PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzenklo?



CatMum
24.01.2006, 08:13
Hallo,

wir wollen uns einen kleinen Hund holen und nun habe ich mehrfach aus dem Bekanntenkreis gehört, das man dem Welpen auch beibringen kann aufs Katzenklo zu gehen z.b. für nachts ect. Ich mag das nicht so recht glauben. Hat da vielleicht jemand erfahrung mit? Wenn ja wie soll das gehen? Macht er dann draussen auch noch oder sind sie dann so gewöhnt ans Katzenklo das sie in der freien Natur garnicht mehr wollen/können?
Freue mich über Antworten die bezüglich :-)

LG

Jenny

Hovi
24.01.2006, 13:16
Hallo Jenny,

das Thema wurde hier schon sehr oft durchgekaut. Benutze mal die Suchfunktion und gib dann "Katzenklo" ein.

Generell beschmutzen Hunde "ihr" Revier nicht, und es widerstrebt ihnen, innerhalb der Wohnung ihr Geschäft zu machen.

Trotzdem KANN es nützlich sein, den Welpen vorübergehend (!!!!!!!) daran zu gewöhnen, ein Katzenklo zu benutzen, das dann allerdings auf einem Balkon außerhalb des Wohnbereiches stehen sollte. Einfach im Hinblick darauf, daß auch ein Hund mal alt und gebrechlich und krank wird, und dann kann es sehr nützlich sein, wenn er als Junghund kennengelernt hat, wozu so eine Hundetoilette gedacht ist.

Ein GESUNDER Hund hat auf einem Katzenklo nichts verloren, mit dem geht man Gassi. Auch nachts, bis er alt genug ist, 8 oder 9 Stunden lang einzuhalten. Das kann schon ein paar Wochen dauern.

Wie gesagt: Zum reinen Kennenlernen finde ich ein Hundeklo auf dem Balkon okay. Sobald der Hund kapiert hat, wozu es da ist, kommt es wieder weg!

LG
Claudia

Border
24.01.2006, 14:52
ich bin ablolut gegen katzenklos für hunde
ein hund, und ist er noch so klein muß rennen, schnuffeln, seine umgebung erkunden, sein revier abstecken
ich halte es auch für eine übergangszeit nicht besonders sinvoll
ihr stellt das klo auf den balkon, hundchen lernt drauf zu gehen, dann kommt es weg und hundchen pieselt weiter in die ecke, weil er diese ecke als seine pinkel ecke gerernt bekommen hat

Hovi
25.01.2006, 19:52
ich bin ablolut gegen katzenklos für hunde

Dann hattest Du unter Garantie noch niemals einen kranken, erwachsenen Hund, der nur noch unzureichende Kontrolle über seinen Schließmuskel hat und daher nachts im 3-Stunden-Rhythmus rausmuß... Wenn Du zwischen dem Anzeigen ("Ich muß raus!") und dem Runtergehen mit dem Hund nur etwa 5 Minuten hast, weil er länger nicht einhalten kann, kann das nachts SEHR spaßig werden, wenn Du berufstätig bist! Ich kann Dir jetzt schon verraten: Diesen Schlafmangel hälst Du nicht länger als ein paar Monate durch, dann würdest Du alles dafür geben, hätte der Hund gelernt, ein für ihn eingerichtetes Klo auf dem Balkon zu nutzen...


ich halte es auch für eine übergangszeit nicht besonders sinvoll
ihr stellt das klo auf den balkon, hundchen lernt drauf zu gehen, dann kommt es weg und hundchen pieselt weiter in die ecke, weil er diese ecke als seine pinkel ecke gerernt bekommen hat

Du unterschätzt gerade Welpen diesbezüglich. Denn die sind noch flexibel und durchaus in der Lage, zu lernen: Geschäftmachen ist erwünscht auf dem Spaziergang draußen, UND auf dem Klo auf dem Balkon.

Das Klo soll selbstverständlich nicht die Spaziergänge ersetzen.

Grüße
Claudia

Border
26.01.2006, 01:39
naja von einem kranken hund bin ich nicht ausgegangen da ist das was anderes, aber prinzipiell wäre ich dafür wenn der hund einhalten kann, braucht man kein katzenklo dann geht man halt öfter

.MiSSi.
26.01.2006, 08:48
Wir haben einen kleinen Papillon, jetzt 1 Jahr alt.
Der hat sich das bei den Katzen abgeguckt, zum Anfang haben wir noch
geschimpft, wollten es nicht, weil wir dachten die Katzen benutzen dann
diese Toilette nicht mehr. Irrtum, der Hund hat`s trotzdem gemacht und
die Katzen auch :-))

Egal mittlerweile haben wir uns damit abgefunden und man ist entspannt,
wenn man doch mal abends weggeht und der Hund eben nicht zur
gewohnten Zeit seine Runde gehen kann.

Also meine Meinung: Katzenklo ist ok, wenn der Hund es möchte. Zwingen
sollte man ihn nicht, ein Katzenklo ersetzt die Spaziergänge NICHT!

Hovi
26.01.2006, 10:07
naja von einem kranken hund bin ich nicht ausgegangen

Hab ich aber in meinem Posting extra hervorgehobeN ;) :

Selbstverständlich gehört ein gesunder Hund NICHT auf ein irgendwie geartetes Klo, sondern Gassi!

LG
Claudia