PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wir denken an dich, Ramona!



Seiten : [1] 2 3 4 5

maexchen
23.02.2006, 11:00
Hallo alle zusammen,

wie ihr sicher schon mitbekommen habt, ist Ramona an Brustkrebs erkrankt. Zur Zeit ist sie im Krankenhaus, die genaue Therapie steht noch nicht fest.

Wir hoffen alle für sie, dass sie die Krankheit in den Griff kriegt und wieder ganz gesund wird!

Ramona - wir unterstützen dich und sind für dich da, wenn du Hilfe brauchst!
Du schaffst das ganz bestimmt!!!

Gloriaviktoria
23.02.2006, 11:05
:cu: :tu: :cu: :tu: :cu: :tu: :cu: :tu: :cu: :tu: :cu: :tu:

LadyHawk59
23.02.2006, 11:06
Auch ich wünsche dir, Ramona, alles Gute. Ich drücke dir beide Daumen und meine Miezen ihre Pfötchen. Wir hoffen mit dir, daß du die Krankheit besiegst. Laß dich nicht unterkriegen!!!

Katzenpension
23.02.2006, 11:09
auch von mir liebe Romona alles alles gute :cu: :cu:
wir werde bei dir sein :)

liebe grüsse ute und die 10 stubentiger :cu:

Andreag
23.02.2006, 11:13
Liebe Ramona!
Auch ich werde Dich in Gedanken immer begleiten und versuchen, Dir auch sonst viel Kraft zu übermitteln. Du hast die richtige Einstellung zu Deiner Krankheit und wirst sie daher besiegen. Davon bin ich überzeugt!! :tu: Alles erdenklich Gute wünscht Dir von Herzen, :bl: :cu:

nelia
23.02.2006, 11:34
Von mir auch gute Besserung und viel Kraft :hug:
Viele liebe Grüße von

cynthi
23.02.2006, 11:48
so es geht los, wer keine Mail von mir bekommen hat,mailt oder schickt ne PN an mich oder Andrea ....

ewu68
23.02.2006, 18:15
Ramona, ich wünsche Dir auch alles, alles Gute und dass Du diese sch... Krankheit möglichst schnell überstehst. Wir denken an Dich!!!!

Liebe Grüße
Uwe

Kersti
23.02.2006, 18:55
Meine Wünsche gehen morgen mit der Post weg. Ich denke, dann sind sie rechtzeitig bei ihr. :)

Monika Schalk
23.02.2006, 20:17
Hallo Ramona!

Auch von uns aus Köln, ganz liebe Genesungswünsche!:bl: :bl: :bl:
Wir wünschen Dir alles Gute und drücken ganz fest die Daumen!!!

Alles Liebe!
Marius & Monika

astrid219
23.02.2006, 20:40
Ich wünsch dir auch alles Gute und drück ganz fest die Daumen für dich :cu:

Suzanne
23.02.2006, 20:46
Liebe Ramona,

Du hast stets jedem freundlich und besorgt zur Seite gestanden - nun sind wir besorgt um Dich und stehen Dir in Gedanken bei. :hug:

Liebe Grüße von Susanne

aphrodite
23.02.2006, 21:35
Ramona, ich drück dir ganz fest die Daumen. Du schaffst das :tu: wir sind alle bei dir

Suse
23.02.2006, 23:11
Hallo Ramona,
auch wenn eine schwere Zeit vor Dir liegt, Du bist damit nicht alleine. Alle hier warten auf Dich, stehen Dir bei und geben Dir ganz viel Kraft :hug:
Alle meine Gedanken werden morgen bei Dir sein.

:cu: alles alles Gute,

Suse

cynthi
24.02.2006, 11:27
Hallo Ramona, na heute ist deine OP - ich hoffe, dass die Ärzte einen guten Tag haben und dass alles gut geht !!!!

Kersti
24.02.2006, 12:01
ich denk ganz fest an dich Ramona und halte dir die Daumen, daß alles gut vorbeigeht. :tu: :tu: :tu: :tu: :tu:
Liebe Wünsche an dich, hab ich heut bei der Post aufgegeben :bl: :bl: :bl: :bl: :bl:

Nimm dir ganz fest vor, gesund zu werden, den Rest machen die Ärzte :hug: :hug: :hug: :hug: :hug:

stela
24.02.2006, 12:15
alles gute ramona, wir denken an dich....

mk75
24.02.2006, 12:56
:tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu:

2 Daumen, 8 Katzenpfoten und 16 Chinfingerlein

werden ganz fest gedrück.... für eine gute OP...

viele liebe Grüße an dich Ramona

Micha
Jeanie und Aladin
Lovis und Ron

Merline
24.02.2006, 13:03
Viele gute Wünsche und Gedanken auch von mir, Ramona.

Liebe Grüße !

Gloriaviktoria
24.02.2006, 13:07
Mir tun die Daumen schon vom Drücken weh, aber hier wird nicht nachgelassen, bis eine gute Nachricht kommt! :tu: :tu: :tu: :tu: :tu:

cynthi
24.02.2006, 16:52
Mädels, da müsst ihr wohl mind. bis Sonntag warten ... bestimmt aber erst Montag ...

Jane
25.02.2006, 14:20
Ich drück auch ganz fest die Daumen. Das ist ja eine schlimme Nachricht!! Aber du schaffst das ganz bestimmt. Die ganzen Mädels hier stehen hinter dir und drücken die Daumen! :tu: Alles Gute!!!

Andreag
27.02.2006, 06:58
Guten Morgen!
Ich will nur mal kurz berichten:
Am Samstag habe ich eine Stunde mit Ramona telefoniert. Sie hat die OP sehr gut überstanden. Neben dem Tumor mußten ihr allerdings auch noch 10 Lymphknoten rausgenommen werden. Wenn alles gut geht, kommt sie am Freitag aus dem Krankenhaus und nach drei Wochen Ruhe zuhause, bekommt sie dann 25 Bestrahlungen. Ramona ist sehr optimistisch, die Krankheit besiegen zu können und will dafür kämpfen, wie eine Löwin. Ich habe ihr erzählt, daß wir alle in Gedanken bei ihr sind und wir ihr viel Kraft für die nächste Zeit wünschen! Sie bedankt sich sehr bei Euch allen für die guten Wünsche und ich soll Euch alle ganz lieb von Ramona grüßen!!
Wenn sie wieder aus dem Krankenhaus raus ist und es ihr einigermaßen geht, wird sie sich vielleicht hier mal kurz melden...

stela
27.02.2006, 08:15
hallo.
schön, daß ramona die op gut überstanden hat...
karte ist auch unterwegs...
alle daumen und pfoten bleiben gedrückt....

Gloriaviktoria
27.02.2006, 08:29
Meine Karte habe ich auch schon eingesteckt. Ich habe ihr eine mit 'ner Katze vorne drauf geschickt. Ob Ramona wohl Katzen mag? *grübel*

stela
27.02.2006, 09:33
Meine Karte habe ich auch schon eingesteckt. Ich habe ihr eine mit 'ner Katze vorne drauf geschickt. Ob Ramona wohl Katzen mag? *grübel*
ich auch... :D war gar nicht einfach, ne genehsungskarte mit katze zu finden... die haben in den läden ziemlich doof geguckt...
ich hab jetzt ne perserkatzen-krankenschwester... :k:

Andreag
27.02.2006, 10:34
Meine Karte habe ich auch schon eingesteckt. Ich habe ihr eine mit 'ner Katze vorne drauf geschickt. Ob Ramona wohl Katzen mag? *grübel*
Na so ein Zufall: Meine Karte hat auch eine Katze vorne drauf. Nicht, daß sie die gleiche Karte dann zig Mal bekommt, oder? :D :?:

stela
27.02.2006, 10:44
Na so ein Zufall: Meine Karte hat auch eine Katze vorne drauf. Nicht, daß sie die gleiche Karte dann zig Mal bekommt, oder? :D :?:
na, und wenn....
der gedanke zählt... :D
wobei, noch schwieriger als ne katzenkarte fand ich, die richtigen worte zu finden... :confused:

Kersti
27.02.2006, 10:59
Danke Andrea für die Nachricht.

Wenigstens hat Ramona die OP mal hinter sich und soll sich jetzt ein wenig erholen. Die Daumen und Pfoten werden weiterhin gedrückt. :tu: :tu: :tu:

Andreag
27.02.2006, 11:09
Danke Andrea für die Nachricht.

:man: Ach ja, da fällt mir noch ein: Ramona hatte noch erzählt, daß sie heute nochmal ein Kontrastmittel gespritzt bekommt. Da soll dann untersucht werden, ob ggf. das Skelett schon befallen ist. Also müssen wir heute nochmal alle ganz fest die Daumen drücken! :tu: :tu: :tu:

Gloriaviktoria
27.02.2006, 11:11
Na so ein Zufall: Meine Karte hat auch eine Katze vorne drauf. Nicht, daß sie die gleiche Karte dann zig Mal bekommt, oder? :D :?:

Also meines war nicht so eine richtige Gute-Besserungs-Karte, sondern eine Kunstkarte mit einem Rottiger vorn drauf. Fand ich schöner als die normalen Karten, und "Gute Besserung" habe ich dann halt reingeschrieben. :D Ich fand das mit den richtigen Worten auch nicht so einfach...hier tipper ich in 5 Minuten 3 Seiten und über so einer Karte grübele ich eine halbe Stunde lang. :confused:

Gloriaviktoria
27.02.2006, 11:12
:man: Ach ja, da fällt mir noch ein: Ramona hatte noch erzählt, daß sie heute nochmal ein Kontrastmittel gespritzt bekommt. Da soll dann untersucht werden, ob ggf. das Skelett schon befallen ist. Also müssen wir heute nochmal alle ganz fest die Daumen drücken! :tu: :tu: :tu:

Ach Mensch! Keine Sorge, die Daumendrück-Schicht hat 24 Stunden lang Dienst :tu:

cynthi
27.02.2006, 14:15
Super tolle Nachrichten

Das Ramonchen hat auf meine Mailbox geplappert ;) (hatte es wegen Rosenmontag aus )

am Skelett ist nix gefunden worden,sie sei total erleichtert :tu:

uuuunnnnddddd

sie hätte ja ganz viel Post ins KH bekommen, heute wären von Andrea, Katzenpension und Svenni Karten gekommen :D

sie sagte Zitat" ich weiß zwar nich wie die alle rausgekriegt haben, wie hier die Adresse ist, aber ich hab mich soooo gefreut " hier fängt sie an zu schlucken und etwas zu schluchzen und bittet mich euch zu danken und ganz lieb zu grüßen und ich soll euch sagen, sie verspricht euch, weiterzukämpfen und nicht aufzugeben und stottert dann noch ganz süß noch Danke an mich und das wir uns schon noch mal hören

:D :D :D

es funktioniert Mädels :wd: :wd: :wd:

Svenni
27.02.2006, 14:20
sie sagte Zitat" ich weiß zwar nich wie die alle rausgekriegt haben, wie hier die Adresse ist, aber ich hab mich soooo gefreut "

:floet: :floet: :D

Schön, dass sie sich freut. Und vor allem schön zu hören, dass alles bisher den Umständen entsprechend so gut gelaufen ist und sie so kämpferisch ist. :tu:

cynthi
27.02.2006, 14:26
wenn morgen und übermorgen noch mehr Post eintrudelt, hoffentlich müssen sie ihr dann nicht Beruhigungsmittel geben -))))

ich ruf sie ja heute Abend noch an und ich werd mich gaaanz dumm stellen und nix weiteres verraten -hi hi hi - ich freu mich schon tierisch

und Ramona, wenn du das dann in ein paar Tagen hier liest, es ist so schön jemanden zu überraschen :-))))

Andreag
27.02.2006, 14:27
am Skelett ist nix gefunden worden,sie sei total erleichtert :tu:
uuuunnnnddddd

:wd: Supi Cynthia! Endlich eine gute Nachricht! Dann hat unser heutiges Daumendrücken ja geklappt! Ich freue mich so für Ramona und kann gut verstehen,daß sie total erleichtert ist!! :wd: Wieder eine Hürde gemeistert! :tu: Hoffentlich fällt die Untersuchung des Knochenmarks auch so gut aus. Das Ergebnis bekommt Ramona Donnerstag oder Freitag und danach entscheidet sich, ob sie noch Chemo bekommt oder "nur" Bestrahlung!
Schön, daß Ramona sich über unsere Karten gefreut hat. Wir wollen sie doch ein wenig ablenken, vom tristen Krankenhausalltag, gelle? ;)

Kersti
27.02.2006, 14:29
ich freu mich wirklich für Ramona, daß unser Daumendrücken ein wenig geholfen hat :wd: :wd: :wd: , aber es wird weiter gedrückt :tu:

Andreag
27.02.2006, 14:30
ich ruf sie ja heute Abend noch an und ich werd mich gaaanz dumm stellen und nix weiteres verraten -hi hi hi - ich freu mich schon tierisch


Aber Du hattest die Anschrift doch von ihr direkt erfragt oder nicht? Wenn ja, müßte sie sich doch eigentlich denken, woher wir die Anschrift haben, oder? ;) :D

cynthi
27.02.2006, 14:31
sie klang sehr gerührt :-))))

sag mal Andrea, kannst du morgen oder mittwoch noch mal anrufen, muss ja nich ne Stunde sein :-0

cynthi
27.02.2006, 14:33
neiiiiiin Andrea, ich hab die Auskunft angerufen und denen Ramona Nr. gegeben, dann haben die das KH rausgefunden und mir die NR. ohne Durchwahl zu R. gegeben- ich hab das KH angerufen und nach der Anschrift und Stationsnummer gefragt ...

ich wollte doch nicht, dass sie was merkt ...

Andreag
27.02.2006, 14:36
neiiiiiin Andrea, ich hab die Auskunft angerufen und denen Ramona Nr. gegeben, dann haben die das KH rausgefunden und mir die NR. ohne Durchwahl zu R. gegeben- ich hab das KH angerufen und nach der Anschrift und Stationsnummer gefragt ...
ich wollte doch nicht, dass sie was merkt ...
Wow! Du bist ja gerissen Cynthia! Ich bin ja echt beeindruckt!!! :wd: :bow:

Andreag
27.02.2006, 14:38
sie klang sehr gerührt :-))))
sag mal Andrea, kannst du morgen oder mittwoch noch mal anrufen, muss ja nich ne Stunde sein :-0

Ja, das hatte ich eh schon vor. Ich hatte Ramona versprochen, mich im Laufe der Woche nochmal zu melden. Werde dann wohl am Mittwoch anrufen... :t:

cynthi
27.02.2006, 14:38
Danke, aber ich bin davon ausgegangen, dass wir sie überraschen ... wenn dann richtig - so bin ich halt :-)))

Katzenpension
27.02.2006, 14:39
das finde ich toll das ramona sich über die karten gefreut hat und das es ihr geholfen das daumendrücken :tu: :tu: :tu: :tu:
werde weiter die daumen drücken :tu: :tu: :tu:
alles alles gute für ramona :bl: :bl: :bl: :bl:


gruss ute und die 10 stubentiger :D :cu:

cynthi
27.02.2006, 14:43
Gut dann haben wir sie ja quasi jeden Tag ein bisschen abgelenkt

Andreag
27.02.2006, 14:44
Gut dann haben wir sie ja quasi jeden Tag ein bisschen abgelenkt

:wd: Und genau DAS ist ja auch unser Ziel, nicht wahr?! ;) :wd:

Svenni
27.02.2006, 15:06
neiiiiiin Andrea, ich hab die Auskunft angerufen und denen Ramona Nr. gegeben, dann haben die das KH rausgefunden und mir die NR. ohne Durchwahl zu R. gegeben- ich hab das KH angerufen und nach der Anschrift und Stationsnummer gefragt ...

ich wollte doch nicht, dass sie was merkt ...

Da schau her, unsere Cynthia, sowas von raffiniert. :bow: :tu:

mk75
27.02.2006, 15:11
Hallo ihr Lieben,

so heute hab ich nun auch mal wieder kurz zeit hier rein zu schauen.
Das Daumendrücken scheint ja zu wirken....:). Du bist mir ja eine Cynthi, einfach die Anschrift ausfindig machen und ZP schickt säckeweise Karten...., das hat das Krankenhaus sicher auch noch nicht erlebt :tu:

Meine Karte ist heute raus, das Ziel, dass Ramona jeden Tag ein paar Karten erhält und somit den Krankenhausaufenthalt schnell rum kriegt sollte somit wieder etwas näher rücken :wd:

@Cynthi
ich habs gestern nicht mehr geschafft bei ihr durch zu klingeln, war erst nach 21 Uhr daheim und da wollte ich nicht mehr anrufen, sollte ich heute nicht zu spät heim kommen, dann heute sonst auf jeden Fall morgen, da bin ich einigermaßen zeitlich daheim.

Andreag
27.02.2006, 15:29
@Cynthi
ich habs gestern nicht mehr geschafft bei ihr durch zu klingeln, war erst nach 21 Uhr daheim und da wollte ich nicht mehr anrufen, sollte ich heute nicht zu spät heim kommen, dann heute sonst auf jeden Fall morgen, da bin ich einigermaßen zeitlich daheim.

Dann wäre es doch vielleicht ganz klasse, wenn Du es Morgen einrichten könntest, Ramona anzurufen, denn heute ruft Cynthia ja schon an. Dann hat Ramona Morgen auch noch etwas, worüber sie sich freuen kann. Was meinst Du Micha? :?: ;) :cu:

mk75
27.02.2006, 15:42
Hey Andrea,

mach ich, dann klingel ich morgen bei Ramona durch...

Viele Grüße
Micha

Andreag
27.02.2006, 15:47
Hey Andrea,
mach ich, dann klingel ich morgen bei Ramona durch...
Viele Grüße
Micha

:tu: Supi Micha! Da wird sich Ramona dann sicher sehr freuen! Gestern hat sie uns sicher auch nicht so vermißt, weil sie ja da Besuch von ihrer Familie hatte.... ;) :cu:

Gloriaviktoria
28.02.2006, 07:43
Hey, das sind ja tolle Neuigkeiten!! :wd: :wd: :wd: Und ich würde zu gern Ramonas Gesicht sehen, wenn jeden Tag Karten eintrudeln :eek:

Andreag
28.02.2006, 07:48
Hey, das sind ja tolle Neuigkeiten!! :wd: :wd: :wd: Und ich würde zu gern Ramonas Gesicht sehen, wenn jeden Tag Karten eintrudeln :eek:

Ja, ich würde ihr Gesicht auch gerne sehen. Schade, daß wir dort keine Kamera haben, die das alles aufnimmt... ;) :wd:

cynthi
28.02.2006, 09:09
hach Mädels:t: sie ist immer noch völlig ahnungslos %-)

gestern hatte vor mir Dani angerufen - ich nehme mal an, sie war so schlau anhand der KH-Anschrift die Auskunft anzurufen :tu: und Ramona war echt sprachlos, woher sie denn die Tel-Nummer hatte :D
wir sind ja nicht dumm hier :sn:

also gestern vorm.kam die Schwester rein und sagte zu ihr, dass sie ihre ganze Post gar nicht tragen könnte
Ramona "Was können Sie ????" Schwester "Na ihre Post nicht tragen" Ramona "Was für Post denn" Schwester "Na hier" und gibt ihr die Karten - sie war sprachlos und es kamen ihr wohl gleich die Tränen :floet: %-)

ich sagte dann: Na Mensch, das ist ja toll ! Sie zu mir "Wie sind die nur an die Anschrift gekommen" ich voll lachend (konnte mich nicht halten) "Öhmmm na das weiß ich auch nicht" - sie hat aber nix gemerkt :D :D :D

sie wird wohl heute wahnsinnig,wenn die weitere Post kommt :wd: :wd: :wd:

Ich soll noch mal ganz lieb grüßen.

Samstag hat Andrea dafür gesorgt, dass ihr Essen kalt wurde - eine Stunde Andrea :sn: :-* und gestern Abend als Dani anrief, kam wohl grad essen und als sie grad den Hörer auflegte, war sofort ich dran und somit hat sie wieder lange lange auf ihr Essen gewartet :bl:

mal schauen, vielleicht spricht sie heute noch mal auf die Mailbox ...

so jetzt muss ich erstmal im :t: Geheimen mit Andrea sprechen, alles weitere später ...:cu:

Dani2605
28.02.2006, 09:13
gestern hatte vor mir Dani angerufen - ich nehme mal an, sie war so schlau anhand der KH-Anschrift die Auskunft anzurufen :tu: und Ramona war echt sprachlos, woher sie denn die Tel-Nummer hatte :D


:o Ja ganz still und heimlich habe ich angerufen. Ich hab nämlich das Problem, daß ich am WE nicht dazu gekommen bin, eine Karte zu kaufen, seit gestern schneit es hier wie verrückt und ich bin nicht bereit, bei dem Wetter mit den Krücken in die Stadt zu laufen. Ich hoffe, das wird mir verziehen. Also habe ich sie einfach angerufen.

Ja, sie echt total platt von dem Allen :tu: :tu:

cynthi
28.02.2006, 09:23
och Dani - na klar ist das okay - also hör mal, nich dass du dir auch noch die Knochen brichst und dann gehts Kartenschreiben gleich für dich weiter ;-)))

Dani2605
28.02.2006, 09:31
och Dani - na klar ist das okay - also hör mal, nich dass du dir auch noch die Knochen brichst und dann gehts Kartenschreiben gleich für dich weiter ;-)))

Wie man mir so schön sagte: Wenn ich falle, wird das der Super-Gau. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir zu allererst mal einen Oberschenkelhalsbruch zuziehe, ist riesig, also lasse ich das besser :eek:

cynthi
28.02.2006, 09:40
da würd ich nur noch zu Hause bleiben und auch da vermehrt liegen und sitzen - hui das hört sich beängstigend an .... dann sei schön vorsichtig und wenn was passiert lass esuns wissen, siehst ja, wir sind jetzt gut im Training hier ....

Dani2605
28.02.2006, 09:44
und wenn was passiert lass es uns wissen, siehst ja, wir sind jetzt gut im Training hier ....


Aber logo :tu:

Natürlich wird nichts passieren :sn: ;)

Andreag
28.02.2006, 10:10
Samstag hat Andrea dafür gesorgt, dass ihr Essen kalt wurde - eine Stunde Andrea :sn: :-* und gestern Abend als Dani anrief, kam wohl grad essen und als sie grad den Hörer auflegte, war sofort ich dran und somit hat sie wieder lange lange auf ihr Essen gewartet :bl:

:sn: Neenee, dafür hat die liebe Ramona schon selber gesorgt. Ich hatte schon sooo oft gesagt, daß wir aufhören müssen, weil ihr Essen doch kalt wird. Aber sie hat dann gesagt, das macht nichts, es hält sich schon noch eine Zeit warm...
So und nun will ich mal schauen, was Cynthia mir zu sagen hat... :compi: :cu:

cynthi
28.02.2006, 11:30
So Mädels, sie hat grad auf die Mailbox gesprochen oder doch mehr geweint, zuerst vor Freude, weil schon wieder Karten von Meryem und Christine angekommen sind - ich soll euch ganz doll danken, sie ist total überwältigt

ABER es gibt auch schlechte Nachrichten

aufgrund des Alters sagen die Ärzte wird sie um Chemo nicht drumrumkommen

sie macht also nach der Klinik drei Wochen pause, dann Chemo, Pause, Bestrahlung und dann Reha

oh Mann sie hat voll geweint und ich soll sie heute Abend noch mal anrufen

:0(

Andreag
28.02.2006, 11:41
So Mädels, sie hat grad auf die Mailbox gesprochen oder doch mehr geweint, zuerst vor Freude, weil schon wieder Karten von Meryem und Christine angekommen sind - ich soll euch ganz doll danken, sie ist total überwältigt
ABER es gibt auch schlechte Nachrichten
aufgrund des Alters sagen die Ärzte wird sie um Chemo nicht drumrumkommen
sie macht also nach der Klinik drei Wochen pause, dann Chemo, Pause, Bestrahlung und dann Reha
oh Mann sie hat voll geweint und ich soll sie heute Abend noch mal anrufen
:0(

:0( Oh je, also DOCH!!! Och man und Ramona hat so sehr gehofft, daß sie um die blöde Chemo drum rumkommt!!
Dann ruf sie heute Abend man an und tröste sie ganz doll. Grüß sie ganz lieb und sag ihr, daß sie stark ist und auch DAS überstehen wird. WIR stehen alle ganz fest hinter ihr und schicken ihr Mut und Kraft!!! :bl:

Svenni
28.02.2006, 11:46
aufgrund des Alters sagen die Ärzte wird sie um Chemo nicht drumrumkommen
(

Oh je die Arme. Es bleibt ihr ja wirklich nichts erspart.

Aber auf der anderen Seite ist natürlich die Chance, dass wirklich alle Krebszellen erwischt werden durch die zusätzliche Chemo sehr viel grösser als ohne.

Sie wird das schaffen :tu:

cynthi
28.02.2006, 11:48
ja mach ich - evtl. ruf ich gleich noch an ..

maexchen
28.02.2006, 11:51
Oh je, die arme Ramona! Schön wäre ohne chemo gewesen. Aber je jünger man ist, desto häufiger wird wohl die Chemo eingesetzt. Die Zellen sind halt noch aktiver als im Alter.

So bessert sich sicher ihre Prognose - auch wenn es eine schwere Zeit wird. Die Arme!

Sie schafft das aber ganz sicher!!!

Andreag
28.02.2006, 12:08
ja mach ich - evtl. ruf ich gleich noch an ..

Ja, mach das mal, das wird ihr sicher gut tun. Ich wollte im erstem Impuls auch gleich zum Hörer greifen, aber hier vom Büro aus ist das immer nicht so gut, weil ständig jemand reinkommt.... Da kannst Du sicher besser mit ihr reden...

cynthi
28.02.2006, 12:31
hmm grad war ne Sozialarbeiteriin (???) da um mit ihr über den weiteren Verlauf zu reden -ich soll gegen 14 Uhr noch mal anrufen - mach ich klaro - also müssen wir noch ein bisschen warten ...

Andreag
28.02.2006, 12:33
hmm grad war ne Sozialarbeiteriin (???)

Vielleicht deshalb, worüber wir vorhin sprachen Cynthia über PN...:?:
Ich habe Dir übrigens gerade eine PN geschickt, schon gesehen? :cu: :compi:

cynthi
28.02.2006, 12:40
häää verstehe nix

ah so jetzt -okay alles klar, wir haben so viel besprochen - da kommt man schon durcheinander ...

Katzenpension
28.02.2006, 12:48
die arme ramona noch mal ganz liebe grüsse :0(
das tut mir so leid

:bl: :bl:

liebe grüsse ute und die 10 stubentiger:cu:

Gloriaviktoria
28.02.2006, 13:01
aufgrund des Alters sagen die Ärzte wird sie um Chemo nicht drumrumkommen

Och Mensch....dann krieg mal ganz schnell die Adresse von zu Hause und von der Reha raus, damit wir sie mit Karten bombardieren können! :compi: (wie uncool, wo ist der Kartenschreib-Smiley?)

cynthi
28.02.2006, 13:14
von zuHause hab ich ... :-))) und der Rest psssssssssssst

maexchen
28.02.2006, 13:44
Ich denke, dass die Sozialarbeiterin ein wenig psychologische Unterstützung liefern soll.
Als meine Mutter operiert wurde, hat man ihr auch eine Seelsorgerin vorbeigeschickt. Und das hat ihr sehr geholfen.

Psychologische Unterstützung ist ganz immens wichtig in dieser Situation - wenn Ramona die annehmen möchte. Es gibt ja auch Patientinnen, die mit diesem "Hokuspokus" nix am Hut haben.

cynthi
28.02.2006, 13:55
ich hoffe, dass es ihr gleich schon ein bisschen besser geht, manchmal müssen halt andere aufs Positive hinweisen ...

maexchen
28.02.2006, 13:59
Ich könnte mir vorstellen, dass es ihr eine Weile jetzt nicht so gut geht. Ist ja auch völlig legitim. Meine Mutter hat immer gesagt, ihr war es wichtig, auch mal mit uns zu weinen. Am Anfang dachte sie immer, stark sein zu müssen.

Das muss man nicht! Und kann man sicher auch nicht! Erst mal müssen die Tränen aus dem Weg, damit man wieder klar sehen kann.

Andreag
28.02.2006, 14:02
ich hoffe, dass es ihr gleich schon ein bisschen besser geht, manchmal müssen halt andere aufs Positive hinweisen ...
Ja, wisch Ramona mal die Tränen ab und nimm sie in den Arm!! :hug: :hug: :hug:

cynthi
28.02.2006, 14:38
so ich hab sie wieder zum Lachen gekriegt ...

sicher Tanja, hätte sie auch mit mir weinen können, aber sie war sofort hoffnungsvoll Ablenkung und von mir ne andere Sicht auf die Dinge zu bekommen

aus den vielen vielen privaten Mails kann ich sie ja mittlerweile gut einschätzen und ich weiß, dass ihr ein bisschen englischer Humor gefällt

die Sozialarbeiterin hat schon weitere Vorgehensweise wie Perücke- Zuzahlunge, Kur etc. geplant und besprochen ...

man hat ihr empfohlen die Haare vom Frisör abrasieren zu lassen,anstatt darauf zu warten, dass sie ausfallen, ich hab gesagt, Mensch da könnte sie ja mal nen Muster in die Haare machen lassen - sie lachte echt schallend - gut so ...
ich sagte nat. auch, dass sie schon ernst nehme und nicht lächerlich machen wollte, aber manchmal muss man auch in schlimmen zeiten Humor beweisen, sie meinte, ich würde sie immer wieder gut aufbauen und positiv stimmen - das hat mich gefreut
leider hat sie das mit den karten rausgefunden, sei staunte wieder über die Post von heute und ich - blöde Kuh - meinte nur "warte mal noch ab " - oh ich Hirnie ... darauf sie " Cynthi steckst du dahinter - nein das glaub ich ja nicht - wie hast du die Adresse rausbekommen ? Bist denn verrückt?" ich hab noch draufhingewiesen, dass Andrea undMicha auch mit drinstecken.
Und dass alle anderen hier viel für sie schreiben und sie sich Zeit nehmen muss für ihren nächsten ZP-Besuch :-)))) sie findet es unglaublich und konnte garnicht verstehen warum, ich sagte ihr sie sei halt nett und da lachte sie schon wieder oder immer noch und sie würde uns auch nett finden ;-)))

Zum Schluss sagte sie noch, dass sie mir einen Stein in den Garten werfen würde aus Dank
hallo Ramona, ich hoffe, du meinst das jetzt nicht wörtlich :-00000

tschüssi

cynthi
28.02.2006, 14:40
ach Micha, ich hab ihr gesagt, dass sie gegen 17 Uhr sämtlich Anrufer, die nicht Micha heißen, abblocken soll - da hat sie sich vielleicht gefreut ....

Andreag
28.02.2006, 14:53
so ich hab sie wieder zum Lachen gekriegt ...
aus den vielen vielen privaten Mails kann ich sie ja mittlerweile gut einschätzen und ich weiß, dass ihr ein bisschen englischer Humor gefällt
...die Sozialarbeiterin hat schon weitere Vorgehensweise wie Perücke- Zuzahlunge, Kur etc. geplant und besprochen ...
... ich hab noch draufhingewiesen, dass Andrea undMicha auch mit drinstecken.

:wd: Super Cynthia! Hast Du unsere liebe Ramona wieder etwas aufgebaut! Gut gemacht! :bl:
Also hatte ich recht mit der Sozialarbeiterin, gelle? ;)
Oh, dann hast Du unsere Verschwörung jetzt offengelegt und Ramona kennt die Hintermänner(frauen)? :t: ;)
Dann müssen wir uns also in Zukunft alle duken, wenn Steine durch die Gegend fliegen? :?: :D

maexchen
28.02.2006, 15:04
Hallo Cynthia,

schön, dass du Ramona etwas aufbauen konntest. Ich meinte auch nicht, du sollst sie "runterziehen"... ich wollte halt nur sagen, dass die Kranken manchmal Angst habe, zu weinen, weil man an sie den Anspruch haben könnte, sie sollten "tapfer" sein - "die Ohren steif halten".

Die Haare abschneiden ist sicher eine gute Idee. Meine Mutter hat gewartet - und die Haare auf dem Kopfkissen waren wohl schrecklich.

Aber erstmal wird sie jetzt ein paar Wochen Ruhe haben. ich glaube zwischen OP und erster Chemo müssen mindestens sechs Wochen liegen. Die Wunden müssen erstmal verheilen - während der Chemo gehts ja rund.

Aber mit ihrem Humor und Unterstützung wird sie sicher wieder genauso gesund wie meine Mutter und deren Freundinnen aus der ersten Reha.

cynthi
28.02.2006, 15:04
ich wollte zwar nen neuen Garten, aber nen Steingarten ?????
Oh Gott sei Dank, ich dachte schon, du schimpfst mit mir, weil ich es eher lustiger angegangen bin.
Nach einem tiefen Seufzer, weil sie einen Behindertenausweis bekommt, hab ich gesagt: "Mensch da kannst du kostenlos parken ! Jörg hat auch einen - es gibt schlimmere Sachen!" doch da war sie darüber nicht mehr betrübt ...

cynthi
28.02.2006, 15:08
Tanja - ich Ramona sprach von 3 Wochen Pause nach der OP - grübel grübel -doch 3 Wochen !!!

Andreag
28.02.2006, 15:16
Tanja - ich Ramona sprach von 3 Wochen Pause nach der OP - grübel grübel -doch 3 Wochen !!!
Ja, mir hat Ramona am Samstag auch von drei Wochen Pause nach der OP erzählt und daß danach erstmal die Bestrahlungen beginnen und im Anschluß daran dann ggf., wenn nötig die Chemo. Aber vielleicht hat sich das ja zwischenzeitlich geändert... :?:

maexchen
28.02.2006, 15:18
Ui, 3 Wochen ist kurz. Aber mittlerweile sollen die Medis so gut sein, dass man die nebenwirkungen der Chemo einigermaßen in den Griff bekommt. Leider war es bei meiner Mutter so, dass man immer nachfragen musste, wenn man eine Beschwerdenlinderung haben wollte. Medis von selbst verabreichen - neee, das gabs da nicht.

Mit dir schimpfen, Cynthia?? Nein, das wollte ich wirklich nicht. Ich hab mir schon gedacht, dass du Ramona sicher einschätzen kannst.

Mit dem Behindi-Ausweis kann man leider nicht parken... Das gibts bei Brustkrebs nicht. Aber alle Eintritte und Konzertkarten günstiger. DAs ist doch was! Und mehr Urlaub pro Jahr. Man kann allem etwas positives abgewinnen - aber sicher ist es erstmal schwer, denn natürlich ist da auch die Frage "Wieso ich?".

Kersti
28.02.2006, 15:24
grad mal gelesen, was bei Ramona wieder für Neugikeiten gibt.

Mir war eigentlich von Anfang an klar, daß sie auch Chemo kriegt und nicht nur Bestrahlung. Sie ist ja viel zu jung, wenn man über 60 ist, da wächst dann alles nicht mehr so schnell.

Ich bin sicher sie schafft das auch, klarerweise trifft eine junge Frau die Chemo viel mehr, da ja die Haare ausgehen. In meinem Bekanntenkreis hatten wir vor 2 Jahren auch so einen Fall, sie hat sich halt 2 Perücken zugelegt, noch bevor ihr die Haare ausgingen und heute läuft sie wieder mit kinnlangen Haaren rum und es geht ihr gut.

Ramona darf den Mut nicht verlieren, sie muß ganz fest positiv denken und fest dran glauben. Es wird zwar einige Zeit dauern aber sie wird es schaffen.

Wir werden ihr alle fest die Daumen halten, sie steht nicht allein da.
:tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu::tu: :tu: :tu: :tu:
:bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl::bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl:

cynthi
28.02.2006, 15:26
mehr Urlaub ????
übrigens sagt man ihr, dass sie wohl dieses Jahr nicht mehr arbeiten geht ...

Andreag
28.02.2006, 15:29
Ramona darf den Mut nicht verlieren, sie muß ganz fest positiv denken und fest dran glauben. Es wird zwar einige Zeit dauern aber sie wird es schaffen.

Wir werden ihr alle fest die Daumen halten, sie steht nicht allein da.
:tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu::tu: :tu: :tu: :tu:
:bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl::bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl:

:wd: Genau Christine, das sehe ich genauso!! Und dafür sind wir ja da, daß wir Ramona unterstützen, aufbauen, trösten, ablenken und ggf. auch helfen.... :t: :tu: :tu: :tu: Gemeinsam sind wir stark und werden auch diese schwere Zeit überstehen!! :tu:

maexchen
28.02.2006, 15:34
Ja, wir unterstützen Ramona und glauben ganz fest, dass sie wieder ganz gesund wird.
Meine Mutter hat ein halbes jahr nicht gearbeitet - aber sie wollte unbedingt wieder um sich abzulenken. Die werden schon wissen, was sie Ramona sagen.

Sie schafft das!!

cynthi
28.02.2006, 15:43
ach ich hab sie dran erinnert,wie oft sie frühmorgens aufgestanden ist und sich wohl gewünscht hat, frei zu haben ... tja jetzt hat sie frei und sie sagte dann "ja und nen Urlaubsantrag muss ich auch nicht abgeben" Gut so !!! Ganz richtig !!!! :-)))))

cynthi
28.02.2006, 15:48
So Ramona, spätestens hier machst du beim Nachlesen mal ne Pause - nimmst dir nen Tempo -machst das Näschen sauber -trinkst dir nen Kaffee, gehst mal nach Franzi gucken und dann kommste wieder und liest schön brav weiter, was wir verrückten Weiber hier noch so an dich tippern ...

:floet: :wd: :hug:

und nich heulen - dann kannste doch nicht so gut lesen :sn: :D

mk75
28.02.2006, 15:48
Ich denke auch, dass Ramona sich wieder nach dem 1. Schrecken fängt, bis sie alle Details dieser Krankheit und dem Behandlungsverlauf weiß wird es noch ein paar Tränen geben aber das gehört auch dazu.
Im Gegenteil ich würde mir mehr Sorgen machen, wenn keine Tränen fließen würden, denn da funktioniert der Körper und Geist nur noch als Robotor und das ist in meinen Augen für den Heilungsverlauf nicht gut, so hab ich es jedenfalls bei meiner Mutter mit erlebt.

Auf das Abrasieren der Haar und der Tatsache, dass sie eine zeitlang mal nicht wachsen, könnte ich fast neidisch werden :) , ich als extrem Kurzhaarträger wo alle 4 Wochen zum Frisör rennen muss, wäre ganz froh wenn mal Ruhe wäre....

Seit mir nicht böse, wenn ich es heute nicht mehr schaffe, nach dem Telefont mit Ramona hier rein zu gehen und zu schreiben...., je nachdem wie lange wir quatschen muss ich dann gleich weg. Hab noch um 18 Uhr einen Termin beim Frisör bekommen und da mein letzer schon 6 Wochen her ist und ich die Krise jeden Morgen im Bad bekomme muss ich dann pünktlich um 17.45 Uhr aus dem Geschäft.

cynthi
28.02.2006, 15:50
wann fängst du morgen an ??? :-))))

mk75
28.02.2006, 15:51
Hallo Ramona,

oder du läßt den Kaffee, schnappst dir Franzi und deinen Mann und mindestens 1000 Steine die du findest und fährst zu Cynthi.... :D :D


Sie ist nämlich an allem schuld :p :rolleyes: :floet:

mk75
28.02.2006, 15:53
also wenn ich es nicht mehr schaffe zu schreiben verspreche ich, dass ich morgen um 8 Uhr anfange zu arbeiten.....

wenn das jetzt mein Chef lesen würde..... :man: i.M. komm ich vor 9 Uhr kaum ins Büro....:sn:

Andreag
28.02.2006, 15:53
wann fängst du morgen an ??? :-))))

Ja Micha, ab wann dürfen wir Morgen mit Deinem Bericht rechnen??? :?: ;)

tomahawk
28.02.2006, 15:53
Liebe Ramona,

ich bin in Gedanken bei Dir:cu: Ich kann nachfühlen, wie es Dir jetzt geht. Ich habe diesen Sch... in 2004 durchgemacht, bin beidseitig an Brustkrebs erkrankt und hatte 2 OP's sowie 6 starke Chemos und 33 Bestrahlungen. Es wird eine wirklich schwierige Zeit für Dich werden, aber Du wirst sehen, diese Zeit geht auch vorbei. Man lässt alles über sich ergehen, weil man immer hofft, so den blöden Krebs zu vertreiben. Also sei stark, es kommen auch wieder schöne Tage. Ganz viel Kraft für die nun anstehende Therapie und die besten Wünsche für Dich.

Simone

Andreag
28.02.2006, 15:54
also wenn ich es nicht mehr schaffe zu schreiben verspreche ich, dass ich morgen um 8 Uhr anfange zu arbeiten.....

wenn das jetzt mein Chef lesen würde..... :man: i.M. komm ich vor 9 Uhr kaum ins Büro....:sn:
Oh supi! Dann kann ich das noch in Ruhe lesen, bevor die Kolleginnen und Kollegen gegen 9 Uhr hier dann alle eintrudeln... ;) :wd:

Andreag
28.02.2006, 15:56
Sie ist nämlich an allem schuld :p :rolleyes: :floet:

:t: Also ich wüßte da ja jetzt was zu zu sagen, aber wie heißt das noch grad: "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen" Und daher schweige ich jetzt!! :D :t:

cynthi
28.02.2006, 15:59
Also Micha - tssstssstsss Andrea und du habt aber auch ne Menge Steine verdient :-))))

nich nur ich - ne ne ne ich will keine Steine im Garten - seufz - heute ist mein Heuel-Tag ;-))

cynthi
28.02.2006, 16:03
Andrea komm schon,was wolltest du jetzt Ramona damit sagen ???? Los sie will es garantiert auch wissen ... neugierig guck :-)))

Andreag
28.02.2006, 16:03
Also Micha - tssstssstsss Andrea und du habt aber auch ne Menge Steine verdient :-))))

nich nur ich - ne ne ne ich will keine Steine im Garten - seufz - heute ist mein Heuel-Tag ;-))

;) Na o.k. Cynthia! Damit Du nicht mehr weinen mußt, oute ich mich hiermit als Mittäterin und übernehme ein Drittel der Steine, aber dann muß Micha auch ran... :D
Besser Cynthi? :hug:

Andreag
28.02.2006, 16:05
und nich heulen - dann kannste doch nicht so gut lesen :sn: :D

Oder Du sagst uns dann Bescheid und wir schnappen uns alle unsere Tempos und weinen gemeinsam mit Dir. Denn Du weiß ja Ramona: Wir stehen ALLES gemeinsam mit Dir durch!!! :bl: :tu:

cynthi
28.02.2006, 16:12
also ich wollte nicht weinen Andrea - den Teil kannste machen und kriegst dann sicher noch extra Steine :-)))))

nein im Ernst
das Thema ist schon kein Gutes und es stellt sich raus, dass wir doch alle nur ihr Bestes wollen und ich denke, ihr Bestes ist zur Zeit sie aufzubauen und ihr Mut zumachen, ich glaub fest daran, dass die Heuel-Zeiten nicht kommen werden ... naja ein bisschen vielleicht
und das stehen wir dann auch durch

ich glaube wir im Forum haben viel mehr "MAcht" als wir selbst glauben, schließlich verbringt sie ja viel Zeit hier und in Zukunft bestimmt auch

Wenn es ihr also schlecht geht, kriegen wir das sicher früher und genauer mit, als ihre Familie, da reißt sie sich bestimmt öfter zusammen und Ramona bei uns brauchste das nicht, du kannst dir gewiss sein, einer wird immer für dich Zeit haben und zuhören und dich ablenken oder aufmuntern oder dir gute Tipps geben - wirst sehen !!!

Andreag
28.02.2006, 16:18
also ich wollte nicht weinen Andrea - den Teil kannste machen und kriegst dann sicher noch extra Steine :-)))))

Aber ich wollte mir doch kein neues Haus bauen, ich habe doch schon eins... ;) :D

cynthi
28.02.2006, 16:23
ne Steinmauer kommt auch gut :-)))

Andreag
28.02.2006, 16:27
ne Steinmauer kommt auch gut :-)))

:D DAS ist gar keine schlechte Idee! Aber dann bitte so hoch, daß Putzi nicht mehr drüberkommt. Dann muß ich nicht mehr mit der Leine mit ihr raus!! :wd:
So, Ihr Lieben, ich bin jetzt weg. Bis Morgen :cu:

cynthi
28.02.2006, 16:30
tschüssi

cynthi
28.02.2006, 18:28
Micha hat grad kurz gemailt, Ramona gehts wieder besser, ist gefasster und immer noch fassungslos,wie sehr wir sie alle unterstützen ... :-)))

bis morgen

mk75
01.03.2006, 09:22
Guten Morgen,

sorry, dass ich erst jetzt antworte, Cynthi hat ja gestern noch kurz Bericht erstattet, ich hing bis nach 24 Uhr noch am Telefon und kam mal gar nicht aus dem Bett. Ne, nicht mit Ramona, aber wir haben auch fast ne Stunde telefoniert...:floet:
Sie ist dabei die ganzen Infos und Anweisungen für die Therapie zu verarbeiten und umzusetzen. Nach meinem Gefühl ist sie da in eine gute Klinik geraten, die nichts dem Zufall überlässt, es ist schon alles terminlich geregelt und sie erhält alle notwendigen Infos und Unterstützungen die man in diesem Fall braucht.
Da das alles i.M. ein bisschen viel ist braucht sie dafür natürlich eine gewisse Zeit, aber sie sieht die Chemo jetzt auch als "richtig" und notwendig an und hat die psychologische Unterstützung erst mal "abgelehnt" mit der Aussage "Ich habe so viele Freunde, von denen ich es nicht gedacht habe, dass sie i.M. keine professionellen Unterstützung braucht." :wd:
Der Arzt hat dann wohl nur gegrinst und auf die ganzen Karten geschaut. :) :) :)
Wir haben auch rumgefrotzelt, dass Franzi mit ihrem Mann nicht die nächtlichen Spielchen treibt und er nicht um 4 Uhr aufstehen muss um "Madam" den Fressnapf zu füllen :D
Und auch vor dem Ausgehen der Haare hat sie jetzt nicht mehr so viel Angst, sie ist ja "Kurzhaarträgerin" wie ich und wir haben auch unsere Scherze gemacht, dass sie nun wenigstens für eine Zeit nicht alle 4 Wochen zum Frisör muss :D
Es wird die nächste Zeit garantiert immer wieder schlechtere und bessere Tage geben aber Ramona ist sehr zuversichtlich und hat genau die Unterstützung die sie braucht um wieder völlig gesund zu werden. :bl:

Sie lässt alle ganz lieb grüßen und bedankt sie ganz arg für die große Unterstützung.

So das war mein versprochener Bericht und nun werde ich mal was arbeiten.

Viele Grüße
Micha

Andreag
01.03.2006, 09:30
:wd: Das hört sich doch soweit alles ganz gut an Micha! Klasse, daß Du Ramona gestern auch noch weiter aufbauen konntest. Cynthia hatte mittags ja auch schon gute Vorarbeit geleistet!! :tu:
Ja ich hatte auch den Eindruck, als wenn Ramona in dem Krankenhaus in den besten Händen ist, nach ihren Erzählungen und auch wie die Schwestern mit ihr umgegangen sind. Während unseres Telefonats kamen zwei oder dreimal die Schwestern rein und gingen überaus lieb mit Ramona um. Das kenne ich aus manchen Krankenhäusern hier in HH aber ganz anders!! :sn:
Ich werde dann heute Abend bei Ramona anrufen und weitere Freundschaftsarbeit leisten ;) . Meinen Bericht kann ich allerdings erst am Montag abliefern, weil ich ja heute meinen letzten Arbeitstag dieser Woche habe... Aber ich kann Cynthia ja kurz über SMS informieren und sie kann Euch dann berichten... :) :cu:

Kersti
01.03.2006, 13:28
was bin ich froh, daß Ramona sich wieder gefangen hat und sie vorwärts schaut. Sie weiß ja jetzt, daß sie nicht allein gelassen wird.

:tu: :bl::hug:

cynthi
01.03.2006, 14:13
5 Briefe heute :wd: :wd: :wd:
Britta, ewu+Moni, Micha, Rennsemmel, Spooksi

sie war mal wieder total sprachlos, die Schwestern wollen schon Transportgebühren :floet: und sie wird sich, wenn sie wieder online ist, bei jedem persönlich bedanken ...

ihr Vati hat gestern sogar geweint, als er die Karten las :-*

hach ja ....

Kersti
01.03.2006, 14:17
ich finde, den Streß mit persönlich antworten, kann sie sich doch sparen, einmal pauschal reicht doch. Die Ärmste hat doch, wenn sie heimkommt, noch andere Dinge zu tun. :D Und uns machts es doch Spaß, ihr Freude zu bereiten. :bl: :wd:

cynthi
01.03.2006, 14:23
na das wird sie hier ja lesen, aber du wirst sie bestimmt nicht aufhalten können :-))) ich denke sie wird jedem mailen - so iss sie :-)))

maexchen
01.03.2006, 14:26
Ich freue mich sehr, dass Ramona dem ganzen etwas Positives abgewinnen kann.

Weiß jemand, ob ich morgen früh noch eine Karte abschicken kann, die dann noch im KH ankommt? Ich wollte gestern, bin aber durch Migräne lahmgelegt worden und kann erst jetzt wieder einigermaßen aus den Augen schauen.

cynthi
01.03.2006, 14:31
ich schick dir ne PN ...

RotFuchs
01.03.2006, 14:36
Hallo,

habe von dem Fred eben erst durch Andrea erfahren.
Bin z.Z. zu selten hier.

Möchte an dieser Stelle etwas, hoffentlich aufbauendes,
für alle und vorallem für Ramona mitteilen.

Die Chemo´s heutzutage sind nicht mehr so agressiv,
wie vor ein paar Jahren.
Es muß gar nicht sein, das Ihr die Haar dabei ausgehen.
Die Bestrahlung wird nur noch genau auf den Ort des "Befalls"
gestrahlt.
Auch sämtliche anderen Nebenwirkungen wurden im Laufe der Jahre sehr gut vermindert.

Liebe Ramona, es kann also doch sein, das Du weiterhin alle vier Wochen zum Frisör mußt ;)

Es ist auch nicht schlimm gewesen, das bei der OP 10 Lymphknoten entfernt wurden.
Es kommt nicht auf die Anzahl an, gewiss ist aber, je mehr, desto gewisser ist nachher das Ergebnis.
Und nur das ist wichtig.

Bin gerade wieder in der Histologie tätig, wenn ich Euch bei Fragen / Erläuterungen helfen kann, dann laßt es mich wissen.

Ramona wünsche ich alles erdenklich Gute.
Es werden keine leichten Zeiten auf Dich zu kommen, aber es wird alles machbar sein.
Laß den Kopf nicht hängen, Du siehst, wie viele Freunde hier für Dich da sind!
Und Du weißt auch, das wir für Dich hier sind, wenn Du Dich mal tierisch auskotzen (Tschuldigung) möchtest!
Wir sind ja nicht nur hier, um alles schöne miteinerander zu erleben.
Auch die traurigen Erlebnisse gehen zu einer Freundschaft dazu.

Halt die Ohren steif. Das wird wieder!

cynthi
01.03.2006, 14:46
an dieser Stelle wird sicher mal wieder das Näschen putzen ;-)))

Andreag
01.03.2006, 15:21
Halt die Ohren steif. Das wird wieder!

Siehst Du Ramona! Da hast Du doch gleich eine Fachfrau bei der Hand. Was kann Dir da noch passieren? Du siehst also, Du bist bei uns in den besten Händen! ;) :wd: :cu:

cynthi
01.03.2006, 15:33
mal furchtbar dumm frag:

was isn Histologie ???

Svenni
01.03.2006, 15:41
mal furchtbar dumm frag:

was isn Histologie ???

Guggst Du hier: http://www.gyn-patho.de/Institut/Histologie.html

cynthi
01.03.2006, 15:45
ui - ja habs kapiert - Danke Svenja

nicht mein Job - würd ich :-(0)

Svenni
01.03.2006, 15:53
nicht mein Job - würd ich :-(0)

Ist alles reine Gewohnheit.

Andreag
01.03.2006, 16:00
Ist alles reine Gewohnheit.

Das denke ich auch. Ich hätte damit auch kein Problem, aber ich wollte ja auch mal Krankenschwester werden... ;)

Svenni
01.03.2006, 16:04
Das denke ich auch. Ich hätte damit auch kein Problem, aber ich wollte ja auch mal Krankenschwester werden... ;)

Megastress, viele Überstunden und miese Bezahlung. Daran könnte ich mich dann wohl doch nicht gewöhnen. ;)

RotFuchs
01.03.2006, 16:16
Danke Svenni, besser hätte ich es auch nicht beschreiben können :)

Histologie ist das, was die Pathologen machen.
Bei Pathologen denken immer gleich an das schlimmste..... ist aber nicht schlimm.

Am Beispiel von Ramona. Das entnommen Gewebe (und die LK = Lymphknoten) werden während der OP entommen und dann direkt in die Pathologie gegeben.
Dort wird das entnommene Gewebe erstmal "haltbar" gemacht und es wird so mit gewissen Flüssigkeiten bearbeitet, das es nicht ansteckend sein kann (das bei Organen, die mit einer ansteckenden Krankheit befallen sind),
Dann wird das Organ, so wie es entnommen wurde, vom Pathologen angeschaut = es wird ein makroskopischer Befund erstellt.
Es wird gschaut, wie dieses Organ ausschaut, wie groß und wie schwer es ist und ob man etwas auffälliges sehen kann.

Dann wird es vom Pathologen bearbeitet. Will sagen, er seziert es.
Es wird aufgeschnitten, von innen angeschaut und es werden Gewebeproben entnommen.

Diese Proben werden dann gesondert weiter verarbeitet.
Erst werden Sie fixiert, dann werden kleine Wachsähnliche Blöcke gegossen (Parafinblöcke) und dann werden diese Gewebeblöcke in hauchdünne Schnitte geschnitten. Mit hauchdünn meine ich 5 Mykrometer, wenn sich das jemand vorstellen kann. (das ist super schwer.... )
Diese Schnitte werden dann mit den verschiedenen Färbungen angefärbt.
Jede Färbung stellt etwas anderes da.
Damit kann man dann nachher sehr gut erkennen, was alles in Gewebe vorhanden ist und ob es Wucherungen (Vergrößerungen/Veränderungen) gibt.

Und dann gibt es noch den sog. Schnellschnitt.
Da ist es so, das der Patient, dem das Gewebe entnommen wurde noch auf dem Op-Tisch liegt und die Ärzte wollen wissen, ob Sie, bei Krebsverdacht, auch das komplette erkrankte Gewebe entfernt haben.
So ein Schnitt wird dann Schockgefroren, direkt geschnitten und gefärbt und man kann dann sehen, ob es die Ränder des Organs noch befallen sind, oder nicht.

Das war jetzt hoffentlich nicht zu ausführlich, unübersichtlich oder ekelig, aber Ihr habt ja gefragt ;)

cynthi
01.03.2006, 16:28
ach Svenjas Link hatte mir schon gereicht ;-))))

Im Ernst - Danke Britta, bei Ramona wurde auf jeden Fall auch dieser Schnellschnitt gemacht, davon hat sie vorher erzählt !!!

RotFuchs
01.03.2006, 16:41
....und ich tipper mir hier die Finger blutig.......

gerade der Schnellschnitt ist bei Krebs sehr wichtig.
Auch wenn es lustig klingt, aber es war ein trauriger Moment.
Ich hatte mal ein Penisamputat zum Schnellschnitt da liegen.
Da wurde das ganze Glied entnommen (Blasenkrebs).
Damit die Ärzte sicher sein konnten, das auch wirklich der ganze Erkrankungsherd entfernft wurde, mußten wir uns das Gewebe anschauen.
Hätten wir dort noch Krebszellen gefunden, dann hätte noch mehr Gewebe entfernt werden müssen.
Immerhin will man bei so einer OP ja wirklich alles krankhafte Gewebe auf einmal entfernen. Nicht das was übrig bleibt, und es dann weiter wuchert.

Ich finde immer, Schnellschnitt klingt so schrecklich und erschreckend, wenn man gar nicht weiß, was es ist, und wo für er gut ist.

Also ist es bei Ramona kein Grund zur Aufregung, das bei Ihr einer gemacht wurde.
Das ist ganz normal und nichts schlimmes.

Wie gesagt, wenn Fragen sind, dann bin ich gerne bereit, diese so weit ich es kann zu beantworten (Rusty.Baccardi@dascon.de muß ja nicht unbedingt hier sein, aber wenn es alle interessiert, dann mache ich das auch hier)

cynthi
01.03.2006, 16:49
das ist superlieb von dir Britta, Ramona wird bestimmt Fragen haben ...

RotFuchs
01.03.2006, 16:57
Da nicht für!
Wo ich helfen kann, helfe ich gerne.
Immerhin sitze ich ja nicht umsonst hier an meiner Ausbildung
und verzeifel gerade an dem vielen Lernstoff für die Histologie :man:

Andreag
01.03.2006, 17:26
So Ihr Lieben! Ich werde mich jetzt auch gleich auf den Weg nach Hause machen. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob ich es heute noch schaffe, bei Ramona anzurufen. Aber dann mache ich es auf alle Fälle Morgen. Ich werde Cynthia dann über das Ergebnis per SMS unterrichten. Schönes Wochenende und bis Montag! :cu:

Gloriaviktoria
02.03.2006, 08:04
Das denke ich auch. Ich hätte damit auch kein Problem, aber ich wollte ja auch mal Krankenschwester werden... ;)

Meine Freundin ist Krankenschwester in der neurologischen Intensivstation. Nach drei Jahren ist ihr Rücken schon kaputt, sie sucht dringend was anderes, dabei macht ihr der Job eigentlich Spaß :?:

spooksie
02.03.2006, 09:50
Und auch vor dem Ausgehen der Haare hat sie jetzt nicht mehr so viel Angst, sie ist ja "Kurzhaarträgerin" wie ich und wir haben auch unsere Scherze gemacht, dass sie nun wenigstens für eine Zeit nicht alle 4 Wochen zum Frisör muss :D


Ein quietschgrünes Zooplus-Käppi wäre doch was für Ramona ;-)

Gloriaviktoria
02.03.2006, 10:00
Ein quietschgrünes Zooplus-Käppi wäre doch was für Ramona ;-)

Mit so Katzenohren oben dran :D

cynthi
02.03.2006, 10:28
na na na - Karneval iss doch vorbei :-)))

Gloriaviktoria
02.03.2006, 10:43
na na na - Karneval iss doch vorbei :-)))

Jaaaa, dem Herrn seis getrommelt und gepfiffen! :D

cynthi
02.03.2006, 12:21
so heute kam die Karte von Kürbis an, Ramona meint, dass jetzt wohl die Briefeflut ein Ende hat .. na mal gucken ;-)))

cynthi
02.03.2006, 12:22
ach von Entlassung morgen war heute noch keine Rede, kann also sein, dass es auch Samstag oder Montag oder so wird - na wir warten ab :-))

Gloriaviktoria
02.03.2006, 13:09
Dann lohnt sich ja noch ein zweiter Durchgang Karten :D :cu:

Kuerbis
02.03.2006, 13:40
so heute kam die Karte von Kürbis an


Der Kürbis war auch zu blöd, die Karte entsprechend zu frankieren:man: sie ist nämlich größer als normale Karten und ich dachte noch so bei mir...na, ob da wohl 55Cent reichen?:man: Aber nein, man schickt es ja erst mal ab:D um dann vom Postboten wieder diese Karte zu bekommen:D mit dem Vermerk: mehr Porto drauf bitte:D

Aber schön, dass sie dennoch angekommen ist, wenn auch mit Verspätung.

cynthi
02.03.2006, 13:50
na alle an einem Tag wären ja auch blöd gewesen ;-))

Suse
02.03.2006, 15:23
na alle an einem Tag wären ja auch blöd gewesen ;-))

Frag` Ramona doch mal, ob es ihr recht ist, wenn wir hier auch ihre Adresse zuhause wissen. Dann könnten wir ihr auch in den kommenden Monaten immer mal ein Kärtchen .... etc schicken ;)
Ich bin noch nicht dazu gekommen - mein Wunsch ist also gaaaanz egoistisch gemeint :floet:
Nein im Ernst, ich denke sie würde sich vllt auch später noch über die eine oder andere Kleinigkeit freuen.
Die Therapie insgesamt dauert schliesslich alles in allem ein knappes Jahr :(

:cu: Suse

RotFuchs
02.03.2006, 19:22
An der Adresse hätte ich auch Interesse, das ich die Krankenhaus ja bereits verpaßt habe.

Hoffentlich kann Ramona am Wochenende endlich wieder nach Hause.
War jetzt lange genug im KH. Da wird man ja schon alleine deswegen Despressiv.

Bei uns heißt es immer, am dritten Tag gibt es den Krankenhaus-Koller....
und der wird herber, je länger mal bleiben muß.
Richtig gesund wird man eh nur zu Hause, bei seinen Lieben und den Kuscheltigern;)

mk75
03.03.2006, 08:54
Guten Morgen,

ich hab gestern Abend noch ne ganze Weile mit Ramona gequatscht.
Es kann sehr gut sein, dass sie Samstag oder Sonntag entlassen werden kann, also mal eine Runde Daumen drücken dafür. :tu:
Die Behandlung steht fest und geht schon übernächste Woche los, deshalb wäre es richtig schön, wenn sie sich noch eine Woche daheim entspannen könnte.
Sonst geht es ihr soweit den Umständen entsprechend gut und für ein Krankenhaus kann man es da drin wohl einigermaßen aushalten :). Die Schwestern alle super lieb und auch das Essen ist ganz ok :) .
Die Karten liegen alle schön in der Schublade des Nachtisches und sie ist jedesmal wieder gerührt wenn sie sie aufmacht :)

So das wars soweit in Kürze von Ramona....
schön die Däumchen drücken, dass sie bis Sonntag entlassen werden kann.

Viele Grüße
Micha

Kersti
03.03.2006, 13:52
lieben Dank für die Neuigkeiten und ich hoffe für Ramona, daß sie spätestens morgen entlassen wird. :tu: :tu: :tu:
Die Erholung hat sie jedenfalls nötig und ich bin sicher, daß ihre Familie für sie gut sorgen wird.

Dann will ich ihr jetzt schon mal ein angenehmes Wochenende wünschen :bl: :bl: :bl: :hug: :hug: :hug:

Andreag
06.03.2006, 07:02
Guten Morgen an alle lieben Daumendrücker!
Ich habe am Samstag mal wieder ein langes und nettes Telefonat mit Ramona geführt. Da ging sie davon aus, daß sie Montag, spätestens Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen wird. Wenn sie wieder zuhause ist, wollte sie sich dann bald hier bei uns melden. Also warten wir jetzt mal gedulig ab und dann wird Ramona sicher ausführlich selber berichten....:) :cu:

Andreag
06.03.2006, 11:10
:t: Übrigens: Ich habe vorhin erfahren, daß Ramona auf dem Weg nach Hause ist. Super oder? :wd: :t:

Katzenpension
06.03.2006, 11:18
Na das ist ja eine tolle Nachricht :wd: :wd:


Gruss Ute :D :wd:

stela
06.03.2006, 11:24
hallo.

schön, daß es ramona besser geht und sie jetzt heim kann.

ich war 5 tage flachgelegt mit megafieser halsentzündung.
erst war´s verdacht auf scharlach, isser aber dann doch nicht...

weiß einer, ob meine karte es ins kkh geschafft hat?
hab sie letzten montag losgeschickt?

ewu68
06.03.2006, 12:57
:wd: :wd: Freut mich, dass sie wieder zu Franzi und ihrem Mann kann!! :bd:

Monika Schalk
06.03.2006, 13:04
:bl: :bl: :bl: Schöne Neuigkeiten, Andrea!

Ich freu mich auch ganz doll für Ramona!!!:wd:

Alles Liebe aus Köln!:cu:

Gloriaviktoria
06.03.2006, 13:11
Dann kann Franzi ja ihre nächtlichen Besuch wieder aufnehmen :cu:

Ramona Kreß
06.03.2006, 14:03
Hallo Ihr Lieben!:wd: :wd: :wd:

Ich bin wieder zu Hause und möchte mich, bevor ich hier von Anfang an alles nachlese, was bestimmt erst morgen passiert, weil hier jemand sein Recht fordert, erst einmal bei Euch allen ganz herzlich bedanken!:bl: :love:

Damit meine ich die Organisatoren dieser besonderen Aktion extra für mich und natürlich auch alle diejenigen, die dabei mitgemacht haben und mir diese vielen lieben Genesungswünsche ins Krankenhaus und auch nach Hause geschickt haben.

Es wurden von Euch weder Kosten noch Mühen gescheut, die Adresse des Krankenhauses und auch meine Telefonnummer dort herauszubekommen und mich dann so aus heiterem Himmel anzurufen. Die ganze Sache hat mich total überwältigt und ein manches Mal wußte ich nicht, was ich sagen sollte und habe einfach nur Rotz und Wasser geheult!

Das habe ich auch Cynthi, die vom ersten Tag an den Kontakt per Telefon mit mir zur Außenwelt und Euch alle auf dem Laufenden über meinen Gesundheitszustand gehalten hat bei jedem Anruf, in dem ich ihr mitteilte, wer an diesem Tag geschrieben hat, gesagt.

In dieser ersten schweren Zeit habe ich gemerkt, daß ich hier im Forum wirkliche Freunde gefunden habe. Durch Eure Wünsche und Anrufe habt Ihr mich, vor allem an den Tagen kurz nach der OP, wahnsinnig getröstet und aufgerichtet. Denn Ihr könnt mir glauben, daß ich oft genug am Boden zerstört war! Eure Karten und Briefe werde ich immer aufbewahren und wenn es mal wieder richtig schwer für mich wird nachlesen.

Ihr könnt aber auch sicher sein, daß ich wie eine Löwin kämpfen werde, um den heimtückischen Krebs zu besiegen. Ich muß das ja tun, für meine Familie und für Euch! Wenn ich mir überlege, daß ich keinen von Euch allen persönlich kenne und trotzdem durch Euch soviel Hoffnung schöpfen konnte, es ist einfach nicht zu fassen!

Es liegt noch ein langer schwerer Weg vor mir, bis ich an Heilung denken kann, aber ich bin mir sicher, daß ich es zusammen mit Euch schaffen werde.

So, nun muß ich mich aber leider erst einmal wieder verabschieden, sonst springt mir Franzi noch auf der Tastatur rum. Und da läßt sich so schlecht schreiben.

Liebe Grüße bis morgen

Flohzirkus
06.03.2006, 14:07
Auch von mir alles Gute und eine baldige Genesung.

Liebe Grüße

cynthi
06.03.2006, 14:16
Hallo - ich sollte euch eigentlich gleich informieren, wenn sie entlassen wird, aber mein Chef hatte heute seinen Besprechungstag erwischt :rolleyes: und es war nicht möglich, hier zu schreiben - aber jetzt isse ja wieder daha :wd: und kann schön alles selber tippern :compi:


Ach übrigens, Ramona, du hast Rotz und Wasser geheult am Telefon - aber nur bei den anderen - bei mir haste immer gelacht :D - mirdenSchweißvonderStirnabwis ch - :-* :cu:

Kersti
06.03.2006, 15:57
hallo Ramona,

wie schön, daß du schon zu Hause bist. :cu: :wd: :hug:

Bewahre dir deinen Löwenmut und hör niemals auf zu kämpfen, denn es kommen gute und schlechte Tage. Und wenn dir danach ist, dann heul dich ruhig aus, denn das hilft auch. :-*

Ich wünsche dir alles Liebe und daß die Sache halbwegs erträglich für dich wird. Ich umarme dich und werde dir weiterhin die Daumen halten und viel an dich denken. Alles Gute %-) :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :hug: :hug: :hug: :tu: :tu: :tu:

Andreag
06.03.2006, 16:03
Hallo - ich sollte euch eigentlich gleich informieren, wenn sie entlassen wird, aber mein Chef hatte heute seinen Besprechungstag erwischt :rolleyes: und es war nicht möglich, hier zu schreiben

;) Mach Dir mal keine SorgenCynthia, ich habe ja für Dich berichtet, gleich nachdem Du mich unterrichtet hattest. Gemeinsam sind wir doch ein gutes Team, oder?
:wd: Ramona! Ich freue mich, Dich hier wieder zu "lesen", aber das habe ich Dir ja auch schon persönlich gemailt! :bl: Knuddel man erstmal Deine süße Franzi und leb Dich wieder so richtig ein. Wir waren derweil geduldig auf Deine weiteren Berichte... :compi: :cu:

Katzenpension
06.03.2006, 16:47
Hallo Ramona
:bl: :bl: :bl: :bl: :bl: :bl:

Ich freue mich das du wieder da bist und wünsche dir alles alles gute für deine genesung .
und ich werde dir weiterhin die daumen drücken und lass dich ganz fest drücken :hug:

liebe grüsse ute und die 10 Stubentiger :cu: :D

Ramona Kreß
06.03.2006, 18:11
Hallo, Ihr "VERRÜCKTEN 12 FORIES"

Was habt Ihr denn nun schon wieder angestellt? Mir stehen jetzt noch die Tränen in den Augen und ich bin fassungslos! Es klingelte um 17.15 Uhr bei uns und ein mir unbekannter Mann steht vor der Tür. "Schönen Guten Tag", sagte er, "ich bringe diese Blumen von FLEUROP für Frau Kreß". Ich kam kaum zum "Danke" sagen, da war er schon wieder weg.
Als ich mit den Blumen in die Küche kam, schaute Dietmar auch gleich ganz bedeppert aus der Wäsche. Mir schwante inzwischen schon etwas. "Ich glaube, ich weiß von wem die sind, die sind von den Zooplus-Fories", sagte ich. Er guckte ganz ungläubig. Aber meine Vermutung bestätigte sich. Ich habe geheult wie ein Schloßhund. Und anschließend mußte ich dann auch noch Dietmar trösten. Dieser unverhoffte Blumengruß brachte bei ihm auch die bittere Erinnerung wieder hoch und er fing an zu weinen. (Für alle, die es noch nicht wissen, mein Mann hat vor reichlich 12 Jahren seine erste Frau durch Krebs verloren). Wir sind uns in die Arme gefallen und haben erstmal ne Runde geheult!
Mann o Mann ich weiß nicht, auf wie viele Überraschungen ich mich bei Euch noch gefaßt machen muß. Hört bitte auf damit, ich glaube noch mehr verkrafte ich nicht!:love: :love: :love:

Liebe Grüße aus immer noch verheulten Augen

cynthi
06.03.2006, 19:26
:-* :tu:

aber wieso 12 Foris :confused:

das musste ZP-Foris heißen :sn:


:wd: :floet: :wd: :hug: :hug: :hug: :cu: :cu: :cu:

Fritzfranz
06.03.2006, 21:36
Alles, alles Gute Ramona!!!
Schön, dass Du wieder zu Hause bist!:wd:
:hug: :bl:

Andreag
07.03.2006, 07:31
Mann o Mann ich weiß nicht, auf wie viele Überraschungen ich mich bei Euch noch gefaßt machen muß. Hört bitte auf damit, ich glaube noch mehr verkrafte ich nicht!:love: :love: :love:
Liebe Grüße aus immer noch verheulten Augen

Liebe Ramona!
Aber diese Überraschungen sollen Dich doch erfreuen und nicht runterreißen! Sind wir Dir zu stürmisch? ;) :?:

Gloriaviktoria
07.03.2006, 07:48
Hallo Ramona, schön dass du wieder da bist! :cu: :cu: :cu: :cu:

maexchen
07.03.2006, 07:51
Hallo Ramona,

schön, dass du wieder zu Hause bist!

Du bist sehr tapfer - und bestimmt besiegst du die Krankheit!!!

cynthi
07.03.2006, 09:35
Liebe Ramona!
Aber diese Überraschungen sollen Dich doch erfreuen und nicht runterreißen! Sind wir Dir zu stürmisch? ;) :?:


okay Andrea, komm dann stellen wir die Sammelaktion für die "AIDA"-Schiffstour halt ein und fahren selbst :t:

okay Ramona, das wars jetzt auch, ach so einige Foris wollen dir weiter Karten schreiben, die brauchen dann deine Anschrift, lies mal weiter vorn hier und dann kannst du denen ja ne PN schreiben

wir sind durch - versprochen - wir wollen ja nicht das du noch aus den Latschen kippst :floet: %-)

Andreag
07.03.2006, 09:53
okay Andrea, komm dann stellen wir die Sammelaktion für die "AIDA"-Schiffstour halt ein und fahren selbst :t:

O.k. Cynthia! Wann fahren wir? ;) :t: Aber versprich hier nichts, was Du später nicht halten kannst, gelle? ;) :floet: :t:

cynthi
07.03.2006, 10:13
nächstes Frühjahr - denn dieses kommt ja nicht mehr ;-)))

aphrodite
07.03.2006, 11:49
Hallo Ramona :cu:

schön, dass du wieder zu hause bist.

Ramona Kreß
07.03.2006, 13:18
Hallo Ihr Lieben:wd:

ich bin jetzt hier und werde nun in diesem Fred erstmal von Anfang an nachlesen. Der Termin beim Frauenarzt heute hat ewig gedauert. Erstens mußte ich ihm ja die weiteren Behandlungen erzählen, damit er dafür Ein- bzw. Überweisungen ausstellen konnte. Krank geschrieben werde ich ab heute im 4-Wochen-Rhythmus. Außerdem kommen in den nächsten Monaten auch noch etliche weitere Nachuntersuchungen auf mich zu. Es kann sogar sein, jedenfalls sei das bis jetzt immer so gewesen, daß anschließend an die Bestrahlungen im nach der Chemo nochmals Chemo auf dem Programm steht. Davon hat man mir noch nichts gesagt, aber bis dahin ist je noch jede Menge Zeit.

Ich gehe jetzt erstmal nachlesen. Bis später.

Gloriaviktoria
07.03.2006, 13:22
Haste meine PN bekommen, Ramona?

Andreag
07.03.2006, 13:27
Hallo Ihr Lieben:wd:
Ich gehe jetzt erstmal nachlesen. Bis später.

Huhu Ramona!
Dann lies Dir man erstmal alles in aller Ruhe durch. Koch Dir einen schönen Tee und machs Dir gemütlich... :cup:

stela
07.03.2006, 13:28
hallo ramona.
schön, daß du wieder unter uns weilst...

cynthi
07.03.2006, 13:47
liest sie offline ????

Katzenpension
07.03.2006, 13:52
Hallo Ramona:cu:
:bl: :bl: :bl: :bl: :bl:

Ich wünsche die einen wunder schönen Tag
und viel spass beim lesen

Gruss Ute und die 10 Stubentiger :cu: :D

Andreag
07.03.2006, 13:54
liest sie offline ????
Gute Frage! Vielleicht ist sie ja noch beim Tee kochen... :?:

cynthi
07.03.2006, 14:02
oder es hat sie gleich nach den ersten Beiträgen verschreckt und sie sucht nun nach Tempos :-))

cynthi
07.03.2006, 14:39
schon vollungeduldig bin -wer noch ???

menno muss gleich zum Termin -ich verpasse sie garantiert wieder :-(

Andreag
07.03.2006, 14:45
schon vollungeduldig bin -wer noch ???

menno muss gleich zum Termin -ich verpasse sie garantiert wieder :-(
Ja, geht mir genauso Cynthia. Ich bin heute auch ab 15 Uhr hier weg, weil ich noch eine Fortbildung habe und danach gleich nach Hause gehe....

cynthi
07.03.2006, 14:50
dann wünsch ich dir gleich viel Spaß Andrea ...

ich muss gleich zu Türken,hmmm das wird wieder eng für die Hose ;-))))

Ramona Kreß
07.03.2006, 14:54
Hallo Ihr Neugierigen,

ich lese heimlich:-* und die Tempotaschentücher habe ich mir natürlich gleich mitgenommen, als ich an meinen PC hoch bin. Ich konnte mir ja denken, was da auf mich zukommt.
Ihr habt alle so schön geschrieben und vielleicht muß ich Euch jetzt "Bepanthen-Salbe" schicken, damit Eure für mich gedrückten Daumen schnell wieder heilen. Bei wem es also ganz schlimm ist, der melde sich bei mir.:tu: Aber Euer Drücken hat mir geholfen, das könnt Ihr glauben. Ihr alle habt mich durch Eure Anrufe und Briefe so aufgerichtet. Natürlich ist es momentan so und wird auch in Zukunft so sein, daß ich stundenlang gar nicht an meine Krankheit denke, weil ich abgelenkt bin und dann heule ich wieder mal von einer Sekunde zur anderen Rotz und Wasser. Ich selbst bin aber auch der Meinung, daß ich mir dadurch selbst am meisten helfe. Ihr könnt mir glauben, daß ich auch im Krankenhaus viele solche gegensätzlichen Momente hatte, vor allem wenn jemand aus dem Bekanntenkreis oder eine Arbeitskollegin anrief, dem ich etwas Neues zur Nachbehandlung erzählen mußte. Da habe ich schon teilweise mächtig geschluckt und war den Tränen nahe. Als die Psychologin im Krankenhaus bei mir war hatte ich vorher gerade mit Cynthi gesprochen, bzw. mit der Mailbox:floet: und hatte ihr ihrendeine negative Neuigkeit berichtet, da war es natürlich schlimm. Die Dame hat einfach nur zugehört und mich reden lassen. Das hat mir sehr gut getan, obwohl ich kurz vorher noch gesagt hatte, daß ich keine psychologische Hilfe brauche. Sie wird auch während der Chemotherapien in unserer Nähe sein und jeder der ein Problem hat, kann sich an sie wenden. Ich glaube zum jetzigen Zeitpunkt, daß man das immer von der jeweiligen Tagesform abhängig machen muß.
Nun noch ein paar Sachen zur nächsten Vorgehensweise bei den Behandlungen: Der Termin für den Port unter die Haut für die Chemo ist für Montag, 13.3. aqngesetzt. Die Klinik, in der das gemacht wird, setzt sich wahrscheinlich am Donnerstag, also übermorgen, telefonisch mit mir in Verbindung, ob es mir gesundheitlich so geht, daß der Termin bleiben kann. Am Dienstag, 14.4. bekomme ich dann die erste Chemo. Das geht morgens um 7.30 Uhr los, da wird ein Blutbild gemacht, dann folgt das Arztgespräch und gegen 10.00 Uhr ist der Befund des Blutbildes da. Erst dann kann gesagt werden, ob die Chemo an diesem Tag stattfinden kann. Anschließend folgen die verschiedenen Infusionen, was ca. 4 bis 4 1/2 Stunden in Anspruch nimmt. Anschließend darf mich mein Mann wieder abholen. Ich bekomme alle, Medikamente gengen Übelkeit, Schmerzen, Schwindel usw. von den Schwestern der Tagesklinik gleich mit nach Hause, brauche mich also um nichts selbst zu kümmern. Man rechnet damit, daß die Nebenwirkungen so 4 bis 5 Tage nach der Chemo verschwunden sind und es dann aufwärts geht.
Die Chemos werden alle 3 Wochen durchgeführt und jeden Montag muß ich zum Blutbild in die Klinik, damit rechtzeitig reagiert werden kann, wenn sich z.B. das Verhältnis rote und weiße Blutkörperchen verändert und keine chemo abgesagt werden muß. Während der Chemo werde ich auch noch Hormon-Medikamente zusätzlich erhalten, weil damit zu rechnen ist, daß meine Periode wegbleibt und es damit zu Wechseljahresbeschwerden kommt. Der Haarausfall während der Chemo ist zu hundertprozent sicher. Das wird ca zwischen dem 10. und 14. Tag nach der ersten Chemo beginnen, sagen die Ärzte. Und während den Chemo-Zyklen muß ich eben dann meinen Körper untersuchen und jede Nebenwirkung, die mir auffällt im Kalender eintragen. Jeder Körper reagiert anders auf die Chemo, aber daß es zu vielen Nebenwirkungen kommen wird ist sicher.

So, jetzt werde ich mal im Haserl-Fred nachlesen und mich anmelden.

Bis später

Flohzirkus
07.03.2006, 15:04
Ach herrje, das klingt ja wirklich fürchterlich. Ich drücke dir die Daumen, dass du alles gut überstehst und dein Leben wieder in vollen Zügen genießen kannst :bl:

Suse
07.03.2006, 15:05
Hallo Ramona,
ich freue mich, daß Du die erste Etappe so gut gemeistert hast und erstmal wieder zuhause sein kannst.
Daß Du einen Port bekommst, ist klasse :tu: dann bleibt Dir die Piekserei erspart .... die nervt nämlich irgendwann total.
Die Art wie für Dich alles organisiert wird, klingt absolut professionell und Du bist bestimmt in den besten Händen.
So Du grosses Löwenherz, gönne Dir viel Ruhe und mach`einfach nur noch das, was Dir gut tut.

:cu: Suse

Katzenpension
07.03.2006, 15:12
Hallo Ramona,

Auch ich werde dir weiterhin ganz fest die Daumen drücken
du schaffst es :tu:
ganz wichtig ist das du dir viel Ruhe gönnst
lass dich :hug: und alles liebe

gruss ute und die 10 Stubentiger :cu: :D

cynthi
07.03.2006, 15:14
ha sie war da und ist schon wieder weg

Ramona geh mal deine Mails checken ;-))

maexchen
07.03.2006, 15:28
Hallo Ramona,

Suse hat recht: das hört sich alles sehr fundiert und professionell an. Du bist in sehr guten Händen!
Sicher, es wird jetzt nicht leicht - aber mit einem professionellen Team von Ärzten und zusätzlicher psychologischer Betreuung bei Bedarf wird es sicher zu meistern sein.
Bei meiner Mama war es auch so, dass die ersten beiden Tagen nach der Chemo die schlimmsten waren. Dann ging es wieder bergauf. Sie hat sich immer damit "getröstet" und motiviert, dass die Chemo ihr hilft, wieder ganz gesund zu werden.
Und ganz gesund wirst auch du wieder! Du bist wirklich eine Kämpferin!

Ramona Kreß
07.03.2006, 15:30
@ Cynthi

schon erledigt und geantwortet.

cynthi
07.03.2006, 15:32
Mensch jetztbiste aber richtig schnell ;-)

Kersti
07.03.2006, 15:41
danke Ramona, daß du dir die Zeit genommen hast uns so ausführlich Bericht zu erstatten. :bl: :bl: :bl:

Versuche jetzt dich zu entspannen und nur Dinge tun, die dich nicht so anstrengen bis zur 1. Chemo. Mach es dir gemütlich und laß dich verwöhnen

Alles Liebe:hug: :hug:

Svenni
07.03.2006, 16:06
Hallo Ramona,

schön, dass Du wieder da bist und danke für Deinen Bericht. :cu:

Ich bin mir ganz sicher, dass Du alles gut überstehen wirst. :tu: Und die Daumen bleiben weiterhin in Drück-Stellung. ;)

Kersti
11.03.2006, 18:06
Hallo Ramona :bl:

Ich hoffe sehr, dir geht es halbswegs gut und du kannst ein entspanntes Wochenende verbringen.

Weiterhin alles Gute :tu: :tu::hug: :hug:

Andreag
13.03.2006, 07:09
Hallo Ramona!
Ich drücke Dir auch die Daumen für Deine erste Behandlung Morgen. Mögen die Nebenwirkungen nicht allzu schlimm werden!! :tu: Aber Du bist stark und packst das schon, da bin ich mir ganz sicher!! :hug: Liebe Grüße aus Hamburg schickt Dir, :cu:

ewu68
13.03.2006, 08:41
:cu: Hallo Ramona

meine Daumen und 12 Pfoten sind ganz doll für Dich gedrückt!!
Ich wünsche Dir alles, alles Gute und hoffe auch, dass die Nebenwirkungen nicht allzu schlimm sind!! Aber Du schaffst das!! :tu:

Alles liebe
Uwe

maexchen
13.03.2006, 08:46
Hallo Ramona,

auch ich drücke dir ganz feste die Daumen! Du schaffst das ganz sicher!
Toi, toi, toi!!

Suse
13.03.2006, 10:29
Hallo Ramona,
von mir auch ein toi toi toi ......
Schreibe wirklich alles auf, was Du an Nebenwirkungen bemerkst. Heutzutage gibt es gegen die meisten suuuuuper Medis.
Einige sollte man aber vor der Infusion bekommen, z.b. das Anti:-(0) Mittel. Deswegen ist es also ganz wichtig, daß Du vor jedem Zyklus dem DOC sagst, was Dir beim letzten Zyklus aufgefallen ist.

Und weiterhin das wichtigste !!!!!! Mach`nur das wozu Du Lust hast ..... ess`alles worauf Du Apetitt hast ....... Du bist zu garnichts verpflichtet ..... nur zum wieder gesund werden :D :D

Alle die Dich kennen helfen Dir dabei :tu:

Machs gut Du Löwenherz,
:cu: Suse

Kersti
13.03.2006, 14:57
Ich drück dir ganz fest die Daumen :tu: :tu: :tu: für morgen und viel, viel Glück. Denk dran alles hat ein Ende und geht vorüber :bl: :bl: :bl:

Du schaffst es:hug: :hug:

cynthi
14.03.2006, 10:05
Heute ist dein erster Chemo-Tag und als heute morgen aufwachte, hab ich sofort dran gedacht.
Ich werd, trotz viel Arbeit heut, immer an dich denken.

Ganz viel Kraft und Stärke und ich hoffe für dich,dass du schön deine Kopfhörer aufbehälst und dich nicht von anderen Patienten runterziehen lässt !

Denk immer dran, du hast ja noch uns :-*

:cu: :cu: :cu:

Katzenpension
14.03.2006, 10:57
Hallo Ramona,

Auch ich werde in gedanken heute bei dir sei :hug:
Wünsche dir alles gute und viel Kraft ,drücke dir ganz fest die Daumen :tu:

Liebe grüsse Ute und die 10 Stubentiger :cu: :hug:

maexchen
14.03.2006, 11:28
Liebe Ramona,

ich wünsche dir für heute ganz viel Kraft und hoffe, dass die Nebenwirkungen in den nächsten Tagen nicht zu schlimm werden.

Suse hat recht: tu einfach nur das, was du tun möchtest.
Ich bin in Gedanken bei dir!

Andreag
14.03.2006, 11:29
Liebe Ramona!
Mein erster Gedanke galt heute Morgen auch Dir und dem, was Du heute vor Dir hast! Ich hoffe auch ganz stark, daß Du alles gut überstehst und die Nebenwirkungen im Rahmen bleiben!!! Und wenn Du Hilfe brauchst, melde Dich. Du weißt ja, hier ist immer jemand, der Dir zur Seite steht!!! :hug: :bl:

Merline
14.03.2006, 13:51
Liebe Ramona,
ich musste heute auch sehr viel an dich denken !
Vielleicht hilft es dir ein wenig, dass so viele Menschen gleichzeitig an dich denken und dir liebe Gedanken schicken !

Gloriaviktoria
14.03.2006, 13:59
Vielleicht hilft es dir ein wenig, dass so viele Menschen gleichzeitig an dich denken und dir liebe Gedanken schicken !

Das muss einfach helfen! So viel positive Energie!!! :cu:

cynthi
14.03.2006, 17:29
Ich habe vorhin zwischen den Terminen mit ihr telefoniert und soll euch grüßen, es geht einigermaßen,ein bisschen flau ist es ihr im Magen. Sie schont sich heute und wird spätestens Freitag wieder online sein, evtl. mit ein bisschen Glück schon morgen.

Suse
14.03.2006, 18:35
und wird spätestens Freitag wieder online sein, evtl. mit ein bisschen Glück schon morgen.

........... :sn: sie soll sich schohhhhnäääään :D

Schick ihr mal beim nächsten Telefonat ein :hug: von uns allen.

:cu: Suse

Andreag
15.03.2006, 07:43
Ich habe vorhin zwischen den Terminen mit ihr telefoniert und soll euch grüßen, es geht einigermaßen,ein bisschen flau ist es ihr im Magen. Sie schont sich heute und wird spätestens Freitag wieder online sein, evtl. mit ein bisschen Glück schon morgen.

Das hört sich doch schonmal gar nicht schlecht an! Hoffentlich bleibt es so, dann haben unsere positiven Gedanken ja doch etwas gebracht!! :tu: :tu: :tu: :wd:

Kichel
15.03.2006, 10:27
Hallo Ramona,

fühl dich ganz doll gedrückt. :hug: :hug: :hug:

Ich habe diesen Fred gerade erst entdeckt.

@all
Was habt ihr da bloß Tolles auf die Beine gestellt - ihr seid wirklich klasse :tu: :love: :D

Liebe Ramona,

du schaffst das ganz sicher, davon bin ich überzeugt. Ich bin selbst vor drei Jahren mit 35 an Brustkrebs erkrankt und kenne die ganze Behandlungsmaschinerie nur zu gut. Mein Rückenmuskel befindet sich jetzt über der Brust. Ich hatte 8 Chemo's und 28 Bestrahlungen. Mir wurden ebenfalls 10 Lymphknoten entfernt, wovon einer befallen war. Zudem war ich noch zum 2. Mal schwanger. Das Kind durfte ich leider nicht behalten, Ich hätte sonst keine Chance gehabt. Da mein Sohn zu diesem Zeitpunkt 7 Monate alt war, habe ich mich für ihn entschieden. Für unser "Sternchen", dass leider nicht leben durfte, haben wir in der Kirche eine Kerze angezündet und wenn unser Sohn in 3 Jahren eingeschult wird, werden mein Mann und ich uns ansehen und ganz doll an dieses Kind denken und wir werden wissen, dass wir es geschafft haben und das es nicht umsonst geopfert wurde.

Oje, jetzt fange ich an, hier meine Lebensgeschichte aufzuschreiben...:rolleyes: Dabei geht es doch hier um dich :floet:

Was ich dir eigentlich sagen wollte: Alles wird gut :tu: Die Behandlung wird nicht leicht werden, aber du schaffst das. Gegen die Übelkeit und Nebenwirkungen gibt es gute Medikamente. Leider ist genetisch bedingt, ob einer Herzleiden, Magengeschwüre oder Krebs bekommt. Bei uns ist es leider der Krebs gewesen. Was ganz wichtig ist: Du musst die Ursache der Erkrankung erkennen und etwas in deinem Leben ändern. Höre auf deinen Körper, frage dich häufig: Geht es mir gut? Was ist in letzter Zeit gut gelaufen, was war nicht so gut, was ging gar nicht? Was nicht gut war, muss geändert werden. Dazu kann auch gehören, dass man sich evtl. von Personen, die einem nicht gut tun, trennen muss. Du bist dein bester Arzt. Wenn du dich dann noch einigermaßen gesund ernährst, wird der Krebs für immer besiegt sein.
:cu:

cynthi
15.03.2006, 10:48
Ach Susanne - du sprichst mir aus dem Herzen, ich bin auch der Meinung, dass man sich damit auseinandersetzen muss und sich fragen muss,was soll mir das sagen für mein weiteres Leben !?

Und das mit eurem "Sternchen" tut mir sehr sehr leid - ich drück dich und ich freue mich gleichzeitig, dass es dir heute gut geht !

Gloriaviktoria
15.03.2006, 11:03
Hallo Susanne,

das war sicherlich damals eine furchtbare Entscheidung für euch. Ob es was nützt, weiß ich nicht, aber fühl dich trotzdem von mir gedrückt :hug: Ich weiß zwar gar nicht so richtig, was ich dazu sagen soll, aber ich wollte es auch nicht so kommentarlos stehen lassen, weil es mich total berührt hat, was du geschrieben hast. :cu:

Ramona Kreß
15.03.2006, 11:27
Hallo Ihr alle,

ich bin wieder online und will mich gleich bei Euch melden.

@ Susanne

Als ich Deine Worte las, sind mir gleich wieder die Tränen gekommen. Das ich nicht die Einzige bin, die an solchem Mist erkrankt ist, weiß ich ja. Aber Dein Bericht hat mich noch mehr erschüttert! Was müßt Ihr damals durchgemacht haben:0( und auch jetzt noch durchmachen. Wie ich aus Deinen Worten herauslese wurde bei Dir keine brusterhaltende OP durchgeführt, ist das richtig? Das ist mir erspart geblieben, bei mir wurde nur der Tumur und die 14 Lympfknoten entfernt. Die Entscheidung damals war bestimmt sehr schwer, aber richtig. Das ihr an Euer Kind weiterhin denkt ist ja ganz klar. Ich wünsche auch Euch ganz viel Kraft:hug:

@ all

So, die erste Chemo ist überstanden. Es ging mir gestern noch total beschissen! Ich sollte die Tablette gegen Übelkeit und Brechreiz zwischen 17.00 und 18.00 Uhr einnehmen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich aber schon zweimal rückwärts gegessen. Nach der Tablette noch dreimal, zuletzt nur noch Schleim. Heute geht es mir wieder besser, das Frühstück ist noch dort wo es eigentlich hingehört. Ich bin nur etwas schlapp und kaputt. Aber das ist normal. Nach dem Mittagessen, werde mir eine Schnitte mit etwas Käse reinzwingen, weil ich nicht viel Appetit habe, lege ich mich etwas hin.
Aber daß ich mich bei Euch zurückmelde war mir erstmal super wichtig.
Habt vielen Dank für Eure lieben Zeilen. Und nun muß ich Euch noch etwas sagen: Mein NG hat sich am WE die Zeit genommen, Eure lieben Grüße und Besserungswünsche, die per Post bei mir eingetroffen sind, durchzulesen. Er war genau wie ich total gerührt! Er läßt Euch ganz lieb grüßen und ausrichten, daß, sollte irgendjemand mal zufällig bei uns in der Nähe sein, ihr jederzeit bei uns vorbeikommen könnt. Wir würden uns sehr freuen. Ich habe ihm allerdings auch gesagt, daß Ihr ja alle in den alten Bundesländern wohnt, und daß es deshalb recht schwierig sein wird. Aber unser Angebot steht trotzdem.

Gloriaviktoria
15.03.2006, 11:31
Hallo Ramona,

schön dass du wieder da bist und dass es dir heute schon ein bisschen besser geht! Dann grüß mal dein NG auch ganz lieb zurück und wer weiß, vielleicht stehe ich ja mal mit drei Katzen unterm Arm vor der Tür und begehre Einlass :D :cu:

maexchen
15.03.2006, 11:44
Hallo liebe Ramona,

schön, dass du dich meldest. Oh je, soviel brechen! Das ist nicht schön. Sicher wird man dir nächstes mal ein zusätzliches Medikament geben, damit das nicht mehr so schlimm wird.
Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft und kann Susanne nur zustimmen: alles, was dir nicht gut tut, hat in deinem Leben von jetzt an nichts mehr zu suchen! Halt die Ohren steif!!

@Susanne:
Oh je, es hat mir die Tränen in die Augen getrieben, als ich deinen Bericht gelesen habe. Ich freue mich sehr für dich, dass du die Krankheit überwunden hast und wünsche dir, dass das auch auf Dauer so bleibt! Du hast ganz schön was mitmachen müssen - und ich wünsche dir für die Zukunft alles, alles Gute.

Kichel
15.03.2006, 12:17
Habt Dank für eure lieben Worte :hug: :bl:

@Ramona
Lass dir unbedingt ein Medikament geben, dass bei der Chemo gleich "mitläuft" und mach deutlich, dass du ganz schlimm gebrochen hast. Du bekommst dann etwas, was garantiert hilft. Da diese Medikamente sehr teuer sind, wird natürlich erst in der abgeschwächten Variante ausprobiert, ob es auch ohne geht. Aber musst dich ja nicht noch mehr quälen, als nötig. Falls du noch Fragen hast, bin ich jederzeit gern für dich da. Auch wenn die Behandlung sehr langwierig ist, sie hilft sicher und du hast es bald geschafft. Mir hat immer ein Ziel vor Augen geholfen, die Zeit einigermaßen gut zu überstehen.

:cu:

Katzenpension
15.03.2006, 12:25
Hallo Ramona,:cu:

Schön von dir zuhören ich freue mich das es dir gut geht und wünsche dir weiter hin alles gute halte dir fest die Daumen :tu:
auch danke an deinen Mann vieleicht stehe ich mal bei dir vor der Tür aber Mayen ist ganz schön weit von dir schade

Liebe Grüsse Ute und die ganzen Fellis

stela
15.03.2006, 12:26
hallo ramon.
schön, daß du dich meldest...
und wenn du heute schon was bei dir behalten hast, ist das ein guter anfang!!!
halt die ohren steif. wir denken an dich.
und ruh dich schön aus....
liebe grüße...

cynthi
15.03.2006, 12:35
Siehste Ramona,habs ja gesagt, entweder sie stehen alle samt Fellis vor der Tür oder es will doch keiner nach Sachsen ;-))))

Mal gucken, ich komme ganz bestimmt mal, nur ob es dieses Jahr noch wird, denke ich eher nicht. Aber wenn ich nächstes Jahr meine Eltern besuche, dann plane ich mal einen Abstecher zu dir hinter die Sieben Berge mit ein - Danke schön !!!

Merline
15.03.2006, 14:31
Mir wird ganz anders, wenn ich das hier so lese.
Auf der einen Seite immer der Gedanke, menno, dir gehts ja richtig klasse. Und dann auf der anderen Seite eine totale Rührung wie sich hier trotz manchem Hickhack und Hinundher gekümmert wird.

Liebe Ramona, ich freu mich, dass du die erste Behandlung einigermaßen glimpflich überstanden hast und die nächsten werden bestimmt nur halb so schlimm. Wie die anderen schon sagten, denk in erster Linie an dich, tu, was du am liebsten tun magst, iss, was du am liebsten isst und sag dem ollen Zeug in deinem Körper es kann dich mal und soll bloss schnellstens wieder verschwinden ! :hug:

Liebe Susanne, ich bewundere deinen Mut, dass du auch deine Geschichte hier so offen aufschreibst. Und ich freue mich sehr darüber, dass es überstanden ist und wünsche euch alles alles Liebe und dass alles wirklich gut wird :hug:

Ramona Kreß
15.03.2006, 15:47
Hallo Ihr Lieben,

vielen Danke für Eure aufmunterden Worte. :hug: Heute nachmittag ist mir wieder etwas komisch zumute, aber bis jetzt ist alles ok. Heute ist mir kalt und ich habe ein dauerndes Trockenheitsgefühl im Mund. Der Magen scheint in Lauerstellung zu sein.

@ Susanne

Das Medikament gegen die Übelkeit ist bei der Chemo immer das erste was verabreicht wird. Ich vermute ganz sehr, daß mein Körper einfach schneller reagiert hat, als er sollte. Die Tabletten, die ich bekommen habe sind sehr stark, vielleicht kann ich sie beim nächsten Mal eher nehmen und nicht erst 17.00 Uhr. auf jeden Fall werde ich meine Beschwerden ganz genau dokumentieren und den Ärzten mitteilen. Wenn man das nicht macht, kann einem keiner helfen.

Kersti
15.03.2006, 15:54
Schön, daß du dich gemeldet hast Ramona, obwohl es dir nicht gut geht. Aber vielleicht lenkt es dich ja auch ein bißchen ab.

Ich wünsch dir vom ganzen Herzen, daß diese blöde Übelkeit bald vorüber ist und dir nicht so schlecht ist.

Mach nur wozu du Lust und Laune hast und laß dich weiterhin verwöhnen.

:bl: :bl: :bl: :bl:

Alles Liebe, ich umarme dich:hug: :hug: :hug:

Andreag
15.03.2006, 15:59
Hallo Ihr Lieben,
vielen Danke für Eure aufmunterden Worte. :hug: Heute nachmittag ist mir wieder etwas komisch zumute, aber bis jetzt ist alles ok. Heute ist mir kalt und ich habe ein dauerndes Trockenheitsgefühl im Mund. Der Magen scheint in Lauerstellung zu sein.

Ach je Ramona! Ich muß schon die ganze Zeit an Dich denken, ob Du wohl Dein Mittagessen gut vertragen hast. Ich drücke Dir auch die Daumen, daß es Deinem Magen ganz schnell wieder besser geht und damit Dir auch!! :tu: :hug: Liebe Grüße schickt Dir, :cu:

cynthi
15.03.2006, 16:11
Was muss ich da lesen ????? Ab Marsch auf die Couch oder ins Kuschelbett und AUSRUHEN - Buch lesen, fernsehen,schlafen, Franzi und/oder Dietmar knuddeln :-))

was auch immer - aber schöööööööööööööööön ausruuuuuuuuuuuuhen !!!

Suse
15.03.2006, 22:29
Hallo Ramona,
ich wünsche Dir, daß es Dir morgen wieder etwas weniger kötterig geht :hug:

Liebe Susanne,
was Du (Ihr) durchmachen musstest ist ja wirklich mehr als man erstmal ertragen kann. Ich bewundere Eure Stärke und wünsche Dir, daß es Dir bald wieder richtig gut geht.

:cu: Suse

maexchen
16.03.2006, 09:21
Hallo Ramona,

falls du heute mal liest: ich hoffe, dir geht es schon etwas besser. Wenn nicht heute, dann morgen ganz bestimmt. Und dann gehts beständig aufwärts. Ganz bestimmt!
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

spooksie
16.03.2006, 11:46
Hallo, Ramona!

Ich wünsche Dir, das Du die nächste Chemo besser verträgst!
Hab hier eben einen Brief vor mir liegen, von einer Frau, die im Dezember mit mir im KKH war - sie hat dasselbe Schicksal wie Du.

Ich wünsche Dir, dass alles gut wird! :cu:

Dani

Ramona Kreß
16.03.2006, 15:31
Hallo Ihr Lieben:cu:

jetzt endlich bin ich hier. Auch heute ging es mir nicht besonders. Ich war so kaputt und schlapp. Erst jetzt konnte ich mich aufraffen, hier nochmal so kurz vor Feierabend reinzuschauen. Heute ist alles Essen drin geblieben, allerdings war es auch noch nicht viel. Ich saß heute morgen schon mit so einer Bäääääh-Miene am Frühstückstisch. Der Mund ist absolut trocken und Tee kann ich schon nicht mehr sehen. Dafür hatte ich Appetit auf Milch und die habe ich auch getrunken. Gestern abend habe ich auch nochmal rückwärts gegessen, dabei war es nur ein Apfel. Dafür ist das Abendbrot nach einem Zäpfchen gegen die Übelkeit wenigstens drin geblieben.
Aber ich will Euch hier nicht die Ohren volljammern. Ich freu mich einfach, daß ich jetzt hier bin und hoffe, daß es mir morgen schon etwas besser geht.
Nach den lieben worten, die ich hier wieder gelesen habe, kann es eigentlich gar nicht anders sein.

Gloriaviktoria
16.03.2006, 15:41
Hallo Ramona,

immerhin scheinst du ja was Wirksames gegen die Nebenwirkungen zu bekommen, das ist doch schon mal was. Ich bin ja sehr dafür, auf seinen Körper zu hören und das zu essen, worauf man Appetit hat - muss ja nicht immer Currywurst mit Pommes sein. Einmal war mir total übel gewesen, auch so richtig mit Erbrechen und dann bekam ich plötzlich einen irren Appetit auf einen Apfel. Mein NG hat zwar die Hände übern Kopf zusammengeschlagen ("die Fruchtsäure kann doch gar nicht gut für den Magen sein"), aber ich habe einen halben Apfel gegessen, schön geschält und in kleine Scheibchen geschnitten und nach zwei Stunden festem Schlaf war die Übelkeit weg. Also wenn du Appetit auf Milch hast, dann trink Milch. Man kann ja nicht immer nur %-)

:D :cu:

Andreag
16.03.2006, 15:58
Liebe Ramona!
Wie schön, daß Du doch noch die Kraft aufbringen konntest, Dich hier zu melden. Wir haben schon den ganzen Tag an Dich gedacht und uns schon fast Sorgen gemacht (Cynthia und ich). Ich denke auch, Du solltest Deinem Körper vertrauen und das essen bzw. trinken, worauf Du Appetit hast. Vielleicht bleibt das dann ja stehen!!
Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft für die nächsten Tage und daß es Dir ganz bald wieder erträglicher geht!! :hug: :hug: :tu: Ganz liebe und tröstende Grüße aus Hamburg schickt Dir, :cu:

tomahawk
16.03.2006, 16:58
Liebe Ramona,

Du schaffst das. Ich habe die ganze Sache in 2004 überstehen müssen (bin übrigens 42 Jahre). Ich bin beidseitig brusterhaltend operiert worden, habe 6 x FEC-Chemo und 33 Bestrahlungen erhalten. Leider habe ich die Chemos gar nicht gut vertragen. Ich habe auch immer bevor der "Campari-Cocktail" eingeleitet wurde, Mittel gegen Brechreiz erhalten und dann auch noch "Navoban" und "Emend", MCP-Tropfen und Zäpfchen aber leider hats nicht geholfen. Nimm die Tabletten nicht erst am Abend, sondern gleich wenn Du nach Hause kommst. Hat bei mir zwar auch nichts genützt, aber kann ja bei Dir ganz anders sein. Hatte mir mein Prof. so vorgeschlagen. Ich hatte eine andere Frau mit im Raum, die ging nach der Chemo immer eine Pizza essen, darauf hatte die sich immer gefreut. Das wäre bei mir rausgeschmissenes Geld gewesen;) Einen Port hatte ich nicht, aber die FEC ist sehr aggressiv und nun sind meine Armvenen hinüber. Der Port ist also wirklich gut und wichtig. Was bekommst Du denn für eine Chemo? Und die Aussage mit den Haaren stimmt genau, bei mir sind die nach 14 Tagen ausgegangen, ist habe geheult wie ein Schlosshund. Mein Mann hat sie mir dann abrasiert und ich habe zuhause immer schöne Tücher getragen. Wenn ich das Haus verließ, hatte ich eine super schöne Perücke auf. Gehe jetzt schon und suche Dir eine aus, dann hast Du die im Erstfall gleich daheim liegen.

Liebe Ramona, halte schön durch, Du schaffst das, Du sieht, Du bist nicht alleine. Viele liebe Grüße:cu:

cynthi
16.03.2006, 17:59
Simone mailst du mich oder Andrea mal an bzw. per PN über ZP !! Danke schön ;-)

cynthi
16.03.2006, 18:01
Ach Ramönchen, dachte ich mir schon,dass es dir besch... geht - ach menno das wird schon wieder besser sein morgen, ich versprechs dir ;-)))
hat man dir eigentlich vom KH was gesagt,was du auf keinen Essen sollst oder so ? Wenn nicht, dann hau rein, was du magst, dein Körper sagt dir schon, obs ne gute Idee war ...
tschüssi bis morgen ...

Dumpfi
16.03.2006, 18:28
Mir verschlägt es bei dem Thema immer wieder die Sprache.
Ramona, ich denk an Dich.

Mein NG hat übrigens bei seiner Chemo (Hodenkrebs) immer Lollys und Bonbons gelutscht. Das regt den Speichelfluß an und für eine Weile ist das trockene Gefühl im Mund weg. Ihm hat das sehr geholfen.

Kichel
16.03.2006, 19:53
Ach Ramona,

ich drück ganz feste die Daumen, dass die Übelkeit schnell vergeht. Nach meiner Erfahrung wird es ca. 1 Woche nach der Chemo wieder besser. Falls es ganz arg wird, gibt es auch eine Tablette, die man beim Würgreiz unter die Zunge legt. Die hilft auch bei ganz schlimmer Übelkeit. Das mit dem Haarausfall kann ich bestätigen. Als ich mir heulender Weise die Haare abrasiert hatte, ist mein Kleiner auch noch aus dem Bett gefallen und ich musste mit schiefer Perücke (weil noch ungeübt) zum Kinderarzt. War zum Glück nichts Schlimmes und im Nachhinein kann ich sogar darüber schmunzeln.

Das mit dem Port halte ich auch für vernünftig, denn meine Armvenen sind auch hinüber...;) Als ich mich an den "Martini" gewöhnt hatte, habe ich richtige Futteranfälle bekommen :cool: :rolleyes:

So und nun schön sutsche und mach alles was dir gut tut, es geht bald wieder bergauf :tu:

cynthi
17.03.2006, 08:53
Es ist schon beeindruckend,wieviele mit diesem Thema schon direkt oder indirekt zu tun hatten !

Gloriaviktoria
17.03.2006, 13:23
Ja, erschreckend oder? Ich finde, für Vorsorge wird viel zu wenig getan :sn:

Ramona Kreß
17.03.2006, 13:56
Hallo Ihr Lieben, ich bin jetzt hier.

Heute morgen ging es mir noch nicht so besonders, aber jetzt ist es besser. Ich denke, daß ich es fürs erste bis zur nächsten Chemo überstanden habe.
Heute bin ich auch nicht mehr so kaputt.
Die Perücke haben wir heute geholt und ich habe mir auch so ein schönes buntes Tuch mitgenommen. Man soll ja angeblich nachts auch an die Kopfhaut frieren, wurde mir gesagt. Ich denke, am nächsten WE wird es bei mir auch soweit sein, daß die Haare anfangen auszugehen. Die Nichte meines Mannes weiß schon Bescheid, ein kurzer Anruf bei ihr genügt.

@ Simone

Wie sich die Chemo direkt zusammensetzt, bin ich noch nicht dahinter gekommen. Auf jeden Fall bekomme ich erst das Mittel gegen die Übelkeit und dann diesen wie Du es so schön nennst "Campari". Anschließend folgen noch drei andere Cocktails. Außerdem nehme ich noch an so einer Studie gegen Osteoporose teil, die bezahlt der Hersteller. Dabei werden 2 verschiedene Mittel als Infusinen verabreicht, jeweils für 2 bzw. 5 Jahre, immer aller 3 Monate auch nach der richtigen Chemo eine. Das wird nach einem Zufallsprinzip ausgewählt und ich bin in eine 5-Jahres-Studie reingerutscht. Damit bin ich länger unter Kontrolle und es kann eventuell vorgebeugt oder gleich eingegriffen werden, sollte etwas sein.

@ all

Also ich bin erschüttert, wieviele Leute hier im Forum schon Erfahrungen mit Krebs entweder bei sich selbst oder bei nächsten Angehörigen gesammelt haben:0( Ich bin jetzt davon ein Nutzniesser, durch eure vielen Tips und Ratschläge. Vielen vielen Dank Euch allen:hug:
Das ist ja wirklich eine richtige Volkskrankheit!

stela
17.03.2006, 14:05
Ja, erschreckend oder? Ich finde, für Vorsorge wird viel zu wenig getan :sn:
neulich hab ich bei stiftung warentest gelesen, daß - bis auf mammographie - du alle vorsorgeuntersuchungen, die dir dein doc so "verkaufen" will, in die tonne treten kannst, weil sie eh nichts bringen...

@ramona.
schön, daß es dir wieder etwas besser geht.... :bl:

Ramona Kreß
17.03.2006, 14:09
@ Stela

ja, so etwas ähnliches habe ich auch gelesen. Allerdings war die Untersuchung auf Hautkrebs noch so eine empfohlene Vorsorge. Aber die bezahlen mittlerweile viele Kassen einmal im Jahr, was ja bei der Mammographie eigentlich nicht der Fall ist.

Andreag
17.03.2006, 14:12
Ach Ramona! Wir schön zu hören, daß es Dir wieder etwas besser geht. Dann grünst Du jetzt wieder durch, wie wir zu sagen pflegen.... ;) Ich hoffe, Du verlebst jetzt ein angenehmes und beschwerdefreies Wochenende.
Liebe Grüße aus Hamburg schickt Dir, :hug: :cu:

Katzenpension
17.03.2006, 14:14
Hallo Ramona ,:cu:

schön das es dir wieder besser geht ich denke wenn man selbst mal in der Situation war weiß man wie man sich fühlt aber schön wenn man Menschen hat die für einen da sind ,ich war leider alleine und dann ist es schwer

aber du schafts es ich drücke dir fest die Daumen :tu:

Gruss Ute und alle Fellis :kraul: :cu:

Ramona Kreß
17.03.2006, 14:15
Ja, Andrea,

das hoffe ich auch. Wenn dann Franzi heute nachmittag nach dem TA wieder ausgetuetelt worden ist, geht es mir noch besser.

Suse
17.03.2006, 14:18
neulich hab ich bei stiftung warentest gelesen, daß - bis auf mammographie

Und selbst dieMammographie wird nicht von der Krankenkasse bezahlt :sn:

:cu: Huhu Ramona, schön, daß Du Dich erholt hast, genau richtig vorm Wochenende. :tu:

Ramona Kreß
17.03.2006, 14:22
[QUOTE=Katzenpension]Hallo Ramona ,:cu:

schön das es dir wieder besser geht ich denke wenn man selbst mal in der Situation war weiß man wie man sich fühlt aber schön wenn man Menschen hat die für einen da sind ,ich war leider alleine und dann ist es schwer


Hallo Ute,

Du hattest damals das Forum noch nicht, oder? Durch den privaten Mail-Kontakt zu den Mädels ist das Ganze ins Laufen gekommen. Die Diagnose war aber auch wirklich ein Hammer, so von jetzt auf gleich. Natürlich hätte ich nie vermutet, daß das ganze solche für mich schönen Ausmaße annimmt!:hug: und sie so eine Aktion extra für mich auf die Beine stellen. Ich kann es teilweise immer noch nicht fassen, welche Anteilnahme mir entgegen gebracht wird. Da kommen einem wirklich die Tränen vor Rührung.

Ramona Kreß
17.03.2006, 14:25
[QUOTE=Suse]Und selbst dieMammographie wird nicht von der Krankenkasse bezahlt :sn:

Das stimmt Suse, allerdings gibt es da gewisse Tricks, die die Frauenärzte anwenden dürfen. Sie schreiben dann auf die Überweisung einen Verdacht drauf. Das nur mal so unter uns.

Katzenpension
17.03.2006, 14:32
Nein ich bin ja auch noch nicht so lange dabei aber es ist schön zulesen das es noch soviel nette Menschen
auch an Tagen wo man wirklich alleine ist findet man hier immer zu spruch und dann habe ich ja noch meine 10 Tiger und das ist freude pur da hat man immer was zu lachen :D
und da ist auch immer was los mit der Bande :D


Gruss Ute und alle Fellis :kraul: :cu:

Suse
17.03.2006, 16:52
[QUOTE=Suse]Und selbst dieMammographie wird nicht von der Krankenkasse bezahlt :sn:

Das stimmt Suse, allerdings gibt es da gewisse Tricks, die die Frauenärzte anwenden dürfen. Sie schreiben dann auf die Überweisung einen Verdacht drauf. Das nur mal so unter uns.

Meinte Frauenärztin sagte halt, ich soll (da jenseits der 40) mal eine machen lassen :(
Und ich muss zugeben ..... ich habe so überhaupt keine Lust auf dieses Gequetsche :sn:

:cu: Suse

cynthi
17.03.2006, 17:03
Genau das hat Ramonas Arzt auch gesagt und nur deshalb hatte sie das Glück, dass es sooo früh erkannt wurde -also los Marsch zum Arzt ...

und übrigens bei mir kann man sich versichern - wir zahlen auch Vorsorgeuntersuchen :-))))
malnenbisschenwerbungmach... und duck und weg ... :-)

Suse
17.03.2006, 18:20
und übrigens bei mir kann man sich versichern - wir zahlen auch Vorsorgeuntersuchen :-))))
malnenbisschenwerbungmach... und duck und weg ... :-)

Na dann schigg mir mal `n Angebot :D
MailADDI ist ja bekannt.

:cu: Suse

Katzenmammi
17.03.2006, 18:50
Hallo Suse,

ich hatte im September auch meine erste Mammographie - und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum da so ein Aufhebens gemacht wird. Es tat nix weh, ging ratzfatz und man hat gleich das Ergebnis.

Gruß

Ramona Kreß
18.03.2006, 10:53
Nochmal wegen der Mammographie, also unangenehm ist das Gequetsche schon. Und wenn ich ganz ehrlich bin, wollte ich den Termin sausen lassen. Ich war gerade den 3. Tag wieder auf Arbeit nach meiner Kur und die Zeit war so doof (13.15 Uhr), ich hatte keinen Bock drauf. Aber mein Vati hat gesagt, daß ich unbedingt dahin gehen soll, auf Arbeit wüßten es doch alle schon lange. Könnt ihr Euch vorstellen, wie dankbar ich ihm bin?:hug:

Kichel
18.03.2006, 19:15
Aber mein Vati hat gesagt, daß ich unbedingt dahin gehen soll, auf Arbeit wüßten es doch alle schon lange. Könnt ihr Euch vorstellen, wie dankbar ich ihm bin?:hug:

Das war wirklich Intuition, Ramona :?: Ein Glück!

Hatte letzte Woche auch wieder Mammographie. Hab ziemlich festes Brustgewebe, da ist es etwas schmerzhafter als bei einem weichen Busen. Aber es dauert ja nur 1 Minute, die kann jede durchhalten. Ich war kürzlich in einem Dessous-Laden (ist total schwierig, einen geeigneten BH zu finden, der ohne Bügel ist und nicht nach "Oma Müsch" aussieht...) und dort hingen in den Umkleidekabinen Flyer aus, wie man seine Brust abtastet und das man bei jeder Verhärtung, etc. sofort zum Arzt gehen soll. Das fand ich richtig gut. Vielleicht hilft es einigen, dass sie rechtzeitig hingehen.

Ich hoffe, es geht dir wieder etwas besser und wünsche dir ein schönes Wochenende. Lass dich schön verwöhnen. :hug:

Suse
19.03.2006, 12:04
@ Ina

..... hast mich überzeugt :tu:

@ Ramona

Du hast einen tollen Vater, wenn er es geschafft hat, daß Du gegangen bist, obwohl Du es nicht wolltest.

@ Susanne

..... 1 Minute dauert das nur???? Ich dachte immer das zieht sich ewig hin .... selbst wenn es sehr unangenehm wäre, 1 Minute ist das sicherlich gut auszuhalten.

Schönen Sonntag,
:cu: Suse

Ramona Kreß
19.03.2006, 13:44
@ Susanne

BHs ohne Bügel kann ich nicht anziehen, da ich doch ziemlich viel Brust habe. Ic h ziehe jetzt welche mit breiteren Bügeln an, das hat man mir in der Klinik geraten. Am Anfang sei das besser. Soweit geht es mir heute richtig gut. Nur das Mittagessen habe ich verweigert, weil mir schon der Kochgeruch einen Kloß im Hals verursachte. Da ich heute nachmittag mir zum Geburtstag gehen will und ich zuzusetzen habe ist das nicht so schlimm. Das Erdbeerkompott hat umso besser geschmeckt.

@ Suse
a

Ja, ich habe einen ganz lieben Vati.:hug: Er hat auch schon viele gesundheitlichen Tiefschläge selbst und auch bei meiner Mutti mitgemacht. Und deshalb ist er der Meinung, daß man Arztbesuche auch einhalten soll.
Bei der Mammographie werden wirklich nur von jeder Brust 2 Aufnahmen gemacht und das dautert nicht lange. Etwas unangenehm ist es aber.