PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzen und Hunde im Warenkorb



Loulou
21.09.2002, 13:00
Hallo,

Habe zufällig eine -sagen wir mal- unschöne Seite entdeckt.
Dort kann man sich Hunde (Auswahl zwischen vier Rassen) und Katzen (2 Rassen) in den Warenkorb legen und kaufen.

Ich finde Tiere sollte man persönlich beim Züchter kaufen, und nicht wie einen Gegenstand per Katalog!

Die Tiere werden zwar nicht per Post versendet, und ich gehe auch davon aus, das es legal ist, Hunde und Katzen so anzubieten, aber mir gefällt die Art und Weise trotzdem nicht.

(2 Yorkies und 1 Perser im Warenkorb, oder 1Britisch Kurzhaar und ein Chihuahua, merkwürdige Vorstellung nicht wahr??)

Hier anzuschauen: www.tier.at

Gruß von Loulou

Wheatenmummy39
21.09.2002, 13:51
Hallo,

natürlich war ich gleich auf der Seite gucken. Das darf ja nicht wahr sein. Also ich kann da nur mit dem Kopf schütteln.

Leute die so Tiere kaufen verstehe ich erst recht nicht.


Seid lieb gegrüsst

Anja und ihre 2 Fellmonster

Tiggerbaby
21.09.2002, 14:32
Hmmm,

gibt es den Shop wirklich oder ist dies nur ein Fake ? Ich habe mir einmal die Site angeschaut und kann nur mit dem Kopf schütteln.

Einfach mal auf Katzen geklickt, Menge = 2 und dann auf Warenkorb. Anschließend bei den Hunden vorbei geschaut. Achja, einen Golden Retriever, das wäre auch mal ganz nett. *klick*

Und Schwups haben wir im Warenkorb:
2 BKH's für je 700 Euro
1 Golden Retriever für 600 Euro
Summe 2000 Euro

Schnell noch deren Lieferbedingung gelesen.

Heute bestellt, rasch bei Ihnen!
Alles, was Sie bis 17:00 Uhr bestellen, liefern wir noch am nächsten Werktag aus. Falls ein Artikel doch mal nicht vorätig sein sollte, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung.

Na prima, am Dienstag wird unsere Familie größer !


Nee, mal im Ernst !
Kann doch nicht sein das man dort Tiere bestellt, wie anderenorts das Futter, Spielzeug oder sonstige Sachen. Vielleicht kann uns Renate etwas mehr dazu sagen, ob dies in Österreich zulässig ist. :rolleyes: grübel :rolleyes: Wie sieht es denn eigentlich in Deutschland aus ? :confused:

Meiner Meinung nach sollte man diesen Shop - wenn es Ihn denn gibt - boykottieren. Also kein Futter und sonstiges dort kaufen ...


Gruß
Martin

Renate W.
21.09.2002, 20:02
Hallo,

ich war natürlich auch auf dieser Seite, der Eindruck der entsteht ist schrecklich.

Aber ich möchte das etwas relativieren.
Es dürfte sich um eine Zoohandlung handeln, die auch Tiere verkauft und das ist in Österreich legal.

Da nun jeder glaubt, er muss im Netz präsent sein, tut das auch dieser Tierhandlungsbesitzer. Ich denke, diese Programme, wo über Internet verkauft/gekauft werden kann, haben eben diesen Warenkorb. Darum kommt diese unglaublich negative Wirkung zustande.

Aber, und das steht schon auch da, wenn man z.B. 1 BKH in den Warenkorb legt, ist das eine Reservierung. Das Tier muss man dann vom Geschäft abholen.

Ich persönlich finde es wirklich unmöglich, so Lebewesen anzubieten und bin am Überlegen, ob ich nicht eine E-Mail losschicke und den Tierhandlungsbesitzer darauf aufmerksam mache.

kleinerZoo
21.09.2002, 20:28
Hallo!

Die haben doch echt nen Knall!!!!:mad:

Gruß,
Tanja

Martina_K
21.09.2002, 21:28
Hallo,

ich kann nur sagen das gibts ja wohl nicht.:mad: :mad:
eigentlich haben die nur noch die Fotos der Tiere vergessen.

Gruß Martina

Renate W.
21.09.2002, 21:46
Hallo,

e-mail an o.a. Tierhandlung abgeschickt. Bin ja gespannt, ob die Besitzer reagieren.

Enya
22.09.2002, 21:19
Hallo,
war gerade auf dieser Seite. Ich muß sagen, ich finde es unmöglich. Wie schnell läßt sich jemand verleiten ein tier zu kaufen. Ich bin der Meinung das man damit nur unseriöse Züchter unterstützt. Man bezahlt sehr viel Geld für ein Tier, von dem man nicht weiß wie es aufgewachsen ist.:mad:
Was passiert, wenn der Käufer dann merkt, das dieses Tier Geld kostet und auch verantwortung bedeutet. Dann landet es völlig verstört im Tierheim oder wird weitergereicht wie eine Rolle Dachpappe!!:mad:
Bin mal gespannt, was du von der Firma hörst Renate.

astridp
23.09.2002, 05:44
Vor allem aber: Wo kommen diese Tiere her? Ein seriöser Züchter würde seine Tiere bestimmt nicht so abgeben!
Und ob sie Papiere haben steht auch nicht dabei oder hab ich mir das nicht gut genug durchgelesen?

Petra
23.09.2002, 14:42
Hallo,
ich habe solche Sachen schon oft im Internet gesehen. Die verkaufen Stinktiere, Futtertiere, Ratten, Mäuse, Echsen einfach alles im Internet. Bei den Stinktieren stand sogar einmal dabei wie man sie "haben möchte" mit Stinkdrüse oder ohne.

Zum Beispiel hier:
http://www.ms-reptilien.de/shop/shop.cgi?action=auth&lang=d&name=anonymous&passwd=anonymous

Ihr müsst die Begriffe nur in die Suchmaschine eingeben.

Es ist echt eine Frechheit.

Liebe Grüße,
Petra

Petra
23.09.2002, 14:46
Hallo,
habe gerade an den Tierschutzverein gemailt mal sehen was die sagen. Die müssen sich ja mit solchen Sachen auskennen.

Liebe Grüße

efg470
24.09.2002, 09:15
Hallo!

Also ich kann eure Aufregung nicht ganz nachvollziehen.

Was spricht eigendlich grundsätzlich dagegen, dass auch ein Züchter das Internet nutzt um seine Tiere zu verkaufen?

Nur die Machart dieser Seite ist eben nicht gerade so toll.
Die Tiere mit einer dürftigen Beschreibung anzubieten, die
man dann auch noch mit der gewünschten Stückzahl in einen Warenkorb legen kann (bekommt man dann 10 mal das exakt selbe Tier???) erscheint mir etwas ungünstig. Es macht eben tatsächlich den Eindruck es ginge hier um irgendwelche Sachen, die man ganz einfach per Mausklick ordern
kann.
Hier hat wahrscheinlich jemand ein 08/15-Internet-Shop-Programm verwendet um sich Arbeit zu sparen.

Aber wenn so eine Seite entsprechend gestaltet wäre, z.B. mit Bildern und genauen Angabem zu den Tieren und zur Zucht (eben alles was wichtig ist),
fände ich es schon ok.

Dies alles sollte natürlich aber nur der ersten Kontaktaufnahme
dienen. Alles weitere müsste dann wie üblich über den persönlichen Kontakt laufen. (Was bei der hier diskutierten Seite anscheinend ja auch so ist, man bekommt das Tier NICHT mit der Post geschickt!)

Aber mal davon abgesehen, glaube ich auch nicht, dass
der Anbieter hier viele Tiere wird verkaufen können.
Wer sich eine relativ teuere Rassekatze anschaffen möchte, wird dies kaum über einen solchen Internetshop machen, sondern wird eher den persönlichen Kontakt zum Züchter suchen. Und "eben mal" wird sich bei den Preisen auch niemand zum Kauf verleiten lassen.

Mfg
elmar

Petra
26.09.2002, 14:58
Lliebe Petra!

es ist furchtbar, aber leider nicht gesetzeswidrig!

als konsument kann man auch etwas dazu beitragen:

* ein protestmail mit möglichst vielen unterschriften schreiben, alle freunde zum mitmachen animieren
* den strengen verzicht auf einen einkauf. auch futtermittel und zubehör sollte man nicht dort kaufen. dann doch besser in einem geschäft, das nur material zum verkauf anbietet und keine lebenden tiere als ware handelt, wie z.b. fressnapf.

Es tut mir sehr leid, dir keine besseren nachrichten bringen zu können!

liebe grüße