PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Rüde markiert überall



madame 01
16.01.2006, 23:59
Hallo,

ich habe ein Problem...ich habe einen acht Monate alten Mischlingsrüden ( Shi Tzu und irgendwas). Jedenfalls markiert er seit ein paar Wochen überall wo er ist...außer zu Hause. Er markiert bei meiner Tante..sie hat zwei Hundemädchen. Er markiert bei meinem Vater zu Hause...er hat einen Rüde. Er markiert auch in diversen Tiergeschäften. Also überall da wo Hunde sind. Das ist doch aber nicht normal, oder??? Ich kann ihn ja nicht mehr mitnehmen, weil ich immer Angst habe , dass er überall an die Tapete macht. Und dabei will er überall mit hin... es macht ihm Spass unterwegs zu sein.Muss ich ihn kastrieren lassen??
:confused:
Liebe Grüße

Zwackl
20.01.2006, 17:06
Hi,

hat unser Rüde (14 Monate) auch gemacht. Wir haben ihn trotzdem überall mitgenommen und ihn ständig beobachtet und beim Versuch, irgendne Ecke anzupinkeln ein "Nein" gesagt. Unser Hund hat sogar mal Menschen markiert (an die Beine gepinkelt, das war peinlich...). Das Verhalten hat sich innerhalb weniger Wochen gelegt.

Schöne Grüße

Zwackl

madame 01
20.01.2006, 18:35
Hallo,

Danke für deine Antwort. ;)
Das beruhigt mich ungemein. Ich nehm ihn auch überall mit. Hab ihn auch immer im Auge um solche Situationen zu vermeiden, weil es echt peinlich ist wenn man grad im Gespräch ist und auf einmal sieht man im Augenwinkel, dass der Kleine mal wieder an den Türrahmen macht.
Hast du Ahnung, ob ein 8 Monate alter Rüde schon geschlechtsreif ist, also ich mein ob er sich schon fortpflanzen kann. Er hat nämlich die Woche versucht eine läufige Hündin zu besteigen.Eigentlich dachte ich immer, dass Rüden im Gegensatz zu Hündinnen Spätzüder seien.

Vielen Dank

madame 01 :cu:

Border
20.01.2006, 18:48
das klingt arg danach als wird aus deinem kleinen welpi ein rüde
wie schon gesagt markieren sofort verbieten und dort loben wo es erwünscht ist und schnell habt ihr das problem im griff

.MiSSi.
26.01.2006, 11:18
Das Problem haben wir auch derzeit... unser Rüde ist 12 Monate. Er markiert auch, wenn wir bei anderen Leuten sind die Hunde haben.

Gerade am Wochenende hat er die Gardine meiner Schwägerin angepiet.
Das war mir auch peinlich...
Er hat ordentlich Schimpfe bekommen... 2 Std. Später hat er es erneut versucht. Gleich aufgepasst und gleich wieder "Nein, kein Pfui".
Er ist den ganzen Abend nicht mehr von meiner Seite gewichen.
Abwarten und Beobachten... ich denke irgendwann gibt sich das, wenn er
merkt, dass er jedes Mal Ärger bekommt.

ruth_kyno
26.01.2006, 11:35
hallo
es wundert mich immer wieder, wie wenig ahnung viele leute von ihren hunden haben und nicht wissen, dass diese auch einmal in die pubertät kommen und dann halt auch mal sachen tun, wie übertriebenes dominieren und markieren.
im übrigen kommt ein relativ kleiner hund, wie deiner es ist ab ca. einem jahr in die pubertät und damit auch geschlechtsreife. wollen wir mal hoffen, dass er keine ungewollten babies produziert hat.
das problem mit dem pinkeln würde ich so lösen, indem du deinem hund nicht einfach nein sagst, sondern deinen hund einfach zur seite drängst und dich dahin stellst, wo er gerade hinpinkeln wollte. so zeigst du deinem hund ganz einfach, dass dies deine pinkelstelle ist und er dies zu akkzeptieren hat. das kannst du auch ab und zu draußen machen, damit dein hund das prinzip versteht.

.MiSSi.
26.01.2006, 11:39
Wieso sollte mein Hund ungewollt Babies produzieren?
In dem er eine Gardine anpiet? Also ich weiß ja nicht wie ihr das handhabt,
aber ich kenne es anders. :D Außerdem ist er nie alleine unterwegs.
Was sollte denn der Spruch?

Außerdem hat er das in 5 Monaten erst 2. Mal gemacht, also mach ich deswegen noch keine Welle...

Wir haben das an dem Abend geklärt und nun warte
ich ab, was er beim nächsten Mal macht.

ruth_kyno
26.01.2006, 11:51
hallo missi
sorry missverständnis war nicht an dich gerichtet, sondern an madame 01.

.MiSSi.
26.01.2006, 11:58
:o Hat ich mir eben auch schon gedacht... konnte nur den Beitrag nicht
mehr löschen... nix für ungut...

madame 01
28.01.2006, 18:19
Hallo,

danke für die vielen Antworten.:tu:

Ich kenne mich vielleicht wirklich noch nicht so gut aus. Muckel ist mein erster Hund und hab eben noch nicht die Erfahrung, deswegen wollte ich mir auch hier Rat holen.:compi:

Ich glaub nicht, dass er Babys gemacht hat...ich bin ja gleich dazwischen gegangen.

Also, ich habe es bis jetzt versucht mit NEIN zu unterbinden...hat soweit auch ganz gut geklappt...er hört sofort auf,senkt den Kopf und geht von der Stelle weg...also glaub ich schon, dass erwas Verbotenes macht.

Liebe Grüße

Anja :cu: