PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fistel am Zahnfleisch?



Katzenmammi
18.02.2006, 19:19
Hallo zusammen,

irgendwie nimmt es kein Ende im Moment bei uns ... :( :( :( . Heute Morgen habe ich mal in Luccas Mäulchen geschaut und da ist am unteren linken Eckzahn so was komisches. Es sieht aus, als wenn auf dem Zahnfleisch ein rotes Pickelchen sitzt (Eiter kann ich jedoch nicht ausmachen) und es blutet ab und an, vor allem, wenn sie was gefressen hat. Kann das eine Fistel sein? Sonst ist nichts dick oder auffällig. Wir wollten am kommenden Freitag mit ihr zum Zähne machen und nun frage ich mich, ob ich die paar Tage noch warten kann.

Hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Gruß

nourmle
19.02.2006, 16:00
Hallo Katzenmammi,
kann man so sclecht beurteilen was es ist!
Würde Montag mit deinem TA Telefonieren,und ihm die Sache schildern, es kann sein das deswegen die Zahnsanierung verschoben werden muss...Und er da erstmal drauf schauen muss.
Ich denke so bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite...

meld dich wieder,interessiert mich was da raus kommt!

Halt die Ohren steif...ihr schafft das...

LG

Katzenmammi
19.02.2006, 16:16
Ja, wir werden auf jeden Fall morgen mal mit dem Doc sprechen. Ich habe heute noch mal nachgeschaut, nichts verändert und sie riecht auch nicht eitrig aus dem Mäulchen. Wer weiß, was das nun ist, aber ich werde auf jeden Fall mal berichten.

Im Moment habe ich sowieso die echte Krise! Sammy hatte zu viel Protein im Urin, ganz weg ist das immer noch nicht. Da der Doc meinte, er frißt vielleicht ein zu sehr angereichertes Futter, habe ich mir mal die Futtersorten hier genauer angeschaut. Mich hat der Schlag getroffen! Okay, daß Miamor FF Thunfisch da höher liegen, war mir klar. Aber 14%?! Und das Nutro Trofu ist ja eine regelrechte Bombe, auch auf Magnesium, Phosphor und Kalzium bezogen. Das kann auf Dauer ja nicht gutgehen, vor allem weil Lucca, die Zicke, nix anderes frißt. Sammy ist da problemloser ... Jedenfalls raucht mir schon der Kopf vor lauter Prozentangaben - und längst nicht alle Hersteller geben was an.

Gruß

Katzenmammi
23.02.2006, 18:07
Hallo Nourmle,

wir waren also heute beim "Zahnarzt" - und das Zähnchen ist weg. Es hat sich von innen her zersetzt (ist aber wohl kein Karies) und war nicht mehr zu retten. Im Sprechzimmer hing ein Plakat mit Abbildungen dazu und alles sah genauso aus wie bei Lucca. Nur daß es halt keine Fistel sondern ein zerstörter Zahn war ... :( :( .

Die Arme torkelt immer noch herum und hat bestimmt auch Schmerzen. Und Sammy faucht sie andauernd an, sie riecht aber auch arg nach Praxis.

Morgen sieht die Welt schon wieder anders aus.

Gruß

cynthi
23.02.2006, 18:13
Oh Ina und woher kommt das ? Nicht dass das bei den anderen Zähnen auch passiert !

Katzenmammi
23.02.2006, 18:27
Tja, woher kommt das? Scheint was mit Veranlagung zu tun zu haben. Der Doc meinte, daß ist so ähnlich, als wenn bei uns Menschen der Zahn sich von innen zersetzt. Luccas Zähne sind ansonsten 1a, sie futtert ja auch am liebsten Trofu. Es scheint also doch was dran zu sein, daß Trofu beim Reinigen der Zähne seinen Anteil hat...

Gruß

Katzenmammi
23.02.2006, 19:03
Hab grad noch mal genauer nachgesehen: der Doc sprach von neck lesion:
http://www.kleintiermedizin.ch/zahn/fachlit/tierbes/katze/katze4.htm

Hmpfh!

cynthi
24.02.2006, 09:01
hört sich bescheiden an :-((

Katzenmammi
24.02.2006, 09:25
Ja, das tut es ... :( :( :( .