PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Och Mönno... die arme Maus!



Arthusnik
21.02.2006, 16:45
Hallo zusammen!
Vielleicht hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Situationen und kann mir etwas Mut machen bzw. sagen, wie langwierig diese Sache ist.

Aaaalso, gestern Abend komm ich nach Hause und es kam mir schon ganz merkwürdig vor, dass mein Arthus (der "Erstgebohrene":D wie mein Mann zu sagen pflegt und darum auch der Superliebling!!) nicht wie gewöhnlich an der Tür stand um mir entgegen zu hüpfen und seine Streicheleinheiten zu fordern.
Er kam auch auf mein Rufen hin nicht und als ich ihn gesucht habe fand ich ihn in einer dunklen Ecke an die Wand gedrückt...

Beim näheren Hinsehen hab ich dann gemerkt dass er sein rechtes Auge nicht aufmacht und total verstört war. Das Auge total rot und dick. Toll, der arme Schatz. Meine Vermutung: Die beiden Racker haben sich mal wieder geprügelt, und Arthus hat halt eine aufs Auge bekommen...
Ich mit ihm sofort ab zum TA, da es echt schlimm aussah!
Der stellt fest dass er einen echt riesigen Riss auf der Netzhaut hat - 1cm breit, quer über fast das ganze Auge...

Er hat mir ne Antibiotikasalbe und ne Vitaminaugensalbe gegeben die 3x tgl. ins Auge muss. Er sagt im schlimmsten Fall könne das Auge auslaufen:0( ???
Wie groß ist diese Gefahr??

Bin schon ganz gespannt, wie Arthus heut Abend drauf ist. NG sagt er würde die ganze Zeit schlafen. Zum Glück ist NG derzeit zu Hause - somit können wir wenigstens regelmäßig die Salbe reinmachen.

Wie langwierig ist denn sowas? Der TA sagt mehrere Wochen und in zwei Wochen zur Kontrolle. Ist das nicht ein bisschen lang?? ERST in 2 Wochen meine ich??

Einen schönen Abend euch allen:cu:

cynthi
21.02.2006, 17:02
Ich hab da leider oder zum glück keine Erfahrungen - aber ich drücke dir die Daumen.
Zwei Wochen finde ich auch lange - wenn dir das hier von anderen nicht bestätigt wird, dann würde ich an deiner Stelle nen zweiten TA aufsuchen, ne zweite Meinung hat hier vielen eher geholfen als geschadet !!

Katzenpension
21.02.2006, 17:08
ich glaube auch das 2 Wochen zu lang sind ich würde auch zu einem zweiten tierarzt gehen
aber gut ist das ja jemand zuhause ist damit wenn was ist direkt zum tierarzt gehen kann
drücke noch die daumen das es schnell wieder besser wird

gruss ute und die 10 stubentiger :cu: :D

Suse
21.02.2006, 18:08
Hallo Doro,
na das klingt ja wirklich nach einer ernsthaften Verletzung. Ich würde mir den kleinen schnappen und in eine Tierklinik gehen, die einen Augenfacharzt haben. In der ersten Zeit, würde ich das Auge auch öfter kontrollieren lassen. In der ersten Woche 2mal, dann jede Woche 1x und zwar einfach um zu wissen, daß ich bei der Behandlung alles richtig mache und vor allem, daß die Salben auch richtig wirken.

Gute Besserung,
:cu: Suse

cynthi
21.02.2006, 18:22
:love: Suse entdeckt hab :hug: %-) :D

Suse
21.02.2006, 18:28
:love: Suse entdeckt hab :hug: %-) :D

Cynthiiiiiiii meine süüüüüüüsssssssääää äääää *Cynthiniederknutsch*:D :D :hug: %-)

:cu: Suse, die`s zum Glück nie übertreibt :D :-*

cynthi
21.02.2006, 18:32
undCynthidiesicherstmalamSchre ibtischhochziehenmuss-MündchenvonSuseeeeesKnutscher abwischenmuss-undsichjetztschlapplacht :-)))))

die übertreibts echt nie nich !!!!

Grizabella
21.02.2006, 18:50
Ich find auch, dass das an eine Augenklinik gehört, wie z.B. eine Uniklinik, die eben so ihre Spezialabteilungen und dort ihre Fachärzte hat. Ich will ja deinem Tierarzt nichts absprechen, aber möglicherweise könnte eine Augenklinik ein bisschen drüberhinaus tun und hat auch ganz andere Untersuchungsmöglichkeiten.

Wünsche euch alles Gute!

maexchen
22.02.2006, 08:21
Hallo Doro,

Samson hatte auch einen heftigen Riss in der Hornhaut.
Da war fraglich, ob das Auge zugenäht werden musste - hört sich wild an, aber das ist wohl eine Möglichkeit das "Auslaufen" oder "Erblinden" zu verhindern.

Zum Glück haben wir es mit Tropfen (Vitamin und Antibiotikum - wechselweise alle 2 Stunden!!) hinbekommen, dass alles wieder verheilt. Es war jedoch seehr langwierig und wir waren alle 2 Tage beim TA.

Tu dir den Gefallen und fahr in eine Klinik! In 2 Wochen kann es für das Auge zu spät sein. Das muß regelmäßig kontrolliert werden!!!
Wurde der Riss eingefärbt und die Tiefe genau kontrolliert??

Arthusnik
22.02.2006, 09:35
Guten Morgen!
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!!
Also, vorab - mein TA ist in einer Tierklinik. Und ich fühlte mich da bisher immer super aufgehoben und ernstgenommen...

@maexchen: ja, der riss wurde eingefärbt. aber ob die tiefe gemessen wurde bezweifel ich...
ihr habt alle 2 stunden die Salbe reingemacht????

@cynthi und Suse : Hier wird bitte nicht so schamlos geknutscht... da wird man ja nur bei mitlesen rot!!:D

@rest: ich denk ich werde jetzt einfach nochmal in der Klinik anrufen und genau nachfragen. mir ist das einfach zu unsicher.

Allerding muss ich ja sagen, dass das Auge heute morgen im Vergleich zu gestern schon etwas besser aussah.
Werde mal hören was der Doc sagt - ansonsten muss NG halt nochmal hinfahren und ich bin beruhigter...

Nochmals vielen Dank an alle!:cu:

Suse
22.02.2006, 10:00
Hallo Doro,
also wenn das Auge heute schon etwas besser aussieht, dann wisst Ihr zumindest, daß die Therapie anschlägt.
Versucht einfach vor dem Wochenende noch einen Kontrolltermin zu bekommen - dann seid Ihr beruhigt.

:cu: Suse, die dem Cynthi nur mal eben verstohlen übers Köpfchen tätschelt.:floet:

maexchen
22.02.2006, 10:14
Hallo Doro,

schön, dass die Therapie angeschlagen hat.
Das ist doch ein gutes Zeichen.
Ja, wir haben alle 2 Stunden gesalbt und getropft. Und nach einer Woche dann nur noch 3 mal am Tag.

Ich wollte dich nicht verunsichern!! Tut mir leid!

gabi_dudda
22.02.2006, 10:18
Hallo, die Salbe soll ja nur verhindern, dass sich da auch noch Infektionen breit machen, die die geschwächte Hornhaut zusätzlich schädigen. Heilen muss das von alleine, das dauert seine Zeit. Wenn aber jetzt schon eine Besserung der Entzündung zu sehen ist, dann brauchst du dir sicher keine Sorgen mehr machen, dass das Auge auslaufen könnte.

Arthusnik
22.02.2006, 10:54
so, ihr lieben!

ich hab jetzt mal in der klinik angerufen.
er sagt, dass die therapie ja offensichtlich anschlägt (mann, das wusste ich doch schon von euch!! ;) ) und ich es beobachten soll.
wenn es weiterhin besser wird würde es tatsächlich reichen, wenn ich in zwei wochen komme.
in etwa zwei tagen soll die schwellung und rötung weg sein.
und wenn es mich beruhigen würde soll ich einfach vorm wochenende nochmal reinschauen!
so, jetzt bin ich beruhigt:wd:

nochmal danke an alle!