PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe Nachbaershund



nadine-olli
11.01.2006, 11:13
Halli hallo:cu: ,
ich schon wieder! Dieses mal geht es um den Nachbarshund. Der macht mich fertig. Jeden Tag läuft er bei uns auf dem Hof, kackt den Rasen voll und pinkelz alle Blumen und Büsche tot:confused::sn: .
Spricht man die Haltein drauf an, sagt sie :Ihr Hund ist läufig!!
Hallo,mein Hund ist nicht das ganze Jahr durchgehend Läufig:man: !
Der besagte Hund hat das schon von anfang an gemacht und ich habe alles schon versucht. Habe ihn Wasser abgesprißt und nach Hause gebracht, keine Minute später ist der wieder da! Ich habe bestimmt nichts gegen Hunde,(mein andere Nachbar hat auch einen in Lissies alter der rüber kommt), aber das ist doch schon bebedrant!
Wenn sie mit ihren Hunden Spatzieren geht, wartet sie neben ihm :floet: (in meinem Blumenbeet) bis der fertig gekakt hat! Diertegt gegen über von uns ist ein kleiner Garten, kann denn nicht zwei schritte rüber gehen? Schleißlich machen da auch ander Hunde hin!
Ich brauche ganz dringent euere hilfe, bervor ich amoklaufe! Soory für die Fehler,bin so sauer! Liebe Grüße Nadine

sarahflo
11.01.2006, 20:57
hi,
würde empfehlen: haufen aufsammeln, in eine papiertüte stecken, bei besagten nachbarn vor die tür legen, klingeln, papiertüte anzünden und hoffen das der nachbar versucht das feuer auszutreten =))
quatsch scherz.
ich glaub da kann man einfach nicht viel machen. den nachbar totnerven, bis er seinen haufen aufsammelt (also den des hundes)...
lg sarah

ps: nimms nicht so hart, lohnt sich nicht!

Vulnona
12.01.2006, 09:23
Wie weit würdest Du gehen? Würdest Du es auch auf einen Rechtsstreit ankommen lassen?

Wenn es wirklich dieser spezielle Hund ist dann mach Beweisfotos oder nimm es am besten gleich mit einer Videokamera auf, führe Buch darüber wann und wie lange der Hund in Euren Garten kommt und was er da tut. Das ganze bringst Du zu einem Anwalt und dann bekommen die Halter des Hundes einen netten Brief. Wenn sie darauf auch nicht reagieren geht die ganze Sache vor Gericht.

Sowas ist nicht gerade förderlich für die Harmonie in der Nachbarschaft aber wenn die Halter des Hundes auf nichts anderes reagieren ist es die letzte Möglichkeit.

LG

maedl
13.01.2006, 16:11
Also ich würde es auch nicht auf einen Rechtsstreit ankommen lassen! Das kostet dich ja auch noch unnötig Geld und noch mehr Nerven! Also ich frage mich, warum deine Nachbarin bezüglich dessen so stur ist!? Habt ihr euch mal irgendwie gestritten? :?:
Wenn du das beobachtest, dass sie mit ihrem Hund auf deinem Grundstück wartet, rausgehen und sie darum bitten, das zu unterlassen.. Unfreundlichkeit würde hier sicher nur zum Gegenteil führen, d.h. sie würde es nicht lassen. Wenn du natürlich nicht zu viel zu tun hast, kannst du die Haufen sicher auch in ihren Garten bringen und sie damit ärgern *gg*!

nadine-olli
16.01.2006, 09:42
Hallo ihr alle!
neim es gab keinen Streit und ich habe sir erst gestern drumgebeten weiter zu gehen! Ihre Antwort: Der schnüffelt nur! Sie hat noch eine Kampfhund Hündin, die dann auf meinem Hund los geht! Ich abe ihr gesagt, sie soll auf ihre Hunde besser aufpassen! Sie meinete das der kleine nie in Gärten scheißt und der andere würde nur spielen! Klar, ich schicke meine Tochter auch mit Boxhandschuhe in den Kiga zum spielen! Die Hündin zieht die Levtzen hoch und beißt zu, ohne vor warnung!
Lg Nadine