PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration des Katers



Gudrun vom Bove
10.03.2006, 17:14
Hallo,

bin neu im Forum und suche die ultimative Antwort :?.

Seit Dezember 2004 bin ich stolze Besitzerin zweier BKH. Den Kater habe ich auf Anraten des Tierartes mit knapp 6 Monaten kastrieren lassen, da er die Kätzin (seine Halbschwester) schon mal probeweise als Partnerin ausprobiert hat. Die Katze ist nun auch kastriert (habe lang überlegt, sie decken zu lassen, mich dann aber dagegen entschieden, da es sicherlich Katzen genug auf der Welt gibt, falls ich noch mal eine 3. möchte). Leider musste ich meine Katerchen schon mit einem Jahr einschläfern lassen, da er an einer Schädigung des zentralen Nervensystems litt, das nicht behandelbar war. Ich vermisse ihn noch immer.
Um seine Schwester vom Trennungsschmerz abzulenken - und mich selber auch - habe ich wieder einen kleinen BKH Kater gekauft, der jetzt 9 1/2 Monate alt ist. Er ist superschön - ein Bild von einem Kater. Mein Tierarzt rät , ihn bald kastrieren zu lassen, sein Züchter empfiehlt, zu warten. Sein Agument ist die Entwicklung seines Körperbaus, die noch Zeit bräuchte, da sonst der Katerkopf unausgeprägt bleiben würde.
Mein Mufasa ist aber wirklich ein König mit allen Allüren, rennt manchmal rufend durch die Wohnung und ich frage mich, ob sein dominierendes Verhalten doch schon stark auf die Geschlechtsreife hindeutet. Was meint Ihr - jetzt kastrieren lassen oder warten bis er anfängt zu markieren? soll ja nicht so toll sein!! Bin gespannt auf Eure Antworten

Katzenpension
10.03.2006, 17:25
Erst mal :hi: hier im Forum

Normaler weiße kann man ein Kater mit 8 Monaten Kastrien lassen meine Jungs habe ich alle zwischen 6-8 Monate gemacht
Also das Markieren ist wirklich unangenehm und eigendlich unmöglich
da du den Geruch nicht mehr raus bekommst und es kommt drauf an was er markiert
also ich habe eine Katzenpension und hatte vor paar Wochen ein Gast der hat alle kratzbäume in seinem Zimmer Markiert
ich habe ihn am selben Tag noch Kastrien lassen bis ich den geruch aus dem Zimmer hatte das hat gedauert
aber ich würde an deiner stelle mich da auf den TA verlassen

Gruss ute und die 10 Stubentiger :cu:

bosso
11.03.2006, 15:35
Hallo,

bin neu im Forum und suche die ultimative Antwort :?.

Seit Dezember 2004 bin ich stolze Besitzerin zweier BKH. Den Kater habe ich auf Anraten des Tierartes mit knapp 6 Monaten kastrieren lassen, da er die Kätzin (seine Halbschwester) schon mal probeweise als Partnerin ausprobiert hat. Die Katze ist nun auch kastriert (habe lang überlegt, sie decken zu lassen, mich dann aber dagegen entschieden, da es sicherlich Katzen genug auf der Welt gibt, falls ich noch mal eine 3. möchte). Leider musste ich meine Katerchen schon mit einem Jahr einschläfern lassen, da er an einer Schädigung des zentralen Nervensystems litt, das nicht behandelbar war. Ich vermisse ihn noch immer.
Um seine Schwester vom Trennungsschmerz abzulenken - und mich selber auch - habe ich wieder einen kleinen BKH Kater gekauft, der jetzt 9 1/2 Monate alt ist. Er ist superschön - ein Bild von einem Kater. Mein Tierarzt rät , ihn bald kastrieren zu lassen, sein Züchter empfiehlt, zu warten. Sein Agument ist die Entwicklung seines Körperbaus, die noch Zeit bräuchte, da sonst der Katerkopf unausgeprägt bleiben würde.
Mein Mufasa ist aber wirklich ein König mit allen Allüren, rennt manchmal rufend durch die Wohnung und ich frage mich, ob sein dominierendes Verhalten doch schon stark auf die Geschlechtsreife hindeutet. Was meint Ihr - jetzt kastrieren lassen oder warten bis er anfängt zu markieren? soll ja nicht so toll sein!! Bin gespannt auf Eure Antworten

Hallo
Ich habe auch einen BKH Kater und hab ihn erst mit 12 Monaten kastrieren lassen.
Mein Süßer hat nicht markiert nur nach Damen gerufen und ab und zu meine Katzendame belästigt.
Ich habe auch gewartet da ich mit ihm als er 9 Monate alt war auf eine Ausstellung gegangen bin.
Aber dein Kater ist ja schon 9 Monate alt da kannst du ihn normalerwise ruhig kastrieren.
Normale Kater läßt man ja meist schon mit 6 Monaten kastrieren.:-*

Catbell
11.03.2006, 17:30
Hallo !

Meine Tierärztin hat mir geraten, so lange wie nur irgendmöglich mit der Kastration zu warten. Und solange er noch nicht markiert, kann man immer noch warten. Je älter der Kater desto ausgewachsener und "fertiger" ist er. Die Harnröhre ist beim Kater sehr eng und könnte bei der Kastration verletzt werden, was dann wiederum Probleme mit dem Harngries etc. mit sich bringt.

Ich habe meine beiden Kater erst mit 12 bzw. 13 Monaten kastrieren lassen. Allerdings haben beide keine Tendenzen gezeigt, zu markieren und ein wenig Machogehabe hält man schon aus.

Also mein Tipp "WARTEN".

Suse
11.03.2006, 18:23
Die Harnröhre ist beim Kater sehr eng und könnte bei der Kastration verletzt werden ........


:confused: :confused: wie denn das??????

:?: Suse

Katzenpension
11.03.2006, 18:59
:confused: :confused: :confused:
Also das habe ich aber noch nie gehört was passiert mit der Harnröhre

ute :?:

RotFuchs
11.03.2006, 19:31
Hallo,

wir haben auch zwei Briten, eine Kätzin und einen Kater.
Unser Rusty war gut 10 Monate alt, als wir Ihn haben kastrieren lassen,
weil er auch meinte, Baccardi besteigen zu wollen.
Wenn wir die Wahl gehabt hätten, dann hätten wir noch gewartet.
Denn gerade bei den Katern entwickelt sich in etwa mit dem 12 / 13 Monat
dieser schöne Katerkopf.

Klar, es ist total unangenehm, wenn er markiert.
Aber wenn es geht, dann warte noch, bis Dein Kater ein Jahr alt ist.

Darf man fragen, von welcher Cattery´s die beiden sind?

VelvetKitty
11.03.2006, 19:49
Hallo Gudrun,

ob das wirklich stimmt mit dem Katerkopf? Ich denke, in der Vergangenheit wurde hier auch schon im Forum diskutiert, dass der Kopf trotzdem weiterwächst. Habe Muckel auch mit ca. 8 Monaten kastrieren lassen (TA kann das Alter nur schätzen), die TÄ hat gesagt: Höchste Zeit! Bis dato hat er anscheinend zweimal in die Wohnung gepinkelt, einmal auf die Luftmatratze von unserm "über-Nacht"Besuch und einmal auf mein Kopfkissen, hat gestunken wie die Pest. Würde an deiner Stelle nicht warten. Aber du siehst, viele unterschiedliche Meinungen hier.

Berichte mal, wie du dich entschieden hast.

LG

RotFuchs
11.03.2006, 20:16
Hallo Kitecat,

Du liegst falsch.
Bei Briten ist es definitiv so, das sich der Katerkopf erst ziemlich spät vollkommen ausprägt.
Deshalb sagen Züchter und auch Tierärzte (die sich mit Briten auskennen) immer,
das man bei Briten so lange wie möglich mit der Kastration warten soll.

VelvetKitty
11.03.2006, 20:54
Na dann - sorry - bin jetzt auch mal bisschen schlauer!! :D Hab ja nur "Lastrami". Naja - aber Katerp...e stinkt unheimlich..

Viele liebe Grüße zurück!!

Suse
12.03.2006, 02:07
:confused: :confused: :confused:
Also das habe ich aber noch nie gehört was passiert mit der Harnröhre

ute :?:

Kannst Du ja auch noch nie gehört haben ..... geht rein anatomisch betrachtet ja garnicht :D :D

:cu: Suse, deren Kater sehr früh kastriert wurde und trotzdem markiert ohne Ende ..... zum Glück nur draussen - soviel zur eigentlichen Frage ;)

Ramona71
12.03.2006, 10:40
Hallöle :cu:
Da warte ich im Forum "Verhalten und Erziehung" auf 'ne Antwort und dabei wird das gleiche Thema hier schon diskutiert :D (bin relativ neu hier)
Habe nämlich auch 2 BKH-Jungs und wollte den besten Zeitpunkt wissen für die Kastration.
Kann man eigentlich im Vorfeld irgendwie am Verhalten erkennen,daß Ein Kater bald anfängt zu markieren?Meine Zwei sind jetzt 6 Monate alt und seit einiger Zeit "trainieren" sie anscheinend ein biss'l den Geschlechtsakt :?:
Der eine besteigt den anderen und beißt dabei ganz zärtlich in den Nacken...:love: Das geht so 2-3 mal am Tag :D Ist ja sicher normal,denke ich.Hab nur Angst,daß es jetzt schon bald mit dem Gepiesel losgeht:confused: Wenn die jetzt schon an Sex denken...:?:

Liebe Grüße

Ramona+Cosmo+Cléo

www.towald.de

RotFuchs
12.03.2006, 12:24
Hallo Ramona,

6 Monate wäre arg früh.
Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da es heißt,
die Briten seien eher "Spätzünder".
Aber das kann ja auch von Tier zu Tier unterschiedlich sein.
Ich würde sagen, abhalt Deine beiden Racker genau im Auge.

Wenn es geht, wäre es schön, wenn Du warten kannst, bis die beiden
9 Monate oder gar älter sind.

RotFuchs
12.03.2006, 12:28
@kitecat

warum sorry, brauchst Dich für nichts zu entschuldigen.
Man kann ja nicht über jede Rasse alles wissen :)

Und warum schreibst Du "nur" Lastrami.
Eigentlich ist es doch egal, ob es ein Lastrami, Feld-Wald-Wiesen-Mix oder eine Rasse ist.
Wichtig ist doch nur, das sich die Tiger bei uns wohl fühlen,
das es Ihnen gut geht und das wir Sie lieb haben können.
Alles andere ist doch eigentlich unwichtig ;) :)

VelvetKitty
12.03.2006, 13:02
@Ramona71

Hab mir das Fotoalbum angeguckt :love: - mein Gott sind die schöööööön. Wie Wattebällchen zum Reinbeißen.

@Rotfuchs
Du hast ja Recht. Mein Glück von Katzen hat in der "Anschaffung" nicht viel gekostet. Aber letztendlich unbezahlbar. Glaube, sie sind ganz happy bei uns.

Liebe Grüße :)

Ramona71
12.03.2006, 13:17
Hallo Ramona,
6 Monate wäre arg früh.


@RotFuchs
6 Monate sind zu früh,weiß ich...Die sind je noch halbe Babies :love: Ich möchte natürlich so lange warten,wie's geht.Hat mir die Züchterin auch geraten.Würde gern mal wissen,wann es denn losgeht mit dem Markieren,denn da hab' ich irgendwie Bammel vor :confused:
Hab gelesen,daß man das nie mehr rauskriegt aus Teppich,Klamotten ect.
Vielleicht hab ich auch Glück,denn die Züchterin sagte,das der Papa der beiden noch nie rumgepieselt hat :D Hoffentlich haben sie das geerbt.Das wär toll...:tu:

@kitekat
Ja,die beiden sind zum Knuddeln :hug: und soooo lieb!bin stolz :D

Liebe Grüße
Ramona+Cosmo+Cleo

www.towald.de

astrid219
12.03.2006, 13:32
Ich habe schon oft gelesen von Britenbesitzern das sie ihre Kater auch mit 6 Monaten kastrieren lassen.
Das mit der Kopf soll nicht wachsen sei genauso ein Ammenmärchen wie das man eine Katze einmal rollen lassen muss.
Das glaube ich auch den was soll die Kastration mit dem Wachstum des Kopfes zu tun haben.
Viele Züchter entscheiden sich ja auch für die Frühkastration und das würde sicher keiner machen wenn die Katzen dann nicht mehr ordentlich wachsen.

Ramona, achte darauf wie es im Klo riecht. Wenn der Urin anfängt strenger zu riechen ist es höchste Zeit zum kastrieren.

VelvetKitty
12.03.2006, 13:32
Hallo Ramona!

Also, Muckel hat mir ja auf das Kopfkissen :-(0) gepieselt, eklig sage ich dir, aber nach Kochwäsche mit Hygienespüler war nix mehr davon zu merken, weder auf dem Kopfkissen noch auf der Wäsche. Also - man bekommt das raus. Mit Klamotten habe ich noch Erfahrung gemacht. Allerdings das Gepiesel auf dem Bett war auch nicht lecker..;)

Kannst stolz auf die beiden Knuffis sein.

LG

Ramona71
12.03.2006, 14:02
Hallo!
Man liest eigentlich nur auseinandergehende Meinungen zum Thema Kastration.Ich denke,wird schon richtig sein,was meine Züchterin sagt,sie hat Erfahrung.Vielleicht hab ich ja Glück und das Gepiesel fängt sehr spät an,mal sehen...
Bin gespannt,was meine Tierärztin dazu zu sagen hat.Am Donnerstag wollen wir uns mal da vorstellen.Wie die beiden sich wohl da benehmen werden :D ?
Jedenfalls werde ich meinen Gruchssinn mal schärfen und demnächst verstärkt rumschnüffeln ;)

@kitecat
Deine Knutschkugeln sind auch total niedlich!Am besten gefällt mir der "Kuh"-Kater :tu: Und Dein Rotschopf im Karton...Komisch-das lieben anscheinend wirklich alle Miezen.

LG

Ramona+Cosmo+Cléo

www.towald.de

RotFuchs
12.03.2006, 16:42
Hallo Ihr Briten-Besitzer,

es stimmt, jeder hat zum Thema Kastration einen andere Meinung.
Deshalb kann ich Euch da nur raten, fragt da am besten nur Leute,
die selber BKH´s haben.
Die können Euch das am Besten beantworten.
Und wenn die Züchter sagen, Ihr solltet besser warten,
dann würde ich das machen.
Ein Anzeichen ist, wenn es im KaKlo anfängt,
nach Ammoniak zu riechen.
Dann solltet Ihr auf jeden Fall reagieren und einen Termin beim TA machen lassen.
Wir haben ja selber zwei BKH´s, ich weiß also, wo von ich rede.


@ Astrid,
es ist definitiv kein Ammenmärchen, das sich bei den BKH-Katern der Kopf nicht mehr so gut entwickelt, wenn Sie erstmal kastriert sind.
Das hat was mit der dann fehlenden Hormonproduktion zu tun!
Das Katzen jedoch erst einmal rollig sein sollten, das ist ein Märchen.

Suse
12.03.2006, 17:56
Naja, lieber einen Kater, desen Kopf Bruchteile von `nem Millimeter kleiner ist als bei anderen, als einen Kater, der mir die ganze Bude vollmarkiert.

Ich weiss, wie das stinkt. :-(0)

:cu: Suse

Gudrun vom Bove
13.03.2006, 21:56
Hallo,

wir haben auch zwei Briten, eine Kätzin und einen Kater.
Unser Rusty war gut 10 Monate alt, als wir Ihn haben kastrieren lassen,
weil er auch meinte, Baccardi besteigen zu wollen.
Wenn wir die Wahl gehabt hätten, dann hätten wir noch gewartet.
Denn gerade bei den Katern entwickelt sich in etwa mit dem 12 / 13 Monat
dieser schöne Katerkopf.

Klar, es ist total unangenehm, wenn er markiert.
Aber wenn es geht, dann warte noch, bis Dein Kater ein Jahr alt ist.

Darf man fragen, von welcher Cattery´s die beiden sind?

Hi,

sieht ja so aus, als ob mein Katerchen noch eine Weile ein Katerchen bleiben darf - smile -. Hoffe, er weiß das zu schätzen!!! Danke euch allen für die Tipps!!:cu: :cu:

Also, meine Katzendame Chouchou ist eine "No Name" - hat also keine Papiere. Sie war am Anfang ein Sorgenkind und ich glaube, die private Züchterin, falls man das so nennen kann, hat ziemlich gemurkst.

Mein Mufasa ist allerdings "adelig", Frei nach dem Motto: "Ich bin adelig und mein Name ist -Runter vom Sofa-".
Er ist ein Debonair Kater aus der Nähe von Bonn. Debonair züchtet Perser und BKH. Dort würde ich jederzeit wieder kaufen!!!!! Kann ich wirklich empfehlen.

Grüße an Euch alle
Gudrun

Gudrun vom Bove
13.03.2006, 21:57
Hallo,

wir haben auch zwei Briten, eine Kätzin und einen Kater.
Unser Rusty war gut 10 Monate alt, als wir Ihn haben kastrieren lassen,
weil er auch meinte, Baccardi besteigen zu wollen.
Wenn wir die Wahl gehabt hätten, dann hätten wir noch gewartet.
Denn gerade bei den Katern entwickelt sich in etwa mit dem 12 / 13 Monat
dieser schöne Katerkopf.

Klar, es ist total unangenehm, wenn er markiert.
Aber wenn es geht, dann warte noch, bis Dein Kater ein Jahr alt ist.

Darf man fragen, von welcher Cattery´s die beiden sind?

Hi,

sieht ja so aus, als ob mein Katerchen noch eine Weile ein Katerchen bleiben darf - smile -. Hoffe, er weiß das zu schätzen!!! Danke euch allen für die Tipps!!:cu: :cu:

Also, meine Katzendame Chouchou ist eine "No Name" - hat also keine Papiere. Sie war am Anfang ein Sorgenkind und ich glaube, die private Züchterin, falls man das so nennen kann, hat ziemlich gemurkst.

Mein Mufasa ist allerdings "adelig", Frei nach dem Motto: "Ich bin adelig und mein Name ist -Runter vom Sofa-".
Er ist ein Debonair Kater aus der Nähe von Bonn. Debonair züchtet Perser und BKH. Dort würde ich jederzeit wieder kaufen!!!!! Kann ich wirklich empfehlen.

Grüße an Euch alle
Gudrun

bosso
14.03.2006, 18:16
Hallöle :cu:
Da warte ich im Forum "Verhalten und Erziehung" auf 'ne Antwort und dabei wird das gleiche Thema hier schon diskutiert :D (bin relativ neu hier)
Habe nämlich auch 2 BKH-Jungs und wollte den besten Zeitpunkt wissen für die Kastration.
Kann man eigentlich im Vorfeld irgendwie am Verhalten erkennen,daß Ein Kater bald anfängt zu markieren?Meine Zwei sind jetzt 6 Monate alt und seit einiger Zeit "trainieren" sie anscheinend ein biss'l den Geschlechtsakt :?:
Der eine besteigt den anderen und beißt dabei ganz zärtlich in den Nacken...:love: Das geht so 2-3 mal am Tag :D Ist ja sicher normal,denke ich.Hab nur Angst,daß es jetzt schon bald mit dem Gepiesel losgeht:confused: Wenn die jetzt schon an Sex denken...:?:

Liebe Grüße

Ramona+Cosmo+Cléo

www.towald.de

Hallo
Ich hab auch einen Briten,hab ihn mit 12 Monaten kastrieren lassen und hab meine Tierärztin gefragt wegen dem markieren und sie hat eine Freundin die Briten züchtet.
Sie sagte mir dass die meisten Briten Spätzünder sind und mit 6-8 Monaten noch nicht wissen was sie machen müssen.

Mein Bosso hat nur im Katzenkloh markiert,indem er sein Pipi nicht zugescharrt hat und er ist in den Keller und hat nach Damen gerufen:o

Ich hatte auch ein wenig Angst,aber er hat sich gut benommen,hat nicht mal meine Kätzin bestiegen.
Das hat er dann angefangen als er kastriert war:D

Ramona71
17.03.2006, 16:51
Mein Bosso hat nur im Katzenkloh markiert,indem er sein Pipi nicht zugescharrt hat und er ist in den Keller und hat nach Damen gerufen:o

Ich hatte auch ein wenig Angst,aber er hat sich gut benommen,hat nicht mal meine Kätzin bestiegen.
Das hat er dann angefangen als er kastriert war:D

Hallo!
Der Cosmo scharrt sein Pipi auch nicht zu :confused:
Aber es riecht nicht.Hat der Urin von Deinem Bosso irgendwann anders grochen?Soll ja stinken wie Hubatz :-(0)
Das er angefangen hat 'ne Dame nach der Kastration zu besteigen ist ja
drollig :D Macht er das immernoch?Oder hat er es inzwischen aufgegeben?

bosso
17.03.2006, 17:02
Hallo!
Der Cosmo scharrt sein Pipi auch nicht zu :confused:
Aber es riecht nicht.Hat der Urin von Deinem Bosso irgendwann anders grochen?Soll ja stinken wie Hubatz :-(0)
Das er angefangen hat 'ne Dame nach der Kastration zu besteigen ist ja
drollig :D Macht er das immernoch?Oder hat er es inzwischen aufgegeben?

Hallo
Ja mit 8 Monaten etwa hat es angefangen wie nach Puma zu stinken,da wußte ich,dass er geschlechtsreif ist.
Er hat aber auch als sein Pipi gestunken hat nicht markiert nur im Kloh.
Er hat nur recht laut nach Katzendamen gerufen,meist morgens und abends:D
Das besteigen macht er ab und zu noch,aber meisst rennt meine Katze davon oder dreht sich auf den Rücken und faucht ihn an oder schreit,dann hört er meist auf;)

RotFuchs
18.03.2006, 09:16
Hallo,

dieser Geruch, den das Pipi in der Geschlechtsreife annimmt hat einen sehr stechenden Geruch.
Man kann Ihn mit Ammonika vergleichen.