil ich sie nicht getrennt füttern kann, da ich berufstätig bin. Aber: Ich möchte eigentlich einem Kater kein Trockenfutter füttern! Zumindest nicht als Hauptfutter. Das Royal Canin in den Tüten von der Tierärztin hat er auch gut vertragen und er mochte es auch. Nur: Eine Tüte kostet 1 EUR und er braucht drei Tüten! Und: Paulinchen hat es mitgefressen, d. h. es wird noch teurer!

Hat jemand eine Idee, was ich tun kann, bzw. welches Futter noch gut bekömmlich ist? Jemand schrieb mal was in Bezug auf Leonardo, aber da sind alle Sorten mit Rind - ich hatte bei Rind auch den Eindruck, dass es ihm nicht so bekommt!

Danke für eure Hilfe!

gabi_dudda
21.03.2006, 14:35
Hallo,
ja, das war wohl ich, mit dem Leonardo ;-)
Meine Coonie hat auch so eine empfindliche Verdauung, von "normalem" Dosenfutter bekommt sie sofort Durchfall. In diesen Supermarktfuttern ist immer totales Mischmasch drin. Da heißt die Sorte dann "Rind", das Meiste ist aber nicht Rind (4% steht da meistens), sondern sonstwas, was gerade billig war. Daher kann es auch sein, dass die Katze das Futter mal verträgt und mal nicht, je nachdem, was die gerade alles reingeschmissen haben. Leonardo wird von meinen Miezen super gut vertragen und man kann sich darauf verlassen, dass da nicht ständig was Anderes drin ist. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich auch sehr gut.
Schöne Grüße
Gabi

Drottning
21.03.2006, 14:45
Ja, ich glaub, du warst das. Ich wusste aber nicht mehr, wo ich das gelesen hatte.

Dann sollte ich das Futter wohl doch mal ausprobieren. Paulinchen verträgt ja irgendwie alles, aber Tommy.... So ein Sensibelchen!

wiassi
21.03.2006, 14:47
Wenn er wirklich eine futtermittelallergie hat, dann wäre es wichtig herauszufinden wogegen genau. Dazu machr man in Absprache mit dem Ta eine Ausschlußdiät mit einer einzigen Fleischsorte, die er bislang noch nicht hatte. meist leider Pferd ( bin selbst Reiter, aber was nützt es,mein alte Kater mußte da auch durch :( )
Dann nimmt man nach einigen Wochen und stabiler Verdauung eine weitere fleischsorte hinzu, wartet ab. ist alles ok kommt die zweite Fleischsorte etc. bis der Verursacher lokalisiert ist und so gemieden werden kann.

Ich habe jetzt auch sensible Katzen durch eine überstandene Giardieninfektion. Trotzdem hatten wir immer mal Durchfall, insbesondere nach Leckerlies wie den heißgeliebten Aldikaustangen:0( . Es stellte sich bald raus:

Alle Sorten mit Zucker führen bei meinen sofort zu Durchfall, ebenso alle Leckerlie mit Zucker. Nachdem ich da alles konsequent weggelassen habe war der Durchfall passé. Ich füttere jetzt überwiegend hochwertig, ab Lux aufwärts. ( miamor, Cosma, Leonardo, Feline Porta seit neuestem) Gelegendlich gibt es nochmal eine Schale "4 % " aber immer ohne Zucker. ( Meine Weißer amadeus besteht gelegendlich darauf, da wird alles andere erstmal verschmäht..:floet: )

Stella02
21.03.2006, 15:33
Hallo,
ich würde Dir auch Leonardo empfehlen.
Meine mögen es leider nicht.
Ich sehe Du kommst aus meiner Gegend,falls Du es probieren willst.

Zoo Thomas
Hilden


LG
Silvia

Drottning
21.03.2006, 15:44
Zuckerhaltiges Futter füttere ich überhaupt nicht. Ganz selten gibt's diese Stangen vom Aldi, sie sind beide total heiß darauf, aber ich will ja eigentlich auch keinen Zucker füttern, deshalb gibt's die auch selten. 4%-Futter gibt's bei mir auch nicht, d. h. ich achte schon auf gutes, aber trotzdem noch erschwingliches Futter, da beide sehr viel fressen!

Bei uns in der Nähe gibt es wohl einen Laden, die das Leonardo führen. Da ich morgen frei habe, werde ich mal dorthin fahren, um es auszuprobieren.

Pferd hat er übrigens auch schon - roh! - gefressen, und nicht vertragen! Das war aber zu der Zeit, als er die Bakterien im Darm hatte.

Ich würde jetzt erst mal das Leonardo ausprobieren und wenn das nicht hilft, müssen wir noch mal zur Tierärztin. Da ihm das aber auch wieder Stress verursacht, wollte ich das gerne umgehen. Er reagiert eben leider auf alles!!

Berglöwe
21.03.2006, 16:41
Huhu,

wenn ich mich recht erinnere hatte Tommy Giardien und danach Bakterien im Kot. Wurde denn das durch eine neue Kotuntersuchung nach den Medikamenten nochmal untersucht, ob die Giardien und auch die Bakterien wirklich weg sind???

RC Sensitivity kann man auch bestellen für "nur 0,85 Cent" pro Beutel. Falls Interesse besteht, kann ich Dir gerne den Shop zukommen lassen.

Ansonsten fällt mir noch Integra sensitive ein, gibts auch hier im Shop als 200 g Büchsen oder 100 g Schälchen (die sind aber fast genauso teuer wie das TA-Futter).

Ach, immer die selben "Kackfritzen" hier ;) DAS WAR EIN SCHERZ :D

Drottning
21.03.2006, 17:02
Nach den Giardien wurde der Kot noch mal untersucht - die waren weg! Nach den Bakterien wurde nicht mehr untersucht, weil im Vorfeld untersucht wurde, auf welches Antibiotikum diese Art Bakterien, die Tommy hatte, reagieren. Von daher gehe ich davon aus, dass sie wirklich weg sind. Wenn nicht, könnte man nix mehr machen, weil die Bakterien nur auf ein einziges Antibiotikum ansprachen!!!!

Aber es ist auch jetzt anders als zur Zeit der Giardien und Bakterien. Da wirkte er richtig krank und nahm nicht zu. Jetzt merke ich einfach, dass er manchmal auf das Futter reagiert und manchmal eben nicht. Ich kann es schlecht erklären - also auf Fisch reagiert er z. B. stark.

Evtl. komme ich noch auf dein Angebot zurück! Aber ich werde jetzt erst mal das Leonardo ausprobieren. Sonst müssen wir eben wirklich erst mal zur Tierärztin. Die hatte sich aber auch dafür ausgesprochen, ihn erst mal in Ruhe zu lassen, weil er so sensibel ist. Es sei denn, es geht ihm gravierend schlecht, natürlich! Und das Integra sensitive könnten wir ja auch noch testen. Aber wie gesagt, es ist auch eine Frage des Geldbeutels. Leider... Ich würde ihm natürlich gerne das Teuerste und Beste geben, aber ich habe (zum Glück!) zwei Katzen und verdiene nicht sonderlich viel. Und lebe selbst schon sehr spartanisch, aber irgendwo sind dann auch Grenzen (versteht mich bitte nicht falsch!).

Berglöwe
21.03.2006, 17:28
Hallo,

welche Bakterien hatte denn dein Tommy überhaupt ??? Kannst Du das mal irgendwie in Erfahrung bringen ??? Wir haben auch ein Anitbiogram nachgefordert, welches Antibiotikum da hilft. 4 Wochen war alles gut und dann ging es wieder los. ICH hab dann den TA gebeten ein anderes Mittel zu verschreiben nachdem ich diverse Kotproben während der Behandlung abgegeben haben. Es wurden nämlich immer mehr Bakterien, anstatt weniger :0(

Ich hab jedenfalls die Fresse voll von 6 TÄ die nichts in die Reihe bekommen. Vor ca. 2 Wochen hab ich nämlich meinen neuen TA (das ist seine eigene Praxis) erwischt, dass er ein Vet-Med-Labor Kot-Ergebnis nicht einmal richtig lesen kann :o
Traurig aber wahr:-(0)

Drottning
21.03.2006, 19:00
Es wurde nicht untersucht, welche Bakterien es waren, sondern nur, ob und welches Antibiotikum hilft. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass es im Moment Bakterien sind, da die Symptome anders sind als vorher. Ich kann mich natürlich täuschen, da ich keine Tierärztin bin.

Tut mir Leid, dass das bei deiner Katze so blöd gelaufen ist. Ich hoffe, sie ist bald wieder wohlauf! Ich glaube, dann wird man sehr skeptisch. Ich habe erst den Arzt gewechselt und habe von meiner neuen Ärztin einen guten und kompetenten Eindruck. :)

Berglöwe
21.03.2006, 19:27
Sorry,

du kannst mich jetzt auch gerne erschlagen, is mir dann auch egal:o . Deine TÄ scheint mir genau so eine Niete zu sein wie alle anderen. HALLO wirst Du mal wachgerüttelt???

Aber wie willst Du denn überhaupt wissen, gegen was Du da ankämpfst, wenn Du gar nicht weißt was Deine Katze für Bakterien hat.

Jetzt hab ich nur noch ein "Kopfschütteln" für Dich übrig :(

Manch einer versteht erst richtig, wenn es dann zu spät ist :0(

Drottning
21.03.2006, 19:34
Sorry zurück - aber wenn ich weiß, welches Mittel hilft, ist es mir egal, was das für Bakterien waren. Ganz schlicht und einfach egal ist es mir. Da magst du den Kopf schütteln, wie du willst.

Du bist vielleicht selbst Tierärztin, weil du dich so gut auskennst. Ich finde es schade, dass einfach so über Ärzte geurteilt wird, die man gar nicht kennt. Du kennst sie nicht, du hast schlechte Erfahrungen gemacht - übertrage es bitte nicht auf alle anderen.

So - und jetzt Schluss mit dieser sinnlosen Diskussion.

Drottning
22.03.2006, 18:24
Habe heute Leonardo gekauft - es ist mit Abstand das beste Futter, das ich je gesehen habe. 100 % Fleisch + die üblichen Zusätze, also nicht wie z. B. bei Almo nature reines Fleisch ohne alles. Ich habe schon so manches gefüttert, Hills, Nutro..., die können mit dem Leonardo echt nicht mithalten. Die nette Dame in dem Laden hat mir auch gleich noch ein paar Proben des Trofus von Leonardo samt einer ausführlichen Beschreibung gegeben.

Ein Laden, der n u r hochwertiges Futter, Streu etc. führt - ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Und nur ca. 10 km von mir entfernt. Super Beratung, Rückgaberecht etc.

Tommy frisst es mit Begeisterung - hoffe, dass es ihm bekommt! Paulinchen rührt es noch nicht an. Sie braucht für Neues etwas länger - bis dahin hat Tommy schon alles weggeputzt!!! Dafür machte sie sich über das Trofu her, das Tommy nicht mochte. Gar nicht so schlecht. Denn sie mag das Royal Canin Sensitive nicht - da kann ich es ganz gut für jeden rationieren und muss nicht Angst haben, dass sie sich gegenseitig beklauen.

Ich könnte Paulinchen ja auch weiter mit dem Shah/Lux füttern, aber irgendwie mag ich das nicht mehr, seit ich das Leonardo gesehen habe. Lasse sie jetzt mal fasten und schau mal, ob sie am späteren Abend doch was davon nimmt. Das, was ich ihr aufs Pfötchen geschmiert habe, hat sie zumindest abgeleckt - ich hatte auch nicht das Gefühl, dass es sie anekelt. Ist halt neu...

Danke, gabi_dudda, für diesen tollen Tipp! Ich hatte von dem Futter noch nie etwas gehört, da es kaum angeboten wird. Werde jetzt diesen tollen Laden unterstützen... (Die Inhaberin meinte auch, dass es allgemein sehr gut vertragen wird - und sie hatte auch schon vermehrt gehört, dass Katzen auf Aldi-Futter mit Durchfall reagieren, das war mir auch neu, da ich auch dachte, das wäre ziemlich gut, ist es ja auch im Vergleich mit anderen Futtersorten!) Übrigens 200 g nur 69 Cent, da kann man nicht meckern!

Drottning
25.03.2006, 15:00
Falls es noch jemanden interessiert:

Der Durchfall ist weg, einfach durch eine radikale Futterumstellung. Bei der Gelegenheit fiel auch noch auf, dass er Trockenfutter nicht verträgt. Jetzt gibt's nur noch Leonardo - und Paulinchen hat sich nach ein paar Tagen Hungerstreik auch damit angefreundet (der Hunger treibt's runter!).

Schade, dass Zooplus dieses Superfutter nicht führt. Meines Erachtens schlägt es Hills, Nutro und Konsorten um Längen.

Soweit dazu.

bosso
25.03.2006, 15:44
Falls es noch jemanden interessiert:

Der Durchfall ist weg, einfach durch eine radikale Futterumstellung. Bei der Gelegenheit fiel auch noch auf, dass er Trockenfutter nicht verträgt. Jetzt gibt's nur noch Leonardo - und Paulinchen hat sich nach ein paar Tagen Hungerstreik auch damit angefreundet (der Hunger treibt's runter!).

Schade, dass Zooplus dieses Superfutter nicht führt. Meines Erachtens schlägt es Hills, Nutro und Konsorten um Längen.

Soweit dazu.

Hallo
Könntest du mir genau sagen,ob in dem Leonardo Getreide drin ist.

Denn meine Katze hat eine Getreideallergie.
Ich füttere ihr das Shah,aber irgendwas muss da drin sein,vielleicht Soja??
Überhaupt seit die Dosen ein neues Etikett haben.
Denn ihre Allergie wurde wieder schlimmer.
Nun hab ich das Bozita in 400g Dosen probiert,das frisst sie auch gerne,nur mein Kater nicht so.
Aber ich such ein Futter das man in 200g Dosen bekommt.

Es darf kein Getreide oder Reis enthalten sein,denn sie ist auf fast alles allergisch.:rolleyes:

astrid219
25.03.2006, 16:02
Schau mal auf der HP von Leonardo
http://contenido.bewital.de/leonardo/front_content.php?idcat=80&client=7&lang=5
Da gibts einige Infos und sonst kannst du auch per Mail nachfragen.

Ronjakatze
25.03.2006, 16:50
Hallo,

im FN-Forum gab's schon mal die Frage nach Leonardo im Internet.
Auf Nachfrage bei der Firma kam dann heraus, daß sie ihre Sorte NICHT in I-Shop's sehen möchten, sondern nur im "normalen" Fachhandel.
Weil es eben auch nur dort eine persönliche Beratumg zur Tierernährung geben kann.

Ich finde es auch sehr gut, nur fressen meine beiden "kleinen Biester" das NaFu leider nicht......:rolleyes: :rolleyes:
Die wollen ihr Shah und vorallem ihr FLEISCH.............

Hallo Drottning,

als gutes TroFu für sensible Katzenmägen hat sich bei uns auch das RC "oral sensitive" erwiesen. Silvester leidet nämlich immer wieder mal an Streß-Gastritis (keine Ahnung wo ein reiner Wohnungskater die herhaben kann......:?: :?:) und quittiert das dann mit Dünnpfiff und "Rückwärts-Essen".
"Oral sensitive" wird aber auch dann anstandslos vertragen.

astrid219
25.03.2006, 16:53
Auf Nachfrage bei der Firma kam dann heraus, daß sie ihre Sorte NICHT in I-Shop's sehen möchten, sondern nur im "normalen" Fachhandel.
Weil es eben auch nur dort eine persönliche Beratumg zur Tierernährung geben kann.

Leonardo kann man aber im Inet kaufen.
Kenne allerdings auch nur einen Shop der es anbietet.

bosso
25.03.2006, 17:16
Hallo
Ich kenne 2 Internet-Shops die das Leonardo verkaufen

Drottning
25.03.2006, 17:48
Hallo
Könntest du mir genau sagen,ob in dem Leonardo Getreide drin ist.



Nein, es ist kein Getreide drin, sondern 100% Fleisch! Angereichert mit Vitaminen. Sonst nix.

Ja, ich hatte es auch so verstanden, dass die Firma ihr Futter am liebsten über Firmen vertreibt, die auch beraten. (Hatte die Firma wegen Proben angeschrieben und daraufhin die Adresse des Zoogeschäfts hier in der Nähe bekommen.)

Ich hatte ja auch das Shah gefüttert, weil ich es von den Inhaltsstoffen her gut und ausreichend fand, aber Tommy hat es eben nicht vertragen.


als gutes TroFu für sensible Katzenmägen hat sich bei uns auch das RC "oral sensitive" erwiesen.
Ich hatte das RC Sensible 33 ausprobiert - darauf bekam er heftigsten Durchfall. Jetzt bin ich erst mal vorsichtig mit Trofu, weil ich möchte, dass er sich erst mal von der langen "Durchfallzeit" erholt. Vielleicht probiere ich es später mal aus.

Das auch Wohnungskatzen Stress haben können, sehe ich an Tommy. Er ist sehr sensibel und reagiert einfach auf kleinste Veränderungen. Sicher wird sich das im Lauf der Zeit regulieren (hoffe ich zumindest!). Ich weiß nicht, was er in seinen ersten Lebenswochen erlebt hat, er ist ja mitsamt seiner Mutter und seinen vier Geschwistern von privaten Tierschützern sozusagen gerettet worden, ich denke nicht, dass er noch leben würde, wenn er da geblieben wäre, wo er war. Von daher muss man Geduld mit ihm haben.

Drottning
25.03.2006, 17:55
Ich finde es auch sehr gut, nur fressen meine beiden "kleinen Biester" das NaFu leider nicht......:rolleyes: :rolleyes:
Die wollen ihr Shah und vorallem ihr FLEISCH.............


Wenn sie das Fleisch vertragen ist es doch prima, oder?

Paulinchen würde auch lieber weiter Shah fressen, aber ich habe sie "ausgehungert" (stimmt nicht so ganz, sie hatte als Angebot Leonardo da stehen, bis es Tommy weggeputzt hat!!!). Siehe da, sie kann es fressen. Je größer der Hunger, desto leckerer das Futter.

Es tat mir zwar echt Leid, so hart zu sein zu ihr (sie kann ja nix dafür, dass Tommy das Shah nicht verträgt, aber da sie Häppchenfresserin ist, kann ich nicht zweierlei füttern. Und wenn ich die Türen schließe, damit sie ihr Futter auffressen kann und kein gieriger Kater dazwischen fährt, sitzen beide nur an der Tür und wollen zueinander..... ;) Zu süß... Bin ja froh, dass sie sich so sehr mögen, könnte ja auch ganz anders sein.

Drottning
25.03.2006, 18:02
Ich füttere ihr das Shah,aber irgendwas muss da drin sein,vielleicht Soja??



Da muss noch was drin sein - es steht drauf 58% Fleisch, und der Rest? Steht nicht drauf!!! Kannst du raten, was das ist. :?:

Ronjakatze
25.03.2006, 19:36
Hallo Drottning,

auf das "sensible 33" hat Silvester auch reagiert.
Aus den Würstchen sind weiche Fladen geworden und er hat mehrmals "rückwärts" gegessen........:-(0) :-(0)
Was mir aber am "oral sensitive" besonders gut gefällt, daß das nämlich die wirklich großen Brocken sind (wie das "Maine Coon"), die Herr Kater nämlich ganz in Ruhe kauen MUß !!

Ja, ich bin auch SEHR froh, daß die Herrschaften frisches Fleisch fressen..:wd: :wd:
Silvester fordert es abends sogar geradezu ein. Und DEN Kater-Blick solltest Du mal sehen, wenn es dann mal "nur" Dose gibt...........:eek: :eek: :eek:
Ronja ist da nicht ganz so fixiert, hauptsache im Napf ist etwas zu finden, was Madam gerade zum Schnäuzchen steht.....:rolleyes:
Ich wollte DAS ja niiiieeeee, aber irgendwie hab ich die beiden Mistviecher wohl doch "etwas" verwöhnt......:floet: :floet: :floet:
Als Fleisch gibt es Rind (am liebsten Wade, aber auch Goulasch oder Hochrippe), Geflügel (der Vogelgrippe zum Trotz, allerdings weiß ich, wo's herkommt), aber auch mal Kaninchen, Lamm oder Wild (wenn eine befreundete Jägerin was für uns übrig hat).
Das Ganze dann immer in möglichst großen Stücken gut angewärmt (so 2 Min. in der Mikrowelle), damit die Herrschaften RICHTIG kauen müssen.
Bei HundKatzeMaus / Vox war gerade ein Katze mit extremen Zahnstein in Dr. Wolf's Praxis, der absolute Mega-Horror........
Das ein Besitzer die Zähne seiner Katze SO verrotten lassen kann, ist mir absolut unbegreiflich !! Was muß dieses Tier für Zahnschmerzen gelitten haben......:0( :0( :0(


Liebe Grüße

Susanne

Drottning
25.03.2006, 21:42
Hallo Ronjakatze,

da bin ich ja froh, dass es bei Tommy nur die Fladen waren und er nicht noch rückwärts gegessen hat!!!!!

Rohes Fleisch frisst er auch seeehr gerne, aber da er es fast unverdaut wieder ausgeschieden hat und ich schon dachte, er stirbt mir, trau ich mich das nicht mehr. Er hatte zwar damals den Bakterienbefall, aber trotzdem. Die Tierärztin hat mir auch abgeraten (sie findet Rohfütterung grundsätzlich schon gut, aber eben nicht für Tommy!). Finde ich schade, weil ich weiß, dass es auch für die Zähne gut sein soll. Paulinchen hat rohes Fleisch nur in winzig kleinen Mengen und unter gutem Zureden gefressen (hab ich einen Zirkus veranstaltet, damit sie es nimmt....). Ich bin da vermutlich schon rigoroser als du, aber trotzdem tue ich ihnen auch gern mal was Gutes. (Weil sie heute so tapfer ihr Leonardo gefressen hat, immer wieder, zwar in kleinen Mengen, aber es wird! - hab ich ihr vorhin heimlich ein bisschen Trofu zugesteckt, das sie wirklich gerne frisst!)

Ich habe ja auch von Hills das Oral, das sind auch schöne große Brocken. Aber im Moment denke ich mach ich keine Experimente. Erst muss sich Tommy ein bisschen stabilisieren, dann kann ich austesten, was er sonst noch verträgt. Vielleicht bekomme ich ja auch mal eine Probe von dem RC Oral Sensitive. Dann muss ich nicht gleich so viel kaufen.

Dann ist Silvester auch so ein "Schlinger" wie Tommy - ich wundere mich manchmal, was für Brocken er runter kriegt. Für Paulinchen zerdrücke ich im Moment das Leonardo, irgendwie mag sie die Konsistenz nicht, obwohl sie sonst z. B. Häppchen in Gelee oder Soße sehr gerne frisst und das Leonardo ist ja fast Paté mit etwas Brocken drin, eben Fleisch. Da muss sie richtig kauen, das musste sie vermutlich bei den Häppchen nicht. Bin ja auch gemein, was ich ihr so zumute!!!!

wailin
26.03.2006, 20:51
Hallo,

hast Du vielleicht auch schon das Grau probiert ? Ein Alleinfutter aus Fleisch oder Fisch mit etwas Reis und den üblichen Zusätzen in einer ähnlichen Preisklasse wie das Leonardo.

viele Grüsse Catrin

Drottning
26.03.2006, 21:10
Das Grau hab ich vor zwei Jahren mal probiert - Paulinchen rührte es nicht an! Nix zu machen... Ich hab schon so ziemlich alle guten Futtersorten durch, glaub ich. Das Leonardo ist klasse, Paulinchen frisst es ja und sie schnupperte sofort daran, als ich die erste Dose öffnete. Das ist schon ein gutes Zeichen. Es gibt Futtersorten, da entfernt sie sich sofort und wendet sich angeekelt ab (zum Glück auch bei so Futter wie Whiskas, Kitekat... ;-)).

wailin
26.03.2006, 21:27
Du meinst diesen überaus anklagenden "Du willst mich wohl vergiften" Blick gefolgt vom demonstrativen setzen vor die Futterschublade ? :)

Ich find' Leonardo auch ziemlich gut, nur leider meine Viecher nicht....es gibt wenig worin die zwei sich einig sind...darin aber leider schon...seufz

Ich füttere inzwischen kein NaFu mehr in dem Getreide oder Soja enthalten ist, da ich finde, daß sie das schon ausreichend mit dem TroFu bekommen und der Kater eh keinen Weizen verträgt.

viele Grüsse Catrin

gabi_dudda
27.03.2006, 07:19
Hallo Drottning, das freut mich ja, dass es mit dem Leonardo geklappt hat.
Die meisten Katzen, die mit Durchfall auf bestimmtes Futter reagieren, haben ein Problem mit Getreide. Da es kein Trofu ohne Getreide gibt (habe jedenfalls noch keines gesehen), ist das für so eine Katze einfach nicht geeignet. Wenn man Pech hat, so wie meine Mieze, dann ist der allergische Schub so schlimm, dass sie sich auch noch wochenlang mit Hautjucken rumplagen muss. Für uns ist das Thema Trofu gestorben.
Viele liebe Grüße
Gabi

bosso
27.03.2006, 15:03
Hallo

So,ich hab bei Leonardo nachgefragt,ob es in meiner Nähe nicht ein Fachgeschäft gibt die das Leonardo haben und siehe da es gibt eins und zwar den Zoo&Co im Gartenzenter Mauk in Lauffen.

Da werd ich dann gleich am Samstag mal hinfahren und schauen ob sie die Dosen haben:tu:

Drottning
27.03.2006, 15:46
@bosso: Super!!!!

@gabi_dudda: Ich habe auch die Befürchtung, dass es am Getreide lag. Am Freitag waren mir die Leonardo-Dosen ausgegangen, weil ich davon ausgegangen war, dass ich sie zusammen mit Trofu füttern könnte. Ich habe dann eine andere Sorte gefüttert, die mir in dem Zoogeschäft auch empfohlen wurde, die auch ca. 90% Fleisch hat und dann eben noch Reis (mir fällt die Firma nicht ein, was Unbekanntes). Prompt war der Durchfall wieder da!

Eine Bekannte hat mir dann netterweise noch Leonardo besorgt, weil ich aus beruflichen Gründen nicht mal eben einkaufen kann.

Eigentlich schade, dass er so gar kein Trofu fressen darf.... Ich werde es später noch mal vorsichtig probieren.