PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bist du ein Hundemensch?



huskita
06.01.2006, 10:20
-Du hast Sweat- bzw. T-Shirts, Schlüsselanhänger, Kaffeetassen, Krawatten und Krawattennadeln, Kühlschrankmagnete, Briefmarken und Figuren mit dem Bild Deiner Hunderasse und mindestens eine Hecke im Garten ist als Hundefigur getrimmt.

-Du sparst schon monatelang vor einer Hundeausstellung, um weitere unter 1. genannte Gegenstände zu erwerben.

-Dein Hund bekommt teures Premium-Futter und frisches Fleisch, aber Du ernährst Dich von Fastfood und Tiefkühlpizza.

-Du hast weit mehr Hundebetten (http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundebett), Leinen und Halsbänder als Hunde.

-Du triffst nette Leute beim spazieren gehen ....... und stellst zuerst Deinen Hund vor.

-Du gehst sofort mit Deinem Hund in die Universitätsklinik, wenn er eine kleine Schramme hat, aber wenn Du Dir die Zehen brichst, klebst Du sie selbst mit Isolierband zusammen und nimmst einige Aspirin, um den Schmerz zu lindern.

-Du hast alle Möbel mit einem einheitlichen Schonbezug versehen, damit Du die Hundehaare leichter entfernen kannst.

-Du benutzt das gleiche Hundeshampoo wie Dein Hund.

-Du vergisst nie den Geburtstag Deines Hundes (im Gegensatz zum Geburtstag Deines Partners).

-Du rechtfertigst den Kauf eines großen Autos damit, dass der Hund bequem Platz hat.

-Du arbeitest nachts, damit Du den ganzen Tag mit Deinem Hund verbringen kannst.

-Du kennst die Telefonnummer Deines Tierarztes auswendig.

-Du hast Hundeleckerli in jeder Hosen- und Jackentasche.

-Du wohnst in Second-Hand-Möbeln, aber Dein Hund hat das exklusivste Hundebett (http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundebett)

-Du hast einen schlechten Tag gehabt und redest darüber nur mit Deinem Hund.

-Du gibst Dich nur noch mit Menschen ab, die auch einen Hund haben.

-Du bist jederzeit bereit für Hundesitting, nicht aber für Babysitting.

-Das leise Winseln Deines Hundes zwei Zimmer weiter lässt Dich morgens um 3:00 Uhr aus dem Bett springen, aber den Wecker neben Dir hörst Du nicht.

-Du weißt mehr über Hundenahrung als über menschliche Nahrung (was man Dir ansieht)

-Du hast nur Urlaubsfotos, auf denen Dein Hund zu sehen ist (manchmal auch ein Mensch)

-Du hast Halsbänder und Leinen an der Wand hängen, Hundepflegemittel stehen auf dem Fernseher, Hundeknochen und Spielzeug liegt überall herum, vom Wassernapf führen Tropfenspuren in alle Richtungen, der Nasenabdruck Deines Hundes ist auf sämtlichen Möbeln und Du lässt das alles so, selbst wenn Besuch kommt.

-Wenn Dein Hund krank ist, bist Du es auch.

-Du kaufst Dir nur noch Kleidungsstücke in der Farbe Deines Hundes, damit die Haare nicht so auffallen.

-Du kaufst Dir einen Wohnwagen und berücksichtigst, dass auch der Hund ein eigenes Bett darin hat.

-Dein Hund schläft auf der Bank und Du darunter.

-Du liegst krumm im Bett, damit Deine Hunde Platz haben. Wenn Du nicht mehr liegen kannst, gehst Du auf die Couch... ...und Deine Hunde natürlich auch.

-Du bist mit Deinem Hund umgezogen. Damit er aber weiterhin mit seiner besten Hundefreundin spielen kann, ist Dir kein Weg zu weit, um ihn dorthin zu fahren.

-Da du Deinen Hund nach Möglichkeit überall hin mitnimmst, gestaltest du Deine Termine und Verabredungen so, dass Dein Hund auf keinen Fall in seinem Schlaf gestört wird, um seinen Spaziergang kommt oder sogar eine Mahlzeit versäumt.

-Du suchst Dir eine neue Bleibe, aber nur mit Garten, damit Deine Hunde ein schöneres Zuhause haben. Das dauert länger , da Du nicht soviel Miete zahlen kannst und auch noch alleinerziehend bist. Alle sagen: "Gib die Hunde weg, dann findest Du schneller ´ne Wohnung...." Du landest fast auf der Strasse, aber Du suchst weiter, bis Du etwas gefunden hast.

-Nun sind die Hunde 15 und 13 Jahre aber noch bei Dir und allein das zählt......

-Freunde, die Angst vor Hunden haben, überrascht ihr mit einem freudigen Empfang - und Du verhinderst gerade noch, dass sie rückwärts die Treppe runterfallen. Anschließend überzeugst Du sie, dass sie mit ihrer Reaktion Deinen Hund beleidigt haben.

-Du bist eingeschnappt, wenn Gäste die Sympathiebezeugungen Deines Hundes nicht zu schätzen wissen.

-Da der Hund ein Nasentier ist, lässt Du den Deinen bereitwillig erschnüffeln, was Du gerade gegessen hast - und da er intelligent ist, erklärst Du ihm, dass das für ihn zu stark gewürzt wäre.

-Die größte Sympathie hast Du für Brief- Fax- oder Emailschreiber, wenn sie außer Grüßen an Dich auch Deinem Hund einen Pfotendruck schicken.

-Du bist eifersüchtig, wenn Dein Hund - aus welchen Gründen auch immer - anderen mehr Aufmerksamkeit schenkt als Dir.

-Du hast Goethe Deine Sympathie aufgekündigt, weil er Hunde nicht mochte (und sogar Bellen ihn störte).

-Du gibst zu, dass Du Deinen Hund genauso brauchst wie er Dich.

-Du möchtest manchmal zurücklecken.

-Du kaufst kein Auto (ein großes natürlich, s.o.) mit Klimaanlage, aber eins mit Standheizung, damit Dein Hund auch im Winter mitkann.

-Es zerreißt Dir das Herz, wenn Du Deinen Hund trotzdem mal allein zu Hause lassen musst.

-Urlaubszielen (z.B. mit Hundestrand) und Hotels, die Hundeservice anbieten, lässt Du positive Verstärkung erfahren, als begeisterter Kunde oder durch Belobigung.

-Wenn Du verreist, ist das Gepäck Deines Hundes prinzipiell umfangreicher als Dein eigenes.

-Dein Hund hat einen eigenen Anrufbeantworter - und seiner ist immer voll....

-Du hast Babygitter an allen strategischen Plätzen im Haus aufgebaut, aber nirgendwo sind Babys zu sehen.

-Du kannst nicht aus dem Beifahrerfenster oder Rückfenster sehen, weil es vollständig mit Nasenabdrücken verschmiert ist.

-Du hast 32 verschiedene Namen für Deinen Hund, von denen die meisten keinen Sinn ergeben, aber Dein Hund versteht sie alle.

-Dein Hund frisst allerlei fieses Zeug (Du weißt was ich meine), aber er darf Dir trotzdem Küsschen geben.

-Du magst Leute, die Deinen Hund mögen und verachtest diejenigen, die ihn nicht leiden können.

-Du redest über Deinen Hund wie andere Leute über ihre Kinder.

-Du signierst und verschickst Karten, Emails und alle Grüße zu jedem Anlass auch im Namen Deines Hundes.

-Du hast eine extra Decke auf dem Bett, damit es der Hund auch ja bequem hat (oder sollte es heißen, damit Du auch eine Decke hast.... :0)))

-Du bleibst am Samstag Abend lieber zu Hause und schmust mit Deinem Hund, als mit Deinem Freund/Freundin auszugehen.

-Du installierst einen extra lange Duschleitung in der Badewanne, damit Du Deinen Hund darin waschen kannst.

-Du hast das Bild Deines Hundes auf Deinem Schreibtisch stehen und sonst keines.

-Du belehrst andere Leute immer und überall, was es heißt, ein verantwortungsvoller Hundehalter zu sein

-Du bist die einzige Person im strömenden Regen, weil Du mit Deinem Hund Gassi gehen möchtest.

-Du gehst nicht zu "Happy Hours" weil Du lieber nach Hause zu Deinem Hund gehst.

-Deine Wochenenden sind strategisch um Orte und Aktivitäten geplant, die für Deinen Hund relevant sind.

-Du schaufelst einen Zickzackweg durch den Schnee im Garten, damit der Hund an alle seine Lieblingsplätze kann.

-Du findest Hundehaar von Deinem Hund im Essen, isst aber trotzdem ungerührt weiter....

-Du hast Bilder von Deinem Hund in der Brieftasche anstatt Bilder von Deinen Eltern, Geschwistern, Partner.... oder irgendjemand Menschlichem...

Überall genickt? Wir könnten Freunde werden... ;o)

Buddytier
06.01.2006, 12:53
Hi,hi das kenn ich von einer Homepage:wd: Klasse!!!

Berni-Hans
06.01.2006, 14:53
Hallochen, toll, hab auch noch was Nettes gefunden:

...dann kommt er an, mit seiner Zunge u. schleckt mir durch's Gesicht.
Ich weiß es ja, ein jeder Mensch, der mag so etwas nicht.
Doch will er damit mir nur sagen, wie lieb er mich doch hat.
Das ist nicht IHH, ist nicht baba, das ist so seine Art.
Mit dieser feuchten Geste, gibt er mir stets kund:
Er ist mein Glück, mein Alles, mein bester Freund - mein Hund.

billymoppel
10.01.2006, 21:44
ich habe das gerade erst entdeckt. ich trau mich gar nicht zu sagen, dass mindestens 80% zutreffen :D

Lastrami
11.01.2006, 07:05
... oh Gott, und ich dachte schon ich wäre allein so beknackt...:D :floet:

OESFUN
11.01.2006, 10:15
Wie --- nur 80 % , ich glaub da komm ich nich mit hin:D

Birgit

Bergamaskerin
11.01.2006, 11:27
Ich fühle mich gerade auch ziemlich ertappt :p

Liebe Grüße
Sonja & Zottelmonster Josy

Rolli-Frauchen
12.01.2006, 17:37
bei mir sind es 90% :floet:
doch wo die :love: :hug: hintfällt :D

LG :cu:

Lastrami
17.01.2006, 08:59
Ich kann noch was hinzufügen.:cool:

Gestern stand ich im Supermarkt an der Kasse und mir fehlte noch 1Euro. Da ich immer etwas Kleingeld lose in der Tasche habe wühlte ich darin rum (unglaublich wieviel Zeugs in eine Jackentasche passt:floet: ) und holte eine Hand voll irgendwas raus. Zum Vorschein kamen 3 zerbröckelte Möhrenkekse, 2 steinharte Frolic und Kleingeld. :D Als ich dann die Verkäuferin fragte, ob ich auch in "Fremdwährung" zahlen könne, lächlte Sie allwissend und der Mensch hinter mir machte ein ganz angewidertes Gesicht.

Und so sehen fast alle Jackentaschen von mir aus...:D


LG Pia und der Möpp:kraul:

Chipsy-Boy
17.01.2006, 14:47
:D :D :D
Oh wie war!!!!:floet:

cu Tanja

Räubertochter
18.01.2006, 01:46
- du mußt nach dem Waldspaziergang völlig vermatscht noch einkaufen und läßt extra die Hundeleinen und Pfeife sichtbar um den Hals hängen, damit jeder sehen kann, warum du wie ´ne Drecksau rumläufst und mehr Matsche an den Schuhen hast, als so manch anderer im Blumenkasten

- du verbringst Silvester mit den Hunden auf der Couch und machst um
00:00 Uhr den Fernseher so laut, dass die Wuffels die Knallerei nicht mitkriegen.

- du gehst auch nicht raus um deinen Nachbarn ein frohes neues Jahr zu wünschen, weil du erst den Knoten lösen müßtest, den deine Beine und die Pfoten deiner Hunde bilden

Geht´s euch auch so? :confused:

:D :D

Liebe Grüße
Simone und die schnarchenden Spaniolos:z: :z:

Lastrami
18.01.2006, 06:40
Morgen,

..oh ja, manchmal beneide ich die Menschen, die 7 Tage die Woche saubere Klamotten tragen...

Silvester wird nur noch zu Hause gefeiert. Aber seit bei uns im Freundeskreis der "Hundewahn" ausgebrochen ist, wuseln dann meist genauso viele Hunde wie Menschen rum.:D

Ein frohes neues Jahr wird erst ALLEN gewünscht, wenn klar ist, das der Möpp keinen Nervenzusammenbruch erlitten hat. %-)

Die Nachbarn und wir kaufen Silvester nur noch Wunderkerzen, weil die keinen Krach machen...

Auf der Arbeit haben sich mitlerweile auch alle dran gewöhnt, das meine Pullis mehr Haare haben als so mancher Arzt auf dem Kopf...:floet:

LG Pia:bl:

Räubertochter
19.01.2006, 21:59
Die Nachbarn und wir kaufen Silvester nur noch Wunderkerzen, weil die keinen Krach machen...

Da hast du aber nette Nachbarn, hier wohnen leider viel zu viele Chinaböller-Geschädigte in der Gegend. Na ja, ist ja Gott sei Dank nur einmal im Jahr.

Sag´ mal, Pia, kennst du das auch?
Du triffst beim Spazierengehen immer die gleichen Leute, und wenn dich nach einem Jahr mal jemand fragt, wie die heißen, weißt du weder Vor- noch Nachnamen der Hundebesitzer. Im Gegenteil zu den Hundenamen, die du alle im Schlaf beherrschst, die Rasse kennst und weißt, wie alt sie sind.:p


Auf der Arbeit haben sich mitlerweile auch alle dran gewöhnt, das meine Pullis mehr Haare haben als so mancher Arzt auf dem Kopf...

Welche Fellfarbe hat denn dein Möpp?
Meine Zwei sind hell, wie du unten sehen kannst und ich trage meistens dunkle Jacken und Hosen. :schmoll:
Darf meine Scheißer auch mit ins Büro nehmen. :compi:
Das finden die immer superklasse, weil da alles mit Teppich ausgelegt ist und sie beim Rennen nicht auf die Schn.... fliegen. Zuhause ist nämlich alles gefliest, da rutschen ´se meistens aus.

Liebe Grüße nach Kölle
aus´m Ruhrpott
Simone:hug:

Lastrami
24.01.2006, 10:47
Hallo Simone,

wieso Hundebsitzer-Namen? Die haben nen eigenen Namen? Die heißen bei uns nur: die Frau vom Balou oder der Mann vom Santos...:D :D :D
Meine bessere Hälfte hat sogar mitlerweile bei den vielen Hundenamen aufgegeben... Sein Namensgedächtnis hat leider Fehlfunktionen.:D

Mein Möpp ist blond, von Innen und von Außen genauso wie`s Frauchen :floet:
Der schaffts tatsächlich auch über Grasbüschel zu stolpern. Als wir ihn bekamen dachte ich ja noch: ok er wächst ja noch, die Füße sind noch zu groß für den Rest...
Aber jetzt mit seinen gut 2Jahren ist er eigentlich fertig mit wachsen und er stolpert immer noch. Entdeckt aber auf 12m Entfernung ein Reiskorn unterm Tisch im Nebenzimmer...:man: Also an den Augen kanns nicht liegen.

Naja, vom tragen schwwarzer Kleidung habe ich mitlerweile etwas Abstand genommen. Ich sah immer aus als hätte ich angezogen im Bett vom Marlo geschlafen.
Ich habe mitlerweile sogar "Hunde-Klamotten". Wenn ich weiß, das ich mit ihm quer durchs Gelände latsche (oder wenn ich weiß welche Hunde wir sonst noch treffen) dann ziehe ich mich vor dem Spaziergang um.


und sie beim Rennen nicht auf die Schn.... fliegen. Zuhause ist nämlich alles gefliest, da rutschen ´se meistens aus.

Hihi das kenne ich. Wir haben überall PVC liegen. Marlo hats raus mit dem Boden und nutzt es regelrecht zum schliddern, wenn er nem Ball hinterherjagd. aber fast alle Besucherhunde nehmen schonmal gerne die Couch oder das Bücherregal zum bremsen.:floet:

Ich würde MArlo auch gerne mit auf die Arbeit nehmen, aber innem Krankenhaus kommt dat nich so gut...

LG Pia und der Möpp:bl:

-> guckst Du hier:

http://fotoalbum.web.de/gast/pstausberg/Marlo

Räubertochter
24.01.2006, 15:04
:bl:


Ich habe mitlerweile sogar "Hunde-Klamotten". Wenn ich weiß, das ich mit ihm quer durchs Gelände latsche (oder wenn ich weiß welche Hunde wir sonst noch treffen) dann ziehe ich mich vor dem Spaziergang um.

Ich ziehe mich IMMER um, wenn ich spazieren gehe, da wir im Wald ja die ganzen Hundekumpel treffen. Wenn meine Zwei mich auch nicht anspringen, so gibt es ja noch andere sabbernde:b, springende Monster.



Ich würde MArlo auch gerne mit auf die Arbeit nehmen, aber innem Krankenhaus kommt dat nich so gut...
Schade eigentlich, Marlo säh bestimmt süß aus mit einem weißen Käppi mit rotem Kreuz drauf:D

Liebe Grüße
Simone mit Paco und Ronja

Wie hoch ist denn dein Möpp? Auf den Fotos kann man das nicht soooo gut erkennen.

Chipsy-Boy
25.01.2006, 06:22
Du verzichtetst auf dein Stückerl Putenschnitzel zum Abendessen, da du dich beim Einkauf verschätzt hast, und servierst es lieber dem Hund!:D

Ist mir gestern passiert.:man: Wenns bei uns Pute gibt, leg ich immer was für den Hund auf die Seite. Hab mich aber beim Einkauf verschätzt und so gab es die Pute nur für meinen Mann und natürlich den Hund, serviert mit Kartoffeln.:o

cu Tanja

PS: Wenn man diesen Thread so durchliest, erkennt man sehr viel bei sich selbst.:rolleyes:

Lastrami
25.01.2006, 06:30
Guten Morgen,

also der Möpp hat ne Schulterhöhe von ca 72 cm. Kann ich jetzt nicht so genau sagen, da er vor Stöcken etc manchmal immernoch Angst hat und dann beim messen rumzappelt. Aber die 70cm hat er auf jeden Fall überschritten. Und dazu dann niedliche 30kg.:floet:


Marlo säh bestimmt süß aus mit einem weißen Käppi mit rotem Kreuz drauf

Hihi, wir hatten letztes Jahr im September TdoT bei uns im TH und unsere DogDancing Gruppe hatte auch ne Vorführung. Thema war: Indianer und ihre Hunde (oder so ähnlich?) Naja, jeder hat halt mit seinem HUnd "seine" Kunsstücke vorgeführt. Ein Indianer lag verletzt auf dem Boden. Unsrer Bernhardiner kam mit seinem Fässchen "Feuerwasser" um den Hals an und Marlo hatte eine Rot-Kreuz-Tasche auf dem Rücken (mit Stetoskop drin) es war zum brüllen. Der Indianer wurde natürlich danke der Hunde gerettet.:wd: Mal gucken, vielleicht finde ich sogar noch ein Foto davon...


Wenn meine Zwei mich auch nicht anspringen, so gibt es ja noch andere sabbernde, springende Monster.
stimmt, mir fallen da auf anhieb auch div. vor begeisterung hüpfende Monster ein. Aber das liegt bestimmt nicht an den selbstgebackenen Möhrenkeksen in meiner Tasche. Neeee.....:floet: :floet:

LG Pia

Lastrami
25.01.2006, 06:37
Guten Morgen Tanja,

na auch so früh schon unterwegs??

Tja, das mit den Putenschnitzeln kenn ich.
Wir wohnen in nem kleinen Dorf ohne GEschäfte und am WE fährt entweder meine bessere Hälfte oder der Nachbar Morgens zum Bäcker Brötchen holen. Naja, an einem WE hatte er sich verrechnet und zuwenig Brötchen für uns geholt. Er hatte vergessen, das Marlo ja auch immer seine Semmel mit Leberwurst bekommt. Also haben mein Mann und ich jeweils auf ein halbes Brötchen verzichtet.:floet: :floet: Oder ich bin dabei für uns Fisch zu dünsten. Marlo liebt Fisch mit Gemüse. In der Küche ist dann jedes mal Überflutungsalarm... Also wird schön geteilt und wir essen dann alle mehr Kartoffeln dazu (auch der Hund) hauptsache jeder hat ein bischen Fisch abbekommen.:man:

Und ich muß Dir recht geben. Es gibt kaum eine Antwort wo ich nicht leise kichernd zustimmen kann.:D

LG Pia

Räubertochter
25.01.2006, 14:34
Hallo Pia,
Der Indianer wurde natürlich danke der Hunde gerettet.:wd: Mal gucken, vielleicht finde ich sogar noch ein Foto davon...

Oh ja, such mal, ist bestimmt zum schreien.
Hab´ mich schon beömmelt als meine beiden Weihnachten so Filz-Rentier-Geweihe auf hatten.:D

LG
Simone:bl:

Chipsy-Boy
27.01.2006, 14:46
Hab´ mich schon beömmelt als meine beiden Weihnachten so Filz-Rentier-Geweihe auf hatten.:D

LG
Simone:bl:

Hi!

Meiner bekam zu Weihnachten auch so ein Rentier-Geweih!:D Und an Halloween ging er als Mister Diabolo - mit Teufelhörnern.:rolleyes:

Guck mal hier (http://snappish.de/chiana/viewtopic.php?p=1394#1394)

cu Tanja

scraty
23.02.2006, 18:00
wie gut es tut all diese "wahnsinnigkeiten" zu lesen,...:cu: meine pelznasen bestimmen meine freizeit - sie sind immer um mich rum - außer wenn ich in der arbeit bin. früher durfte ich den einen - damals hatte ich nur einen hund - immer mitnehmen, doch der neue chef kann menschen die tiere lieben nicht so recht verstehen,...
ich freue mich über all diese pelznasenverrückten hier,...
liebe grüsse
scraty

Chipsy-Boy
23.02.2006, 20:41
Hey Scraty!

Du bist ja ganz neu hier! Dann erst mal ein herzliches :hi: !!

Und glaub mir, wenn du Hunde- bzw. Tierverrückt bist, biste hier absolut genau richtig! :D
Wünsch dir hier viel Spass beim :D stöbern und posten!

Räubertochter
23.02.2006, 21:01
Hallo Scraty,

auch von mir und meinen Babes ein

:hi:

Wir sind hier schon so´n bißchen hundebekloppt, aber nett bekloppt!

Komm doch auch mal auf unsere Hundewiese, findest du unter Kontakte.

Da gibt´s kein bestimmtes Thema, wir labern einfach so drauf los und

quasseln über Themen, die sonst nirgendwo unbedingt reinpassen.

Komm mal gucken, aber VORSICHT:eek: , es macht süchtig...

Liebe Willkommensgrüße:cu:
Simone und Räuberbande

Chipsy-Boy
24.02.2006, 06:05
Simone? Süchtig? :?:
Wie kommst den da drauf? Dass kann doch nieeeeeeeeemals passieren! ;)

Lillli
25.02.2006, 21:50
Oh man, ich bin auch eine von denen die Tiere mehr lieben als einen Menschen. Das trifft ja alles so genau zu.

Ich finde eure Hundewiese nicht, wie genau kommt man dort hin ?

MfG Lillli

Räubertochter
25.02.2006, 22:07
Hallo Lilli,

die Hundewiese findest du unter "Kontaktbörse", wie auch diesen Thread hier.

Dann das letzte Thema "Kontakte", und da den ersten Thread

HUNDEWIESE

Komm vorbei, du bist uns herzlich willkommen.

Bis gleich:cu:

Liebe Grüße
Simone und ihre Räuberbande

Border
03.03.2006, 14:47
:love: ich glaube ich wurde ertappt :schmoll:

scraty
04.03.2006, 11:10
Hey Scraty!

Du bist ja ganz neu hier! Dann erst mal ein herzliches :hi: !!

Und glaub mir, wenn du Hunde- bzw. Tierverrückt bist, biste hier absolut genau richtig! :D
Wünsch dir hier viel Spass beim :D stöbern und posten!

danke! finde es wirklich nett hier,...
mit meiner hundebande machen sogar diese schnemmassen spass,...waren heute am vormittag schon 1 stunde "stöbern" - fühle mich danach immer ganz fröhlich - allein nur zuzusehen wie sie ihren spass haben ist eine feine sache,...vielleicht passt die frage nicht hierher , aber gibt es leute die aus münchen sind und erfahrung mit ehemaligen strassenhunden haben - speziell aus rumänien - denn mir scheint dass diese hunde nicht ganz so sozialverträglich sind wie hunde aus spanien oder italien usw,...
liebe grüsse und ein schönes wochenende,...scarty und die bunte bande:cu:

B.Buttenberg
04.03.2006, 15:29
Ach wie schön, dass es soviele "verrückte" Hundemenschen gibt. Unser Labrador ist 6 Jahre und als er noch klein war bekam er manchmal das Brot, was mein Mann oder mein Sohn nicht gegessen haben. Heute muß ich ein extra Brot mit Leberwurst machen, welches mein Mann zur Arbeit mitnimmt und natürlich auch zurück bringt. Denn, kommt er nach Hause ist nur die Brotdose wichtig und er sieht auch genau ob nach dem Leberwurstbrot noch etwas übrig ist. Er wartet dann geduldig vor der dose bis er den Rest auch noch bekommt, erst dann ist die welt wieder in Ordnung.
Bettina

lasenka
06.03.2006, 20:02
Wie war was da so steht, könnte mich auch bei den zwischen 80 und 90% Nickern einordnen, aber ich steh dazu :kraul:

Adid
06.03.2006, 23:06
Da muss doch jeder mal schmunzeln und wennich daran denke was ich für meinen Hund alles auf mich nehmen würde geht mir das Herz auf. Er ist meine Grosse Liebe:hug:

Chipsy-Boy
07.03.2006, 11:50
Die hundeverrückte Frau ist...

... eine sentimentale Närrin...
...im Haus hängen mindestens 10 gerahmte Bilder mindestens 20 mal 20 vom Hund, und sie trägt einen uralten, zerknitterten Schnappschuss von Dir irgendwo in den verborgenen Tiefen ihrer Geldbörse mit sich rum.

...leicht ausfindig zu machen...
...entweder spaziert sie mit dem Hund oder sie ist klebt am Compi und liest Hundethreads.

... hat eine merkwürdige Doppelmoral...
...knuddelt auch den schmutzigsten, ungepflegtesten Hund, aber prallt zurück, wenn Du Dich nicht rasiert hast.

...ist gesellschaftlich eine Wucht...
...vorausgesetzt, die Party wird von einer anderen Hundenärrin veranstaltet. Bei allen anderen Gelegenheiten schläft sie mit dem Gesicht in der Suppentasse ein.

... ist ausserordentlich sparsam veranlagt...
...wird Dein Geld niemals bei ausgedehnten Boutiquebesuchen oder in Schönheitssalons durchbringen.

...ist ein kulinarischer Perfektionist...
...überprüft jede Inhaltsangabe auf dem Futtersack und backt Hundekekse, aber zuckt nicht einmal mit der Wimper, wenn sie Dein Essen in der Mikrowelle versteinert.

...ein Genie in Sachen Verpackung...
...lädt problemlos 4 kleine Kinder, zwei grosse Hunde, drei Futtersäcke und den Fleischeinkauf für die nächste Woche in die Pickupkabine und ist immer noch in der Lage, relativ gut zu fahren.

...gelegentlich liebebedürftig...
...aber hinterlässt niemals Lippenstift auf Deinem Kragen, schlimmstenfalls höchstens einen leichten Hauch von Hundegeruch und Hundehaare.

...leicht auszustaffieren...
...kein nervtötender Besuch kleiner, unbequemer Boutiquen. Du findest alles, was sie braucht, bei Deinem netten Hundeladen.

...besitzt perfektes Gefühl für Timing...
...scheint nahezu vorsätzlich immer dann einen Hund mit Blähungen zu haben, wenn Dein Chef zum Abendessen kommt.

...besitzt einen sehr selektiven Geruchssinn...
...beschwert sich bitterlich über den schwersüssen Geruch Deiner Pfeife, während sie völlig gelassen bleibt bei dem nahezu sichtbar sich breit machenden Aroma, das ihre Hunde verbreiten, während sie neben der Heizung trocknen.

...ist unverwechselbar im Badeanzug...
...da die Bräune im Nacken endet und an den Handgelenken wieder weitergeht.

...ist eine Meisterin der Vervielfältigung...
...fängt mit einem Hund an, fügt einen Gesellschaftshund hinzu, der wiederum nicht von seinem Kumpel getrennt bleiben kann?

...behält ein kritisches Auge aufs Budget...
...bezahlt locker 500 € für den TA, aber hält es für völlig überzogen, wenn Du 50 € für eine Krawatte raus wirfst.

...liebt Konversation...
...kann locker endlos und stundenlang über die neuesten Wurmpasten referieren und die Vor- und Nachteile einer Kastration diskutieren.

...absolut gesellschaftsfähig..
...weiss, dass man zu offiziellen Anlässen eine saubere Hose anziehen sollte.

...auslösender Faktor für ständige Umzüge in der Familie...
...Umzug für Umzug wird sie Dich geschickt dazu bringen, immer weiter aufs (Hunde-)Land zu ziehen (und damit immer weiter weg von Deinem Job).

...leicht glücklich zu machen...
...eine neue Hundeleine, ein Dummy oder auch nur ein faltbarer Trinknapf werden Dir ihr Herz auf ewig sichern.

...zeigt ihre Zuneigung auf ungewöhnliche Weise...
...wenn sie Dir den Nacken klopft und "brav" sagt - glaub es oder nicht, dann liebt sie Dich!



:D Schon wieder zu 90 % erwischt *rotwerd*

Buddytier
07.03.2006, 13:15
*lach*seeeeehr zutreffend:wd: :wd: :wd: :wd: :wd:

Jacqueline1705
07.03.2006, 14:11
Schon wieder zu 90% getroffen!

Sagt mal, wart ihr bevor ihr eure Hunde hattet auch ganz andere Menschen? Ich jedenfalls ja.

Vor Rocco hätteste mich nie in den Wald bekommen zum Spazierengehen. Mit schmutzigen Klamotten wär ich auch nicht vor die Tür gegangen und erst recht nicht zum Einkaufen! In die Öffentlichkeit!
Ich war auch immer sehr geruchsempfindlich! Mittlerweile sind Rocco Stinkefußis der schönste Geruch der Welt für mich!
Es kommt auch schon mal vor, dass ich Rocco Haare an komischen Stellen finde. Was mir früher den Appetit verdorben hätte oder so, ist heute ganz normal für mich!
Sind Hundimamis noch als normal einzustufen???

Adid
07.03.2006, 17:38
Bei mir ist das genauso, früher musste ich erst ne stunde im Bad verbringe bevor ich vor die Tür gegangen bin. Wenn mein Rexi morgens jault, schmeiß ich mich in die nächste Hose, zieh mir ein Cappi auf und schon kanns los gehen. Ich brauch nur noch fünf Minuten! Früher hätte mich auch keiner bei Schnee vor die Tür bekommen, jetzt fasse ich das Zeug sogar an um meinem Rexi Schneebälle zu werfen. Der liebt nämlich Schnee. Mein Früheres Leben... keine Ahnung wo das hin ist, aber ich wills auch nicht zurück!:D

Lastrami
14.03.2006, 10:12
Oh Tanja,

das ist ja mal wieder genial. Woher kennt der Schreiber mich???? :D :D

@ Jacki,

NEIN! Hundemamis sind nicht normal. Früher hab ich meine Tante immer belächelt, wenn ich gesehen habe, was die alles mit den Hunden veranstaltet hat. Tja, Nu bin ich genauso...:man:

Ich finde auch schonmal Möpp-Haare auf der Butter oder in der Milchtüte. Egal.
Also Spazieren gegangen im Wald bin ich immer schon gerne. Bin begeisterte Pilzsucherin... Mein Problem war nur immer: mein Männe wollte die Stöckchen nieee wieder bringen wenn ich ihm welche geworfen hab.:floet:

mit Grinsen im Gesicht,
Pia:D

Lillimaus
30.05.2006, 20:50
Ja, voll erwischt und es tröstet mich, dass ich nicht allein da stehe. Bevor ich einen Hund hatte, dachte ich immer :Was die bloss für ein Getue haben mit ihren Kötern, aber jetzt bin ich tausendmal schlimmer als alle, die ich bis dahin kannte.
Lillimaus

Biene13
31.05.2006, 19:48
Fühl mich voll ertappt ach und noch eins
früher hatt ich ne Handtasche, heute nur noch einen Rucksack - was sich da alles anfindet
Hundehandtuch
Hundekuchen - leckerlis
Hundepfeife
gute Leine für die City
Platz für den Wuff, falls er mal nicht mehr laufen kann

aber oh Schreck - wo ist die Geldbörse, wo ist der Lippenstift, wo ist das Parfüm - zum Teufel damit , ich brauchs nicht, ich hab meinen Hund:wd: :wd:

Liebe Grüße Biene13 Heidi und Dackelkind W I L L I

Paula2002
09.06.2006, 11:49
Huch:eek: , also bei den Geschichten werd ich das Gefühl nicht los, das mich jemand beschattet hat.:floet: :floet:

Das trifft ja 80 % - 90 % zu.:tu:

Aber wie ich sehe, sind ja fast alle hier gleich blöd.:D

Liebe Grüße
Paula2002

Sanne227
16.06.2006, 16:01
:man: Ach Du meine Güte, ich hab mich bestimmt zu 80% wiedererkannt. Wenn man das täglich macht kommt es einem ja normal vor- aber was rede ich - es ist doch normal.

bissiger Hund
24.06.2006, 17:51
Bevor ich einen Hund hatte, dachte ich immer :Was die bloss für ein Getue haben mit ihren Kötern, ......


Ich hab jetzt nen Hund - und denke immer noch genauso. Oder erst recht?

Wieso kann man den nicht einfach den Hund mal Hund sein lassen?

Da werden Unsummen für allen möglichen Schnickschnack ausgegeben den der Hund nicht braucht, aber für eine ordenliche Ausbildung reicht das Geld plötzlich nicht mehr.

Kein Verständnis dafür.

Grüße vom bisschen Hund

Summertime
24.06.2006, 18:47
Ui mei, Du bist aber wirklich sehr verbissen, Du bisschen Hund!
Stell Dir vor, es gibt sogar Leute, die leicht gaga mit ihren Hunden sind (plus Zubehör und Schnickschnack) sind und trotzdem dem Hund ein hundegerechtes Leben inklusive Hundeschule und Erziehung daheim bieten können.
Ich kenne Dich ja nicht und es tut mir auch leid, daß jetzt zu schreiben, aber in bisher allen Postings, die ich von Dir gelesen habe, kommt leider eine beispiellose Überheblichkeit bei mir an.
LG von Julie, die bekennend Geschirr-kauf-süchtig-ist. (Mit Glitzi, ohne Glitzi, bunt und einfarbig, Leder und Nylon ach ja, ich könnte mich an Geschirren pleitekaufen)
Ach ja, und eine Chihuahua-Fußmatte steht auch noch auf meiner Wunschliste...

Sanne227
24.06.2006, 19:06
:tu: Summertime , ich muss Dir recht geben, mein Hund ist Hund auch mit Schnickschnack und eine schöne Hundefussmatte steht bei mir auch noch auf dem Programm :D

bissiger Hund
25.06.2006, 00:44
Na also,

hab ich also doch recht gehabt.

Danke ihr beiden.

@Summertime:
Hast du irgendwo gelesen, daß es allen Hunden so geht?

Herzliche Grüße vom bisschen Hund

Sanne227
25.06.2006, 07:14
:man:

Summertime
25.06.2006, 08:31
Nee, nee, bisschen Hund, das hast Du falsch verstanden!
Du hast eben nicht Recht gehabt. (Zumindest nicht in Bezug auf mich, aber Sanne sieht das sicher ähnlich) Stell Dir vor, bei uns reicht das Geld tatsächlich für Ausbildung UND Schnickschnack!
Sicher geht es nicht allen Hunden so gut wie meinen aber pauschalisieren kann man wohl trotzdem nicht. Im übrigen habe ich an meine Beiden noch nie als "Köter" gedacht.
Julie

Katzenohr
28.06.2006, 13:54
Und ich dachte, nur ich, bzw. natürlich auch herrchen (hat der nicht auch n anderen namen? ich erinnere mich..schwach...) hätten so dermaßen einen am keks:

am monatsende kein geld fürs frühstück zu haben, aber das ganze regal voller hundeleckereien..

von den letzten kröten doch noch brötchen zu kaufen, und davon natürlich dem armen, armen hundiwundi doch eins abzugeben - liebvoll mit dem lieblingsfeuchtfutter geschmiert..

am monatsanfang trotzdem als erstes was für das arme, arme tierchen holen...

den rest am tierheim vorbeibringen..

2 putenschnitzel kaufen und nach einem blick in diese dunklen, feucht schimmernden augen eins teilen und das andere dem armen, armen hundiwundi geben ..

kein einziges handtuch oder kleidungsstück besitzen, an dem nicht zumindest ein hundehaar - wahlweise tarngraue unterwolle oder schwarzweißes (damit mans auch gut sieht) deckhaar - klebt

trotz rückenschmerzen und fußweh 3 stunden durch die felder gehen..
mit fahrrad auf dem rücken, dass nach den ersten 500m im graben landete und fahruntüchtig wurde... (is ja schonzu weit um zurück zu gehen..und der hund braucht doch die bewegung.)

die eigenen eltern nur als "die leute, wo mein erster hund wohnt" zu bezeichnen...

sich bei besuchen ausnahmslos mit "aber akasha kommt mit" anzukündigen, hundehasser aus dem bekanntenkreis zu streichen und leute, die dem armen, kleinen hundiwundi salat und würstchen geben, zum besten freund erklären..

auf dem ersten foto, dass man vom herzallerliebsten bekommt, zuerst den hund angucken und zurückschreiben "die ist ja soooo süß! ich glaub, ich bin verliebt." (schatz ist afaik immernoch der meinung, ich würde ausschließlich den hund lieben. nja .. ;) )

bei den überlegungen, ob man über 800 km hinweg zusammenzieht erst darüber grübeln, wo es dem hund wohl besser gefällt..

nach dem ersten monat des zusammenlebens einander nur unwesentlich beschämt gestehen, dass man die beziehung beendet hätte, wenns mit dem hund nicht geklappt hätte.. liebe hin oder her.

der felsenfesten überzeugung sein, dass klatschnasse hundenasen in den kniekehlen oder der nierengegend bei romantisch-kuscheligen momenten einfach dazugehören, ja, der kern des ganzen sind.. *g*

oh ja, hunde .. *irre grins*

Codileine
01.07.2006, 23:25
... oh Gott, und ich dachte schon ich wäre allein so beknackt...:D :floet:
Nein bist Du nicht ich bin es auch:D

Lucky Luke 85
03.07.2006, 13:53
Also ich finde es herlich was ihr alles so nettes geschrieben habt ich habe meine Sophie jetzt seit über einem Jahr. Sie ist mein erster eigener Hund, vorher gab es nur den FAMILIENHUND. Mein freund meinte bis jetzt immer ich würde spinnen wenn sie bei gewitter mit ins bett darf wenn sie Angst hat, ich silvester erst um 2.00 Uhr auftauche weil dann die Knallerei zu ende ist ioder ich mit meinem Hund das Frühstück teile (wenn ich vergessen habe Hundefutter zu kaufen) :-))))
Nun habe ich ihm aber diese Seite gezeigt und prombt hat Sophie seinen Halben Semmel bekommen und sitz bei ihm auf der Couch :--))))))))

MissBunny
28.07.2006, 13:35
mal reinschleich und mich leise einreih
nein, meine hat nur ein halsband, aber zwei körbchen.
aber ich spring auch, wenn sie raus will
und wenn nichts mehr zum essen da ist, für sie immer.
geteilt werden bei uns auch die schnitzel.
nachher gibt es bei uns fleischsuppe, sie fleisch - ich suppe
stimmt schon, menschenbesitzer suchen sich immer
"verrückte" menschen aus.
glückwunsch allen denen es so geht, wie mir.

liebe grüsse
aus alzey

von ana (Hund) und mali (knecht)

Katzenohr
28.07.2006, 15:18
Man ist ja nicht nur selber irre, es gibt noch viel mehr von der Sorte:

Unsere hat jetzt einen eigenen Parkplatz: In dem Supermarkt, wo wir meistens einkaufen ist gegenüber den Kassen eine Reihe kleinerer Läden.
Bislang haben wir sie immer direkt gegenüber eines türkischen Feinkostladens angebunden.
Dann holten wir dort Schafskäse- und Hund durfte sich durch die Probierhäppchen der anderen Sorten futtern.
Bein näxten Besuch gabs dann Weintrauben vom Ladenbesitzer.
Letztes Mal Shrimps und Käse. Ausserdem hat er jetzt gefragt, ob wir sie nicht lieber bei ihm im Laden hinter der Theke lassen wollen- er würde sie auch gern Verwöhnen, mit Käse, Shrimps und was er sonst noch hat-
*g*
In meiner Bank darf sie sich sogar an den Schalter stellen, um sich Hundekekse abzuholen- ich krieg nur gesagt, dass mein Kredit nicht erhöht wird. ;)
Der Kioskbesitzer an "unserer" Haltestelle hält stattdessen eher Leckerstreifen bereit.
Und wenn wir am Bahnhof in den Schlecker wollen, (keine Anbindemöglichkeit) darf sie in einem anderen Kiosk dem Dackel der Besitzerin Gesellschaft leisten. Auch deren Angebot- wir kamen nicht mal zum fragen.
Am seltsamsten find ich aber immernoch ältere Damen (kurz "Omas"), die steifbeinig auf ihren Gehhilfen die seltsamten Verenkungen machen und einem vehemnt versichern, man solle den Hund doch nur liegen lassen, damit das arme Tier in der Ubahn platz hat. (Wir nehmen sie ja immerschon so gut es geht aus dem Weg, aber Nase, Hinterbeine und Schwanz entziehen sich bei längeren Fahrten/ in volleren Ubahnen schonmal unserer direkten Kontrolle ;) )
Die Lady, die uns versicherte, unser Hund sei "Gestaltgewordene Schönheit, die Anmut in Person" vergess ich auch nicht so schnell *g*

Irre gibt es überall.. und mit Hund findet man sie viel schneller ;)

MissBunny
28.07.2006, 15:29
mein schönstes erlebnis beim einkaufen
da es keinen anbindering gibt, hänge ich meine an den dachabfluss, da ist platz und da werden die anderen auch oft angehängt.

einmal kam ich raus und da standen drei mädchen, zwischen 6 ind 8 jahren
um sie rum.
ich sagte: na ihr und bekam zur antwort: ist das ihr hund?
als ich ja sagte und fragte warum?
kam die antwort, wir dachten den hat einer ausgesetzt.
seit dem begrüss ich meine wenn ich vom einkaufen raus komm
mit, na du ausgesetzter hund, gehn wir wieder heim?

schön wenn kinder schon darauf achten.

liebe grüsse

mali