PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersatz für Katzengras ??



Ronjakatze
01.02.2006, 13:51
Hallo Ihr Lieben,

ich bräuchte mal wiede Eure Hilfe.....:?: :?: :?:

Meine "kleinen Biester" sind ja reine Stubentiger und bekommen, da sich ja draussen nicht selbst bedienen können, immer einen Topf Katzengras hingestellt.
So das "normale", was man bei Dehner, Obi, usw..... fertig im Topf kaufen kann.

Jetzt mein Problem:

Leider ist anscheinend Silvester, der ja eh einen empfindlichen Magen hat, NICHT in der Lage die Grashalme zu zerkauen.
Neeeein, der gnä' Herr schluckt die langen Dinger fast ganz runter und was dann kommt könnt Ihr Euch sicher denken........:o :o
GENAU, wir essen "rückwärts".........:-(0) :-(0)
Natüüürlich bevorzugt an diesen Orten, wo der "grüne Pamps" dann auch noch ordentlich Spuren hinterläßt, wie Wohnzimmer-Teppich, Bad-Flokati........:schmoll: :schmoll:

Und jetzt meine Frage an Euch:

Gibt es eine Alternative zu der Katzengras-Gabe, oder ist dieses Gras für die Stubentiger garnicht zwingend notwendig ??
Oder gibt es andere Gras-Sorten, die vielleicht "weicher" sind und somit nicht so schwer im Magen liegen ??

Ronja frißt mindestens genauso viel Gras, hat aber keine Verdauungsprobleme damit und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß Silvester die Kotzerei so wirklich prickelnd findet.

Es wäre sehr schön, wenn Ihr uns helfen könntet.
Im Voraus schon mal "Herzlichen Dank" für Eure Mühe.

Liebe Grüße

Susanne

Merline
01.02.2006, 14:08
Hallo Susanne,

ich hab Grünlilien und Bambus für die Viecher stehen, aber ich glaub, das ändert auch nicht viel, auch wenn die Halme kürzer sind bzw. nur abgeknabbert werden. Wahrscheinlich ist es bei Silvester ein grundsätzliches Problem und er sollte Gras ganz meiden. Ooooooder, wenn es vielleicht nur an der Länge liegt, einfach mit der Schere kürzen.

sunnysu
01.02.2006, 14:16
Hallo,
hast du schon mal Malz-Paste ausprobiert ? Durch die Malzpaste werden die Haare im Magen aufgelöst, bzw. rutschen durch und werden dann ganz normal mit dem Kot ausgeschieden. Meine bekommen seit Anfang an Malzpaste, die ihnen übrigens auch super schmeckt, und wir haben das gekötzele :-(0) nicht. Funktioniert bestens :tu: Meine zwei haben damit keinerlei Verdauungsprobleme.

.:Nina:.
01.02.2006, 14:22
meine kleine frisst überhuapt kein katzengras! das juckt sie garnicht das das da steht! was kann man den alternativ geben?

Drottning
01.02.2006, 14:34
Eigentlich ist das ganz normal, dass das Katzengras wieder ausgekotzt wird!!! Das ist der Sinn der Sache, dass damit auch noch Haare ausgespuckt werden. Wie weiter oben schon gesagt wurde, ist Malzpaste die Alternative dazu. Dann kommen die Haare hinten raus.... ;-)

supakaya
01.02.2006, 14:39
Ich habe mir eine Packung "Trill Saatenfutter" für Vögel gekauft. Da ist Hirse, Roggen und alles mögliche drin. Das ganze sähe ich dann aus und nach ein paar Tagen sprießen die ersten bunten Halme.
Gesundheitliche Bedenken gibt es nicht.
Den Tipp habe ich übrigens aus diesem Forum bekommen...

Rennsemmel
01.02.2006, 15:15
Hallo Susanne,

sprich doch beim nächsten Besuch mal Dr. St. auf die Gabe von Katzengras an. :D Er mußte schon so manchem Tier Grashalme per OP rauspulen die auf halbem Wege hängen beglieben sind und rät von dem Zeug ab. Ich hatte mit ihm schon mal diese Debatte wegen Simbas frequenter Atmung. Ich habe hier oft gelesen daß davon abgeraten wird, und nachdem er dann auch in das gleiche Horn geblasen hat habe ich keines mehr zu Hause. Auch wenn meine beiden es lieben, aber da bleib ich hart.

Es gibt genug Alternativen um die Haare hinten raus zu befördern (Öl ins Futter, Malzpaste......) . ;) Erst neulich war ein Fred unter Ernährung darüber zu finden.

Kathimausel
01.02.2006, 15:30
Juhu :cu: ,

also ich habe Zyperngras daheime, Aimee beißt es ab, saugt dran und dann spielt sie damit. :rolleyes:
Gebe ihr die Malzpaste von Gimpet und es gibt keine Probleme mehr.


Liebe Grüße
Kathi&Aimee :cu:

Ronjakatze
01.02.2006, 17:24
Hallo,

erstmal lieben Dank für Eure Antworten :cu: :cu: :cu:

Malzpaste....
bekam Silvester nach seinem ersten Gastritis-Anfall vom TA verordnet.
Schmeckte ihm suuuuper !!
Nachdem besagte TA-Tube (den PREIS könnt Ihr Euch denken..) alle war, hat Frauchen halt die leckerlecker Gimpet-Malt-Paste gekauft.
Silvester hat weiterhin brav geschlabbert.
Tja und was soll ich sagen, von einem Tag auf den anderen war das "Zeug" absolut IGITTBÄHHHHHH...
Ich hab's noch ein paar Tage versucht, aber der Dicke sauste schon aus der Küche, wenn ich nur die Tube öffnete.....:rolleyes: :rolleyes:
Die restlichen Tuben, Frauchen hatte ja gleich auf Vorrat gekauft, wanderten dann nach Hoyerswerda.
DAS kann ich also vergessen........:?: :?:
Aber wieso "muß" Gras wieder vorne rauß ??
Ronja macht das ja auch nicht ?? Beide haben keine Probleme mit Haarballen und Silvester im Moment auch keinerlei Probleme mit seinem Magen.
Wie gesagt, er ko... NUR nach dem Gras.......

@ Rennsemmel: In O'haching bin ich nur bei "ersten" Sachen. Alles andere erledigt mein geliebter Dorf-TA in Sauerlach. DEN hatte ich ja schon gefragt, eben wegen Silvester's Gastritis. TA sagte dann, daß er, ehrlich gesagt, sich da nicht so auskennt. Seine Katzen sind alle Freigänger......
Mal schauen, vielleicht ruf ich Dr. Steffen morgen einfach mal an...

Liebe Grüße

Susanne

Garvin
01.02.2006, 17:34
Wir haben mit normalem Rasensamen Gras gesät und halten es immer schön kurz, so dass die Halme sich nicht irgendwo quersetzen können. Nachdem normales Gras ja auch draußen wächst, scheint mir das noch die beste Methode zu sein, zumal daran wenigstens nur bei Bedarf und nicht andauernd gefressen wird.

Katzen spucken drinnen am liebsten auf Teppiche - sie müssen sich dabei wohl festkrallen, und auf dem Teppich haben sie mehr Halt. Außerdem sitzt es sich sicherlich besser weich dabei, wenn einem schon übel ist :D .