PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : rollig??



WATGirl86
08.01.2006, 19:40
hallo ihr lieben!
Woran merkt man, dass eine Katze rollig ist? unsere Bounty ist jetzt 6 Monate und hat sich (wie NG mir gestern berichtete) von unserem Kater (1Jahr, kastriert) besteigen lassen, jetzt habe ich n bisschen Angst, das evtl beim kastrieren was schief gelaufen ist oder so, oder ist das normal, dass Kater trotzdem diesen "Drang" haben?
und ich bin mir nicht richtig sicher ob Bounty überhaupt rollig ist, sie "erzählt" so gut wie überhaupt nix, und ist auch sonst so wie immer... bin ziemlich ratlos... habe es selbst noch nicht beobachtet, vielleicht ist es auch einfach nur so das die beiden gespielt haben?! *g*
Wie verhalten eure katzen sich wenn sie rollig sind?
und ist es besser Bounty auch kastrieren zu lassen??

Liebe Grüße aus Bochum
-Steffi

WATGirl86
10.01.2006, 18:39
hiiiilfeeee ;-(

Garvin
10.01.2006, 19:15
Hi,

es ist schon normal, dass Kater auch nach der Kastration auf Katzen (und auch auf andere Kater mangels Alternative) draufhüpfen. Passieren kann da nichts.

Aber: du solltest deine Kätzin trotzdem unbedingt kastrieren lassen. Zum einen ist Rolligkeit für Katzen nicht sehr angenehm, und vor allem kann die Katze, wenn es dumm läuft, dauerrollig werden. Darüber hinaus kommt es leicht zu bösen Gebärmuttertumoren und Eierstockentzündungen bei unkastrierten Katzen. Also ab zum TA mit der guten Dame! Aber bitte nicht nur sterilisieren lassen (da bleibt alles im Körper und nur die Eierstöcke werden durchtrennt), sondern kastrieren, d.h. die Gebärmutter etc entfernen lassen.

Du solltest auch gar nicht bis zur ersten Rolligkeit warten, bzw. kann es auch sein, dass du das überhaupt nicht mitkriegst. Normalerweise maunzen die Katzen zwar, gurren, rollen sich über den Boden und recken ihr Hinterteil hoch, aber wie auch beim Menschen gibt es da stillere und weniger stille Exemplare.

Gruß garvin

catweazlecat
11.01.2006, 13:26
Hallo Steffi

kann mich Garvin nur anschliessen. Lass die Süsse unbedingt baldmöglichst kastrieren. Je nachdem wann der Kater kastriert wurde kann er durchaus noch zeugungsfähig sein. Das funktioniert bei ihm bis zu 8 Wochen nach der Kastration noch.

Die Katze unkastriert zu lassen würde sie nur quälen und birgt ein hohes Krebsrisiko auf die Dauer. Ausserdem gibt es auch eine hohe Anzahl von markierenden Kätzinnen auch wenn es kaum bekannt ist. Ob nun der Kater die Wohnung vollspritzt oder die Katze - beides ist nicht empfehlenswert.

WATGirl86
11.01.2006, 18:38
hm...erstmal danke für die schnellen antworten!
Finde das das Katzenklo im moment ziemlich stinkt, es beisst richtig in der nase!
werde wohl recht schnell einen TA aufsuchen, um meine kleine kastrieren zu lassen, sie kam mir nur immer so recht jung vor, da uns unser TA damals gesagt hatte, man kann sie so ab 6-8Monaten kastrieren lassen, und sie ist gerad mal n halbes jahr....
Unser Kater wurde vor ca 7Monaten kastriert, da dürfte also nix mehr passieren...
liebe grüße