PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Meinung zur Vogelgrippe



Tina Mayer
01.03.2006, 11:07
Hallo Zusammen,

meine Meinung ist, dass die Gefahr der Vogelgrippe sich rapide auch in den anderen Bundesländern rasch verbreitern wird. Täglich gibt es neue Horrornachrichten und wer weiß was die Medien wirklich an uns weitergeben. Eigentlich habe sie es ja uns vorausgesagt, dass spätestens die Vogelgrippe bei uns im Februar ist und dies ist auch passiert. Ich würde wirklich allen Besitzern von Tieren ob Hund oder Katz, bei Katzen nicht mehr rauslassen und die Hunde anleinen. Ich lebe in Bayern und habe 2 Katzen (keine Freigänger) und 2 Hunde (1 Mami mit Welpen von 10 Wochen) Ich werde auf jeden Fall meine Hunde vorerst nur noch an der Leine führen, da meine Bella einen starken Jagdinstinkt hat und ich nicht so schnell reagieren kann, falls sie doch einen toten Vogel erwischt. Meinen Welpen werde ich ebenfalls anleinen, weil er alles was er findet ins Maul schiebt. Ich frage mich nur wie die Bauern, das machen wollen, die ja meistens sehr viele Katzen auf ihren Höfen haben und meist auch keinen Überblick haben, wieviele Katzen sie haben. Ich befürchte, dass dies wirklich noch ein desaster gibt. Ich kenne bei mir einige Bauern, die bestimmt ihre Katzen nicht einsperren werden, da für sie Katzen Nutztiere sind diese aber mit Hauskatzen die Freigänger sind bestimmt irgenwie mal in Berührung kommen. O Gott da kommt bestimmt noch was auf uns zu. Vielleicht habt ihr auch dieselbe Meinung oder eine andere ?????? Mich würde es umbringen wenn ich nur ein Tier an diese verdammte Vogelgrippe verlieren würde, da ich im momentan noch die Macht darüber habe mich an Verordnungen und Empfehlungen zu halten.

Ich hoffe nur das keiner sein geliebtes Tier an dieser Seuche verliert.

LG
Tina