PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuen Teppich zerstört



Carmen Groß
07.02.2006, 17:42
Hallo Ihr,
meine 6 Monate alte Hündin hat sich etwas ganz tolles einfallen lassen:mad: . Sie hat einen 2X2m großen Teppich zerbissen.:mad: Der Teppich kam und ich hatte kurz darauf Besuch, hatte also meinen Hund nicht im Blickfeld. Nach einiger Zeit bemerkte ich das Sie ein kleines Loch reingefressen hatte.( ich war im Raum neben an und es war alles offen) Ich war sehr sauer und schimpfte und warf sie hinaus. Am nächsten Tag mußte ich zum Arzt und sperrte Sie ins Treppenhaus.:sn: Wärend meiner Abwesenheit öffnete sie die nicht zugesperrte Türe(geht nicht) und machte endgültig "Muß" aus meinem neuen Teppich. Sie hatte vorher noch nie eine Türe geöffnet, Sie hatte außer Ihrem Seilknochen noch nie etwas kapputt gemacht.Ich kann mir nicht erklären woran es gelegen hat. Ich habe noch mehr Teppiche im Haus ,kein Problem.Sie hat es ja schon probiert als ich noch da war, also nur zwecks dem alleine sein kanns auch nicht gewesen sein. Ich stehe zimmlich im Regen :rain: ,muß ich jetzt auf einen Teppich verzichten ? Ins Klo sperren, ich weis nicht? CARMEN

sannydog
07.02.2006, 18:35
hi carmen!

bei welpen ist diese "zerstörungswut" normal. meiner hat unsere schuhe vernichtet danach tonfiguren ..... woran das genau liegt, keine ahnung, kann dir auch nicht sagen wieso sie ausgerechnet diesen teppich zerfetzt hat, vielleicht weil er noch nicht nach ihrer umgebung gerochen hat (könnte ich mir jetzt denken). aber schimpfen nachdem was kaputt ist hilft absolut nicht!!! sie versteht den zusammenhang nicht!!!! also besser nicht schimpfen!!!!!!! kann sein, dass das auch das vertrauen zwischen euch "zerstört" :0( und ich denke nicht dass du das willst. wenn dann musst du sie auf frischer tat ertappen. also auf teppiche verzichten würde ich nicht! kann sein dass sie morgen schon an was ganz anderes geht. ich hab mal in einem buch gelesen dass dieses kaputt machen entweder daran liegt, dass der hund (welpe) nicht ganz ausgelastet ist oder dass es an dem gebiss liegt dass sich festigt oder wenn sie im zahnwechsel sind (also so ähnlich wie mit babys und ihren kauringen......). sollte sie ein richtiger alles kaputt macher werden würde ich mir überlegen eine box zu kaufen und sie da die zeit über drín hausen zu lassen. meistens legt sich das problem aber von allein. jedoch nicht von heute auf morgen.... du kannst ihr aber auch verschiedene dinge anbieten die genau so interessant zum zerbeisen sind wie zum bsp alte socken, spezielles welpen spielzeug aus gummi. und was noch hilft ist alles außer reichweite stellen ;) das wird schon :tu:

lg :cu:

Carmen Groß
07.02.2006, 19:19
Vieleicht hat er ja besonders lecker gerochen:schmoll: ?! Beim ersten mal hatte ich sie ja erwischt. Viel geschimpft hab ich eh net ,aber ich hab Sie in den Garten verbannt. Das zweite mal konnte ich vor entsetzen nicht mal schimpfen. Ich war nur noch fertig mit der Welt.:confused: :0( :0(

Suzanne
07.02.2006, 19:34
Hallo Carmen,

wenn sie vorher noch nie etwas zerstört hat, könnte es vermutlich am Zahnwechsel liegen. Duke hatte niemals etwas zerstört, außer im Zahnwechsel eine Türzarge angenagt. Das wars dann aber auch.

Vielleicht läßt sich was machen über eine ********...... Ich weiß, darf man nicht laut sagen.... "nur anschubs" :floet: Hattest Du keinen Hundebesuch?

Grüße Susanne

Carmen Groß
07.02.2006, 23:12
Na ja ,kann ja sein das es mit dem Zahnen zu tun hat:?: . Sie hatte sich einige Tage zuvor auch am Auge und Nase aufgerieben so das sie gleich blutete. Ich war beim Tierarzt und der meinte auch das es vom Zahnen kommt. Blos ich kann nicht nochmal hunderte von € ausgeben. Wenn sie den nächsten auch so toll findet das sie ihn fressen möchte??!!
Carmen

maedl
16.02.2006, 12:39
Hallo Carmen :-)

Also ich würde das Risiko auch nicht eingehen, und auf gut Glück einen neuen Teppich kaufen um dann mal abzuwarten, was sie macht. Aus welcher Motivation heraus sie das tut, ist schwer zu sagen. Wir hatten auch mal einen tollen neuen (total) franzigen Teppich, und als die kleine Amy-Maus kam, hat sie dann als erstes mal drauf gepinkelt :rolleyes: Er war in der Reinigung, damit sie nicht nochmal auf die Idee kommt (wegen dem Geruch) und dann fand sie es ganz toll, da immer mal ein paar Franzen rauszukauen, die lagen dann immer rum *g* Dem Teppich hat man es erst noch nicht angesehen, aber nach ein paar Monaten haben wir ihr ihn dann in ihre Hundehütte gelegt und ihn aufgegeben :o
Also ich finde die Idee mit der Box sehr gut. Dann kannst du sie ruhigen Gewissens zu Hause alleine lassen und musst sie auch nicht in irgendeinen "ungeliebten" Raum sperren. Falls du eine kaufen willst, achte darauf, wie groß dein Hund noch wird, damit du später nicht nochmal eine kaufen musst ;) Und dann gewöhnst du sie ganz langsam (ám besten mit Leckerchen und Spielzeug) daran.. Spielzeug und Leckerchen reinwerfen.. rausholen und fressen lassen.. loben.. dann mal ein größeres Leckerchen und Tür kurz anlehnen.. klappt das, Tür kurz zu machen.. dann Tür länger zu lassen und immer schön loben.. Wenn sie dann gerne rein geht oder auch mal drin schläft, ist es optimal und du kannst sie problemlos darín alleine lassen. :-)
Ansonsten wegen dem Zahnwechsel.. würde ich nicht mal spezielles Welpenspielzeug aus Gummi nehmen, sondern einfach so einen Kauring für Babys kaufen oder anderes Gummispielzeug für Babys. Die halten super lange und sind natürlich auch total ungefährlich!! :wd:

Hai Happen
16.02.2006, 21:51
Ich hatte auch nen neuen Teppich.
2 Wochen durft ich mich über ihn freuen.
Bei mir hat ihn aber nicht der Hund zerlegt sondern die Katze weil ich sie nicht beachtet hatte und in der Küche saß.
Kann es vll. auch damit zusammenhängen das sie Beachtung wollte und keine bekommen hatte??
Du hattest ja Besuch bei der ersten Attake, und bei der zweiten warst du ausser Haus.
Aber Zahnwechsel klingt auch pausibel.
Da hatte ich für meine damals den Welpen Kong.Was leckeres rein gefüllt und Hund war ne Zeitlang beschäftigt und konnte drauf rum beissen.

LG
Micha

Dario
21.02.2006, 16:20
Hallo, das gleiche habe ich mit meinem Schäferhund auch durch, er hat in der Nacht einen Hundeteppich (IKEA) total zerfetzt, bringt nichts mehr einen neuen zu kaufen, aber zum Glück macht er nur Dinge kaputt, die ihm gehören.(außer man läßt seine Schuhe direkt neben seiner Stelle stehen) Spielzeug überlebt bei ihm keine 2 Minuten, außer seine Vollgummibälle. Aber ein großes Problem habe ich noch, jetzt wo der Boden im Garten nicht mehr gefroren ist, fängt er wieder an erst alles zu vergraben und dann wieder auszubuddeln. Da muss ich mich mal auf die Lauer legen, damit ich ihn das vermiese.
Liebe Grüße Dario

maedl
21.02.2006, 19:53
Hallo Dario,

wenn dein Hund so "buddel-freudig" ist, kannst du ihm doch im Garten 'ne kleine Ecke abgeben und dort einen "Sandkasten" bauen.. Einfach 4 Bretter als Viereck zusammen geschraubt, hingestellt, und Sand/Kies reingefüllt.:tu:
Wir haben das auch, und Amy vergräbt dort sehr gerne alles! Sie hat es von alleine gemacht, weil sich der Sand/Kies besser "wegbuddeln" lässt, als die feste Erde. Und wenn er's nicht von alleine merkt, dann vielleicht mal dort irgend etwas "leicht" vergraben, so dass er es sieht... oder loben, wenn er's dort verbuddelt.. usw.. :D

Carmen Groß
27.02.2006, 16:52
Hallo Ih Lieben ,danke erst mal für die Antworten. Ich hab wieder nen Teppich und Nina hats auch nochmal versucht. Leider(für Sie) hab ich Sie erwischt und konnte schmimmeres vermeiden. Danach hab ich Pfeffer über den Teppich verteilt und Ihre Nase blieb seitdem weg vom Teppich. Ich passe zwar noch gut auf ,aber toi toi toi nix mehr passiert .
Carmen:)