PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerhard´s 63te: . Der Froschkönig



Gerhard
07.01.2006, 09:46
Im letzten Jahr hielt ich mich in Neustadt bei Coburg auf, siehe in dieser Rubrik unter "Gerhard´s 46te und 47te". In der Nähe davon liegt Neukirchen im Lautertal. Dort hörte ich die Geschichte von einer Familie mit Hund, die sich in dem dortigen Gasthof Raab zum Urlaubmachen eingemietet hatte. Der Hund wurde Froschkönig genannt, weil er immer wieder Frösche anschleppte. Die Frösche wurden natürlich dann sofort freigelassen. Doch einmal kam der Hund nicht mehr zurück.

Der zwölfjährige Sohn der Urlauberfamilie war allein mit dem Hund unterwegs gewesen, als der Hund abhanden kam. Da machte sich die gesamte Urlauberfamilie auf die Suche nach dem verschwundenen Hund. Dieser hatte sich zuletzt mit dem Kind zwischen Neukirchen und Emstadt aufgehalten. Bei der Suche, die nur hundert Meter vom Gasthof Raab an einem am Wald gelegenen Kinderspielplatz begann, ging es über Stock und Stein. Durch einen fast undurchdringlichen Urwald und durch verschiedene Bachläufe. Endlich wurde der Hund gefunden. Er hatte sich nicht mehr selbst aus einem überdimensionalen Brombeerstrauch, dessen Ausläufer in einen Tümpel hinein hingen, befreien können.

Als die Urlauberfamilie den Vorgang im Raab´s Biergarten erzählte, standen den Ortskundigen die Haare zu Berge. Denn sie wussten, dass dort, wo der Urwald anfing, das Gebiet der "Zone" anfing. Emstadt lag in der DDR. Der "Schutz"-Zaun war an dieser Stelle etwa einen Kilometer im Gebiet des Arbeiter- und Bauernparadieses gelegen. Diese Geschichte spielte sich vor zwanzig Jahren ab. Die Familie und ihr Hund befanden sich auf verminten Land. Hier zeigt sich wieder, was man, auch unbewusst, für seinen Hund alles tut.

Berni-Hans
08.01.2006, 11:27
Aus welcher Märchenkiste stammt denn das?
Scheinst dich echt "gut" auszukennen, wenn du von dem "Arbeiter- u. Bauernparadies" sprichst. Da stellen sich mir die Haare zu Berge bei so viel Quatsch!!!:man:

Senta4
08.01.2006, 11:32
Hallo Gerhard,

diese Geschichte ist schaurig-schön.

Hast Du nicht auch eine Geschichte aus meinen Ort? Ich wohne in Scheßlitz in Oberfranken. Da ja einige Deiner Geschichten von Deiner Reise durch Franken und Thüringen handeln, ist es ja möglich, dass Du auch bei uns durchgefahren bist. Warst Du auf der Giechburg?

Dann habe ich noch eine Bitte. Du hast unter >Mein Hund frißt Kot< von tine0201 eine kurze Antwort gegeben. Da mich dieser Beitrag auch interessiert, würde ich gerne noch weitere Erklärungen von Dir zu dieser Frage hören.

Senta4

OESFUN
08.01.2006, 14:46
@Senta4 / Gerhard

nachdem im Katzentalk doch schon gestanden hat, das ihr wohl eine Person seid, wäre es doch wohl langsam an der Zeit mit dem Blödsinn aufzuhören.

Birgit

Hovi
08.01.2006, 16:29
Ich hab mir das eben zum ersten Mal zu Gemüte geführt mit Gerhard´s Geschichten und dem ganzen Wirbel, den er um seine Person macht.

Insbesondere das mit der Klage fand ich äußerst amüsant :D .

Was ist denn mit dem los?

Wie auch immer, das ist wirklich besser als eine Kindersendung im Fernsehen *ggg* :tu:

Grinsegrüße
Claudia