PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hills oder happy dog ?



bjadla
21.09.2002, 18:10
Hallo
Hat jemand Erfahrung mit Trockenfutter von Hills?
Es ist das einzige TF was mein Hund frisst.
Die Inhaltsangabe hört sich aber nicht so toll an.
Fleischmehl, Sojamehl und auch irgentein Konservierungs-
stoff. Lößt Soja nicht Allergien aus?
Meine Bekannten schwören alle auf Happy Dog aber meine
frissts nicht.
Danke für Antwort und Rat.
Bjadlae

igelchen
21.09.2002, 19:17
Hallo Bjadlae!

Soja kann Allergien auslösen, außerdem kann es die Schilddrüsenfunktion hemmen. Und ganz nebenbei: In den USA (Hill's ist ein amerikanisches Produkt) ist die Genmanipulation von Futterpflanzen wie Soja gang und gäbe. Mir wären diese Inhaltsstoffe den Preis, den man für Hill's zahlt, nicht wert...
Welche Futtersorten hast Du denn schon so durchprobiert?
Es gibt ja auch noch andere Futtersorten, die kein Soja enthalten und nicht teurer sind als Hill's. Durchstöbere doch mal das Ernährungsforum, da wurde schon viel genannt (z.B. Bosch, Bozita, Mera Dog, Nutro,...) und schau doch auch mal in den Zooplus-Shop!
Was hast Du denn für einen Hund?

Liebe Grüße
Igelchen

gini_aiko
21.09.2002, 20:54
hallo,

mein welpe hat hills eine kurze zeit lang vertragen, dann bekam er wieder schuppen + stumpfes fell (hatte er bei rc auch) und machte riesen haufen!!

auf jeden fall sollte man ein futter ohne vitamin k3 geben, dass ist in der humankost verboten, da es toxisch ist (...). soweit ich noch weiß ist das bei hills drinnen (da wusste ich noch nicht was es mit k3 auf sich hat)!

mein hund bekommt jetzt innova. das bekommt ihm prima (obwohl ich ihn beim ersten versuch zu schnell umstellte und er durchfall bekam *selberschuldbin*). er hat keine schuppen mehr und macht kleinste häufchen! das fell glänzt - wir sind wirklich zufrieden!

inhaltsstoffe von innova : fleischquellen sind hühner-, truthahn- und lammfleisch, gemüse: karotten, kartoffeln, alfalfa sprouts und ganze knoblauchknollen, vollwertige gerste, weißer und brauner naturreis, äpfel, hüttenkäse, proteinquellen: truthahn-, huhn- und heringsfleisch
so das ist das was mir auf die schnelle einfällt. der fleischanteil ist sehr hoch (weiß den wert nicht auswendig, auf jeden fall sind bei den inhaltsstoffen die ersten drei stellen das fleisch). es sind keine schlachtabflälle, kein spreu, ... und kein vitamin k3, keine geschmacksverstärker, farbstoffe, konserviert durch vitamin e und c!
ich weiß, das klingt jetzt nach werbung, aber mich hat das futter total überzeugt und bin froh für meinen aiko jetzt endlich etwas gefunden zu haben, das er verträgt!!

lg claudia, gini und aiko

Ulla
21.09.2002, 22:18
Nur mal zur Info:

Alfalfa sprouts sind Alfalfa-Sprossen = SOJA

LG
Ulla

gini_aiko
22.09.2002, 08:25
hallöchen,

alfalfa sprossen (zu Deutsch LUZERNE) würden nicht so heißen, wenn es sojasprossen wären:

Alfalfa gehört zur Familie des Klees. Alfalfa ist auch unter dem Namen Luzerne bekannt.
Besonders reich an:
Vitamin: A (Retinol), B1(Thiamin), B2 - Komplex (Riboflavin, Nicotinsäure, Pantothensäure, Folsäure), B3, B5, B6(Pyridoxin), B12(Cobalamin), C(Ascorbinsäure), D(Calciferol), E(Tocopherol), H(Biotin), K(Phyllochinon, Menachinon).
Leicht aufnehmbaren Mineralstoffen: Kalzium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Phosphor.

Zitat von:
http://www.menschennahrung.de/buch/keime/alfalfa.html

Luzerne (Alfalfa)
Alfalfa (arabisch = "Vater aller Nahrungsmittel") ist die mineral- und nährstoffsreichste Pflanze, die an Land wächst.
Reich an Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium und enthält die Vitamine A, D, E, B6 und K. Es enthält außerdem eine Fülle an Carotin, Chlorophyll (der Sonnenschein in den Pflanzen) und 8 wichtige Enzyme.

Durch seine Zusammensetzung neutralisiert es den PH-Wert des Körpers, hilft den zu Körper reinigen, speziell die Leber, Protein und Kalzium auszugleichen und sorgt für die optimale Aufnahme von Nährstoffen und hilft dem Körper Infektionen zu bekämpfen.
Die Samen enthalten eine giftige Aminosäure, die aber beim Keimen wirkungslos wird.

http://www.sittich-info.de/?/ernaehrung/alfalfa.html

gegensatz dazu die sojabohne, die kein KLEE, sondern eine ÖLFRUCHT ist: (vgl. zitat):

Die Sojabohne nimmt unter den pflanzlichen Produkten in Bezug auf den Nährstoffgehalt für Mensch und Tier eine Sonderstellung ein: 40% Protein, 20% Öl - davon 2% Lecithin - 34% Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Sie liefern die lebenswichtigen Eiweißstoffe (Aminosäuren) in fast idealem Mengenverhältnis.

http://www.asa-hamburg.de/produkte.html

lg claudia, gini und aiko (der auf auf soja (ausgereift) allergisch ist)

ps: im innova sind noch frische eier und sonnenblumenöl drinnen

ryka
22.09.2002, 12:50
Original geschrieben von Ulla
Nur mal zur Info:

Alfalfa sprouts sind Alfalfa-Sprossen = SOJA

LG
Ulla

Quark!

EU-Forscher entdecken vollwertigen Soja-Ersatz

LID. Wissenschafter der EU haben gemäss einer Meldung des Agrarischen Informations Zentrums (AIZ) in Wien ein vollwertiges Substitut für Sojabohnen gefunden. Sie konnten aus Luzerne ein hochwertiges Eiweissprodukt mit dem Namen "Alfalfa" extrahieren, welches Soja sowohl in Futtermitteln als auch in Nahrungsmitteln vollständig ersetzen kann. Gemäss einem EU-Kommissionssprecher wird die Entdeckung des Sojasubstituts grossen Einfluss auf die bisherigen Importe von Soja haben. Das Luzerne-Derivat kann als hochwertiger Inhaltsstoff in Lebens- und Futtermittel sowie als Zusatzstoff für die Pharma- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Alfalfa hat ausgezeichnete Emulsions-, Geschmacks- und Backeigenschaften.
LG Ryka

Ulla
22.09.2002, 20:59
Da war ich wohl falsch informiert.

SORRY!!!

Ulla

gini_aiko
22.09.2002, 21:23
hallöchen ulla,

kein problem, bei sovielen inhaltsstoffen kann man schon mal den überblick verlieren. es ist besser einmal zu oft einzuhacken, als nicht *seinen senf* dazuzugeben und ganz unbedacht irgend einen mist zu füttern!

lg claudia, gini und aiko

malteser
26.09.2002, 17:08
Hallo Bjadla,
ich füttere genau wie Claudia meinem Rüden das Trockenfutter von Innova. Ab und zu bekommt er noch etwas Dosenfutter von Rinti und dazu noch Obst, Gemüse, Kräuter, Eigelb, Pflanzenöl usw. Also ich bin mit Innova super zufrieden, mein Rüde frißt es sehr gerne und er verträgt es prima. Außerdem enthält es kein K3, was für mich persönlich sehr wichtig ist, nachdem was man schon so alles über dieses Vitamin gelesen hat. Ich bin auch froh, für meinen Malteser endlich ein Futter gefunden zu haben, daß er verträgt und das ihm außerdem auch noch schmeckt. Ich werde auf jeden Fall dabei bleiben.

Noch eine Anmerkung zu Hill's bzw. Happy Dog. Mein Rüde hat das Hill's überhaupt nicht angerührt und von Happy Dog Mini Croq bzw. Premium Croq bekam er furchtbare Blähungen. Ich denke, daß es am hohen Getreideanteil gelegen hat. Hill's enthält außerdem chemische Antioxidantien wie BHA und BHT.

Natürlich muß jeder für sich entscheiden, was das Beste für seinen Hund ist, aber ich habe mit Innova das optimale Futter gefunden und kann es nur jedem empfehlen. Gerade auch für etwas wählerische Hunde ist es super, da die Akzeptanz sehr hoch ist. Außerdem hat mein Malteser ein tolles Fell bekommen, seit ich Innova füttere.

Liebe Grüße

Petra

edda
27.09.2002, 09:53
Hallo,

also mein Waro hat bis vor kurzem auch nur das Trockenfutter von Hills gefressen, was meiner Meinung nach seinem Fell nicht gut bekommen ist. Wir haben jetzt aber endlich (nach einigen Futterproben) eine Alternative gefunden, die er tatsächlich noch lieber zu fressen scheint (vor einer Woche umgestellt): BOZITA!
Vielleicht ist das ja auch für deinen Hund eine Alternative.

Es grüßen Edda & Waro

Chris62
27.09.2002, 13:37
hallo!
hab mit interesse eure postings gelesen. mein hund bekommt mera dog. bin aber momentan nicht mehr so sicher ob ich es weiter füttern werde. von innova hab ich noch gar nichts gehört. wo bekomme ich genauere infos über das futter und wo kann ich es beziehen? bitte helft einer dummen:(
liebe grüße chris:confused:

igelchen
27.09.2002, 13:57
Hallo @ Chris!

Nähere Informationen über Innova bekommst Du unter www.naturapet.de
Es gibt ja aber sowieso nicht DAS perfekte Futter. Wenn Dein Hund sein jetziges Futter verträgt, würde ich Dir von "wildem" Futterwechsel abraten... Mera Dog ist doch auch ein gutes Futter (kein Soja, kein Vitamin K3, keine tierischen NE, kein BHT) - wir sind total zufrieden damit! ;) (Will jetzt hier keine Werbung machen...)

Liebe Grüße
Igelchen

gini_aiko
27.09.2002, 19:22
hallöchen,

ich kenne naturapet leider nicht. du bekommst auch proben zum testen (sind natürlich gratis, kommen rasch und reichlich) und bei etwaiigen fragen bekommst du rasch antwort (oft sogar am wochenende, .

mein wuffi hat durch innova endlich seine lästigen schuppen wegbekommen.

lg claudia, gini und aiko

Chris62
28.09.2002, 16:27
@ igelchen & Gino
nein, ich möchte auf gar keinen fall "wilden futterwechsel" betreiben und bis vor einigen monaten hat mein hund mera auch super vertragen. mir ist allerdings aufgefallen, dass er unheimlich viel haare verliert und das nicht nur im fellwechsel.
mir scheint er befindet sich ständig im fellwechsel und das ist nicht normal. außerdem kommt mir sein fell etwas stumpf und glanzlos vor und ich denke, dass es mit dem futter zu tun hat. die TÄ riet mir das futter umzustellen, da hunni völlig gesund ist und ich bin halt noch auf der suche. das innova futter hört sich für mich sehr vielversprechend an und deswegen werde ich den schritt jetzt wagen. habt vielen dank für eure antworten.
liebe grüße chris

ryka
01.10.2002, 09:06
Original geschrieben von gini_aiko
hallöchen,

ich kenne naturapet leider nicht. du bekommst auch proben zum testen (sind natürlich gratis, kommen rasch und reichlich) und bei etwaiigen fragen bekommst du rasch antwort (oft sogar am wochenende, .

mein wuffi hat durch innova endlich seine lästigen schuppen wegbekommen.

lg claudia, gini und aiko

Hi Claudia, na wurde Dein Beitrag ein wenig zerstückelt?
Ich lach mich ab... also im Fressnapf Forum werden keine anderen urls zensiert, die haben das scheinbar nicht nötig *g*
Ne ne neee... das ist ja mehr als peinlich. Da kommt so ne kleine Firma aus Österreich, die Zooplus nun wirklich nicht zu kratzen bräuchte und dann das *g* Das war mein letzter Beitrag in diesem Forum. Ich finde so ein Verhalten mehr als bescheuert.
Ryka

gini_aiko
01.10.2002, 20:50
hallöchen ryka,

ja wurde etwas *zensiert*. das war auch nicht der erste :rolleyes: hab auch schon ne mail bekommen, dass ich das tunlichst unterlassen soll!

lg claudia, gini und aiko

Tina5
02.10.2002, 16:38
Hallo an alle,
ich habe Eure Diskussion bzgl. Hills und dem (toxischen?)
Vitamin K3 interessiert verfolgt.
Wir verfüttern auch das Welpenfutter von Hills. Ich habe mir soeben den Futtersack geschnappt und die Inhaltstoffe
durchgelesen (siehe auch im Zooplus-Shop). Ich konnte
aber NICHT dieses besagte Vitamin finden.
Kann es sein, daß es nicht angegeben wird oder läuft es vielleicht unter einem "Decknamen" ???
Vielleicht wird es bei der Herstellung in Deutschland nicht verwendet???
Viele Grüße Tina

igelchen
02.10.2002, 17:52
Hallo Tina!

Leider muss Vitamin K3 nicht auf der Packung deklariert werden! Wenn also nix davon drauf steht, heißt das noch lange nicht, dass nix davon drin ist. Ich habe, als ich auf der Suche nach einem besseren Futter für meine Hündin war, einfach den Herstellern gemailt und meistens schnelle und ehrliche Antworten bekommen. Hills war nicht in meiner Auswahl, deshalb kann ich nix darüner sagen...

Liebe Grüße
Igelchen

gini_aiko
02.10.2002, 19:54
hallöchen,

ich hab hills (leider, da wusste ich noch nicht was es mit k3 auf sich hat) kurze zeit gefüttert, aber aiko hat es nach keinen problemen zu beginn nicht mehr vertragen. ich hab dann im internet gestöbert und eine futterbewertung auf einer amerikanischen homepage (weiß leider nicht mehr welche), da wurden alle bekannten futtermittel bewertet und da stand, dass k3 drinnen ist. daraufhin hab ich nochmals mit aikos und ginis TÄ gesprochen und die bestätigte das.

ich finde das schon erschreckend *so etwas* ins futter zu mischen.

hier eines der unzähligen zitate die zu vitamin k3 im internet zu finden sind:

Worin besteht der gravierende Unterschied zwischen Vitamin K1 und dem an ordentlichen potentiellen Schadwirkungen behafteten Kunstvitamin K3?


Ganz offen sprechen Vitamin-K1-Lobbyisten den Grund für den Einsatz von Vitamin K3 bei Tieren an: Es ist billig. Mit klaren Zahlen wird dieses Faktum belegt: Ein Kilogramm Vitamin K1 kostet ca. 52.000,00 DM, die gleiche Menge Vitamin K3 dagegen nur ca. 362,00 DM!

Voraussetzung für die Vitamin-K1-Wirkung ist eine ausreichende Gesamtvitaminversorgung (am besten ohne Vitamin-K3-Anteil)! Vitamin K3 oder Menadion hat nur einen Einfluß auf die Blutgerinnung, wobei zu erwähnen sei, daß in einem Akutfall hinsichtlich der Vitamin-K3-Versorgung Tierärzte nicht auf Vitamin K3, sondern auf Vitamin K zurückgreifen. Über die Blutgerinnungswirkung hinausgehende positive Wirkungsweisen sind vom Vitamin K3 nicht bekannt. In der Literatur wird sogar extrem betont, daß Vitamin K3 gegen Cumarine keine Wirkung zeigt (Cumarine stehen in Verdacht der Lebertoxizität). Überhaupt wir dbei menadionfreundlichen Veröffentlichungen kaum die Wirkungsweise von Vitamin K3 erlätert, sondern die von Vitamin K1, was als Irreführung der Leser ausgelegt werden kann, denn es wird suggestiert, daß das Kunstvitamin K3das Gleiche kann wie das natürliche Vitamin K1. Neben der extrem eingeengten Wirkungsweise von Vitamin K3 gegenüber Vitamin K1 hat es auch eine recht ordentliche Palette an potentiellen Schadwirkungen:



Wechselwirkung und Destabilisation der roten Blutkörperchen mit Häolyse bzw.
hämolytischer Anämie (in dieser Hinsicht ist auch das Phänomen der Fetherduster zu betrachten)

Zellgiftigkeit für Leberzellen

mutagene Wirkung (durch Radikalbildung)

Plasmamembranstörung

Knochenanomalien (aufgrund fehlender Cumarininhibierung)

Plasmamembranstörung

Nieren-/Milz-Schädigung

Ablagerung in Geweben



Inzwischen sind schon einige Futtermittelhersteller dazu übergegangen, ihre Präparate mit dem Hinweise zu kennzeichnen "ohne Vitamin K3". Dadurch kann der Vogelzüchter/-halter auf dieses fragwürdige Vitamin verzichten und stattdesen Vitamin K1 separat einsetzen. Setzt man ein Vitamin-K1-Präparat aus der Apotheke ein, so kan man darauf achten, ob die dem Präparat beigefügten Hilfsstoffe potentiell toxisch oder untoxisch sind. Zur Zeit wird nur ein Präparat in Tropfenform auf dem deutschen Markt angeboten, dessen Hilfsstoffe in der erwähnten Hinsicht als nicht potentiell toxisch eingeschätzt werden. Es handelt sich um Kanavit-Tropfen der Firma medphano.

http://www.papageien-gnadenhof.de/html/k1c.htm

lg claudia, gini und aiko