PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Möbel anknabbern



Henri
09.01.2006, 09:16
Hallo
ich besitze eine 8 1/2 Monate alten Australian Shepherd (Rüde) . Er ist ein sehr lieber und folgsamer Hund da wir mit grosser Begeisterung auch eine Hundeschule besuchen .Nun haben wir seid einem Monat das Problem , das er anfängt die Möbel anzuknabbern wenn er alleine ist . Kann es sein das er neuerdings Stress bekommt wenn er alleine ist oder ist er vielleicht unterfordert( hat am Tag 2 1/2 stunden Auslauf im Wald + spielen im Garten 1200qm). Habe es auch scon mit Teebaumöl das an die Möbel gesprüht wird versucht , leider mit dem Erfolg das er sich etwas anderes sucht!
Bin für jeden Rat dankbar .

Henri

Cira - Elize
09.01.2006, 09:30
Hallo!

Hat er das vorher schon gemacht?
Hatte zwar nie das Problem, dass meine kleine Möbel angekaut hat, aber wir haben ihr immer Alternativen zum Möbel oder Schuhebeißen geboten!
Sie hat immer Kauknochen oder Ochsenziemer bekommen. So hat sie nie Lust gehabt an Möbeln zu kauen!

Vielleicht hilft dir das ja weiter!

Liebe Grüße Isi, Cira und Falette

Henri
09.01.2006, 11:36
Halo Cira !!
Auch mit Kauknochen habe ich es schon probiert , aber die verstecht er lieber in den Ecken wenn er alleine ist. Auch das Spielzeug schafft keine Ablenkung !

Jacqueline1705
09.01.2006, 11:53
Hallo Henri!
Macht er das denn nur, wenn er alleine ist, oder hast du die "Möglichkeit" ihn auch dabei mal zu erwischen?
Denn das ist immernoch das Beste, ihn dabei erwischen, erschrecken :eek: und schimpfen.
Rocco hat es seitdem nur noch einmal gemacht, als ich nicht zu Hause war. Und auch wenn viele sagen, es ist falsch, aber ich habe trotzdem mit ihm geschimpft. Zwar nicht so, wie ich es getan hätte, wenn ich ihn dabei erwischt hätte, aber ich habe trotzdem mit ihm dirket an dem angeknabberten Tisch gestanden und habe geschimpft. Und mir kann jetzt wieder jeder sagen, dass das ach so falsch war :sn: , es hat gewirkt. Er hat danach nie wieder irgendwo rein gebissen :bow: . Ich denke, er wusste schon noch, wofür der Anschiss war.
Liebe Grüße
Jacqueline

sunny_leo
09.01.2006, 21:22
Hallo Henri,
mein Tibet Trrier Rüde (7 Mon.und eine Woche) macht das auch manchmal. Bei ihm hilfts aber meistens, wenn ich ihm einen Kauknochen anbiete.
Ansonsten würde ich es mal mit Tabasco-Soße versuchen, das hat bei meinem gewirkt. Versuch bitte nicht dieses "Anti-Knabbel", oder was es da sonst noch so gibt, hat bei mir rein GAR NICHTS genutzt!!!!(is aber natürlich deine Entscheidung,jeder HUnd reagiert anders)....
Was machst du denn so mit ihm, wenn ihr im Wald spazieren geht?Arbeitest du da auch mit ihm, oder darf er "nur" schnüffeln???
Vielleicht hast du ihn sonst davor immer müde gemacht, und hast es jetzt unbewusst nicht getan?
Was ich nur empfehlen kann, ist davor ein Bisschen Apportierarbeit, das macht sogar meinem "ehemaligem Hütehund" (meistens) Spaß.... ;)
Kopfarbeit ist doch immer noch die beste Arbeit(sorry wenn ich dir Unrecht tue und du es machst)

Liebe Grüße

Chrissi und Ribolino