PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welpenerziehung



Rustymaus
06.02.2006, 19:07
Hallo, ich habe eine 12 Wochen alte Jack Russel Hündin, die sich beim Spielen mit uns nicht richtig beherrsschen kann und fleißig ihre Zähne benutzt, was auf Dauer richtig weh tut. Wie kann ich ihr das abgewöhnen, ohne gleich zu drastischen Mitteln zu greifen? Sie meint es ja nicht böse, nur im Eifer des Spieles vergisst sie sich immer wieder. Wir haben auch noch eine 12 Jahre alte kleine Hündin, mit der versteht sie sich recht gut, nur wenn ihr das Toben der Kleinen zuviel wird, zeigt sie ihr schon mal die Zähne (ohne zu beißen) und dann ist auch schon Ruhe. Ich hab ja nichts dagegen, das sie in ihr Spielzeug beisst, aber ich zähle mich nun mal nicht dazu! Würde mich über einen guten Tip freuen.:p

Border
06.02.2006, 19:52
das eure alte dame spielerisch zeigt das sie die nase voll hat finde ich vollkommen in ordung das muß der kleine lernen, sie übernimmt jetzt die mutter rolle
zum thema dich zwicken gibt es hier shcon einige themen wo das ausführlich behandelt wurde, lies dich mal bissl hier im forum durch

alra
06.02.2006, 20:36
ja, einlesen ist richtig.

Du mußt die vielgerühmte Beißhemmung bei Deinem Hund schon selbst "installieren".

Bist ja schließlich kein Kauknochen......
LG,

lakoomira
06.02.2006, 22:08
Meine 7Monate alte Papillonhündin hat das auch immer wieder getan.
Wenn sie mein Finger oder mein Hand beim Spielen beißt,
habe ich sofort geschrien (auch wenn es nicht weh tat) dann ging ich weg,
habe sie 5-10Minuten lang ignoriert. Nachher wenn sie ruhig (auch irgendwie demütigt) war,
spielte ich wieder mit ihr. Es geht nicht leicht weg, immer wiederholen :)
Inzwischen macht sie das nicht mehr.

Zeig deinem Hund das es dir wehtut.
Denn, Kein Hund auf der Welt will seinen lieben Menschen wehtun! ;)

Wie gesagt, es gibt schon paar Einträge über deselben Probleme,
hoffentlich findest du dir passende Methode! :tu:

MrsMarple
08.02.2006, 15:19
Mach Dir bitte keine Sorgen!
Unsere kleine Lolle hat das auch ewig gemacht!
Ich bin daran fast verzweifelt!
Ständig hat sie sich in unsere Finger verbissen, auch in die Hosenbeine und Jackenärmel. Und das mit diesen fiesen spitzen Welpenzähnchen!
Du musst wirklich einfach durchhalten, IMMER "AUS" sagen und zwar in einem konsequenten Ton und ihm dann die Schnauze ein paar Sekunden zuhalten.
Du bist der Chef und der Kleine muss unbedingt die Beißhemmung lernen!
Wie gesagt, bei unserer Bernersennen-Mischlingsdame hat es auch lange gedauert und dann ganz plötzlich aufgehört!
Es ist jedoch wichtig dass Du immer zeigst dass Händezwicken zum Fehlverhalten gehört und du das nicht duldest.

Viel Erfolg! :kraul: