PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welpe Stubenreinheit?



Sanne85
11.01.2006, 17:13
Hallo,

habe seit heute einen 5 monate alten westi. und gleich ein paar fragen zum thema stubenreinheit. nachdem ich den welpen gefüttert habe warte ich immer ca. ne dreiviertel std bis ich mit ihm rausgehe und ich versuche eigentlich schon immer solang draussen zu bleiben bis er sich gelöst hat aber irgendwie habe ich das gefühl er will sich draussen gar net lösen, denn sobald wir zuhause sind macht er in die wohnung (war mittag 2 std draussen). beim züchter konnte er halt immer dahin machen wo er wollte weil die welpen nicht im haus waren.

hat jemand tips für mich was ich tun kann????

gruß
sanne

sunny_leo
11.01.2006, 21:03
Hallo Sanne,
ich würde bei dem Kleinen eigentlich wie bei nem "normalen" Welpen anfangen, wenn er so was wie Stubenreinheit noch nicht kennt.Grundsätzlich würde ich vor dem Fressen ne große Gassi-Runde gehn, da ja sonst die Gefahr der Magendrehung besteht, wenn er nachm fressi rumtobt. Wenn er dann gefressen hat, würde ich erstmal abwarten, bevor du mit ihm rausgehst. Du merkst ja, wenn er "rumsucht", also sich im Kreis dreht oder die ganze Zeit am Boden rumschnüffelt.
Am Anfang muss man da halt sehr aufmerksam sein, aber nach ner Zeit merkst du ganz schnell, wann er raus muss. Für die Nacht würde ich dir eine Weich gepolsterte Hundebox empfehlen, aus der er nicht raus kann. Wenn er dann raus will, hört mans durch des Ruckeln am Karton.(Vorrausgesetzt natürlich, du hast nicht nen zu tiefen Schlaf... ;) )

liebe Grüße,

ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helen,

Chrissi + R I B O

Sanne85
13.01.2006, 10:22
Hi,

danke. also jetzt is er schon den zweiten tag da und es klappt eigentlich ganz gut (bis auf das große geschäft) und in der nacht schläft er in ner box wo er net rauskann und da macht er überhaupt net rein und früh geh ich gleich um 5 raus und danach im 2 std takt. wie lang dauert es eigentlich bis die hunde stubenrein sind?

gruß
sanne

maedl
13.01.2006, 16:03
Hallöchen..

Also das kommt ganz auf deinen Hund drauf an.. Wie schnell er verknüpft "Wenn ich draußen meine Geschäfte verrichte, findet das Frauchen ja ganz toll, da mach ich das jetzt immer so".. Da er schon 5 Monate alt ist, kann er seine Blase jetzt sicher schon recht gut kontrollieren und wenn du ihn immer schön lobst, wenn er draußen macht, wird er es vlt. schon innerhalb einer Woche begriffen haben :tu:

Sanne85
15.01.2006, 13:48
Hi,

also das mit dem pinkeln hab ich eigentlich gut im griff gehabt, nur seit gestern hab ich ihm ne wurmkur verabreicht und das schlägt anscheinend auf die blase und da pinkelt er innerhalb von ner std. fast 5 mal (so schnell kann ich ne gar net raus bringen) und danach is wieder gut da hält er dann wieder einige std durch.
nur mit dem großen geschäft gibt es noch probleme. ich geh immer gleich nach dem fressen raus da macht er eigentlich auch gleich aber manchmal bin ich ne std draussen und er hat immer noch net gemacht. da passiert es dann halt viele std später in der wohnung.

wie soll ich das in den griff kriegen?????????????????

gruß
sanne

Tiborus
15.01.2006, 15:57
Hallo Sanne!

Keep cool! :hug:
Du hast den kleinen doch erst seit ein paar Tagen!

So schnell geht das ja jetzt auch wieder nicht: so um die drei Wochen kann das schon mal dauern...
Draussen riecht es ja auch soo aufregend und es gibt soo viel zu erleben: da hat man als junger Hund doch gar keine Zeit zum Pieseln!:p

Du lernst das Verhalten kennen, wenn du den Kleinen gut beobachtest: wenn er rumschnuffelt und sucht, eventuell sich im Kreise dreht: dann wie der geölte Blitz ab auf den Arm mit dem Hundebaby und draussen an die Stelle setzen, an der er sich lösen soll!

Man kann auch eventuell ein Häufchen oder eine Pipilaache aus der Wohnung mit einem Kleenx aufnehmen und draussen an die Stelle legen, wo der Hund machen soll.

Und: hat er es richtig gemacht: LOBEN!LOBEN!LOBEN! Quietschen vor Freude, Indianertänze aufführen, ein Leckerchen ins Maul schieben, säuseln: "Feiin! Feiiiiiiiiiin Pipi gemacht!"

In der Wohnung, wenn es schon passiert ist und man es zu spät bemerkt hat, kommentarlos wegmachen und sich vornehmen, in Zukunft selbst aufmerksamer zu sein!

Wenn man gerade im Piesel-Moment dazukommt: einmal "Nein" sagen, auf den Arm mit Hundie und ab nach draussen.


wenn der Hund noch klein ist, solltest du auch nicht schon zwei Stunden am Stück mit ihm laufen, daß ist noch zu antrengend für den Kleenen!

viel Spaß mit dem Lütten!

Tiborus
15.01.2006, 16:04
PS : ach so: als Anhaltspunkt:

als meine Hunde Welpen waren, bin ich am Anfang alle anderthalb - 2 Stunden zum Pieseln raus, oder auch zwischendurch,wenn sie mussten.( Ich habe keinen Garten und wohne - ohne Aufzug - im 3.Stock:floet: )

Als sie ca 5 Monate alt waren, so alle 3 Stunden, später alle vier Stunden.
So eine Art Regelmässigkeit ist ganz hilfreich.

Jetzt sind sie ja groß:love: , nun gehe ich im Schnitt unter der Woche dreimal täglich Gassi, davon zweimal jeweils eine Stunde.
D.H. erwachsene Hunde können normalerweise 5 - 6 Stunden "einhalten".